• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Alone in the Dark in der Vorschau: Der Urvater des Survival-Horrors schlägt zurück

Maci Naeem

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
253
Reaktionspunkte
57

Grolt

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2014
Beiträge
652
Reaktionspunkte
177
Und was ist mit den anderen Spielen die im Showcase gezeigt wurden?

Auf Gamestar.de gab es schon direkt nach dem Event einen Überblick über alle Titel die gezeigt wurden. Plus Artikel zu jedem einzelnen Spiel. Und hier? Wahrscheinlich erst am Montag wenn alle aus dem Wochenende wieder da sind.

Sehr schwach für eine Zeitschrift die sich PCGames nennt. Gerade wenn man bedenkt das viele PC exclusive Titel gezeigt wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Chroom

Gast
Und was ist mit den anderen Spielen die im Showcase gezeigt wurden?

Auf Gamestar.de gab es schon direkt nach dem Event einen Überblick über alle Titel die gezeigt wurden. Plus Artikel zu jedem einzelnen Spiel. Und hier? Wahrscheinlich erst am Montag wenn alle aus dem Wochenende wieder da sind.

Sehr schwach für eine Zeitschrift die sich PCGames nennt. Gerade wenn man bedenkt das viele PC exclusive Titel gezeigt wurden.
Und was stänkerst du jetzt hier rum, wenn du scheinbar eh schon auf Gamestar bestens informiert wurdest(und Supporter bist ja hier auch nicht).
Finde eher deinen Kommentar sehr schwach.
 

Grolt

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2014
Beiträge
652
Reaktionspunkte
177
Und was stänkerst du jetzt hier rum, wenn du scheinbar eh schon auf Gamestar bestens informiert wurdest(und Supporter bist ja hier auch nicht).
Finde eher deinen Kommentar sehr schwach.

Als jemand der seit Ausgabe 2/93 die Pcgames verfolgt und liest ist es mein gutes Recht rumzustänkern das die PCGames was tagesaktuelle PC News angeht zu einem nichts verkommen ist.
 
C

Chroom

Gast
Als jemand der seit Ausgabe 2/93 die Pcgames verfolgt und liest ist es mein gutes Recht rumzustänkern das die PCGames was tagesaktuelle PC News angeht zu einem nichts verkommen ist.
Gut, wie du meinst aber wenn du schon so lange dabei bist, wirst du ja wohl auch wissen das PCGames alleine nicht mehr das Kernthema hier ist wegen Multiplatform usw. na du weißt schon.
Edit: N.m.M aber es geht hier nur um Spiele nicht um Leben oder Tod. Ob ich darüber was am Freitag lese oder eben erst am Montag ist mir völlig egal. Ansonsten haste ja die Gamestar.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
11.055
Reaktionspunkte
5.056
Als jemand der seit Ausgabe 2/93 die Pcgames verfolgt und liest ist es mein gutes Recht rumzustänkern das die PCGames was tagesaktuelle PC News angeht zu einem nichts verkommen ist.

Nein es ist definitiv nicht dein gutes Recht, es wäre nichtmal dann dein gutes Recht, wenn du seit Tag 1 dabei wärst :rolleyes:
 

RevolverOcelot

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
616
Reaktionspunkte
234
Seit wann hat sich THQ Nordic überhaupt die Rechte an der IP einverleibt? War doch eine Atari IP.
 

ZgamerZ

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
17.08.2021
Beiträge
268
Reaktionspunkte
174
Als jemand der seit Ausgabe 2/93 die Pcgames verfolgt und liest ist es mein gutes Recht rumzustänkern das die PCGames was tagesaktuelle PC News angeht zu einem nichts verkommen ist.

Als jemand der scheinbar nach wie vor im Jahr 1993 feststeckt kannst du meinetwegen gerne herumstänkern.

Als die Typen, die im Jahr 2022 feststecken und nicht pausenlos mit dem Delorean zurück in die 90er kuffeln können, haben wir anderen uns jedoch größtenteils damit abgefunden, dass die PC Games inzwischen nicht mehr ausschließlich mit PC Games als Thema existieren kann. Die meisten von uns begrüßen es sogar, dass es thematisch mittlerweile weitaus bunter zugeht, würde ich einfach mal behaupten. (Auch wenn die meisten von uns, das behaupte ich auch einfach mal, gerne auf die neuesten Abenteuer von Amaranda, Arschmuskelgold und dem Drachenlord verzichten könnten. Aber ein bisschen DAS GOLDENE BLATT geht ja bekanntlich immer und überall gut, also fuckit, solange Kohle reinkommt und die Redaktion damit was Sinnvolles anfängt :-D.)

Oder aber du kommst eventuell auf den Gedanken, dass es ja auch noch die PCG HARDWARE gibt, wo es NUR UND AUSSCHLIEßLICH um PC-Gedönse geht. Zumindest dann, wenn ich dich wörtlich nehmen darf und es dir um deine "tagesaktuellen PC News" geht. Dort gibt es zwar auch nicht das riesen Special um den THQ Showcase aber immerhin nur PC-Themen.

Ansonsten bleibt mir auf das Argument nur das Zitat von Sibylle Berg aus ihrem Roman "GRM-Brainfuck" vorzutragen:

"Die Zukunft wird nicht besser oder schlechter, sie wird nur... anders".

Willkommen in 2022
 

ZgamerZ

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
17.08.2021
Beiträge
268
Reaktionspunkte
174
Und jetzt mal zum Spiel selber...

Netter Artikel, schön zusammengefasst das ganze.

Was MIR bei diesem Spiel große Hoffnung macht, ist der Autor der Story
"Die Geschichte orientiert sich zwar an der des Erstlings, Autor Mikael Hedberg (SOMA, Amnesia) möchte aber eine originelle und eigene Handlung erzählen, die selbst Fans des Originals aufs Neue begeistert."

Beide Spiele haben eine doch wie ich finde ziemlich coole Story. SOMA fand ich allerdings mit seinem Plot im Speziellen noch ein bisschen besser, vor allem aber denkwürdiger. Ob es hier jetzt auch so gut gelingt ist natürlich jetzt noch nicht klar und außerdem kann auch eine richtig gute Story nichts reißen, wenn das Gameplay sich handelt wie A**** auf Eimer. Ich habe bei dem 2008er Alone in the Dark noch den Beitrag von GameOne vor Augen, als Budi vor einem Monster steht und es einfach nicht schafft, seine Waffe zu ziehen, weil seine Steuerung so kaputt ist - Und im Spiel sah das sogar noch dümmer aus, als in der Parodie. :B

Es zeugt aber ja immerhin vom Willen, es dieses mal wirklich besser zu machen, wenn man nicht mehr auf modernen Bombast, sondern auf das Original setzt. Wenn man dort dann das düstere Setting auch gut umsetzt und sich jegliche "Fuckyeeeeaaahh!"-Action verkneift, KÖNNTE das ein nettes Spiel werden. Betonung liegt allerdings bei mir ausschließlich auf "nett". Denn "Geil" oder "Episch" wird es garantiert nicht werden, zumindest nicht, wenn ich nach den gezeigten Bildern gehe. Da stimme ich dem Autor voll zu. Komische Fleischviecher mit vielen Zähnen und Skelette, auch mit noch Fleischresten dran in dunklen Umgebungen, sind einfach nicht (mehr) gruselig. SOMA und Amesia waren gerne immer dann besonders unheimlich, wenn sie mit Sound, Licht/Dunkelheit und der Erwartung dass gleich was grausiges um die Ecke kommt gespielt haben

Schlimmstenfalls wird es halt ein Horrorgame unter vielen, das wir dann schon bald nach Release für nen Zwanziger im Sale abgreifen oder im Gamepass daddeln können, wenn`s Sonntags mal wieder ununterbrochen regnet und man ein bisschen Unterhaltung ohne viel Tiefgang braucht. Sofern dieses mal die Steuerung halbwegs funktioniert natürlich :P
 

Hjorgar

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
01.01.2004
Beiträge
197
Reaktionspunkte
230
Als jemand der seit Ausgabe 2/93 die Pcgames verfolgt und liest ist es mein gutes Recht rumzustänkern das die PCGames was tagesaktuelle PC News angeht zu einem nichts verkommen ist.
Das ist ein Kommentar, der es noch vor dem Spruch "Ich arbeite schon seit 20 Jahren in diesem Job, also sagen sie mir nicht, wie ich den zu machen habe!" in die Top 10 schafft!
Dinge verändern sich und jeder Mensch hat die Wahl, ob er die Veränderungen gut findet und mitmacht (also mit konstruktiver Kritik begleitet und dabei bleibt) oder aber alles Murks findet und sich was Anderes sucht. Du scheinst bei Gamestar fündig geworden sein .... warte mal, war das nicht das Magazin, welches Artikel hinter einer Paywall versteckt? Na wie auch immer, freut mich für Dich, dass Du eine für Dich kompetente Alternative gefunden hast. Viel Spaß dabei!

Was das Thema angeht, bin sehr gespannt wie es wird. Alone in the Dark war damals wirklich ein Gruselschocker und ich habe es nur einmal spätnachts gespielt. :-D Danach nur noch bei Tageslicht, weil meine ausgeprägte Fantasie dann bis zur Schlafenszeit müde werden konnte und ich nicht beim Schließen der Augen den "Horror" aus dem Spiel weiter verfolgt habe. :P
 

Vasilis

Stille/r Leser/in
Mitglied seit
24.07.2020
Beiträge
14
Reaktionspunkte
4
So viel mir ist, war das alte Alone in the Dark nicht so der Überflieger, zumindest gegenüber den RE-Teilen. Wenn sie es aber gut machen, werde ich es mir gerne mal anschauen.

Beim Titel kommen mir irgendwie gerade nostalgische Erinnerungen an alte Zockerzeiten^^.
 

golani79

Spiele-Professor/in
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
11.390
Reaktionspunkte
2.978
So viel mir ist, war das alte Alone in the Dark nicht so der Überflieger, zumindest gegenüber den RE-Teilen. Wenn sie es aber gut machen, werde ich es mir gerne mal anschauen.
Hast du Alone in the Dark (1992) gespielt?

AitD wird oftmals zugesprochen, das Survival Horror Genre begründet zu haben und auch Shinji Mikami soll sich von AitD inspiriert gefühlt haben, als er später RE gemacht hat - welches übrigens erst 4 Jahre nach AitD 1 erschienen ist.
 

Vasilis

Stille/r Leser/in
Mitglied seit
24.07.2020
Beiträge
14
Reaktionspunkte
4
Hast du Alone in the Dark (1992) gespielt?

AitD wird oftmals zugesprochen, das Survival Horror Genre begründet zu haben und auch Shinji Mikami soll sich von AitD inspiriert gefühlt haben, als er später RE gemacht hat - welches übrigens erst 4 Jahre nach AitD 1 erschienen ist.
Nein, die 92er Version habe ich nicht gekannt. Welches ich angezockt hatte, war The New Nightmare.....glaub auf dem Dreamcast damals. Wenn ich die alten Bilder der 92er so ansehe, könnte dies tatsächlich als Vorbild für Resi gedient haben^^. Wiedermal eine Wissenslücke mehr aufgefüllt.
 

golani79

Spiele-Professor/in
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
11.390
Reaktionspunkte
2.978
Nein, die 92er Version habe ich nicht gekannt. Welches ich angezockt hatte, war The New Nightmare.....glaub auf dem Dreamcast damals. Wenn ich die alten Bilder der 92er so ansehe, könnte dies tatsächlich als Vorbild für Resi gedient haben^^. Wiedermal eine Wissenslücke mehr aufgefüllt.
The New Nightmare war wirklich nicht mehr gut.

Die Originaltrilogie dürfte zwar vlt nicht allzu gut gealtert sein, aber ist auf GoG verfügbar.
Wenn du Interesse hast und dich nicht vom Alter der Spiele abschrecken lässt, würde ich dir empfehlen, den 1. und mMn nach auch den besten Teil, bei Gelegenheit nachzuholen.
 
Oben Unten