Seite 2 von 3 123
18Gefällt mir
  1. #21
    Benutzer

    Registriert seit
    08.12.2002
    Beiträge
    65
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Ich bewundere jeden, der dieses öde Stück Software mehr als 2 Stunden spielen konnte, ohne einzuschlafen.
    100%ige Zustimmung. So einen Schrott hab ich schon lange nicht mehr gespielt. Open World auf Teufel komm raus. Die Bösen schiessen auf einen ohne mich überhaupt zu kennen. Ich befinde mich im Dauerfeuermodus, während die Locals friede-freude-eierkuchenmäßig auf den Landstrassen rumkurven ohne beschossen zu werden. Keinerlei Abwechslung in den Missionen - ob ich nun X oder Y machen spielt keine Rolle, ich schiesse auf HilliBillies und Flammenwerferzombies (oder warum sterben die nicht nach einem Magazin....jaja Drogen). Das ich andauernd umfalle, ohne ersichtlichen Grund war da schon nebensächlich.
    LouisLoiselle hat "Gefällt mir" geklickt.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    335
    Zitat Zitat von RoTTeN1234 Beitrag anzeigen
    Still a better ending than Mass Effect.
    Hey! Das war schon mein Text!
    RoTTeN1234 hat "Gefällt mir" geklickt.

  3. #23
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    22
    Es stellt sich für mich halt sehr stark die Frage des eigenen Anspruchs an ein Spiel wie Far Cry 5. Erwarte ich gute, auf hohem technischen Niveau ablaufende Unterhaltung im Sinne eines Popcorn- Kinofilms, dann sollte ich mit FC5 gut bedient sein. Erwarte ich aber aufgrund des Setings eine in irgendeiner Weise politisch motivierte Aussage oder Stellungnahme, dann muß ich einfach enttäuscht sein. Und dabei nehme ich die Spielmechanik mit den drölf Entführungen und Fluchten mal bewußt aus der Betrachtung raus.
    Frage: Würde die komplett gleiche Story im Auenland spielen mit fanatischen Hobbits, die man als Zauberer zu bekämpfen hat (und am Schluß macht Sauron alles im Umfeld platt) .... hätte man dann die gleiche Erwartungshaltung als Spieler ? Würde man auch nach Bezügen auf aktuelle Politik und das Weltgeschehen suchen und über verpasste Gelegenheiten für den erhobenen Zeigefinger reden ?

    Ich spiele FC5, um einen guten Egoshooter zu spielen, der mich gut unterhält und der Spaß macht. Eine abstruse Story ist immerhin eine Story. Und es muß nicht immer ein Serious Sam sein, das mich, bar jeder Story, einfach zum Ballern einlädt.

  4. #24
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    8.919
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    der Bossfight gegen den Vater Joseph Seed hat man doch in 3, 4 Minuten erledigt, versteh das Problem nicht. Fand keinen der 4 Seeds jetzt sonderlich schwer oder nervig

    --- DAS IST DER WEG ---
    THE MANDALORIAN


  5. #25
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.577
    Zitat Zitat von derboehsevincent Beitrag anzeigen
    100%ige Zustimmung. So einen Schrott hab ich schon lange nicht mehr gespielt. Open World auf Teufel komm raus. Die Bösen schiessen auf einen ohne mich überhaupt zu kennen.
    Ja. Zumindest hatte man ja eigentlich die Klamotten gewechselt, und danach hab ich gedacht, etwas Ruhe zu haben. Falsch gedacht. Ich hab in den zwei Stunden nicht mal Missionen gemacht, ich bin nur querfeldein auf ein Ziel, welches ich markiert hatte, zugelaufen. Wollte dort nen Hund befreien. Na wie auch immer. ständig kommen Wagen mit Kultisten angefahren, und beschossen mich. Die hielten teilweise in einer Reihe hintereinander, selbst Wagenmodell und Farbe waren gleich. Da hatte ich die Nase voll und bin durch den Wald, und dort hatte ich es dann immer wieder mit Wildschweinrotten zu tun, als ob die irgendwo gezüchtet wurden und alle ausgebrochen sind. Noch dazu fand ich das USA-Szenario vollkommen reizlos.
    Wie gesagt, mir hat das genügt. Konnte es zum Glück bei Freunden anspielen, ohne es selbst zu kaufen. Ich würds mir nicht mal für nen Zehner holen.
    Ich gönne aber trotzdem jedem den Spaß daran. Ich kanns nicht verstehen, aber ich gönn es ihnen. Manche würden wohl auch nicht verstehen, wie ich über zweitausend Stunden SWTOR spielen kann. Jedem das seine.
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  6. #26
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    8.919
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    das ist doch Käse

    natürlich sind die Autos gleich, die Sekte hat diese beigefarbenen Autos mit den Edens Gate Kreuz.

    Warum sollte die Sekte einen nicht mehr jagen, wenn man ne andere Jacke anzieht? So grenzdebil sind die zum Glück nicht, wäre auch lächerlich.

    Und wenn man nicht mal bis Boomer spielt, die erste Mission sobald man das Anfangsareal verlässt, dann ist das ganze FC-Franchise wohl nix für einen

    --- DAS IST DER WEG ---
    THE MANDALORIAN


  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.518
    Zitat Zitat von Wizard99 Beitrag anzeigen
    Es stellt sich für mich halt sehr stark die Frage des eigenen Anspruchs an ein Spiel wie Far Cry 5. Erwarte ich gute, auf hohem technischen Niveau ablaufende Unterhaltung im Sinne eines Popcorn- Kinofilms, dann sollte ich mit FC5 gut bedient sein. Erwarte ich aber aufgrund des Setings eine in irgendeiner Weise politisch motivierte Aussage oder Stellungnahme, dann muß ich einfach enttäuscht sein. Und dabei nehme ich die Spielmechanik mit den drölf Entführungen und Fluchten mal bewußt aus der Betrachtung raus.
    Frage: Würde die komplett gleiche Story im Auenland spielen mit fanatischen Hobbits, die man als Zauberer zu bekämpfen hat (und am Schluß macht Sauron alles im Umfeld platt) .... hätte man dann die gleiche Erwartungshaltung als Spieler ? Würde man auch nach Bezügen auf aktuelle Politik und das Weltgeschehen suchen und über verpasste Gelegenheiten für den erhobenen Zeigefinger reden ?

    Ich spiele FC5, um einen guten Egoshooter zu spielen, der mich gut unterhält und der Spaß macht. Eine abstruse Story ist immerhin eine Story. Und es muß nicht immer ein Serious Sam sein, das mich, bar jeder Story, einfach zum Ballern einlädt.
    Das Problem bleibt: FC5 muss sich Vergleichen mit den eigenen Vorgängern stellen - da hat die Story-Qualität nun mal schwer nachgelassen. Nicht das die Vorgänger jetzt irgendwie Perlen oder Paradebeispiele für exzellenten Erzählstil wären - aber sie waren in sich immer stimmig genug, um zu verhindern dass man als Spieler bei mindestens jeder zweiten Wendung in der Haupt-Story nur noch den Kopf schütteln kann. Und während man durchaus gute Geschichten erzählen kann, deren Wendungen allesamt komplett absurd sind, nimmt sich FC5 für ein solches Vorhaben viel zu ernst.
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  8. #28
    Benutzer

    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    54
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    der Bossfight gegen den Vater Joseph Seed hat man doch in 3, 4 Minuten erledigt, versteh das Problem nicht. Fand keinen der 4 Seeds jetzt sonderlich schwer oder nervig
    Die anderen Seeds, ausser Joseph haben mich auch nicht so besonders gestört, wobei ich aber nur den Flugzeug-Boßkampf gegen John zumindest ansatzweise unterhaltsam fand.
    Ich finde -nach jetzt fast 34 Jahren Computerspielen- die ewig gleichen, im Fall Josephs noch künstlich verlängerten, prototypischen hektischen Arena-Boßkämpfe einfach absolut zum Kotzen. Wenn möglich, überspringe ich diesen ermüdenden, stupiden, einfallslosen Mumpf per Cheat. Ist leider viel zu häufig der absolute Schwachpunkt im gesamten Spiel. Bei John war das "Arena"-Prinzip durch die Verwendung des Flugzeugs zumindest ein bischen "aufgeweicht".

    Der Rest des Spiels hat mir da -trotz etwas abstruser Geschichte- dann doch deutlich mehr Spaß gemacht.

  9. #29
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    8.919
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    bei Faith war es ja in gewisser weise auch Arena mit den Munitionskisten und ihren Angels.

    John und Jakob waren aber imo recht schwach. Der Flieger war nie ne Gefahr und sobald John raussprang mit dem Fallschirm war er Kanonenfutter. Genauso Jakob auf seinem Sniper-Berg

    mir haben die anschließenden Bunker mehr Spaß gemacht, als die Duelle gegen ihre Besitzer

    --- DAS IST DER WEG ---
    THE MANDALORIAN


  10. #30
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    14.06.2017
    Beiträge
    1
    Ich liebe Far Cry, FC 5 ca. 50h gespielt, aber wie schon im Forum beschrieben, Story ist nur eine Würfelei, das Ende (Atombomben, echt?)ohne Bezug auf ein (nächstes? Far Cry 6), sinnarm, vielleicht baut sich Ubis. ja an ein Far cry- Fallout 4 Mutanten . Das Geld war es nicht wert. Spiele jetzt beim Warten auf die von mir schon gekauften DLCs, einfach das von mir neuentdeckte Witcher 3 (echt geiles Spiel, 100h schon erkundet und immmer noch nicht alles gesehen). Ach ja, Far Cry 5... nee, dat geht so nich..nicht nach diesen pompösen Ankündigungen.

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von OriginalOrigin
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    162
    Och, ich fand Far Cry 5 auch in Ordnung und das Ende überraschend. Ich habe wie viele andere im Radio nicht mit bekommen das die Bomben so oder so fallen, darum hatte ich einen kleinen WTF Moment am Ende. Far Cry 5 gefiel mir sogar besser als der 3,4 Teil oder Primal. (2 habe ich nie gespielt und 1 ist zu lange her) Eines der wenigen Spiele wo ich fast alles gemacht habe. (die Silos, die Kirchen und die Lautsprecher habe ich als einziges nicht gemacht, weil ich keine Lust auf absuchen der Karte hatte)

    Far Cry 5 hatte immerhin mal ein Ende was im Gedächtnis bleibt, direkt danach habe ich Google angeworfen und geschaut welche Enden es noch gibt, und wie andere darüber diskutieren. Viele andere Enden schaffen so etwas bei mir nicht, und sind nach kurzer Zeitn wieder vergessen. Keine Ahnung ob das nun für Far Cry 5 im allgemeinen spricht oder dagegen, es ist halt einfach gewöhnungsbedürftig und nicht 08/15.

    Allerdings fand ich den Endkampf auch mehr als blöd... einfach herum rennen und seine Freunde wiederbeleben bevor es der feine Hr. Seed tut. Und hätte ich gewusst, wie das Ende dabei aussieht, hätte ich die andere Wahl genommen und wäre einfach gegangen. Mir ist alles lieber, als mit dem verrückten eingesperrt zu sein. (Vor allem wenn man als weiblicher Sheriff gespielt hat)
    Mein größter Kritikpunkt sind aber die erzwungenen Storymissionen. Ich will bei einen Open World Game selber entscheiden, wann ich die mache, und nicht dazu gezwungen werden. Vor allem wenn es auch noch so unrealistisch ist wie in FC5. Einmal wurde ich im Hubschrauber von einen Flieger abgeschossen und wurde dabei betäubt um in der Storysequenz zu landen... ahja. Ein anderes mal stand ich mitten im eigenen Lager, umringt von verbündeten, und wurde von einen Pfeil getroffen und mit genommen. Hallo? Keiner da, der was dagegen machen konnte?

  12. #32
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.194
    All das mündet schließlich in einen Showdown mit Joseph Seed, der euch vor eine Entscheidung stellt: Entweder ihr zieht unverrichteter Dinge von dannen oder aber ihr versucht, den Kultistenführer ein für alle Mal dingfest zu machen.
    Was passiert eigentlich, wenn man nicht das Widerstands Ende wählt? Friedlich dem Sonnenuntergang entgegen?

    Spoiler:
    Name:  LukePedia.jpg
Hits: 326
Größe:  99,6 KB



  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von PeterBathge
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    3.645
    Blog-Einträge
    17
    Homepage
    gamestar.de
    In dem Fall
    Spoiler:
    haut der Held mit dem Sheriff ab, aber im Auto spielt dann eine Melodie im Radio, die den (vorher einer Gehirnwäsche unterzogenen) Avatar Amok laufen lässt. Das wird aber nicht gezeigt, sondern es gibt eine Schwarzblende und dann die Credits.
    Allerdings wird das wohl selbst von Ubisoft nicht als das "richtige" Ende eingeschätzt, denn danach landet man wieder vor der Entscheidung, was man mit Joseph Seed anstellen soll.

  14. #34
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.194
    Oh wow, wie einfallslos.
    Spoiler:
    Wir fahren davon, es blendet auf Schwarz, ... "dies war das falsche Ende, nimm das andere"


    Aber nach Werbeblatt kann man mit seinen Entscheidungen das Ende beeinflussen.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    928
    Fand das Ende ansich ok, ist halt mal was anderes als die üblichen 0815 friedefreudeeierkuchen Enden (oder alternativ die Enden wo man sich selbst was aussuchen kann wo im nächsten Teil aber eh die Kanon-Version eintritt) und man hats nicht wirklich kommen sehen.

    Ich will das Spiel nicht verteidigen, aber ein FarCry wegen der Story kaufen macht wohl niemand. Geht doch eher um "lustige" Quests und ne nette Ballerei zwischen durch. Hatte insgesamt doch reichlich Spaß mit dem Spiel, auch wenn ich mittlerweile nur noch auf die Weekly Events warte und die DLCs.

  16. #36
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    06.12.2016
    Beiträge
    22
    Das ich mal mit diesem Autor übereinstimme. Das Ende von Far Cry 5 war wirklich mit das übelste was ich in einem Spiel gesehen habe und die Story vorher nicht viel besser. Ist aber egal, wegen der Story spiel ich Far Cry Spiele bestimmt nicht. Ich habe eine interessante Spielwelt und solide Shooter Action erwartet und die habe ich auch bekommen. Die Hoffnung auf gute Stories in Spielen habe ich eh schon praktisch aufgegeben.
    Aber verdammt, dieses Ende war wirklich dämlich. Das kann man ruhig mehrfach erwähnen.

  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von solidus246
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    1.537
    Bin positiv überrascht. Diese Kolumne kann man sogar lesen.. und es steht sogar mal nicht nur Bullshit drin. Kann so bleiben. Gute Kolumne.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    31.03.2009
    Beiträge
    170
    Im kern richtig erkannt(ist ja auch nicht schwer) aber viel zu nett formuliert.
    Far cry 5 ist das allerletzte, die wirklich mit abstand dümmste, schlechteste, miserabelste und dämlichste geschichte die ich je erlebt habe...und ich habe alle mass effect teile wohlgemerkt!
    Far cry 1 war wenn es ein film gewesen wäre ein sogenannter b-film, far cry 5...tja das alphabet endet mit Z...es hat also nicht genügend buchstaben für far cry 5!
    Mein ratschlag an die, die für die geschichte von far cry 5 verantwortlich sind, wäre ein berufswechsel Bahnhofsklo putzer z.b. also etwas wofür ihr vieleicht geradeso noch qualifiziert wärt.
    Mein ratschlag an ubisoft, ihr wollt für das nächste far cry eine bessere geschichte?
    Gut etwas besseres könnte nun wirklich jeder,(mit ausnahmen der typen von far cry 5) schreiben aber ich würde für die hälfte von dem was ihr den far cry 5 schreiberlingen gezahlt habt, eine 42 millionen protzent bessere geschichte für euch schreiben...ich würde die 42 millionen protzent verbesserung sogar garantieren, sprich wenn es nicht so gut ist, ist es gratis!!!

  19. #39
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Ort
    Im schönen Franken
    Beiträge
    8.919
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    so schlecht war die Story von Far Cry 5 jetzt auch wieder nicht, zudem wird ja erst durch New Dawn dann die Seed-Family (vorallem Joseph) Storyline komplett zuende erzählt
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.

    --- DAS IST DER WEG ---
    THE MANDALORIAN


  20. #40
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    928
    Zitat Zitat von mab72 Beitrag anzeigen
    Im kern richtig erkannt(ist ja auch nicht schwer) aber viel zu nett formuliert.
    Far cry 5 ist das allerletzte, die wirklich mit abstand dümmste, schlechteste, miserabelste und dämlichste geschichte die ich je erlebt habe...und ich habe alle mass effect teile wohlgemerkt!
    Far cry 1 war wenn es ein film gewesen wäre ein sogenannter b-film, far cry 5...tja das alphabet endet mit Z...es hat also nicht genügend buchstaben für far cry 5!
    Mein ratschlag an die, die für die geschichte von far cry 5 verantwortlich sind, wäre ein berufswechsel Bahnhofsklo putzer z.b. also etwas wofür ihr vieleicht geradeso noch qualifiziert wärt.
    Mein ratschlag an ubisoft, ihr wollt für das nächste far cry eine bessere geschichte?
    Gut etwas besseres könnte nun wirklich jeder,(mit ausnahmen der typen von far cry 5) schreiben aber ich würde für die hälfte von dem was ihr den far cry 5 schreiberlingen gezahlt habt, eine 42 millionen protzent bessere geschichte für euch schreiben...ich würde die 42 millionen protzent verbesserung sogar garantieren, sprich wenn es nicht so gut ist, ist es gratis!!!
    Deine Meinung ist 100% subjektiv genauso wie die jedes anderen. Wenn dir ein Spiel nicht gefällt ist das dein gutes Recht. Auch das Verbreiten deiner Meinung ist dein Recht. Aber so ein "Erguss" für ein FarCry Titel?! Alle FarCry Handlungen sind absolut sinnfrei. Darum gehts bei der Reihe. Schräger (teilweise auch stupider) Humor im Mix mit einem simplen Shooter.

    Und wo wir schon dabei sind und da du es erwähnst: Das Ende von ME 3 ist unumgänglich und folgerichtig als absolutes Ende der Trilogie. Wenn du (deiner Meinung nach) so viel vom Storytelling verstehst sollte dir das klar sein. Ich habe außerdem das starke Gefühl, dass ein "Schreiberling" wenigsten die Groß/Kleinschreibung beherrschen sollte.
    MichaelG, LOX-TT and Enisra haben "Gefällt mir" geklickt.

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •