Anna: Sasha Luss im Sparring - Featurette zum Film von Luc Besson

DominikPache

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.08.2013
Beiträge
10
Reaktionspunkte
3
Jetzt ist Deine Meinung zu Anna: Sasha Luss im Sparring - Featurette zum Film von Luc Besson gefragt.



Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.



Zum Artikel: Anna: Sasha Luss im Sparring - Featurette zum Film von Luc Besson
 
B

Banana-GO

Guest
Nach Lucy, kommt Anna. Gähn... Luc Besson scheint mir nur noch ein spätpubertierender Junge zu sein. Als nächstes kommt Petra, dann Sabine, gefolgt von Martina. Alles Killer-Frauen.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.299
Reaktionspunkte
3.778
Website
rpcg.blogspot.com
Nach Lucy, kommt Anna. Gähn... Luc Besson scheint mir nur noch ein spätpubertierender Junge zu sein. Als nächstes kommt Petra, dann Sabine, gefolgt von Martina. Alles Killer-Frauen.

Und keine kommt an das Original, Nikita, heran. Aber Besson hat schon viele solcher Filme gemacht und starke aber auch dramatische Frauenrollen geschaffen. Und damit sind diese Filme 1000 Mal besser als die Pseudo-Feministenfilme, die nicht mal Frauen sehen wollen, wie Ghostbusters oder das neue Charlie's Angels Reboot.

Allerdings gebe ich zu, dass etwa Jennifer Lawrence sehr viele solcher Filme dreht, die meist noch besser sind als die aktuellen Luc Besson Streifen, und dass die Thematik langsam ein wenig ausgelutscht wirkt.

Darum hätte ich mir auch lieber einen direkten Lucy Nachfolger gewünscht, der die Geschichte fortführt. Wobei ich mir das als Realfilm nur schwer vorstellen kann, denn ein Lucy Sequel geht weit über z.B. ein Matrix oder Ghost in the Shell hinaus, wenn er ans Ende von Lucy anschließen würde, der würde sehr abstrakt werden, sofern vernünftig fortgeführt, da (Spoiler) Lucy je keinen Körper mehr hat sondern eben tatsächlich ein "God in the Machine" wurde.
 
Oben Unten