• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Ab sofort "gratis" streamen: Der größte Marvel-Flop aller Zeiten ist verfügbar

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.472
Reaktionspunkte
18
Ja, Herr Tengler-Boehm wir haben es jetzt verstanden. PCG findet diesen Film einen Flop, alles klar, ist angekommen. Wurden schon sicher in 20 euren Artikel erwähnt. Aber Hand aufs Herz, was halten Sie von diesem Film? Haben Sie ihn überhaupt gesehen oder schreiben Sie mal wieder nur aus dem Internet ab? Wie währe es mal mit einem persönlich Bericht über diesen Film, so wie es Jornalisten und Kritiker eigendlich tun?
 
Der Film war tatsächlich besser ald gedacht. Ein bisschen zu feministisch aber hat unsere Familie gut unterhalten. Da gab es durchaus schlechtere Filme.
 
Ja, Herr Tengler-Boehm wir haben es jetzt verstanden. PCG findet diesen Film einen Flop, alles klar, ist angekommen. Wurden schon sicher in 20 euren Artikel erwähnt. Aber Hand aufs Herz, was halten Sie von diesem Film? Haben Sie ihn überhaupt gesehen oder schreiben Sie mal wieder nur aus dem Internet ab? Wie währe es mal mit einem persönlich Bericht über diesen Film, so wie es Jornalisten und Kritiker eigendlich tun?
Wirst du von der K ohne I nicht bekommen.

Ist doch bei ihm alles ausgedacht. Siehe sein Bericht über den Black Friday.
 
Zuletzt bearbeitet:
und diese bewusste lügen mit dem "gratis" muss mal aufhören hier ist nichts gratis
 
Also jetzt mal im Ernst, können sie eigentlich irgendwas anderes als Marvel Filme schlecht zu reden?
 
Verdammt nach all den News bin ich extrem negativ an den Film rangegangen und dabei war er echt nett. Kein Guardians 3 aber deutlich über Quantumania.
 
Der mehr als Inkompetente Tengler Boehm benutzt den Ausdruck Flop um den Film in den Dreck zu ziehen. Das merke ich schon seit die Trailer im Umlauf sind und ich Werfe ihm langsam auch Frauenfeindlichkeit vor. Weil das echt nicht mehr Normal ist.

Außerdem habe ich mehr als einmal festgestellt das er in seinen Artikeln einfach nur Schwachsinn von sich gegeben hat, was eindeutig zeigt das er nicht dazu in der Lage ist anständige Recherche zu betreiben.

Das er angeprangert wird hat schon seinen Grund und dadurch werden es auch immer weniger User hier im Forum. Da sich viele über ihn und seine Berichterstattung beschweren.

Der Film ist Wunderschön, ich habe ihn schon 3x gesehen und es werden noch zahlreiche weitere Male Folgen.
 
Was soll das denn immer? Immer so ein extrem zu bedienen? Allein weil einen mal nichts vor die Nase passt. Ihr wiederholt das selbe schema mitlerweile bei jeden marvel Filme. Ich finde es einfach nur traurig... manchmal ist es einfach nur noch fragwürdig wie sich solche seiten noch am leben halten. Klar weiß ich und Andere das wir euch durch soetwas Aufmerksamkeit geben und somit euer Zweck erfüllt ist. Aber es geht einen um das Prinzip, alle haben die bild als schmutz bezeichnet und sonstiges, aber mitlerweile ist keiner mehr besser. Entweder Anfeindungen oder ein extrem muss aufgegriffen werden und oder bedient werden um Aufmerksamkeit zu generieren. Einfach nicht mehr schön!
 
Das Making of The Marvels ist bei D+ zu sehen. Man kann sehr schön sehen das alle Kampfszenen eine eingeübt Choreographie beinhalten und das riesige und sehr Detaillierte Set wird auch gezeigt.

The Marvels hat wesentlich mehr Respekt und Aufmerksamkeit verdient. Es ist ein Film der Spaß macht und Brie Larson hat eine Tolle Leistung gebracht. Sie Verkörpert Carol Danvers so schön wie sie in den Comics ist.


20240208_101640.jpg
 
Der mehr als Inkompetente Tengler Boehm benutzt den Ausdruck Flop um den Film in den Dreck zu ziehen. Das merke ich schon seit die Trailer im Umlauf sind und ich Werfe ihm langsam auch Frauenfeindlichkeit vor. Weil das echt nicht mehr Normal ist.
Der Autor benutzt den Ausdruck, weil es a) zutreffend ist und b) Klicks bringt. Ich habe auch schon den ein oder anderen Artikel gelesen und die Redaktion hier schreibt woke, mit Gendern, Framing und allem drum und dran. Das schließt Frauenfeindlichkeit nicht aus aber einen Film mit dieser Motivation in den Dreck zu ziehen ist mehr als unwahrscheinlich. Der FIlm ist nun mal vollkommen gescheitert im Boxoffice also ein Flop. Marvel, Flop, Gratis, all das sind Worte für den Algorithmus und wir haben hier Autoren deren ganzer Sinn und Zweck es ist genau diesen zu bedienen.

Natürlich beschwert man sich über diese Artikel, sie sind tendentiös, manipulativ, es ist Clickbait und Ragebait. Die User-Interaktion ist gering und ein guter Teil ist Kritik und Empörung, die teils auch einfach weggelöscht und verschoben wird. Auf Social Media sieht es auch nicht besser aus, selbst wenn ein Artikel in die Feeds gespült wird. Und dennoch werden die Filme nicht in den Dreck gezogen. Es sind Flops. Sie spielen ihr Geld nicht ein. Aber für diese Webseiten, die um ihr Überleben kämpfen, sind sie nützliches Aas, durch die sie Geld machen können, weil Google, Facebook und Co. immer nach etwas suchen, was sie ihren Usern in die Feeds spülen können und das ist Marvel, das sind Flops und Gewinner, das ist Gratis, das ist "Echt jetzt?", das ist Disney und Sony und Microsoft. Die Filme könnten den Autoren hier nicht egaler sein, deren intention ist es nicht irgendwas in den Dreck zu ziehen (außer vielleicht J.K. Rowling), sondern einzig und allein vollkommen emotionslos News um News zu produzieren, um ihren Kühlschrank voll zu bekommen bis zu dem Tag, wo alle Adblocker benutzen oder Google und Co. ein Gewissen bekommen und Clickbaits nur noch auf ausdrückliches Verlangen in den Feeds auftauchen lassen.
 
Zurück