1. #1
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.07.2004
    Beiträge
    627

    Ram niedriger takten=vorteil?

    Moin!

    Mein sys steht ja unten!
    Der ram taktet ja mit 133MHz, der Prozessor mit 100MHz!
    Wie wär des dann wenn ich da jetzt auf dem PC133 CL3, PC100 CL2 machen würde? Geht ja problemlos! Hätt ich dann da nen vorteil weil dann der ram synchron zur CPU läuft und ne schnellere zugriffszeit hat???

    Ich weiß, dass der ram scheiße isch... um genau zu sein: er hat einen datendurchsatz von sagenhaften 284MB

    thx
    Mein Schatz:
    AMD Athlon 64 3800+ // Zalman CNPS 7000B AL-CU
    Asrock939 Dual-Sata2 // 1024 MB Infineon 3rd CL2,5
    Connect 3D X1900XT
    Aerocool AeroEngine Gamer Case Jr. - black

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.161

    AW: Ram niedriger takten=vorteil?

    Zitat Zitat von SatPK am 16.01.2005 14:18
    Moin!

    Mein sys steht ja unten!
    Der ram taktet ja mit 133MHz, der Prozessor mit 100MHz!
    Wie wär des dann wenn ich da jetzt auf dem PC133 CL3, PC100 CL2 machen würde? Geht ja problemlos! Hätt ich dann da nen vorteil weil dann der ram synchron zur CPU läuft und ne schnellere zugriffszeit hat???

    Ich weiß, dass der ram scheiße isch... um genau zu sein: er hat einen datendurchsatz von sagenhaften 284MB

    thx

    SD RAM board? damals war das AFAIK noch länst nicht so, dass synchron besser war. also lass es einfch so. du kannst es aber auch einfach ausprobieren, schadet ja nix...
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    PowerTower
    Gast

    AW: Ram niedriger takten=vorteil?

    Zitat Zitat von Herbboy am 16.01.2005 14:23
    SD RAM board? damals war das AFAIK noch länst nicht so, dass synchron besser war. also lass es einfch so. du kannst es aber auch einfach ausprobieren, schadet ja nix...
    Hast du ne Ahnung... Bei Intel-Chipsätzen (und gerade bei den Älteren) ist Synchronität ein MUSS. Ich hab das gleiche Problem, mein RAM taktet mit 100 Mhz, mein FSB mit 66 und ich habe auch nur einen Speicherdurchsatz von 290 MB/s obwohl es theoretisch um die 500 sein sollten. Intel-Chipsätze haben enorme Probleme mit Asynchronität.

    Stelle einfach mal den Speichertakt auf 100 MHz zurück, Latenzen kannst du verschärfen und dann sollten so aus den 280 MB/s um die 750 MB/s werden.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.07.2004
    Beiträge
    627

    AW: Ram niedriger takten=vorteil?

    Zitat Zitat von PowerTower am 16.01.2005 15:38
    Zitat Zitat von Herbboy am 16.01.2005 14:23
    SD RAM board? damals war das AFAIK noch länst nicht so, dass synchron besser war. also lass es einfch so. du kannst es aber auch einfach ausprobieren, schadet ja nix...
    Hast du ne Ahnung... Bei Intel-Chipsätzen (und gerade bei den Älteren) ist Synchronität ein MUSS. Ich hab das gleiche Problem, mein RAM taktet mit 100 Mhz, mein FSB mit 66 und ich habe auch nur einen Speicherdurchsatz von 290 MB/s obwohl es theoretisch um die 500 sein sollten. Intel-Chipsätze haben enorme Probleme mit Asynchronität.

    Stelle einfach mal den Speichertakt auf 100 MHz zurück, Latenzen kannst du verschärfen und dann sollten so aus den 280 MB/s um die 750 MB/s werden.
    hmm... komisch... also habs umgestellt, gesaft, gebootet... cpu zeigt an: 133MHz 3-3-6... hmm.... ging irgendwie nich... nochmal: umgestellt, gesaft, gebootet... cpu z: 133MHz 2-2-5
    mal so ne dämliche frage: kann da jetzt was kaputt gehen? wenn man nur latenzen verstellt? oder muss ich den ram übertakten, um ihn kaputt zu machen???
    hat wer n plan warum das bios das nicht frisst????

    edit: bios hats gefressen! PC100 2-2-2-5
    cpu-z sagt zwar 133MHz aber egal
    die ladezeiten bei max payne2 kommen mir irgendwie n ganzes stück schneller vor... aber kann ich irgendwie per benchmark oder so die den datendurchsatz testen?
    Mein Schatz:
    AMD Athlon 64 3800+ // Zalman CNPS 7000B AL-CU
    Asrock939 Dual-Sata2 // 1024 MB Infineon 3rd CL2,5
    Connect 3D X1900XT
    Aerocool AeroEngine Gamer Case Jr. - black

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    29.07.2003
    Beiträge
    3.610

    AW: Ram niedriger takten=vorteil?

    Zitat Zitat von SatPK am 16.01.2005 16:01
    aber kann ich irgendwie per benchmark oder so die den datendurchsatz testen?
    Ja, das geht mit SiSoft Sandra - die Ergebnisse sind aber IMO nicht vertrauenswürdig da zu variabel.

    Ich empfehle da eher PCMark2002. Das Ding macht in der unregistrierten Version einen CPU, RAM und HD Test, da sind die Ergebnisse reproduzierbar.
    Musst mal gucken, ob du noch einen Download findest. Die aktuelle Version ist, glaube ich, 2004, aber die ist für dein Sys vielleicht etwas zu heftig und nicht so aussagekräftig.

    mfg

  6. #6
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    10.10.2004
    Beiträge
    4

    AW: Ram niedriger takten=vorteil?

    Na ja, RAM-Benchs sind immer mit Vorsicht zu genießen. Denn tollen Geschwindigkeitsschub der da vielleicht herauskommt nützt dir in Spielen gan nix! Ich kenn mich zwar mit Intel nicht so gut aus, aber der Geschwindigkeitsvorteil durch Latenz tuning ist in Spielen (fast) gleich null! Ich würde den Speicher auf der höheren Taktfrequez laufen lassen!

  7. #7
    PowerTower
    Gast

    AW: Ram niedriger takten=vorteil?

    Zitat Zitat von realfreak am 16.01.2005 17:34
    Na ja, RAM-Benchs sind immer mit Vorsicht zu genießen. Denn tollen Geschwindigkeitsschub der da vielleicht herauskommt nützt dir in Spielen gan nix! Ich kenn mich zwar mit Intel nicht so gut aus, aber der Geschwindigkeitsvorteil durch Latenz tuning ist in Spielen (fast) gleich null! Ich würde den Speicher auf der höheren Taktfrequez laufen lassen!
    Wie schon gesagt, wenn du den Speicher mit der höheren Frequenz laufen lässt musst du nicht nur die Latenzen runterschrauben sondern auch 50% deiner Leistung abdrücken. Aus diesem Grund ist es besser synchron zu fahren.

  8. #8
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.161

    AW: Ram niedriger takten=vorteil?

    Zitat Zitat von SatPK am 16.01.2005 16:01
    hmm... komisch... also habs umgestellt, gesaft, gebootet... cpu zeigt an: 133MHz 3-3-6... hmm.... ging irgendwie nich... nochmal: umgestellt, gesaft, gebootet... cpu z: 133MHz 2-2-5
    du hast vermutlich die SPD-Werte des RAMs gelesen, das wären dann die "werkwerte", nicht die, auf denen das RAM wirklich läuft.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.07.2004
    Beiträge
    627

    AW: Ram niedriger takten=vorteil?

    Zitat Zitat von Herbboy am 17.01.2005 17:16
    Zitat Zitat von SatPK am 16.01.2005 16:01
    hmm... komisch... also habs umgestellt, gesaft, gebootet... cpu zeigt an: 133MHz 3-3-6... hmm.... ging irgendwie nich... nochmal: umgestellt, gesaft, gebootet... cpu z: 133MHz 2-2-5
    du hast vermutlich die SPD-Werte des RAMs gelesen, das wären dann die "werkwerte", nicht die, auf denen das RAM wirklich läuft.
    nee.. hatte die richtigen... aber egal... ich hab den test jetzt mit pcmark 2002 gemacht... immer 2 mal... meine ergebnisse:

    PC 100 2-2-2-5

    CPU: 4190 und 4189
    Memory: 2232 und 2242
    HDD: 649 und 651


    PC 133 3-3-3-7

    CPU: 4222 und 4225
    Memory: 2662 und 2647
    HDD: 653 und 648

    PC 133 3-3-3-6

    CPU: 4176 und 4267
    Memory: 2666 und 2652
    HDD: 651 und 656

    so... die tatsachen seht ihr ja jetzt noch ma die frage: kann ich an den latenzzeiten beliebig rumschrauben ohne was kaputt zu machen?? kann nur das system instabil werden?
    Mein Schatz:
    AMD Athlon 64 3800+ // Zalman CNPS 7000B AL-CU
    Asrock939 Dual-Sata2 // 1024 MB Infineon 3rd CL2,5
    Connect 3D X1900XT
    Aerocool AeroEngine Gamer Case Jr. - black

  10. #10
    PowerTower
    Gast

    AW: Ram niedriger takten=vorteil?

    Komisch die Benchmarkwerte... also synchron sollte normalerweise bissl flotter sein. Mit Punkten kriegt mich da eh keiner da muss man mir schon MB/s vorweisen können.

    Kaüutt gehen tut nix wenn du die Latenzen verschärfst, es wird halt nur instabil.

  11. #11
    ruyven_macaran
    Gast

    AW: Ram niedriger takten=vorteil?

    Zitat Zitat von PowerTower am 17.01.2005 22:02
    Komisch die Benchmarkwerte... also synchron sollte normalerweise bissl flotter sein. Mit Punkten kriegt mich da eh keiner da muss man mir schon MB/s vorweisen können.

    Kaüutt gehen tut nix wenn du die Latenzen verschärfst, es wird halt nur instabil.
    also auch wenn ich mich nach kürzlichen patzern ( ) mit wiedersprüchen ja zurückhalten sollte:
    zumindest bei den ddr systemen von intel wäre mir nie etwas über verlangsamung durch asynchronität zu ohren gekommen - im gegenteil:
    die i845 serie hat mit jeder steigerung des speichertaktes zugelegt, unabhängig vom fsb.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •