Apotheon im Test: Griechenland-Abenteuer mit schickem Artdesign

SaschaLohmueller

Redaktionsleiter
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
422
Reaktionspunkte
180
Jetzt ist Deine Meinung zu Apotheon im Test: Griechenland-Abenteuer mit schickem Artdesign gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Apotheon im Test: Griechenland-Abenteuer mit schickem Artdesign
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.644
Reaktionspunkte
7.201
Wenn der Preis die 10-Euro-Marke kratzt wird es sofort gekauft. Hab lange genug darauf gewartet. [emoji7]
 

MjrVenom

Benutzer
Mitglied seit
03.03.2009
Beiträge
87
Reaktionspunkte
0
Habe das Spiel Gratis über PSN+ bekommen und muss sagen ich war am anfang sehr Skeptisch über das Spiel, aber nach ~10 Std. hatte ich das Spiel durchgespielt und muss gestehen es hat spaß gemacht, aber wie die Kritik schon sagt war die Story (leider) nur nebensächtlich. Es hat aber richtig spaß gemacht !

Leider hatte ich bei der PS4 version einige Bugs bei denen ich plötzlich außerhalb der karte war. Aber neu laden und alles war beim alten :-D .
 
Zuletzt bearbeitet:

Rednu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.02.2015
Beiträge
18
Reaktionspunkte
2
Ich habe das Spiel bisher nur in Streams gesehen und finde das Prinzip im Grunde ganz cool. Allerdings wird mir auf der dieser "Zeichenstil" etwas zu eintönig. Es verändert sich nur der Farbton in den verschiedenen Welten aber eben nicht das Design. Sehr schade. Da hätte ich mir etwas mehr Abwechselung gewünscht.

p.s.: es waren glaube 4 "Welten" die ich bisher gesehen habe.
 
Oben Unten