1. #1
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.677
    Homepage
    twitter.com/...

    Jetzt ist Deine Meinung zu Powercolor Radeon HD 7990 Devil 13 im Test - Neue Grafikkarten-Referenz für 1.000 Euro? gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Powercolor Radeon HD 7990 Devil 13 im Test - Neue Grafikkarten-Referenz für 1.000 Euro?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    287
    Standfuß,der Standfuß soll die Graka im Gehäuse stützen! Ich werd nicht mehr XD

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    704
    Alles wird kleiner, flacher und effektiver...nur an Grafikkarten (von der Chipkonstruktion mal abgesehen) ist diese Evolution irgendwie vorbei gegangen, kann das sein?

    Ich finde diese Monster eher lächerlich als beeindruckend.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.489
    Was für ein Klotz... Damit kann man jemanden auf die Rübe hauen, und der steht danach nicht mehr auf.
    Und dann noch drei (!) Lüfter... Da braucht man sich über Staub im Gehäuse kaum noch Gedanken machen...
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    31.933
    Zitat Zitat von robby23 Beitrag anzeigen
    Alles wird kleiner, flacher und effektiver...nur an Grafikkarten (von der Chipkonstruktion mal abgesehen) ist diese Evolution irgendwie vorbei gegangen, kann das sein?

    Ich finde diese Monster eher lächerlich als beeindruckend.
    Ich finde eher solche Aussagen lächerlich, denn wenn man mal keine Ahnung hat und weiß das man keine Ahnung hat und sich nicht informieren will, sollte man besser die Mühe sparen was zu schreiben
    Immerhin sind das im Prinzip zwei Grafikkarten, vorallem auch auf 2 PCBs, die auch ordentlich Wärme produzieren welche abgeführt werden muss, die auch über anständige Kühler abgeführt werden muss wenn man nicht will, das die Karte nach einer Minute unter Volllast ihren Magischen blauen Staub frei setzt und abraucht
    Es gibt nunmal einfach Dinge, die kann man nicht uneingeschränkt verkleinern wenn man eine Leistung haben will, willkommen in der Welt der Wärmelehre
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    704
    Weißt du, das ist hier immer das Gleiche. Hier wird einem Unwissenheit vorgeworfen, wo garkeine ist.
    Heatpipes und Lüfter sind (das müsste man ja mit Verständnis in der Wärmelehre wissen) einfach ineffektiv!
    Wo es möglich ist (und das ist es hier definitiv!), versuchen Ingenieure diese veraltete Technik zu vermeiden.
    Ich meine das ist doch offensichtlich: man kühlt im Grunde mit Luft! Gasen sind bzgl.der Wärmeabfuhr einfach Grenzen gesetzt.
    Grenzen, die man mit immer dickeren Lüftern versucht auszureizen.

    Dabei gibt es schon einige neue Ansätze (beschrieben in div. Zeitschriften wie der "Technology Review" vom MIT oder exemplarisch auch hier: Cooligy stellt neue, hocheffiziente K). Die Hersteller wollen nur nicht.
    Ich werfe den Herstellern Innovationslosigkeit vor. Wobei Ingoranz treffender wäre, denn die Innovation ist ja bereits vorhanden.
    Aber das ist wie mit dem Verbrennungsmotor. Einige meinen, die Technik ist die einzig Wahre und das, obwohl man längst weiß, wie ineffektiv sie eigentlich ist. Trotzdem steckt man das Geld lieber in die letzten 2% die man noch optimieren kann, anstatt in die Investionen lieber für "neue" Technologien auszugeben. "Neu" ist gut - den Elektromotor fürs Auto gibts auch schon seit über 100 Jahren. Sie wird nur erst seit knapp 10 Jahren wieder weiterentwickelt.

    Nur wenn man wie hier sogar schon an den Punkt gekommen ist, die Grafikkarte zusätzlich stützen zu müssen, sollte man sich langsam aber sicher mal Gedanken machen.
    Geändert von robby23 (25.09.2012 um 16:53 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von hifumi
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    965
    Blog-Einträge
    2
    Vielleicht verbinden viele mit "dick" ja auch gleich "stark". Dass das Gerät stark ist, daran besteht ja kein Zweifel, und da man das Teil auch nicht ständig mitnimmt wie ein Smartphone ist es auch nicht so nötig, dass es klein ist.
    Neue odere effektivere Kühltechnologie wäre sicher auch entsprechend teurer. Vielleicht haben das einige Hersteller auch schon ins Auge gefasst, aber sind der Meinung, dass man derzeit mit 3 dicken konventionellen Lüftern besser steht.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    31.933
    Zitat Zitat von robby23 Beitrag anzeigen
    Weißt du, das ist hier immer das Gleiche. Hier wird einem Unwissenheit vorgeworfen, wo garkeine ist.
    Heatpipes und Lüfter sind (das müsste man ja mit Verständnis in der Wärmelehre wissen) einfach ineffektiv!
    Wo es möglich ist (und das ist es hier definitiv!), versuchen Ingenieure diese veraltete Technik zu vermeiden.
    Ich meine das ist doch offensichtlich: man kühlt im Grunde mit Luft! Gasen sind bzgl.der Wärmeabfuhr einfach Grenzen gesetzt.
    Grenzen, die man mit immer dickeren Lüftern versucht auszureizen.
    ja ne schön, 1.000 Watt Wärme abführen? Bei Chips die grade einmal so 125 Watt TDP haben? Mal abgesehen davon das man eher grade mal bei 300 ist, ist das doch relativ überdimensioniert, wo Luft noch völlig ausreichen ist
    und vorallem, wie viel soll das Kosten?
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von legion333
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    1.158
    Hui, hübsches Teil... aber definitiv zu teuer

    Bei mir wirds wohl ne 7870, 670, 680 oder 7970 werden, je nachdem wies so passt

  10. #10
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.929
    Zitat Zitat von robby23 Beitrag anzeigen
    Alles wird kleiner, flacher und effektiver...nur an Grafikkarten (von der Chipkonstruktion mal abgesehen) ist diese Evolution irgendwie vorbei gegangen, kann das sein?
    nein: die neuen MIttel/Oberklasse-Karten sind eher kleiner geworden im Vergleich zu früher und benötigen bei mehr Leistung sogar weniger Strom. Die Karten sind aber teil "dicker" geworden, was aber vor allem damit zu tun hat, dass die User auch in Sachen Lärm anspruchsvoller geworden sind: mit den größeren Kühlern sind selbst bei Volllast viele Oberklasse-Karten nicht mehr zwischen CPU- und Gehäuselüftern rauszuhören.

    Aber ansonsten ist diese 7990 eine absolute Ausnahme, das ist aber auch HighEnd - so was kaufen sich eh nur Freaks, und denen ist Größe&co eher egal.


    Ich finde diese Monster eher lächerlich als beeindruckend.
    das schließt sich ja nicht aus MIR käm so was aber auch nicht in den PC - ich hab momentan eine 6870, die reicht für alles auf höheren Details. Ich überlege, evlt. ne 7950 zu holen, wenn die mal 250€ oder weniger kostet - alle Karten unterhalb bringen zu wenig Mehrleistung, als dass sich der Tausch gegen eine 6870 lohnt...
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  11. #11
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    704
    Überdimensioniert ist besser als unterdimensioniert.
    Um die Kühlleistung an realistische Maßstäbe anzupassen, könnte man einfach auf günstigere Werkstoffe zurückgreifen (z.B. amorphes statt monokristallines Silizium). Dies würde den Preis schonmal drastisch senken. Darüber hinaus braucht man für die angesprochenen 300 Watt auch nur etwa 1/3 des benötigten Rohstoffs.
    Preisdrückend würde sich ebenfalls die Massenproduktion auswirken (so wie bei allen anderen Produkten auch). Möglicherweise ließe sich solch ein Kühler sogar beim Einfügen des Chips direkt integrieren.

    Meiner Meinung nach lässt man sich hier seit einiger Zeit die Marktführerschaft entgehen. Ein geräuschloser Kühlköprer der zudem noch sehr wenig Strom verbraucht...eigentlich ideal. Ich denke dafür würden einige wohl auch etwas mehr bezahlen.

    Aber vllt kommen AMD oder Nvidia ja noch darauf. Spätestens wenn sich die Wärme zum Flaschenhals bzgl der Leistung entwickelt, wird man nach Alternativen suchen müssen.

    @ Herbboy
    Ich habe noch eine 4870 in meinem PC laufen, und selbst die ist schon ein ziemlicher Klotz.
    Wenn ich mir da meine alte 6600GT angucke und mit was für einem Lüfter die auskam...
    Klar produzieren die Dinger mehr Wärme, und natürlich muss die abtransportiert werden.
    Nur haben Lüfter und Co langsam aber sicher ihren Dienst diesbezüglich getan. Ich denke die Grafikkarten-Krücke ist ein Zeichen.
    Zeit für was Neues.
    Geändert von robby23 (25.09.2012 um 20:45 Uhr)

  12. #12
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.929
    Zitat Zitat von robby23 Beitrag anzeigen
    @ Herbboy
    Ich habe noch eine 4870 in meinem PC laufen, und selbst die ist schon ein ziemlicher Klotz.
    Wenn ich mir da meine alte 6600GT angucke und mit was für einem Lüfter die auskam...
    naja, die 6600 war damals aber auch eher "Einsteigerklasse", die 4870 wiederum eher "Oberklasse" - die 6800 zB hatte sicher nen größeren Kühler, die müsste man da eher als Vergleich zur 4870 nehmen

    Aber Kühler sind AUCH größer, damit sie LEISE kühlen können - die könnten auch problemlos deutlich kleiner sein, dann wären die Karten aber sehr laut. Wenn ich überlege, wie meine AMD 3850 damals röhrte - wie ein Fön... meine 6870 schwirrt nur leise vor sich hin. Wenn man deren Lüfter anhält, merkt man kaum, dass "Lärm" fehlt und trotzdem ist deren Kühler "nur" einen Slot dick. Und an Strom braucht wiederum eine nagelneue 7950 kaum mehr als meine Karte - bei 50% mehr Leistung...
    Geändert von Herbboy (25.09.2012 um 20:52 Uhr)
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    547
    Schlank und günstig ist sie ja. Aber wozu dient der rote Knopf?

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lukecheater
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    8.424
    Zitat Zitat von Schlechtmacher Beitrag anzeigen
    Schlank und günstig ist sie ja. Aber wozu dient der rote Knopf?
    Wird im Video gesagt: Das ist ein Overclocking-Knopf, der die Karte pro Chip auf 1000 Mhz taktet



  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von shippy74
    Registriert seit
    20.10.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.534
    Homepage
    gidf.de/
    Ich weiß nicht was ihr alle habt, passt doch, zu der Graka ein Big Tower, wer die noch kennt. dann ein 1000 Watt Netzteil die passende CPU mit Bord nen schönen 24 Zoll Monitor und du kannst mit nem 3,5 Tonner zur LAN Party fahren. Aber mal im ernst, 1000 Euro?? für ein Bauteil das in 6 Monaten nicht mal mehr die Hälfte kostet?? Zum testen mag das durchaus toll sein um mal zu Zeigen was denn so geht, aber für das Geld kaufen sich manche Leute ein Auto. Ich wüsste auch jetzt nicht für welches Spiel ich die dann bräuchte. Und wenn ein Spiel kommt das die Karte ausreitzt gibts wahrscheinlich schon 5 mal bessere.
    Test lesen und staunen, JA Karte kaufen: nicht zu dem preis

  16. #16
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    13
    Ich glaube, wer genug Geld hat sich so eine Karte zu kaufen, hat bereits 3-4 Grafikkarten im PC.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •