[ANZEIGE] Amazon: Sale zum Black Friday 2020 - die Top-Deals am gro?en Schn?ppchentag

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
416
Reaktionspunkte
56
Jetzt ist Deine Meinung zu Amazon: Sale zum Black Friday 2020 - die Top-Deals am großen Schnäppchentag gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Amazon: Sale zum Black Friday 2020 - die Top-Deals am großen Schnäppchentag
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.451
Reaktionspunkte
4.238
Ort
Im schönen Franken
Finde den Hype um diesen Black Friday bzw. die Black Week völlig übertrieben. Das gleiche gilt für Cyber Monday und ähnlichen Kram.
Muss aber wohl so sein bei der heutigen "Geiz ist Geil"-Mentalität
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.594
Reaktionspunkte
340
Dieser Hype nervt einfach nur noch und ist teils schon Betrug:
Die Ausgangspreise sind vorher künstlich angehoben worden, um besonders hohe Prozente zu suggerieren. Jedes Jahr die gleiche Masche bei Amazon & Co.

Und der Rest? Zeug, das niemand haben möchte, nach 1-2 Wochen kaputt geht oder schon vorher nichts taugt.

Cyber Mondays und Black Fridays, der Ausverkauf für besonders naive Menschen.
Naja, einer muss es ja kaufen. ;)
Wurde das früher nicht schon bei den Kaufhäusern so gemacht?

Hier noch ein Beispiel, wie es abläuft:

Normaler Preis: 100€.
Angehobener Preis vor Black Friday: 220€.
Black Friday Prozentsatz: 50%
Black Friday Sale-Preis: 110€
Angeblich gespart: 110€
Tatsächlich draufgezahlt: 10€

Diese Methode (natürlich mit anderen Zahlen) kann man mit wenig Eigenrecherche sofort nachvollziehen. Mal mehr mal weniger. Besonders bei den Merkenprodukten ist diese Masche zu beobachten.

Z.B. die Samsung SSDs. Der angebliche Salepreis liegt bei Amazon entweder gleich oder sogar höher, als bei anderen Anbietern. Der Ausgangspreis ist meistens stark erhöht.

Ansonsten wird auch gerne der mittlerweile normale reduzierte Preis, der das ganze Jahr über angeboten wird, beim Black Friday oder Cyber Monday als Sale-Preis angepeilt. Nur eben mit mehr Prozenten. :D

Dieser angebliche Massenrabattverkauf wurde einfach nur mit "fancy" Namen betitelt.
Aber es funktioniert, denn so gut wie jeder ist auf diesen Hype-Train aufgesprungen.
Na dann, weiterhin viel "Spaß" mit diesen Black Cyber Day Mega Week Super Hyper Events. ;)
 

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
956
Reaktionspunkte
353
Finde den Hype um diesen Black Friday bzw. die Black Week völlig übertrieben. Das gleiche gilt für Cyber Monday und ähnlichen Kram.
Muss aber wohl so sein bei der heutigen "Geiz ist Geil"-Mentalität

Mich kotzt das regelrecht an. Heute nach der Arbeit beim Einkaufen gewesen, komplettes Chaos, noch dazu da neben meinem Supermarkt noch ein Mediamarkt ist. Wie die Bekloppten!
 
L

Leinad-Reign

Guest
Da fehlt Klopapier ^^

Aber im ernst, ich finde es interessant, wie ein wirklich übles Ereignis eben mal Marketingtechnisch so stark ausgeschlachtet wird. Und niemand sich an den "schwarzen Freitag" deswegen noch erinnert.
Somit ist das vom Einbruch in die Wletwirtschaftskriese zum Goldesel für den Handel geworden. Die Vergangenheit dadurch vergessen.
Ich bin dafür, das wir auch mal eine Progromnacht machen, und dort dann spezielle Rabatte raushauen. Kann ja nicht schiefgehen.

Edit:
Müssten die Sachen nicht eigentlich deutlich teurer sein an dem Tag, wegen der Inflation damals? Oder verwechsel ich das gerade mit etwas anderem?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.970
Reaktionspunkte
6.763
Aber im ernst, ich finde es interessant, wie ein wirklich übles Ereignis eben mal Marketingtechnisch so stark ausgeschlachtet wird. Und niemand sich an den "schwarzen Freitag" deswegen noch erinnert.

die verkaufsschlacht hat nix mit dem börsencrash zu zun.
zumal dieser black friday (zumindest in den usa) nicht mal ein friday war. ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.542
Reaktionspunkte
5.896
Dieser Hype nervt einfach nur noch und ist teils schon Betrug:
Die Ausgangspreise sind vorher künstlich angehoben worden, um besonders hohe Prozente zu suggerieren. Jedes Jahr die gleiche Masche bei Amazon & Co.

Und der Rest? Zeug, das niemand haben möchte, nach 1-2 Wochen kaputt geht oder schon vorher nichts taugt.

Cyber Mondays und Black Fridays, der Ausverkauf für besonders naive Menschen.
Naja, einer muss es ja kaufen. ;)
Wurde das früher nicht schon bei den Kaufhäusern so gemacht?

Hier noch ein Beispiel, wie es abläuft:

Normaler Preis: 100€.
Angehobener Preis vor Black Friday: 220€.
Black Friday Prozentsatz: 50%
Black Friday Sale-Preis: 110€
Angeblich gespart: 110€
Tatsächlich draufgezahlt: 10€

Diese Methode (natürlich mit anderen Zahlen) kann man mit wenig Eigenrecherche sofort nachvollziehen. Mal mehr mal weniger. Besonders bei den Merkenprodukten ist diese Masche zu beobachten.

Z.B. die Samsung SSDs. Der angebliche Salepreis liegt bei Amazon entweder gleich oder sogar höher, als bei anderen Anbietern. Der Ausgangspreis ist meistens stark erhöht.

Ansonsten wird auch gerne der mittlerweile normale reduzierte Preis, der das ganze Jahr über angeboten wird, beim Black Friday oder Cyber Monday als Sale-Preis angepeilt. Nur eben mit mehr Prozenten. :D

Dieser angebliche Massenrabattverkauf wurde einfach nur mit "fancy" Namen betitelt.
Aber es funktioniert, denn so gut wie jeder ist auf diesen Hype-Train aufgesprungen.
Na dann, weiterhin viel "Spaß" mit diesen Black Cyber Day Mega Week Super Hyper Events. ;)

Das kommt vor, ist aber nicht immer so, da übertreibst du sehr und pickst halt das raus, wo es zutrifft. Ich habe aber bei diversen Shops viele Produkte aus verschiedenen Sparten gesehen, die wirklich einen sehr guten Angebotspreis haben. Die ehemaligen angeblichen Normalpreise schaue ich so oder so nie an, die stimmen auch abseits von Angeboten so gut wie nie.... das ist kein spezielles Phänomen von besonderen Angebots-Tagen.

Man muss aber auch vorher schon was im Auge haben, damit man weiß, ob der Preis gut ist. Wer erst AM Black Friday oder zu Beginn der "cyberweek" schaut, hat ja dann keinen Vergleich...
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.594
Reaktionspunkte
340
Das kommt vor, ist aber nicht immer so, da übertreibst du sehr und pickst halt das raus, wo es zutrifft. Ich habe aber bei diversen Shops viele Produkte aus verschiedenen Sparten gesehen, die wirklich einen sehr guten Angebotspreis haben. Die ehemaligen angeblichen Normalpreise schaue ich so oder so nie an, die stimmen auch abseits von Angeboten so gut wie nie.... das ist kein spezielles Phänomen von besonderen Angebots-Tagen.

Man muss aber auch vorher schon was im Auge haben, damit man weiß, ob der Preis gut ist. Wer erst AM Black Friday oder zu Beginn der "cyberweek" schaut, hat ja dann keinen Vergleich...

Also die Samsung SSDs habe ich zufällig rausgepickt und promt einen 50% überzogener Preis gefunden.

Und naja ich schaue mir so die Angebote an und denke nur eins: Wer braucht diesen ganzen Schrott?
Und ich habe eben nicht die großen Sale Preise darin gefunden, die aber durchaus suggeriert werden. Sry, das sehe ich anders!
Und nochmal: Die Sale Preise zum Black irgendwas sind eben sogar schlechter als teils der Normalpreis und Sale Preise an ganz normalen Tagen.

Zum Rest hab ich ja schon alles geschrieben und dass es auch mal gute Angebote gibt, sollte Kalkül sein. ;)
 
Oben Unten