Seite 1 von 4 123 ...
16Gefällt mir
  1. #1

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    0

    Jetzt ist Deine Meinung zu Netflix: Star-Wars-Filme fliegen aus dem Streaming-Angebot gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Netflix: Star-Wars-Filme fliegen aus dem Streaming-Angebot

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.308
    Wenn es wirklich mit Disneys eigenem Streaming-Angebot zu tun hat, wäre Netflix sogar "Opfer" einer Sache, die Netflix selber ja auch macht: exklusive Filme/Serien. Ich hoffe inständig, dass es sich nicht durchsetzen wird, dass jeder größere Film-"Verlag" sein eigenes komplett abgeschottetes System haben wird, das nur noch UND auf Dauer per Abo zugänglich ist... wenigstens auf DVD/BD oder zum Einzelabruf sollten Filme und Serien "überall" verfügbar sein. Natürlich "dürfen" die Werke für eine Weile exklusiv bleiben, aber wenn es quasi für immer ist, dann ist das keine schöne Zukunft für Film/Serien-Fans...
    Restless27, Frullo, MrFob und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    23.237
    Einer der Gründe warum ich bestimmte Lieblingsfilme immer in physischer Form bevorzuge. Ich will mich nicht allein auf VOD-Dienste verlassen bei denen man immer mit wechselndem Film-/Serien-Katalog rechnen muss. Bei sekundär-wichtigem Film-/Serienfutter ist es mir widerum egal.
    MrFob, MADmanOne and huenni87 haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.948
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Einer der Gründe warum ich bestimmte Lieblingsfilme immer in physischer Form bevorzuge. Ich will mich nicht allein auf VOD-Dienste verlassen bei denen man immer mit wechselndem Film-/Serien-Katalog rechnen muss. Bei sekundär-wichtigem Film-/Serienfutter ist es mir widerum egal.
    Wobei es da ja verschiedene Modelle gibt: Hast du zB die Star Wars Filme bei iTunes gekauft, dann kannst du die jederzeit sehen, egal, wie sehr die aus den Flatrate Angebotspaketen rausgestrichen werden.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    23.237
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Wobei es da ja verschiedene Modelle gibt: Hast du zB die Star Wars Filme bei iTunes gekauft, dann kannst du die jederzeit sehen, egal, wie sehr die aus den Flatrate Angebotspaketen rausgestrichen werden.
    Das ist ja wieder was anderes. Netflix ist eine ewig offene Online-Videothek wo du alles anschauen, aber nix erwerben kannst. Was iTunes hat bietet auch Amazon Video.

    Filme würde ich dennoch nie als digitale Ware kaufen. Der Preisunterschied zum physischen Medium ist nicht groß genug, zumal BR/DVDs in der Regel recht schnell im Preis sinken.
    Außerdem fehlt bei digitalen Kauf-Filmen/Serien jener Bonus-Content den man oft genug auf den Scheiben dazu bekommt.
    Chroom hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    2.906
    Da mich Star Wars in keinster Weise interessiert geht mir die Entscheidung natürlich am Allerwertesten vorbei. Wenn es allerdings irgendwann das Marvel-Franchise Trifft, sieht die Sache anders aus.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.687
    Für uns Spieler ist das doch nichts neues. Auch wir haben ja mit der ein oder anderen Exklusivität zu kämpfen. Seien es Exklusivspiele die Plattform gebunden sind PS/xBox/PC/Nintendo, oder auch ala Steam/Blizzard/EA/Ubisoft/usw.

    Viele wollen da eben ihr eigenes Süppchen kochen, was auch voll ok ist, um eben auch ihre Marge zu erhöhen. Verübeln kann man das nicht unbedingt in der heutigen Zeit. Jedes Unternehmen, egal ob Klein oder Riesig muss eben sehen wie es am besten am Riesigen Markt überleben kann.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SGDrDeath
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    1.134
    Es ist doch keine Frage ob das an Disneys eigenem Streamingdienst liegt. Das ist doch schon seit September letzten Jahres klar das es so kommen wird wie es jetzt passiert:

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Disney-Star-Wars-und-Marvel-Filme-wechseln-zu-eigenem-Streaming-Dienst-3824792.html

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    1.628
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Für uns Spieler ist das doch nichts neues. Auch wir haben ja mit der ein oder anderen Exklusivität zu kämpfen. Seien es Exklusivspiele die Plattform gebunden sind PS/xBox/PC/Nintendo, oder auch ala Steam/Blizzard/EA/Ubisoft/usw.

    Viele wollen da eben ihr eigenes Süppchen kochen, was auch voll ok ist, um eben auch ihre Marge zu erhöhen. Verübeln kann man das nicht unbedingt in der heutigen Zeit. Jedes Unternehmen, egal ob Klein oder Riesig muss eben sehen wie es am besten am Riesigen Markt überleben kann.
    Das mag sogar sein, es ist aber trotzdem anachronistisch: Während es bei Games durchaus handfeste Gründe geben kann (unterschiedliche Hardware), sind das in der Film-Branche künstliche Barrieren. Dann doch lieber ein PayPerView-Modell, bei dem ich genau das bezahle, was ich gucke, als ein Abo-Modell, welches mich dann quasi dazu zwingt, 3 Abos für meine 4 Lieblingsserien (als Beispiel) zu lösen. Eine einzelne Flatrate geht ja noch, aber mehrere? Ohne mich. Dann geht es nicht mehr lange und es gibt neben DisneyStream einen DisneyStream+, einen DisneyStreamKids und eine DisneyStreamAdult...
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.687
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Während es bei Games durchaus handfeste Gründe geben kann (unterschiedliche Hardware), sind das in der Film-Branche künstliche Barrieren.
    Willst du mir jetzt ernsthaft sagen das ein Exklusiv Titel für die PS/xBox/Nintendo nicht auch auf PC laufen würde.
    Umgekehrt ja, nicht alle PC Titel sind auf Konsole wirklich machbar.

  11. #11
    Gesperrt

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.494
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Wenn es wirklich mit Disneys eigenem Streaming-Angebot zu tun hat, wäre Netflix sogar "Opfer" einer Sache, die Netflix selber ja auch macht: exklusive Filme/Serien. Ich hoffe inständig, dass es sich nicht durchsetzen wird, dass jeder größere Film-"Verlag" sein eigenes komplett abgeschottetes System haben wird, das nur noch UND auf Dauer per Abo zugänglich ist... wenigstens auf DVD/BD oder zum Einzelabruf sollten Filme und Serien "überall" verfügbar sein. Natürlich "dürfen" die Werke für eine Weile exklusiv bleiben, aber wenn es quasi für immer ist, dann ist das keine schöne Zukunft für Film/Serien-Fans...
    Zähl noch Fernsehsender mit Eigenproduktionen wie HBO hinzu.

    Dieses Modell wird für die Sender vermutlich das ertragreichste sein. Entsprechend fürchte ich das diese Zersplitterung und Segmentierung bis zur Erschöpfung durchgezogen wird.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    1.628
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Willst du mir jetzt ernsthaft sagen das ein Exklusiv Titel für die PS/xBox/Nintendo nicht auch auf PC laufen würde.
    Umgekehrt ja, nicht alle PC Titel sind auf Konsole wirklich machbar.
    Ich kenne mich Hardware-Technisch zu wenig aus, bin mir aber sicher, dass bei einigen Konsolen Ports/Emulationen auf PC schwieriger zu bewerkstelligen sind als einen Disney-Film über den einen oder anderen Stream zu schauen. Einerlei, auch mit den mehr oder minder künstlichen Grenzen der Konsolen bin ich nicht wirklich glücklich, weswegen ich auch keine Konsole mein eigen nenne.
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.687
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Ich kenne mich Hardware-Technisch zu wenig aus, bin mir aber sicher, dass bei einigen Konsolen Ports/Emulationen auf PC schwieriger zu bewerkstelligen sind als einen Disney-Film über den einen oder anderen Stream zu schauen.
    Aufgrund sehr vieler Standarts ist das heute kein Problem mehr. Zwischen xbox und PC eh nicht da beide die gleiche Entwicklungsumgebung nutzen. Sony kocht da noch ein kleines eigenes Süppchen, aber auch da ist es nur eine Frage der Ressourcen die man einsetzt. Wirkliche Probleme von Konsole, egal welche, auf PC gibt es nicht. Ist eben nur eine Sache ob man es will, eben wegen der Exklusivität.
    Natürlich ist es bei Filmen in der Sache etwas einfacher.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Malifurion
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    1.407
    Naja, das dauert nicht mehr lange, dann wird das Angebot auf Netflix sehr rar gesäht sein. Da Disney Fox aufgekauft hat und wohl auch sich auf Paramount und Co. stürzen wird, werden dann auch mit diesen Firmen produzierte Filme & Serien von Netflix verschwinden. Dann gibt es nur noch "Disneyflix".

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von hawkytonk
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    1.373
    "Eine offizielle Erklärung seitens Netflix gibt es bisher noch nicht. Möglicherweise hat es etwas mit dem hauseigenen Streaming-Dienst von Disney zu tun, der sich derzeit in der Vorbereitungsphase befindet und im Jahr 2019 an den Start gehen soll. " -->Nicht "möglicherweise", sondern "definitiv". So ist es vor Monaten angekündigt worden. Und es werden noch mehr Sachen, welche zu Disney gehören, rausfliegen. (Was ja eine Menge ist. )
    Béausant alla Ricossa

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von hawkytonk
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    1.373
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Wenn es wirklich mit Disneys eigenem Streaming-Angebot zu tun hat, wäre Netflix sogar "Opfer" einer Sache, die Netflix selber ja auch macht: exklusive Filme/Serien. Ich hoffe inständig, dass es sich nicht durchsetzen wird, dass jeder größere Film-"Verlag" sein eigenes komplett abgeschottetes System haben wird, das nur noch UND auf Dauer per Abo zugänglich ist... wenigstens auf DVD/BD oder zum Einzelabruf sollten Filme und Serien "überall" verfügbar sein. Natürlich "dürfen" die Werke für eine Weile exklusiv bleiben, aber wenn es quasi für immer ist, dann ist das keine schöne Zukunft für Film/Serien-Fans...
    Übrigens sind Warner Bros & Co auch schon an einer eigenen Plattform dran. ...

    Aber vielleicht stimmt das hier milder: Jon Favreau to executive produce and write live-action Star Wars series.
    Auch wenn man das dann nur über den Disney Streaming Dienst angücken können wird.
    Geändert von hawkytonk (17.04.2018 um 19:00 Uhr)
    Béausant alla Ricossa

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tori1
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    444
    Zitat Zitat von hawkytonk Beitrag anzeigen
    Übrigens sind Warner Bros & Co auch schon an einer eigenen Plattform dran. ...

    Aber vielleicht stimmt das hier milder: Jon Favreau to executive produce and write live-action Star Wars series.
    Auch wenn man das dann nur über den Disney Streaming Dienst angücken können wird.
    Jo, am besten gibt es dann wieder 2098478 verschiedene Plattformen die sich gegenseitig die Filme und das Publikum klauen statt das man zusammen was macht und die investitionen teilt. da würden alle profitieren.
    Die Leute sind halt so blöd und gierig das nervt nur noch...Was glauben die denn ? Dass ich 6 Abos mache oder was ?

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MartinaTG
    Registriert seit
    09.04.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    288
    Blog-Einträge
    1
    Homepage
    martinagende...
    Zitat Zitat von Tori1 Beitrag anzeigen
    Was glauben die denn ? Dass ich 6 Abos mache oder was ?
    ja
    Tori1, rldml and TobiWan82 haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Lebe DEIN Leben"

    PC: I7- 4790 @ 3.6 ; Mainboard Gigabyte GA-H81M-S2H - Sockel 1150 , Ram: 16 GB = 2x Nanya Technology 8GB Elixir DDR3-1600 CL11 ,Grafikkarte : Gainward NVidia GeForce GTX1060 6GB Phoenix OC GoldenSample
    PS4 Pro + XBox One X + Hisense H65MEC5550 HDR/4K

  19. #19
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.308
    Zitat Zitat von Orzhov Beitrag anzeigen
    Zähl noch Fernsehsender mit Eigenproduktionen wie HBO hinzu.
    nein, wozu? Die HBO-Sachen kommen ja auch später im Free-TV UND sind auf DVD/BD sowie VoD zu haben. Das ist kein "entweder HBO buchen oder in Röhre schauen"
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Gesperrt

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.494
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    nein, wozu? Die HBO-Sachen kommen ja auch später im Free-TV UND sind auf DVD/BD sowie VoD zu haben. Das ist kein "entweder HBO buchen oder in Röhre schauen"
    HBO war einfach der erste Sender der mir für mein Beispiel eingefallen ist. Jetzt könnte ich noch ausführen das es im Bereich des Möglichen wäre das Fernsehsender ihre Monetarisierungsoptionen anpassen und auch vermehrt auf Abomodelle gehen. Das hast du aber vielleicht auch schon selber überlegt.

Seite 1 von 4 123 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •