Alien: Isolation - Entwickler haben Ideen für Fortsetzung

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Alien: Isolation - Entwickler haben Ideen für Fortsetzung gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Alien: Isolation - Entwickler haben Ideen für Fortsetzung
 

Odin333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2012
Beiträge
2.932
Reaktionspunkte
0
"Entwickler haben Ideen für Fortsetzung"
Das selbe noch einmal aber diesmal richtig?
 

furtkamp

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.09.2007
Beiträge
136
Reaktionspunkte
6
Habe das Spiel gestern durchgezockt. Alter Schwede! Für mich das Spiel des Jahres, vielleicht sogar die allerbeste Spielerfahrung bisher. Es hat zwar etwas gedauert, bis ich die einzelnen Mechanismen des Games drauf hatte, aber danach ist das Spiel ein süchtig machendes Katz und Maus Spiel mit einem Artdesign und einer Atmosphäre, die seinesgleichen sucht. Hab 37 Stunden gebraucht bis der Abspann lief, davon habe ich allerdings auch so einige Zeit regungslos in Schränken oder unter Tischen verbracht:P
Für den 2.Teil wünsche ich mir vielleicht nur etwas mehr Abwechslung im Leveldesign. Vielleicht mal ein Level in richtiger Schwerelosigkeit. Oder ein paar kniffligere Rätsel.

SPOILER!!!!

Und vorallem würde ich mir beim 2.Teil ein Ende wünschen, bei dem man das Alien persönlich zur Strecke bringt. Schließlich verfolgt es einen das gesamte Game. Ich wollte es am Ende einfach nur selbst erschießen, zermatschen oder mit einer Bombe in die Luft jagen^^ Und nicht per qte ins All jagen...etwas persönlicher eben!
 

NRG

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.03.2010
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Ich fand Alien: Isolation gut. Das Ende hat etwas gekränkelt, aber der Hauptteil war fabelhaft.
Nur, spätestens wenn man den Flammenwerfer mal hat ist das Alien längst nicht mehr so gruselig. Den sollte man vielleicht nur in bestimmten Bereichen haben. Die Androiden fand ich auch wesentlich bedrohlicher als das Alien selbst, wobei ich mich seit meiner Kindheit auch als großen Terminator-Fan (nur die Originalen von Cameron) bezeichne.
In einer Fortsetzung würde ich mir wünschen, dass er sich stellenweise an Aliens orientiert. Wobei ich hier kein 08-15-Actionspiel erwarte, sondern nur ein paar Elemente, die man (eventuell abgewandelt) integrieren könnte. Etwa die Szene mit den Selbstschussanlagen im Gang.

Auch würde ich mir von Creative Assembly ein Terminator-Spiel wünschen, dass sich stark am ersten Teil orientiert. Eine halbwegs offene Welt. Man muss Sarah Connor finden, bevor ein Terminator es tut. Damit das spannend wird sollte dieser bei jedem Durchspielen anders aussehen.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.569
Reaktionspunkte
6.860
Ich finde Alien: Isolation top. Wirklich das beste Game 2014 bislang. Und wenn nichts neues kommt (was ich bezweifle) IST Alien: Isolation das Spiel 2014.
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
7.922
Reaktionspunkte
2.753
Ein Actionspiel im Stil von Aliens: Colonial Marines wird es jedenfalls nicht von den Entwicklern geben.

Schade. Die würden das sicher hinkriegen. Ob ich noch ein Spiel mit genau dem selben Gameplay brauche, weiss ich nicht. Es war sehr lang und zäh, und am Ende war ich froh, dass es vorbei war. Nicht mal die DLCs interessieren mich, weil es spielerisch genau das gleiche ist.
 
M

moeykaner

Gast
Ich fand das Spiel super....jetzt noch einige Verbesserungen beim Alien, z.B. Alien klettert an Decken lang, Alien kann schleichen, sodass es nicht immer vom Sensor entdeckt werden kann.

Für den Spieler ein verbessertes Deckungssystem.

Allgemein bessere Animationen.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.871
Reaktionspunkte
6.216
Das wäre großartig. Für mich ist es ebenfalls das Spiel des Jahres 2014.
 

NRG

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.03.2010
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Der Zeitpunkt, wenn man den sowie genügend Materialien für die Molotovs hat, war für mich ein echter Bruch im Spiel.

Wenn ich mich recht erinnere, habe ich im ganzen Spiel mindestens zwei, maximal vier Molotovs geworfen. Spätestens im letzten Drittel hatte ich das Inventar meistens bis zum Anschlag gefüllt. Nur beim Flammenwerfer hatte ich mal ein bisschen Knappheit - leer wurde der aber auch nie. So im Nachhinein hätte vielleicht auf hart spielen sollen, statt medium. ;)
 

Sturm-ins-Sperrfeuer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
2.978
Reaktionspunkte
485
Ah, Mist, ich habe das Memo nicht bekommen. ;)
Normal spiele ich immer auf "mittel", da mir "leicht" zu mädchenhaft ist, aber ich bei "schwer" Angst habe, dann irgendwo mal nicht weiterzukommen und von vorn anfangen zu müssen. :-D

same, aber ich habe einige vorab Berichte gesehen, die alle gesagt haben: Hard ist weit besser, weil die KI besser (oder einfach aufmerksamer) ist und Ressourcen knapper sind. Ich kanns nur empfehlen.
 

vikingrGER

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.12.2014
Beiträge
4
Reaktionspunkte
1
Für mich, wie für viele andere ebenfalls das Spiel des Jahres. Niemals war die Atmosphäre in einem Spiel so perfekt, niemals habe ich mich so gegruselt beim Spielen.

Ich freue mich über jeden DLC und würde auch eine Fortsetzung ganz klar befürworten. Bei dieser würde ich mir wünschen, dass die gebastelteten Gegenstände auch benötigt werden. Ich spiele auf normal, empfinde das Spiel aber nicht als zu einfach, habe aber dennoch immer jede Menge Materialien und gebastelte Gegenstände. Auch Vorgaben a la "Finde ein Medikit", wenn ich bereits eines besitze oder mir eines basteln könnte, waren suboptimal. Haben dem Spiel im Ganzen aber keinen Abbruch getan.
 
Oben Unten