5850 Toxic VS 470 GTX

shooot3r

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
405
Reaktionspunkte
0
Hallo, betriebe zurzeit eine Sapphire 4890 Toxic Oc in meinem system, wollte jetzt mal die graka upgraden. so, bin mir jettz nicht sicher was für eine karte ich mir nehmen soll, bzw welche ´karte besser in mein system passt. habe einen amd 955 be prozessor ( 4x3,2 GHz) , 8 GB DDR 3 1333 RAM, und eine Asroch 880G Extreme3 mainboard mit amd chip. dachte vielleicht, das die radeon besser passen würde, weil mein prozessor, und der mainboard chip ja beide von amd sind. das die vllt besser aufeinander abgestimmt sind. aber die 470 gtx soll ja mehr power haben und auf dem niveau einer 5870 liegen. preislich liegen beide karten fast gleich. welche soll ich nehmen?

mfg
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also, was ich jetzt schreibe gilt jetzt für ne "normale" 5850, nicht toxic oder so...

die 5850 wäre natürlich an sich sogar SEHR viel billiger, leider kostet die halt da, wo es sie auf Lager gibt, 280-290€. Ne 470 ab 315€.

Die 5850 ist aber an sich nicht immer schlechter als eine GTX 470 - siehe zB hier http://www.hartware.net/review_1079_8.html da is die AMD sogar besser - bei Spielen isses mal so, mal so. zB hier http://www.pcgameshardware.de/aid,743333/Geforce-GTX-470-und-GTX-480-Test-der-GF100-Generation-mit-SLI-Update-DX11-Techdemos-von-AMD/Grafikkarte/Test/?page=7 is die 5850 bei anno oder armed assault nicht schlechter.

Hier hast Du auch nen leistungs-Index, da sind die ähnlich stark: http://ht4u.net/reviews/2010/msi_n470gtx_nvidia_geforce_gtx_470/index36.php hier kannst Du sogar sehr schön die 5850 mal mit der 470 vergleichen, einfach im Popup auswählen: http://ht4u.net/reviews/2010/msi_n470gtx_nvidia_geforce_gtx_470/index37.php mal is die eine besser, mal die andere - die 470 ist halt ab und ab wirklich viel besser, das muss man schon sagen - evlt. wegen physX?

Aber Ich würd trotz der leichten Leistngsvorteile der 470er lieber eine 5850 nehmen, und zwar nicht nur, weil die GTX 470 vielleicht nur zu wenig besser ist für den Mehrpreis, sondern vor allem wegen des Strombedarfs: die 4890 braucht ja schon mehr als eine 5850, aber die GTX 470 braucht sogar nochmal mehr 4890... vlt. wäre also sogar ein neues Netzteil fällig, dann wird die GTX 470 indirekt ein gutes Stück teurer. Unter Last sind es 80W mehr, siehe auch http://ht4u.net/reviews/2010/msi_n470gtx_nvidia_geforce_gtx_470/index19.php


btw: ob Dein board nun auch AMD is oder nicht: das spielt echt keine Rolle.



ps: reicht das Geld für ne 5870 nicht? Die kostet ja wiederum nicht viel mehr als ne 470 GTX.
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.613
zu der 470 GTX kann man eigentlich nicht raten. Entweder du gibst etwas weniger für ne 5850 Toxic aus, die ja nochmal mehr kann als die normale 5850, welche wiederum (siehe herbboy) ja gleichauf ist bzw. nicht wirklich schlechter als die 470 GTX. Deshalb dürfte die Toxic wohl die Nase vorn haben.
Auf der anderen Seite kostet eine 5870 nich wirklich viel, wenn du sowieso vorhast gute 350 € auszugeben. Also ists halt auch die frage ob du nicht noch ein bisschen drauf legst und gleich die holst, denn die ist ja nochmal schneller als die 470 GTX und kann sogar die 480 GTX hinter sich lassen (die aber wiederrum deutlich teurer als die 5870 ist).
Das Netzteil wär bei ner 470 auch so ne Sache. Wie viel W hat deins denn und ist es ne namhafte Marke? Weil wenn das nicht reicht und du nochmal mehr drauflegen müsstest wäre die 5870 eindeutig die beste Wahl.

Also ich würde klar zu ner 5000er Karte raten.
 
TE
S

shooot3r

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
405
Reaktionspunkte
0
habe ein 700 watt OCZ modxtreme pro netzteil.das müsste doch eigentlich für ne 470 er schicken oder?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Klar, das reicht sicher. Aber ich würd trotzdem eher ne 5850 nehmen. Die 470 zieht einfach zu viel Strom und ist nicht viel besser.
 
B

Bazillus

Guest
Das ist schwer zu sagen,

möchtest du PhysX und supersampling, so bist du mit Gtx besser dran, da ATI kein Physx unterstützt und supersampling laut Berichten nur mit Windows XP funktioniert.
Bei der GTX hingegen mit Vista und 7 und jede DirectX Version.


Ist Dir das P/L Verhältnis wichtig und geringer Stromverbrauch würde ich zur HD raten.
 

M-Eng-M-C-worDKar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Hatte bis vor kurzem ebenfalls vor mein Sys aufzurüsten.
Liebäugelte zunächst mit einer 5870, welche einen gebührenden Ersatz für meine GTX 260 XT darstellen sollte. Allerdings machten mir diverse Berichte über Leistungseinbrüche Angst. In ausführlichen Tests mit minFPS ist dort tatsächlich ein echter Unterschied zu GTX470 respektive GTX480 erkennbar.

Also mit der GTX470 geliebäugelt :X

Doch dann kam mir ein Lesertest unter die Augen, der auch dich sehr interessieren dürfte:
http://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/100010-lesertest-gainward-geforce-gtx-470-falcony6886.html#a34

Frappierend in diesem Test war, das die 4890 absolut auf Augenhöhe mit der GTX470 war. Teilweise konnte gänzlich eine olle GTX280 mithalten die jetzt nicht unbedingt so viel flinker als meine 260er (216 SP) ist.
Noch dazu ein identischer Prozi zu deinem.

Ich würde somit abraten von einer GTX470 - außer du möchtest Tessellation einsetzen, wobei der GTX470 in entsprechenden Auflösungen auch die Puste ausgehen dürfte.

Ich weiß jetzt zumindest, dass ich keine 300 Öcken ausgeben muss für das bißchen an Mehrleistung.
 
N

N8Mensch

Guest
Frappierend in diesem Test war, das die 4890 absolut auf Augenhöhe mit der GTX470 war.
Wer bitte kauft sich eine aktuelle 300 € Grafikkarte und spielt dann z.B.: BC2 mit einer Auflösung von 1280*1024 ohne AA & AF?
Die 470 ist mit Bildverbesserungen in BC2 deutlich schneller als eine z.B. 4890. Die minimalen FPS verdoppeln sich sogar.
Der von dir geposteten Lesertest in allen Ehren, aber sich Ergebnisse herauspicken, ist nicht repräsentativ, um die Leistung über einen Kamm zu scheren. Gegen die No-Quality-"Augenhöhe" aus dem BC2-Lesertest könnte ich auch einen No-Quality-Stalker-Test stellen , da ist die 470 satte 160 % flotter unterwegs.
Laut Computerbase ist die 470 @ 1680*1050 ohne AA & AF im Durchschnitt 50 % schneller als eine 4890. Und hier nochmal der BC2 PCGHardware Bench.

Ansonsten würde ich von 260, 4890 oder gar 280 auch nicht wechseln, da ich immer eine Generation links liegen lasse, um einen einigermaßen lohnenswerten Leistungssprung zu erhalten(100 % Mehrleistung muss schon durchschnittlich drin sein). G200 ist quasi Geforce9 und G400 ist Geforce10. Die G9000er-Serie war ja nur Marketing und eigentlich eine Geforce8.
Aber wenn nicht bald die G470 mit alternativen Lüftern und zum vernünftigen Preis erscheint, sehe ich bzgl. Kaufentscheidung meinerseits schwarz. Die Hoffnung stirbt zuletzt :) .

Edit: Verdammt:
1. Wenn ich jetzt auf deinen verlinkten Lesertest-Link klicke, wird mir die Test-Startseite angezeigt. Vorhin habe ich aber nur den BC2-Bench Abschnitt angezeigt bekommen und dachte, der Test besteht nur aus BC2.
2. Ist die Atomic4890 um die 15 % schneller als eine Standard 4890
3. Ist die Atomic4890 natürlich in gewissen Einstellungen und Spielen auf Augenhöhe, somit das Performancerating auf Computerbase korrekt und aussagekräftig. Durchschnittlich 35 % schneller bedeutet nunmal, dass die Mehrleistung z.B.: zwschen 0 % und 70 % schwanken kann.
 
TE
S

shooot3r

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
405
Reaktionspunkte
0
also ich habe mir jetzt eine gainward 470 gtx geholt. und muss sagen das sie absolut klasse ist. mehr leistung als ein 4890 die ich vorher hatte hat sie auf jeden fall. sogar mehr als eine 5850. die 470 liegt in den meisten tests sogar auf augenhöhe mit der 5870 und ist zudem billiger. in bc2 zb ist die grafik gegenüber der 4890 viel besser geworden

mfg
 

M-Eng-M-C-worDKar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Glückwunsch!

Da hätt ich mir mein Gejodel ja glatt sparen können ;)

Viel Spaß mit der neuen Errungenschaft!

PS: Thematik GTX - Gainward sowie Palit haben jetzt nen neues Design draußen ("Good Edition - oder jetzt Golden Sample" und "Own Design") - aber irgendwie FAILED.

ZOTAC hat neue AMP!-Versionen mit nem Zalman VF3000 draußen:
www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/kurztest_zotac_geforce_gtx_470_amp/5/

Schönes Ding, eigentlich. Nur der PREIS... :haeh:

PPS: Ich hab dummerweise mehr Prämisse auf andere Spieltitel gelegt - geb ich zu.
Hatte mir damals extra für GTA IV nen C2Q 9550 zusammengebastelt - @3.6GHz und mit der GTX260 auf 650 MHz looft’s auch richtig rund.

Werde vielleicht auch noch ne Generation abwarten oder mal schauen ob’s ne 5890 oder aber irgendwann überarbeitete GTX in Form von 475 oder was weiß ich für Träumereien geben wird.
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.613
also ich habe mir jetzt eine gainward 470 gtx geholt. und muss sagen das sie absolut klasse ist. mehr leistung als ein 4890 die ich vorher hatte hat sie auf jeden fall. sogar mehr als eine 5850. die 470 liegt in den meisten tests sogar auf augenhöhe mit der 5870 und ist zudem billiger. in bc2 zb ist die grafik gegenüber der 4890 viel besser geworden

mfg
Eigentlich is selbst die 5850 schneller als die 470, aber wenn du meinst.
 

MikeToreno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
Eigentlich nur in wenigen Fällen, die GTX470 ist eher an der 5870 dran. 
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Dafür is die 5850 halt entsprechend preiswerter, wenn sie zu den gelisteten Preisen verfügbar wäre, dann sogar viel biliger. Aber bei den verfügbaren ist der Preisunterschied ca. auch der Leistungsunterschied.

Ich persönlich würd trotzdem eher zur 5850 greifen, weil der zusätzlliche Strombedarf für mich nicht in Relation zur Mehrleistung steht. Da kauf ich dann lieber halt "schon" nach 2 jahren statt nach 2 Jahren und 3 Monaten ne neue Karte ;)
 

M-Eng-M-C-worDKar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Immer die Argumentation mit dem Strombedarf und der Energieeffizienz. Das ist echt top!

Nominal hat die GTX 470 knappe 75 Watt Mehrverbrauch gegenüber der 5850.

Da denkt man sich 75 Watt - bo ey, watt ma da sparen kann!
Mal angenommen, man lässt sein System VIER VOLLE STUNDEN am Tag mit VOLLLAST glühen.
Das sind im Jahr (4 x 365 =) 1460 Stunden purer Spass.
1460 Stunden purer Spass mit brutalen 75 Watt Mehrverbrauch machen dann 109.500 Wh oder runden wir doch mal ganz grosszügig auf 110 kWh.
Was kostet so ne kWh bei nem "günstigen" Stromanbieter, der se für 0,02 ct aus australischer Kohle geschürt generiert und auf’s marode Netz transferiert?
Sachen wa mal 20 ct/kWh - das sind unglaubliche 0,2 €/kWh - also gut n halbes Brötchen.
Über’s Jahr verteilt mit all seinen spielerischen Vorzügen, die man dann genießen konnte, hat man dann summa summarum exorbitante 22 € mehr verballert!!!

Wenn du von Energieeffizienz in Verbindung mit Computern redest, dann mach lieber das Licht aus - macht primärenergetisch rund 1 % in Haushalten aus, oder dreh die Heizung tiefer (primärenergetisch 78 %) oder spar dir die Badewanne (Warmwasser 11 %).

PS: Klar wär’s schön, wenn die nVidia Thermies weniger Saft aus der Dose saugen würden - aber wer seinen Rechner mit 500 Watt einschaltet hat sich nicht den grünen Daumen verdient, nur weil er sich ne 5850 an Stelle einer GTX470 gegönnt hat. :S
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Immer die Argumentation mit dem Strombedarf und der Energieeffizienz. Das ist echt top!

Nominal hat die GTX 470 knappe 75 Watt Mehrverbrauch gegenüber der 5850.

Da denkt man sich 75 Watt - bo ey, watt ma da sparen kann!
Mal angenommen, man lässt sein System VIER VOLLE STUNDEN am Tag mit VOLLLAST glühen.
Das sind im Jahr (4 x 365 =) 1460 Stunden purer Spass.
1460 Stunden purer Spass mit brutalen 75 Watt Mehrverbrauch machen dann 109.500 Wh oder runden wir doch mal ganz grosszügig auf 110 kWh.
Was kostet so ne kWh bei nem "günstigen" Stromanbieter, der se für 0,02 ct aus australischer Kohle geschürt generiert und auf’s marode Netz transferiert?
Sachen wa mal 20 ct/kWh - das sind unglaubliche 0,2 €/kWh - also gut n halbes Brötchen.
Über’s Jahr verteilt mit all seinen spielerischen Vorzügen, die man dann genießen konnte, hat man dann summa summarum exorbitante 22 € mehr verballert!!!
Und das macht die Karte, wenn man sie typischerweise 2 jahre benutzt, dann über 40€ teurer - jetzt stell Dir mal vor: Du hast im Laden ne 5850 für 270€ und eine 470 für 310€, die Dich in der Summe aber 350€ kostet. Das sind ca. 30% mehr - die 470 ist aber sicherlich nicht 30% schneller... zudem kann es auch eher sein, dass Du wegen der 470 ein besseres Netzteil brauchst, das macht die nochmal teurer. ;) Selbst wenn man nur 2 Std am tag spielt, ist die 470 effektiv dann ~50€ teuer. Das wär es mir nicht wert.

Zudem braucht die 470 auch im IDLE 10W mehr. Das ist nicht viel, aber wenn man den PC lange am Tag "an" hat, sind das auch wieder ein paar Euro.
 

M-Eng-M-C-worDKar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Wenn man sich ne 5850 für 270 € in’ Rechner ballert, denke ich, dass man den Fuffi im Jahr verkraften sollte - nech?

Und zurück zum Delinquenten zu kommen, der hat eine 4890 ersetzt (verbraucht also jetzt nicht unbedingt so viel mehr). Ich denke de facto nicht, dass er nen anderes Netzteil bräuchte.
Ich auch nicht - du vielleicht? :P

Nee, Scherz bei Seite, wer zockt braucht nicht mit Strombedarf von Bauteilen zu argumentieren - meine Meinung.

Mal ganz abgesehen von der ständigen Suche nach passenden Treibern für die ATI-Rumpelkisten - da hat man selbst die Mehrkosten für die nVidia innerhalb zweier Jahre wieder drin :P

Nee - Polemik :rolleyes:

Guten Tag.
 

MikeToreno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
Ja genau, Hitze, Lautstärke, Stromverbrauch und Preis sind eh egal, achja und nvidia ist sowieso besser  :-D :B
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Wenn man sich ne 5850 für 270 € in’ Rechner ballert, denke ich, dass man den Fuffi im Jahr verkraften sollte - nech?
Wie kommst Du da drauf? Viele sparen lange, bis es endlich reicht, und die Karte soll dann auch 2-3 jahre halten. Da können 50€ mehr schon ne ganze Menge sein - und vor allem, wenn es an sich ein unnötiger Aufpreis ist, find ICH es Quatsch. Wenn man unbedingt die paar mehr FPS haben will: bitte, dann soll man die nehmen. Aber nicht jeder kann sich das leisten bzw. würde es sich leisten, wenn er die Folgekoste miteinberechnet. Nur weil man ne gute Karte kauft, muss man ja nicht "reich" sein ;)




Und zurück zum Delinquenten zu kommen, der hat eine 4890 ersetzt (verbraucht also jetzt nicht unbedingt so viel mehr). Ich denke de facto nicht, dass er nen anderes Netzteil bräuchte.
Ich auch nicht - du vielleicht? :P
Ich hab ja auch nicht von ihm gesprochen, sondern dass ICH es nicht so machen würde und das es einem ALLGEMEIN im Zweifel eher passieren KANN, dass man ein teureres Netzteil braucht.




Nee, Scherz bei Seite, wer zockt braucht nicht mit Strombedarf von Bauteilen zu argumentieren - meine Meinung.
Und meine Meinung is ne andere. Warum unnnötig mehr ausgeben für nur wenig mehr Leistung? Wenn einen nicht stört: o.k - aber ich möchte, dass die Leute sich wenigstens im klaren darüber sind, vor allem falls es nennenwerte Unterschiede im IDLE gibt, denn viele haben den PC fast den ganazen Tag an - da kommt dann ganz schön was zusammen. Danach können die das ja für sich entscheiden. Jemand wie Du gibt dann halt auf 2 jahre gerechnet für ein paar mehr FPS 80€ mehr aus. Für MICH würde das heißen: nur 3 statt 4 Spiele pro Jahr kaufen. Das ist es mir nicht wert ;)

Zudem ist die 470 halt - selbst wenn sie nicht mehr verbrauchen würde - nicht unbedingt den Mehrpreis wert. :P



Mal ganz abgesehen von der ständigen Suche nach passenden Treibern für die ATI-Rumpelkisten - da hat man selbst die Mehrkosten für die nVidia innerhalb zweier Jahre wieder drin :P
Ich hab seit über 10 Jahren PCs und kaufe abwechselnd AMD und nvidia, je nach dem, was AKTUELL grad besser ist fürs Geld. Ich hatte glaub ich 3 mal nvidia und jetzt die 4. AMD. Nennenswerte Treiberprobleme hatte ich noch nie, weder mit AMD noch mit Nvidia, und von welchen GEHÖRT/gelesen habe ich von AMD ebensooft wie von Nvidia. Es gibt kein generelles "nvidia ist besser!" oder "AMD ist besser!" ;)
 

dri71

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
121
Reaktionspunkte
0
Ich hab seit über 10 Jahren PCs und kaufe abwechselnd AMD und nvidia, je nach dem, was AKTUELL grad besser ist fürs Geld. Ich hatte glaub ich 3 mal nvidia und jetzt die 4. AMD. Nennenswerte Treiberprobleme hatte ich noch nie, weder mit AMD noch mit Nvidia, und von welchen GEHÖRT/gelesen habe ich von AMD ebensooft wie von Nvidia. Es gibt kein generelles "nvidia ist besser!" oder "AMD ist besser!" ;)
Das kann ich ruhigen Gewissens unterschreiben. Hatte auch nie Probleme. Aktuell im einen PC eine Nvidia & im Anderen eine Ati.
Meinen ersten PC kaufte ich übrigens Anfang 1993. Der hatte, soweit ich noch weiss, eine ET4000 als Graka drin...
Mann, bin ich alt... :(

Gruss
 
N

N8Mensch

Guest
Eigentlich ist der Hersteller auch egal, aber unter bestimmten Umständen halt nicht.
Von Nvidia würde für mich nur die Zotac-AMP 470 in Frage kommen: Mit knapp über 1 Sone eine der leisesten High-End-Karten überhaupt, fast 30 Watt weniger Strom(immerhin) und mit 60 Grad absolut im grünen Bereich. Doch
Zotac verlangt für den genialen Wunderlüfter satte 100 € Aufpreis :-o - hier stimmt mit über 400 € für GTX470 das Preis-Leistungsverhältnis nicht mehr.
Jetzt zur ATI5850: 280 € für eine Karte mit gescheitem Lüfter geht in Ordnung, denn wer etwas mehr Leistung möchte, musss zur Zeit nunmal tiefer in die Tasche greifen.
Doch wenn der PCGH-Test stimmt(*klick*) (war aber auch schon in anderen Tests zu lesen), ist die ATI Karte in dem von mir bevorzugten Spiel fast 50 % langsamer(minimale fps) als eine GTX 470. Gerade die minimalen FPS sind
am wichtigsten: je höher die minimalen fps, desto flüssiger fühlt sich ein Spiel an. Die durchschnittlichen fps spielen im Grunde keine so große Rolle, da in spielentscheidenden Situationen(an Flaggen oder Funkstation in Rush) die minimalen fps das Geschehen prägen.
Hinzu kommt, so wie ich das verstanden habe, dass A.I.(oder AF?) sich in den Catalyst-Treibern nicht deaktivieren lässt und dadurch Texturen flimmern und Texturübergänge sichtbar sind. Ein für mich nicht berechenbarer Faktor, aber wenn ich so etwas vorab weiß, achte ich später in der Praxis besonders stark darauf und ärgere mich vielleicht immer und immer wieder.
Treiber: Das z.B.: ATI-Besitzer vier Wochen lang wesentlich später als Nvidia-Spieler auf die BC2-Server kamen - Schwamm drüber.

Hatte bisher ATI Rage, Voodoo1, Voodoo3, G2, G4, G6 & G8, aber so schwer wie jetzt fiel mit die Grafikkartenwahl noch nicht. Würde ATi 5850 gerne nehmen, aber wenn ich alles zusammenfasse, komme ich zu keiner Entscheidung.

@ Lukecheater - Als Grundlage ist eher der Computerbase-Leistungsdurchschnit(*klick*) zu empfehlen, da fährst du besser als mit nicht nachvollziehbaren Aussagen wie "5850 ist eigentlich schneller als 470". Bei PCGamesHardware liegt die 470 im Leistungsindex sogar vor 5870.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Jetzt zur ATI5850: Ab 280 € für Karte mit gescheitem Lüfter geht eigentlich in Ordnung.
Doch wenn der PCGH-Test stimmt(*klick*) (war aber auch schon in anderen Tests zu lesen), ist die ATI Karte in dem von mir bevorzugten Spiel fast 50 % langsamer(minimale fps) als eine GTX 470. Gerade die minimalen FPS sind
o.k., wenn Dir das eine Spiel so wichtig ist, dann ist die 470 natürlich die bessere Wahl. Wobei das mit den minimalen FPS auch so ne Sache ist: das können auch winzige Ausreisser sein, die vlt. nur ganz selten vorkommen oder sogar nur bei einem der Tests vorkamen. Da wäre auch die frage, wie oft und wie lange getestet wurde.

Aber egal, wie gesagt: ohne die Stromsache wäre die 470 so oder so selbst für mich :-D völlig ok: die ist im Schnitt den Aufpreis wohl wert, rein von der leistung her und bezogen auf die Preise der aktuell lieferbaren Modelle der 5850.




Treiber: Das z.B.: ATI-Besitzer vier Wochen lang wesentlich später als Nvidia-Spieler auf die BC2-Server kamen - Schwamm drüber.
So was kann ebenso bei nvidia passieren ;) Und die Frage ist sowieso: war AMD schuld oder BF BC2 ? Wenn die das Spiel auf nvidia optimiert und getestet haben, ist ja klar, wo der Hase begraben liegt. :-D Ansonsten hätten die ja auch schon beim testen AMD mal kontaktieren können, was denn da los ist, und AMD hätte schon zu Release nen passenderen Treiber rausbringen können.
 
N

N8Mensch

Guest
o.k., wenn Dir das eine Spiel so wichtig ist, dann ist die 470 natürlich die bessere Wahl. Wobei das mit den minimalen FPS auch so ne Sache ist: das können auch winzige Ausreisser sein, die vlt. nur ganz selten vorkommen
Hierzu muss ich wohl erklären, dass bei mir die minimalen fps in einem schnellen Multiplayer-Shooter
nicht unter 60 fallen dürfen. Winzige Ausreißer oder seltene FPS-Einbrüche sind für mich nicht akzeptabel.
Ich spiele z.B.: BC2 ja schon in niedrigsten Grafikeinstellungen, u.a. deshalb brauche ich eine neue Grafikkarte. Und selbst dann werde ich die Grafik nicht auf "high" stellen können, was mich aber auch nicht stört =) .

oder sogar nur bei einem der Tests vorkamen. Da wäre auch die frage, wie
oft und wie lange getestet wurde.
Wie getestet wurde, zeigt das Video und steht auch im Text. Ob sich das auf den Multiplayer übertragen lässt - keine Ahnung. In einem anderen Test wurden höhere minimale FPS(in Crysis) aber auch erwähnt.

Aber egal, wie gesagt: ohne die Stromsache wäre die 470 so oder so
selbst für mich :-D völlig ok: die ist im Schnitt den Aufpreis wohl wert,
rein von der leistung her und bezogen auf die Preise der aktuell
lieferbaren Modelle der 5850.
Einen niedrigen Stromverbrauch nehme ich natürlich auch gerne mit. Persönlich stören mich die dadurch höheren Kosten aber nicht so sehr, sondern eigentlich nur die Lautstärke. Meine 8800 GTS 512 liegt bei 1,4 Sone und viel lauter sollte die neue Karte auch nicht sein.

So was kann ebenso bei
nvidia passieren ;) Und die Frage ist sowieso: war AMD schuld oder BF BC2 ?
Wenn die das Spiel auf nvidia optimiert und getestet haben, ist ja klar,
wo der Hase begraben liegt. :-D Ansonsten hätten die ja auch schon beim testen AMD mal
kontaktieren können, was denn da los ist, und AMD hätte schon zu Release
nen passenderen Treiber rausbringen können.
Gebe ich dir völlig recht, Dice/ EA war wohl schuld. Letztendlich ändert sich aber für den Endverbraucher nichts, egal ob der Grafikkartenhersteller oder der Spielerhersteller die Schuld trägt. Das kann auch Nvidia passieren, obwohl ich mich an derartige "Nachteile" nicht erinnern kann. Umso besser an die GTA4 Probleme mit ATI-Karten - und das obwohl ich keine ATI Karte habe %) . Aber wie schon geschrieben(Schwamm drüber), dass beeinflusst nicht meine Kaufeintscheidung, da ja mehr oder weniger zügig nachgebessert wird.
 
Oben Unten