Anno 1800: Start der Open-Beta - Nvidia-Treiber, Belohnung & Hinweis zum Ende

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1.007
Reaktionspunkte
63
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Anno 1800: Start der Open-Beta - Nvidia-Treiber, Belohnung & Hinweis zum Ende gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Anno 1800: Start der Open-Beta - Nvidia-Treiber, Belohnung & Hinweis zum Ende
 

Fataga

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2012
Beiträge
50
Reaktionspunkte
10
Ich spiele das Spiel seit heute Mittag durchgehend und bin unglaublich begeistert. Das alte Anno Feeling ist in traumhafter Kulisse zurück. Die Kampagne und Story usw. sind atemberaubend. BB, ich bin begeistert. Sehr sehr gutes Spiel. Keine Abstürze bis jetzt. Erst Stadt steht :).
 

DarkBeauty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.06.2015
Beiträge
28
Reaktionspunkte
6
Und kein Bericht das mit der open beta User mit athlon 2 und phenom 2 ausgesperrt werden.
Mann setzt nun auf denuvo mit SSE 4.1 den diese CPUs nicht untestützen.
In der closed beta lief anno 1800 auf diesen CPUs einwandfrei.
Die Leistung hat ausgereicht
Nun werden se ausgesperrt dank diesem Kopierschutz.
Im anno 1800 forum ist der Frust gross

Gesendet von meinem VTR-L29 mit Tapatalk
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.788
Reaktionspunkte
404
Tolles Spiel, man kommt gar nicht mehr von los, Mit der Mindestanforderung läuft es eigentlich noch mit hohen Details.
Es ruckelt ab und zu, könnte aber an der Beta liegen. Zudem fühlt sich die Steuerung leicht verzögert an, dafür kommt das Spiel aber selbst mit großen Siedlungen nicht ins Schwitzen.
Das Ui und die Übersicht benötigen dringende Verbesserungen, das wird das Team hoffentlich noch anpassen, ansonsten das beste Anno seit 1404. :)

Und kein Bericht das mit der open beta User mit athlon 2 und phenom 2 ausgesperrt werden.
...

Das war mit den Mindestanforderungen quasie schon angekündigt.
Ja, Denuvo benötigt hier SSE 4.1 oder 4.2 und das beherrschen die älteren CPUs nicht mehr, wird mittlerweile leider bei allen aktuelleren Spielen von UbiSoft verwendet.
Da könnte man nur noch auf eine GoG Version hoffen. :/
 

DarkBeauty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.06.2015
Beiträge
28
Reaktionspunkte
6
Tolles Spiel, man kommt gar nicht mehr von los, Mit der Mindestanforderung läuft es eigentlich noch mit hohen Details.
Es ruckelt ab und zu, könnte aber an der Beta liegen. Zudem fühlt sich die Steuerung leicht verzögert an, dafür kommt das Spiel aber selbst mit großen Siedlungen nicht ins Schwitzen.
Das Ui und die Übersicht benötigen dringende Verbesserungen, das wird das Team hoffentlich noch anpassen, ansonsten das beste Anno seit 1404. :)



Das war mit den Mindestanforderungen quasie schon angekündigt.
Ja, Denuvo benötigt hier SSE 4.1 oder 4.2 und das beherrschen die älteren CPUs nicht mehr, wird mittlerweile leider bei allen aktuelleren Spielen von UbiSoft verwendet.
Da könnte man nur noch auf eine GoG Version hoffen. :/
Ja Mindestanforderungen ist Blödsinn da es in der closed einwandfrei auf den CPUs lief.
An Rechenleistung liegt es nicht.
SSE 4.2 wird nur für denovu benötigt.
4.1 könnten ja die athlon 2 und phenom 2.

Gesendet von meinem VTR-L29 mit Tapatalk
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.788
Reaktionspunkte
404
...
4.1 könnten ja die athlon 2 und phenom 2.

AMD unterstützt SSE 4.1 und SSE 4.2 erst seit den FX Prozessoren.
Der Athlon, Phenom und auch die core2duo CPUs unterstützen kein SSE 4.1+.
Bei Wikipedia steht nur etwas von SSE 4a.

Das Problem mit SSE 4.1 (4.2) kam schon oft auf und viele Entwickler haben nachgepatcht.
UbiSoft wegen Denuvo eben nicht. Damit wird der AMD FX und der i5 zur Mindestanforderung.
Ja mit fehlender Leistung hat das nichts zu tun.
 
Oben Unten