• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Abit IP35-PRO uGuru Problem

deathproof

Mitglied
Mitglied seit
04.08.2007
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hallo Leute,

nach dem ich kurz vorm durchdrehen bin habe ich mich hier im Forum angemeldet und hoffe auf eure Hilfe. Hab große Probleme mit meinem neu erworbenen Abit Board und der Guru Software. Hier erst mal meine weiteren Komponenten: BE QUIET 530W, Intel E4400, Radeon X1900XT, G.Skill DDRII-1066 5-5-5-15- F2-8500CL5D-2GBHK.
Ich kann ohne Probleme per Bios zB. folgendes Setting über mehere Stunden fehlerfrei Primen und mit Memtest33 laufen lassen. FSB 300, Multi. 10, RAM-Teiler auf 1,66=1000MHZ Timings auf 5-5-4-12, Spannungen auf default. Komponenten an sich sind also Stabiel und laufen perfekt, kein Wärmeproblem. Nun zum eigentlichen Problem. Wenn ich unter Windows im Guru Pannel ein Preset umschalte wo sich der FSB um mehr als 30MHZ ändert zB. von den genannten 300FSB auf 230FSB friert das System ein. Gelegentlich kommt auch mal ein Bluescrenn (IRQ less or not equal) oder auch mal ein Windows Fehlermeldung (Auf den Specher konnte nicht zugegriffen werden blabla). Ändert sich der FSB von 300 auf 280 oder von 200 auf 220 funktioniert das. Ist der Speicherteiler niedriger eingestellt sind die Chancen größer, dass der Preset wechsel funktioniert. Jedoch auch hier funzt das nicht immer ohne Absturtz. Es ist egal von welchem FSB zu welchem man wechselt. Entscheident ist nur wie groß der Unterschied ist. Also auch ein Wechsel von einem niedrigen 150 auf immer noch niedrigen 220 will nicht tun. Der Resultierende Speichertakt ist bei allen Varianten die ich getestet habe immer unter Spezifikation. Also der Ram, den ich irgendwie verdächtige, ist immer mehr als im grünen Bereich. Folgendes habe ich bereits getestet. Spannungen angehoben. Anderen Speicher (Standard Samsung RAM aud meinem PC von der Arbeit) CPU Mutli gesenkt. Neues BIOS das ich von Abit bekommen habe welches kurz vor Release ist und laut denen den Beta Status überwunden hat. Alles ohne Erfolg. Hat jemand ähnliche Erfarungen gemacht? Oder generell Erfahrung mit dem IP35-Pro? Oder noch besser einen Lösungsvorschlag. Danke euch für Tips und Antworten!!!!!
 
Oben Unten