8800gts mit 640 oder 320mb speicher

wazzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.01.2007
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
da ich mich mit dem gedanken trage ne 88er zu holen bin ich nun noch mehr am grübeln bezüglich welcher denn nun.
reicht ne 320er version oder sollte man gleich in ne 640er investieren?
bzw lohnt sich der mehrpreis denn überhaupt zurzeit?
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
Ich würde es abhängig vom Bildschirm machen. Bei max. 1280*1024 ist der Unterschied nicht sehr groß (aber mit AA&AF durchaus spürbar) und die 320er bei knappem Budget einen Blick wert.
Bei höheren Auflösungen und längerfristig geplanter Verwendung ist in meinen Augen allerdings die 640er doch klar vorzuziehen.
Kleine Übersicht dazu: http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2007/test_nvidia_geforce_8800_gts_320mb/24/#abschnitt_performancerating
 

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
Da die Differenz auch mal deutlich über 100% betragen kann ( http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2007/test_nvidia_geforce_8800_gts_320mb/9/#abschnitt_call_of_duty_2 ), und zukünftige Spiele wohl auch in geringeren Settings mehr RAM benötigen werden, würde ich - sofern die Karte länger als 12 Monate halten soll - bei einer solch leistungsstarken Karte auf die 620er setzen.


Wäre doch ärgerlich wenn die GPU genug Power hat um (zb) 50 fps darzustellen - es durch den kleinen RAM aber nur 20 fps werden.....
 

Chat1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
1.764
Reaktionspunkte
0
wazzi am 14.02.2007 19:40 schrieb:
da ich mich mit dem gedanken trage ne 88er zu holen bin ich nun noch mehr am grübeln bezüglich welcher denn nun.
reicht ne 320er version oder sollte man gleich in ne 640er investieren?
bzw lohnt sich der mehrpreis denn überhaupt zurzeit?

Aufpreis rentiert sich schon. Computerbase teste erst kürzlich die 8800 GTS mit 320 Mb und diese ist unter Einsatz von AA/AF teils 9-16% (je nach Auflösung) langsamer wie die 640 Mb Variante. Bist mit der größeren Variante aufjedenfall besser beraten - kostet nur geringfügig mehr (30€).


Zitat Combuterbase:

Mit den beiden qualitätsverbessernden Features sieht das Gesamtbild dagegen anders aus. In 1280x1024 liegt der Rückstand im Durchschnitt immerhin bei spürbaren neun Prozent. Eine Ecke größer fällt dabei die Differenz aus, wenn man das hochwertige 8xQAA auf der GeForce 8800 aktiviert.

Vor allem Anwendungen, in denen viele Alpha-Test-Texturen verwendet werden, brechen mit dem halbierten Speicher teilweise stark ein. Eine gute Ecke größer fällt die Differenz in 1600x1200 aus. Hier kann sich die 640-MB-Karte einen Vorsprung von guten 16 Prozent erkämpfen. Erstmals liegt in diesen Einstellungen auch eine ATi Radeon X1950 XTX mit einem Rückstand von fünf Prozent in Schlagdistanz.



Hier noch der ausführliche Test -> http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2007/test_nvidia_geforce_8800_gts_320mb/10/#abschnitt_call_of_juarez

MfG Steve
 
TE
W

wazzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.01.2007
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
hab den test gerade mal durchgekaut und denke mittlerweile auch das sich vielleicht die 30€ mehrkosten doch irgendwann rechnen :)
 
Oben Unten