1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    16

    Kaufberatung für neuen PC

    Hallo alle zusammen

    Nachdem mein alter PC langsam aber sicher den Geist aufgibt (erst Graka, dann HD), brauch ich nun nen neuen PC.
    Ich habe die PCGH gesichtet und bin total begeistert von ihr. Allerdings löst sie mir nicht alle Fragen und deshalb dachte ich, ich guck mal hier rein in der Hoffnung kompetente Hilfe zu erlangen.

    Ich möchte einen guten PC mir zusammen stellen und als Grundgerüst dient mir der "Profi"-EigenbauPC in der neuesten Ausgabe.

    Ich habe das mal in diesen Teil des Forum gesetzt, da ich wohl die größte Entscheidungsschwierigkeit beim Mainboard und Arbeitsspeicher habe. Ich hoffe, das geht in Ordnung.

    Prinzipiell will ich ein gutes System, was auch variabel erweiterbar ist.

    ########### CPU (Intel)
    Da sich ein Quadcore noch nicht lohnt, schiele ich hier natürlich auf einen Dualcore. Es wird zu einem E6570 geraten, jedoch tendiere ich eher zum E6850. Der soll ja mit 3 Ghz getaktet sein. Sind das 3Ghz pro Core oder woher nimmt der sonst die Geschwindigkeit ? oder ist der Aufpreis vom E6850 das Geld nicht wert ?

    ########## Festplatte, Netzteil und Sound
    da halt ich mich an die Empfehlung

    ########## Grafikkarte
    soweit ich das gelesen habe, lohnt sich ein SLI-Verbund nicht so wirklich. Ich würde mich deshalb wahrscheinlich die angepriesene von Asus holen, auch wenn sie schweineteuer ist

    Hier ist meine Überlegung (vllt. geht das ja garnicht), dass ich mir jetzt die 570€ Karte hole und in einem Jahr noch eine weitere und die dann zusammen laufen lasse.

    ########## Arbeitsspeicher
    Hier sollen min 2 GB her. Meine erste Idee wäre jetzt, dass ich mir jetzt einen 2 GB Riegel hole und später einen weiteren. Oder jetzt halt zwei Riegel. Es soll ja Probleme mit der 4GB Grenze geben. Allerdings wollte ich mir eh Vista installieren und das sollte ja die 4 GB unterstützen.

    ######## Kühler&Mainboard
    Anfangs wollte ich noch mit den Standartkühlern hantieren, allerdings später auf eine Wasserkühlung umsteigen. Hier gibt es ja auch Mainboradmodelle, die extra über Anschlüsse verfügen um sie in eine Wasserkühlung zu integrieren. Würden diese Boards dann ohne Wakü überhitzen (also solang laufen, bis die Wakü kommt)?

    Was könnt ihr mir an Boards genau empfehlen ? unter Beachtung wahrscheinlilch Wakü, vllt. 2 Grakas, 4 GB Ram und den obigen Prozessor. Ich hätte hier gerne präzise Angaben, da es viele Boards gibt und ich mich da wenig auskenne

    ####### Tower
    da ich eine Wakü ja in Betracht ziehe, wird das TJ09 Gehäuse von der PCGH immer vorgestellt, da dort wohl auch ne Wakü reinpasst. Welches könnt ihr mir empfehlen, denn 240€ sind ein stolzer Preis. Ich möchte übrigends nicht an dem Tower rumsägen.

    Was könnt ihr mir raten ? Ich wäre echt dankbar, wenn man sich hier meinem Problem annehmen würde

    Zu guter Letzt. Kennt ihr einen momentan günsten Onlineversand für all den Kram ?
    ich kenn noch ein paar von früher, aber alle Shops heut zu vergleichen, dürfte wohl etwas viel Aufwand werden

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Falls das Thema hier falsch ist, können es hoffentlich die Mods verschieben und ich entschuldige mich vorab dafür

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Hyperhorn
    Registriert seit
    08.05.2004
    Beiträge
    2.283

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    1. Der E6850 lohnt sich vom Aufpreis her nicht, der E6750 hat das bessere P/L-Verhältnis. 3Ghz pro Kern beim E6850 natürlich.
    2. Eine normale 8800GTX ist in meinen Augen das Optimum in Auflösungen bis 1600*1200 bzw. 1680*1050. Auch hier bietet die kleinere Variante das bessere P/L-Verhältnis.
    3. Bei Mainboards ist eine Wakü eigentlich nicht notwendig, wenn zwecks Übertakten nicht eine hohe Chipsatzspannung eingestellt wird.
    Ohne Wakü-Anschlüsse ist das Gigabyte P35-DS3 zum günstigen Preis zu haben.
    4. Vista unterstützt nur in der 64 Bit-Version volle 4GB, nicht vergessen.
    5. hardwareversand.de ist meine Empfehlung
    The Initial value finished
    ...
    PI calculation is done!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1.110

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    Zu guter Letzt. Kennt ihr einen momentan günsten Onlineversand für all den Kram ?
    ich kenn noch ein paar von früher, aber alle Shops heut zu vergleichen, dürfte wohl etwas viel Aufwand werden

    Mach es so: Such dir alle Komponenten aus und gib sie nacheinander beim "Hardwareschotte" ein und such sie darüber.Ist sowas wie Billiger.de nur halt für Hardware.
    Prinzipiell kriegst du die Graka (gehe davon aus das du die 8800GTX meinst) nicht nur von Asus sondern auch von anderen Herstellern wie MSI und XFX und,und,und.... für weitaus weniger als 570€

    Als Mainboard benutze ich das Abit FP-IN9 SLI Fatal1ty,da bekommst du viel für dein Geld (100€ca.) es ist SLI ready,wenn du OC´n willst geht es bei den einstellmöglichkeiten im Bios toll,es läuft stabil,hat den Nforce 650i Chipsatz der die Prozis E6750 und E6850 unterstützt (habe mir den E6850 geholt weil mir die paar € mehr scheissegal waren,ok,bist Student oder sowas dann reicht auch der E6750 und für die Kohle was der weniger kostet gehst du einmal gut essen mit deiner Freundin....) Geh dir als Ram einfach 4GB holen es gibt 4GB kits die recht günstig und gut sind von OCZ sogar als "Vista Upgrade Edition) da zahlst du 150€ für und hast dann welche mit Kühlkörper. Aber falls es dich Interessiert,habe meinem Cousin nen Rechner zusammenbauen wollen,aber als ich mich nach ein paar Teilen erkundigen wollte bei einem Händler bei mir um die Ecke und ich seine komplett Gaming PC´s und die Preise gesehen habe.... er hat ihn sich jetzt bei Grey Computer Cologne geholt.... schau da mal auf die Page....
    All the times,that I've cried.All this wasted,it's all inside
    And I feel,all this pain.Stuffed it down,it's back again
    And I lie,here in bed.All alone,I can't mend.But I feel,tomorrow will be OK

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    16

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    Hui erstmal danke für die ersten schnellen Antworten hier.

    Student bin ich zwar, aber Kohle habe ich
    Alerdings hab ich die letztens zwei Jahre nur mit lernen verbracht und leider ohne Freundin, so dass Geld "keine" Rolle spielt

    Ok dann vergessen wir die Wakü.

    Bei der Graka dachte ich an die Asus EN8800Ultra. Wobei die mir, wie gesagt, teuer erscheint. Sollte ich die mir holen wollen, wäre die denn dann auch SLI fähig ? also wie gesagt, nach vllt. einem halben oder ganzen Jahr ?

    Gibt es auch irgendwelche Tower, die gut sind ? Platz wäre gut und möglichst leise. Ich weiß, es gibt grad nen Test in der neuen PCGH, aber ich würde auch gerne mal Erfahrungen von nicht professionellen Testern hören

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1.110

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    [quote=Wozer am 05.10.2007 10:16] Hui erstmal danke für die ersten schnellen Antworten hier.

    Student bin ich zwar, aber Kohle habe ich
    Alerdings hab ich die letztens zwei Jahre nur mit lernen verbracht und leider ohne Freundin, so dass Geld "keine" Rolle spielt

    Ok dann vergessen wir die Wakü.

    Bei der Graka dachte ich an die Asus EN8800Ultra. Wobei die mir, wie gesagt, teuer erscheint. Sollte ich die mir holen wollen, wäre die denn dann auch SLI fähig ? also wie gesagt, nach vllt. einem halben oder ganzen Jahr ?





    Glückspilz ohne Freundin.... können ganz schön nerven

    Also,ich finde die Ultra ist unnötig für das Geld,was die mehr kostet als die GTX bringt sie nicht mehr an Leistung.Geh die für den Hunni den die mehr kostet lieber ein Soundkarte holen.Ne X-FI vob Creative. Zu der Frage ob die Ultra SLI fähig ist: JA

    Habe mir als Tower den Rebel9 Value Edition von Sharkoon geholt in den hat auf anhieb die GTX gepasst und er ist gut belüftet mit einem 120 mm und einem 250 mm Lüfter.Leise? es geht noch.Aber dafür haben all deine Komponenten eine exzelente Kühlung.Ein Bild von dem Tower dürftest du finden wenn du auf meinen Namen über dem Avatar klickst..
    All the times,that I've cried.All this wasted,it's all inside
    And I feel,all this pain.Stuffed it down,it's back again
    And I lie,here in bed.All alone,I can't mend.But I feel,tomorrow will be OK

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1.110

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    [quote=orca26 am 05.10.2007 10:50]
    Zitat Zitat von Wozer am 05.10.2007 10:16
    Hui erstmal danke für die ersten schnellen Antworten hier.

    Student bin ich zwar, aber Kohle habe ich
    Alerdings hab ich die letztens zwei Jahre nur mit lernen verbracht und leider ohne Freundin, so dass Geld "keine" Rolle spielt

    Ok dann vergessen wir die Wakü.

    Bei der Graka dachte ich an die Asus EN8800Ultra. Wobei die mir, wie gesagt, teuer erscheint. Sollte ich die mir holen wollen, wäre die denn dann auch SLI fähig ? also wie gesagt, nach vllt. einem halben oder ganzen Jahr ?





    Glückspilz ohne Freundin.... können ganz schön nerven

    Also,ich finde die Ultra ist unnötig für das Geld,was die mehr kostet als die GTX bringt sie nicht mehr an Leistung.Geh die für den Hunni den die mehr kostet lieber ein Soundkarte holen.Ne X-FI vob Creative. Zu der Frage ob die Ultra SLI fähig ist: JA

    Habe mir als Tower den Rebel9 Value Edition von Sharkoon geholt in den hat auf anhieb die GTX gepasst und er ist gut belüftet mit einem 120 mm und einem 250 mm Lüfter.Leise? es geht noch.Aber dafür haben all deine Komponenten eine exzelente Kühlung.Ein Bild von dem Tower dürftest du finden wenn du auf meinen Namen über dem Avatar klickst..Du hör mal,was ein SLI System bringt steht in keinem Verhältnis zu den Kosten: Anschaffung und VOR ALLEM STROM!!!!!!!!! Quatsch ist das.Ich hate mal eins aus 2 7800GTX. Was die Grafik angeht stehst du dich mit der 8800GTX am besten.Wenn dann bald die 9800GTX(????) kommt dann rockt Nvidia sowieso alles weg.Meiner Meinung nach ist SLI Quatsch.
    All the times,that I've cried.All this wasted,it's all inside
    And I feel,all this pain.Stuffed it down,it's back again
    And I lie,here in bed.All alone,I can't mend.But I feel,tomorrow will be OK

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    16

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    hm naja aber ohne Freundin ist es auch irgendwie doof. Klar nerven die manchmal tierisch, aber es soll ja auch ganz verträgliche geben

    Gut dann werd ich mir wohl eine billigere 8800 GTX holen und bei Bedarf eine zweite
    Wie sieht das eigentlich mit DX10 aus ? Scahfft die das ? Ich habe mal ein bißchen rumgestöbert und las, dass selbst die neuesten Karten mit DX10 schnell an die leistungsgrenze kommen.

    Zudem muss ich was beim Netzteil beachten ? Muss ich mir da gleich ein 750W Teil holen, besonders auch in Hinblick auf SLI, oder reichen da 500 W ?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1.110

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    Zitat Zitat von Wozer am 05.10.2007 11:05
    hm naja aber ohne Freundin ist es auch irgendwie doof. Klar nerven die manchmal tierisch, aber es soll ja auch ganz verträgliche geben

    Gut dann werd ich mir wohl eine billigere 8800 GTX holen und bei Bedarf eine zweite
    Wie sieht das eigentlich mit DX10 aus ? Scahfft die das ? Ich habe mal ein bißchen rumgestöbert und las, dass selbst die neuesten Karten mit DX10 schnell an die leistungsgrenze kommen.

    Zudem muss ich was beim Netzteil beachten ? Muss ich mir da gleich ein 750W Teil holen, besonders auch in Hinblick auf SLI, oder reichen da 500 W ?

    also,wenn du unbedingt SLI irgendwann haben möchtest würde ich eventuell ein Netzteil mit mehr als 500W anpeilen.750W ist auch übertrieben.Enermax hat ein gutes 650W zur Zeit für einen guten Preis.Es war mal ein PC Games Hardware Bericht im Heft wo gesagt wurde das Netzteile mit soviel Watt gar nicht nötig sind.Kauf dir auf keinen Fall ein Netzteil von zu beschissener Quali. Also ich schwöre auf Enermax.Da habe ich meins (500W) auch von.Habe 99€ bezahlt.Was ich meine,kauf dir nicht so einen NONAME Schrott.Damit kannst du dir alles kaputtmachen. Zu der DX10 Sache: Ich habe zur Zeit World In Conflict und zocke das mit allen Grafikeinstelungen voll aufgerissen unter DX10 und alles läuft flüssig und sieht super aus. Echt jetzt,ich denke das da auch viel der Hardware Industrie in die Geldtasche gehypet wird.
    All the times,that I've cried.All this wasted,it's all inside
    And I feel,all this pain.Stuffed it down,it's back again
    And I lie,here in bed.All alone,I can't mend.But I feel,tomorrow will be OK

  9. #9
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1.110

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    Zitat Zitat von orca26 am 05.10.2007 11:20
    Zitat Zitat von Wozer am 05.10.2007 11:05
    hm naja aber ohne Freundin ist es auch irgendwie doof. Klar nerven die manchmal tierisch, aber es soll ja auch ganz verträgliche geben

    Gut dann werd ich mir wohl eine billigere 8800 GTX holen und bei Bedarf eine zweite
    Wie sieht das eigentlich mit DX10 aus ? Scahfft die das ? Ich habe mal ein bißchen rumgestöbert und las, dass selbst die neuesten Karten mit DX10 schnell an die leistungsgrenze kommen.

    Zudem muss ich was beim Netzteil beachten ? Muss ich mir da gleich ein 750W Teil holen, besonders auch in Hinblick auf SLI, oder reichen da 500 W ?

    also,wenn du unbedingt SLI irgendwann haben möchtest würde ich eventuell ein Netzteil mit mehr als 500W anpeilen.750W ist auch übertrieben.Enermax hat ein gutes 650W zur Zeit für einen guten Preis.Es war mal ein PC Games Hardware Bericht im Heft wo gesagt wurde das Netzteile mit soviel Watt gar nicht nötig sind.Kauf dir auf keinen Fall ein Netzteil von zu beschissener Quali. Also ich schwöre auf Enermax.Da habe ich meins (500W) auch von.Habe 99€ bezahlt.Was ich meine,kauf dir nicht so einen NONAME Schrott.Damit kannst du dir alles kaputtmachen. Zu der DX10 Sache: Ich habe zur Zeit World In Conflict und zocke das mit allen Grafikeinstelungen voll aufgerissen unter DX10 und alles läuft flüssig und sieht super aus. Echt jetzt,ich denke das da auch viel der Hardware Industrie in die Geldtasche gehypet wird. was studierst du denn? Als Mechanikerdoof habe ich mit PC´s nichts zu tun aber ich zocke schon lange am PC daher weiss man auch irgendwo was so gebraucht wird an Hardware.
    All the times,that I've cried.All this wasted,it's all inside
    And I feel,all this pain.Stuffed it down,it's back again
    And I lie,here in bed.All alone,I can't mend.But I feel,tomorrow will be OK

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    16

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    naja ich muss jetzt nicht unbedingt SLI auf Anhieb haben, aber ich denke, dass es einfach praktisch ist, wenn ich in einem Jahr mehr Grafikpower will, ich mir einfach nochmal ne gleiche Graka reinhauen kann ohne mir gleich ne komplett neue und teure Graka, ein neues Mainboard und nen neues Netzteil zu holen. Ich will jetzt lieber etwas mehr Geld ausgeben und später dann halt davon nutzen

    Jo mit der Anspielung hatte ich auch an World in Conflict gedacht


    Zudem Grafikkarten nochmal. Da gibt es ja viele Anbeiter und viele 8800GTX-Modelle. Unterscheiden die sich irgendwie großartig oder ist es schnuppe, was ich nehme ? Ich hab jetzt mal bei km, mindactory, u.ä. rumgeschnuppert und viele haben ihre Grakas nicht auf Lager und haben bestellzeiten von >7 tage. Kann ich somit einfach eine nehmen oder stechen ein paar heraus ?

    zudem steht in der PCGH bei dem Mainboard, welches du empfohlen hast, dass es Probleme mit MDT gab. Wie äußert sich das ?

  11. #11
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    5.155

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    SLI bringt in einem Jahr gar nichts. Da kannst Du Dir dann eine Karte der kommenden High-End Generation kaufen und wirst damit vermutlich wesentlich schneller als ein SLI-Verbund der Generation 2006 sein . Und es wird vermutlich günstiger wenn Du dann die 88er verkaufst.
    Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater Dir. Deine Macht reichst Du uns durch Deine Hand, diese verbindet uns wie ein heiliges Band. Wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Kraft und Mut. In nomine Patris et Filii et Spiritus Sancti

  12. #12
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    16

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    hm ist das jetzt ne Vermutung von dir oder Tatsache ? Wenn es wirklich so sein sollte, wäre ja ein SLI nicht von Nöten

    Dann könnt ich ja auf das Gigabyte P35-DS3P zurückgreifen

  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    09.09.2007
    Beiträge
    3.467

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    also sli ist eigentlich nur was für fraeks,

    wirklich brauchen tut das kein mensch
    spar die das geld, und nim ein bord mit sonst guter ausstattung
    Mein Rechenzentrum:
    - E2160/2GB/X1950GT-256MB/250GB-IDE
    - S262 - T5600/2GB/80GB - 12,1"
    - Athlon XP 2400+/1GB/Radeon 9500PRO-128MB/80GB
    - weitere schwächere Rechner und Laptops...

  14. #14
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    16

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    ok vielen Dank für die vielen Antworten. Ihr habt mir sehr geholfen (besonders Orca)

    Tower und Netzteil werden wohl von Enermay kommen (500W sollten ja reichen)

    jetzt muss ich halt nur mal gucken, wo ich den Krempel bestelle, denn irgendwie hat jeder Onlineshop irgendwas nicht

    Achja eine letzte Frage noch :
    ich schiele gerade so ein bißche in Richtung G.Skill F2-6400CL5D-4GBPQ. Also diesen 4 GB Arbeitsspeicher. Ist der empfehlenswert oder sollte ich lieber 2 GB nehmen mit höherer Taktzahl ? (die haben dann wohl auch EPP, was auch immer das ist)

  15. #15
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1.110

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    Zitat Zitat von EmmasPapa am 05.10.2007 12:02
    SLI bringt in einem Jahr gar nichts. Da kannst Du Dir dann eine Karte der kommenden High-End Generation kaufen und wirst damit vermutlich wesentlich schneller als ein SLI-Verbund der Generation 2006 sein . Und es wird vermutlich günstiger wenn Du dann die 88er verkaufst.
    Er hat wirklich recht,das wird von einschlägigen Hardware Zeitschriften auch so erklärt.

    Das MDT Problem ist irgendwas bei den Speicher Latenzen.Nichts extrem wichtiges.Man kann keine Command Rate 1T einstellen oder so...

    Du kannst eigentlich alle Hersteller nehmen,bei mir gabs damals in dem Laden noch die von XFX und eine von MSI,da habe ich die von MSI genommen weil da bessere Software dabe war unter Anderem das Game Company of Heroes.Die von Foxconn würde ich nicht nehmen,die soll durch ihre ganze Beleuchtung so viel Strom brauchen und Wärme erzeugen.



    Wenn du noch Fragen hast kannst du mir auch mailen.
    All the times,that I've cried.All this wasted,it's all inside
    And I feel,all this pain.Stuffed it down,it's back again
    And I lie,here in bed.All alone,I can't mend.But I feel,tomorrow will be OK

  16. #16
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    16

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    Zitat Zitat von orca26 am 05.10.2007 20:08
    Wenn du noch Fragen hast kannst du mir auch mailen.
    danke


    mein letztes Anliegen, bevor ich morgen in Ruhe bestelle, sind die Ram.

    ich schiele gerade so ein bißche in Richtung G.Skill F2-6400CL5D-4GBPQ. Also diesen 4 GB Arbeitsspeicher. Ist der empfehlenswert oder sollte ich lieber 2 GB nehmen mit höherer Taktzahl ? (die haben dann wohl auch EPP, was auch immer das ist)
    taugen die 4Gb da was oder ist das nen Billigspeicher. Was lohnt sich immo ?

  17. #17
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1.110

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    Zitat Zitat von Wozer am 06.10.2007 22:37
    Zitat Zitat von orca26 am 05.10.2007 20:08
    Wenn du noch Fragen hast kannst du mir auch mailen.
    danke


    mein letztes Anliegen, bevor ich morgen in Ruhe bestelle, sind die Ram.

    ich schiele gerade so ein bißche in Richtung G.Skill F2-6400CL5D-4GBPQ. Also diesen 4 GB Arbeitsspeicher. Ist der empfehlenswert oder sollte ich lieber 2 GB nehmen mit höherer Taktzahl ? (die haben dann wohl auch EPP, was auch immer das ist)
    taugen die 4Gb da was oder ist das nen Billigspeicher. Was lohnt sich immo ?
    Die taugen was. Also,ob du 2 oder 4 GB holst würde ich nicht von den Timings abhängig machen(du merkst er die Menge an Speicher als die Latenzen ) Mach es abhängig davon ob du dir Vista oder XP als Betriebssystem draufmachen willst.Die vollen 4 GB kannst du nur mit einem 64bit Betriebssystem ausnutzen,etwa Vista 64bit. Bei XP werden nur 3GB nutzbar gemacht.Aber da sind 3 auch noch besser als 2GB. Bei mir habe ich es so gelöst,auf einer Partition läuft XP,auf der anderen Vista Home Premium 64bit.Wobei ich mein XP auf einer Partition hatte und als Vista 64 nur noch einen Hunderter kostete habe ich es mir draufgehauen.Bei Vista bin ich seeeeeehr froh über so viel Speicher.Bei den DDR 2 Speicherpreisen zur Zeit kannst du eh beherzt 4GB holen
    Was das EPP Enhanced Performance Profiles angeht muss ich passen,es kann aber wieder nur irgendwas sein was irgendwelche Leute brauchen um noch ein Quentchen Leistung ruaszukitzeln.
    All the times,that I've cried.All this wasted,it's all inside
    And I feel,all this pain.Stuffed it down,it's back again
    And I lie,here in bed.All alone,I can't mend.But I feel,tomorrow will be OK

  18. #18
    Benutzer

    Registriert seit
    20.02.2006
    Beiträge
    62

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    Zitat Zitat von Chris-W201-Fan am 05.10.2007 14:32
    also sli ist eigentlich nur was für fraeks,

    wirklich brauchen tut das kein mensch
    spar die das geld, und nim ein bord mit sonst guter ausstattung


    sli hat große vorteile wenn es um große auflösungen geht als bei großen bildschirmen !!

  19. #19
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    09.09.2007
    Beiträge
    3.467

    AW: Kaufberatung für neuen PC

    Zitat Zitat von Dennis1977 am 07.10.2007 14:33
    Zitat Zitat von Chris-W201-Fan am 05.10.2007 14:32
    also sli ist eigentlich nur was für fraeks,

    wirklich brauchen tut das kein mensch
    spar die das geld, und nim ein bord mit sonst guter ausstattung


    sli hat große vorteile wenn es um große auflösungen geht als bei großen bildschirmen !!
    spielst du auf 36 zoll?

    glaube kaum das hier viele mehr als 24 zoll mit 1680x1050 spielen, oder?
    wie ich sagte freaks, die halt auf das äußerste aus sind, für die is das sinnvoll, das sidn aber keine normalen menschen, sorry

    btw: wer ist eigentlich schon normal?
    Mein Rechenzentrum:
    - E2160/2GB/X1950GT-256MB/250GB-IDE
    - S262 - T5600/2GB/80GB - 12,1"
    - Athlon XP 2400+/1GB/Radeon 9500PRO-128MB/80GB
    - weitere schwächere Rechner und Laptops...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •