Seite 2 von 2 12
13Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.810
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    - Zombie Hitler
    - alter, durch Gral lebensverlängerter Hitler
    - Robo-Hitler
    - Klon Hitler
    - Bewußtsein-auf-Nachkommen-übertragender Hitler
    - Zeitreise Hitler
    - Kälteschlaf Hitler
    Ein (fast) unsterblicher Vampir-Hitler!
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  2. #22
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.513
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    davon war keine rede.
    Raten was du zum Ausdruck bringen wolltest liegt mir scheinbar nicht so ...

    es ging um die aufklärung der nachkommen. man kann / konnte keinen zum reden zwingen, nachfragen kann man allerdings schon bzw hätte man können (muss ja in der vergangenheitsform reden. das thema ist ja fast durch inzwischen).
    reines totschweigen ist / war imo definitiv der falsche umgang.
    ... ich denke jeder hat mit diesen, ohne Zweifel, traumatischen Ereignissen selbst klar kommen müssen. Mal gut, mal weniger gut.Ich denke das es durchaus Zeitzeugen auch auf dt. Seite gab, die sich ihrer Familie anvertraut haben.

    Vor allem, mal unter uns und die Frage ist ernst gemeint: welche bahnbrechenden Erkenntnisse hättest du dir von einem Zwang erhofft?!
    ¯\_(ツ)_/¯

  3. #23
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.513
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Ein (fast) unsterblicher Vampir-Hitler!
    ... wie wäre es mit, passt auf:

    Hitler-Hitler

    ¯\_(ツ)_/¯

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    32.950
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Vor allem, mal unter uns und die Frage ist ernst gemeint: welche bahnbrechenden Erkenntnisse hättest du dir von einem Zwang erhofft?!
    mich persönlich hätte es durchaus brennend interessiert, was meine altvorderen so in der ns-zeit getrieben haben. dich etwa nicht?
    was man so hört, war es wohl in der tat nur eine minderheit, die sich jemals ihren nachkommen geöffnet hat; und wenn doch, wurde nicht selten der unangenehme teil weggelassen.
    es geht ja nicht um anklage. es geht darum, zu verstehen, was damals und wie es damals "passiert" ist. berichte aus erster hand sind was vollkommen anderes als nüchterne informationen aus dem geschichtsbuch, kannst mir glauben.

    wir könnten dann jetzt aber auch wieder zum thema zurückkehren.

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    23.468
    Wenn Du aber mehrfach nachfragst und abgeblockt wirst was willst Du tun ? Ihn dazu zwingen ?

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    9.742
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    aber so einfach sollte man sie natürlich nicht davonkommen lassen bzw hätte sie nicht überwiegend so davonkommen lassen sollen.
    Klingt ein wenig schräg formuliert, so als hätte man allen eine "Strafe" aufbrummen sollen.

    Mein Großvater hat auch nicht viel vom Krieg erzählt - war übrigens auch in Skandinavien unterwegs.
    Ist sicher nicht einfach, so einen Krieg durchzustehen und dann ein Leben lang diese Erinnerungen zu haben.
    Wenn man dann merkt, dass jemand nicht gerne davon erzählt, was soll man machen?
    Ein bissl Respekt gegenüber Kriegsteilnehmern gehört mMn schon auch dazu - oder hätte man alle zur Aufklärung zwingen sollen?

    Gibt auf der anderen Seite ja auch genügend Zeitzeugen, die Bücher geschrieben oder Vorträge gehalten haben - ist halt nicht jedermanns Sache.

    Klar hätte ich auch gerne mehr gewusst, aber ich habe halt auch respektiert, dass er nicht so gern / viel darüber erzählt hat.

    MichaelG, LOX-TT and Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    32.950
    alles was ich sagen wollte (und meiner meinung nach auch bereits habe; ich denke, die nachfolgegeneration hatte sogar die pflicht nachzufragen. das ist alles. die deutschen waren nunmal das tätervolk. und dass das vielfach zu hörende "wir haben von nichts gewusst" meist gelogen war, darüber dürfte ja so was wie konsens herrschen. damit solls das jetzt aber auch bitte gewesen sein. ich hab wirklich keinen bock erneut irgendwann noch über die wehrmachtsausstellung und ähnliches zu diskutieren. inzwischen ist das thema ja wie gesagt eh so gut wie durch. zeitzeugen gibt es nicht mehr so sehr viele.

  8. #28
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    25.513
    Tätervolk hin oder her, wir - du - sprichst hier auch von Einzelschicksalen, die durch das Erlebte sicherlich bis zum Ende traumatisiert waren. Bis auf die ewig gestrigen die das "damals" echt prima und toll fanden. Die Zeitzeugen, die darüber reden wollten, haben ein offenes Ohr gefunden. Die, die das lieber für sich selbst verarbeiten wollten, hat man mehr oder minder in Ruhe gelassen sofern es keine Kriegsverbrecher bzw. Personen, die am Holocaust beteiligt waren.

    Wie gesagt, ich verstehe wirklich nicht was du dir von diesen Erkenntnissen erhoffst. Wenn es einfache Soldaten waren, dann wurden hier Befehle ausgeführt ... und ich vermute einfach mal das war ein großer prozentualer Anteil des "Tätervolkes".

    Die Nachfolgegeneration hat nachgefragt ... jetzt sind wir aber in einer Nachfolgefolge(folge)generation und langsam sollte man damit auch abschließen. Der zweite Weltkrieg ist mehr als nur gut und ausführlich dokumentiert, es gab bzw. gibt (!) Erinnerungs- und Mahnstätten, Holocaustmahnmal in Berlin, die KZ-Gedenkstätten etc.pp., das so etwas, hoffen wir, nicht noch einmal passiert und wir daran erinnert werden.
    golani79 und Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    7.920
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    alles was ich sagen wollte (und meiner meinung nach auch bereits habe; ich denke, die nachfolgegeneration hatte sogar die pflicht nachzufragen. das ist alles. die deutschen waren nunmal das tätervolk. und dass das vielfach zu hörende "wir haben von nichts gewusst" meist gelogen war, darüber dürfte ja so was wie konsens herrschen. damit solls das jetzt aber auch bitte gewesen sein. ich hab wirklich keinen bock erneut irgendwann noch über die wehrmachtsausstellung und ähnliches zu diskutieren. inzwischen ist das thema ja wie gesagt eh so gut wie durch. zeitzeugen gibt es nicht mehr so sehr viele.
    Die Nachfolgegeneration ist inzwischen auch schon in Rente, die meisten der damals beteiligten lebt längst nicht mehr.
    Und gerade DU bist doch immer so der Typ, der ohnehin nichts von Deutschland als "Volk" bzw. Kulturkreis hält und dich immer vehement dagegen auflehnt aber plötzlich sind wir Tätervolk!? Deine Heuchelei und Bigotterie ist mal wieder nicht zu übertreffen.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •