Seite 2 von 5 1234 ...
124Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    2.761
    Zitat Zitat von Antontus Beitrag anzeigen
    Das ist vollkommen egal, ich habe nur gesagt, dass die Entwicklung schon 2011/2012 begann.
    Und das ist wiederum vollkommen belanglos! Wer von uns kann einschätzen, ob die 5 Jahre viel oder wenig sind?
    Niemand, weil schlicht niemand eine Vergleichsmöglichkeit hat.
    ActionNews und Cl4whammer haben "Gefällt mir" geklickt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    19.736
    Wenn man sich im gleichen Atemzug über die bisherige Dauer beschwert ist das imho nicht egal.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    15.560
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von gutenmorgen1 Beitrag anzeigen
    Woran machst du das fest? Wohl mehr an deinem Bauchgefühl als am Stand der Entwicklung.
    SQ42 benötigt die Technik von SC. Also solange die Technik (+KI!) noch nicht annähernd flüssig spielbar sind, gibts kein SQ42. Und sogar 3.0 ist noch weit entfernt davon.
    SGDrDeath, Sunshade and Tommcen haben "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SergeantSchmidt
    Registriert seit
    10.05.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    1.564
    Ich hoffe das Spiel wird Zeitnah released, dann muss ich die ganzen Artikel und News darüber nicht mehr sehen
    Vae Victi

  5. #25
    Neuer Benutzer
    Avatar von Antontus
    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    26
    Haha lustige Fanboys.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    19.736

    Star Citizen auf der Zielgeraden? Der Wendepunkt einer langen Reise durchs All

    Was hat das mit Fanboy zu tun ? Die Probleme sehen wir schon selber. Jeder der einigermaßen realistisch ist, muß auch einen eventuellen Fehlschlag, Rückschläge, Terminverschiebungen u.ä. einberechnen. Auch, daß Dinge eventuell nicht umsetzbar sind oder vorher das Geld ausgeht.

    Wenn aber die Mannschaft lange Zeit nur minimal besetzt war kann man sich nicht über die Entwicklungsdauer beschweren. Wenn ich mal als Maßstab einen Schlauchshooter wie Duke Nukem hernehme wo die Entwicklung 12 Jahre! gedauert hat, Operation Flashpoint hat auch 11-12 Jahre gedauert (als Extrembeispiele). Oder 3 Jahre Entwicklung bei COD wo man auf eine fertige Engine Zugriff hat und teils Assets aus Vorgängern übernimmt. Oder oder. Wenn sollte man hier schon fair bleiben wenn man kritisiert.

    Daß CR liefern muß ist uns allen klar. Und daß es auch in den nächsten 2-3 Jahren Zeit dazu ist und Verzögerungen darüber hinaus äußerst kritisch wären. Rein schon aus Budgetgründen.

    Aber sich jetzt schon über die Entwicklungsdauer zu beschweren wo das Team von CR quasi an 2 Spielen gleichzeitig arbeitet ist sorry Bullshit. Erst recht bei dem Detailgrad, dem Umfang u.s.w.

    Über die Finanzierungsmodelle auf die CR setzt kann man diskutieren. Auch ob die 160 Mio die bislang eingesammelt wurden am Ende ausreichen werden. Aber nicht über die bislang normale Entwicklungsdauer bei so einem Mammutprojekt. Die Entwicklungsdauer ist noch voll im Rahmen.

    Manchmal habe ich den Eindruck ihr kratzt mit aller Macht etwas von der Wand herunter ohne die Rahmenbedingungen zu beachten nur um bashen zu können. Das ist armselig.
    Geändert von MichaelG (03.12.2017 um 20:29 Uhr)
    ActionNews, StormtrooperPCGH, MRRadioactiv und 4 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    15.560
    Blog-Einträge
    3
    Ja aber hat das eine nicht auch mit dem anderen zu tun? Also die Grösse des Projekts und die damit anfallenden Kosten? Damit eben auch die Zeit. Denn wenn jetzt inzwischen 460 Personen an dem Projekt arbeiten und man noch in der (Pre-!)Alpha steckt, dann, darf man schon mal kritisch hinterfragen, oder? Und genau das macht zum Beispiel dieser Artikel ja nicht. DieFrage darf gestellt werden, ob ein "abgespeckte" Version möglich sein wird.
    Sunshade hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  8. #28
    Benutzer

    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    36
    Zitat Zitat von gutenmorgen1 Beitrag anzeigen
    Woran machst du das fest? Wohl mehr an deinem Bauchgefühl als am Stand der Entwicklung.
    Ich mache es am Stand der derzeitigen Entwicklung und den Erfahrungen aus den letzten Jahren fest. Aus dem derzeitigen Stand innerhalb eines Jahres ein AAA Spiel zu machen halte ich doch für sehr unwahrscheinlich. Dafür sind zu wenig Dinge fertig. Flugmodell, Schaden, Steuerung, KI etc werden auch in SQ42 benötigt.
    Mit meinem Bauchgefühl lag ich bisher auch immer besser als CR. SQ 42 in 2016, 3.0 Ende 2016, dann Juni 2017, jetzt vermutlich erst Ende 2017/Anfang 2018...
    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    1.550
    Ich mag den Begriff Fanboy nicht.
    Damit impliziert man immer, das Gegenüber sei eh komplett verblendet und spricht ihm so jegliche Kompetenz ab.

    Star Citizens Entwicklung verfolge ich auf jeden Fall gespannt und hoffe, dass die Entwickler ihre Ziele verwirklichen können.
    Davon würden meiner Meinung nach alle profitieren.
    McDrake, MichaelG, Mantis und 5 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    19.736

    Star Citizen auf der Zielgeraden? Der Wendepunkt einer langen Reise durchs All

    Zitat Zitat von Sunshade Beitrag anzeigen
    Ich mache es am Stand der derzeitigen Entwicklung und den Erfahrungen aus den letzten Jahren fest. Aus dem derzeitigen Stand innerhalb eines Jahres ein AAA Spiel zu machen halte ich doch für sehr unwahrscheinlich. Dafür sind zu wenig Dinge fertig. Flugmodell, Schaden, Steuerung, KI etc werden auch in SQ42 benötigt.
    Mit meinem Bauchgefühl lag ich bisher auch immer besser als CR. SQ 42 in 2016, 3.0 Ende 2016, dann Juni 2017, jetzt vermutlich erst Ende 2017/Anfang 2018...
    Das ist doch bei einem so großen Projekt normal. Zumal der Umfang dank Stretchgoals immer weiter gestiegen ist.

    Hinzu kommen ungeplante Probleme die bei so großen Projekten auftreten können. Netcode z.B. Umfassende Veränderungen der Grafikengine.

    Bei anderen Spielen bekommt man das eben nur kaum mit.

  11. #31
    Benutzer

    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    36
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Das ist doch bei einem so großen Projekt normal. Zumal der Umfang dank Stretchgoals immer weiter gestiegen ist.

    Hinzu kommen ungeplante Probleme die bei so großen Projekten auftreten können.

    Bei anderen Spielen bekommt man das eben nur kaum mit.
    Das bestreite ich ja alles nicht. Nur halte ich die angegebenen Zeiträume für völlig illusorisch und das sollte den Backern auch offen und ehrlich kommuniziert werden. Artikel mit dem Titel SC auf der "Zielgeraden/Wendepunkt" erwecken doch eher den Anschein, dass bald alles fertig ist. Das ist eben nicht so! Viel mehr sollte darüber aufgeklärt werden, dass noch viele Jahre der Entwicklung notwendig sind, was bei der Projektgröße auch verständlich ist. Da SC ein offenes Projekt ist, muss man auch mit der Kritik umgehen können. Leider ist für viele Backer SC zur Religion geworden, die mit allen Mitteln verteidigt werden muss.
    SGDrDeath und WeeFilly haben "Gefällt mir" geklickt.

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    19.736

    Star Citizen auf der Zielgeraden? Der Wendepunkt einer langen Reise durchs All

    Sicher auf der einen Seite, auf der anderen Seite gibt es aber auch oft unberechtigte Vorwürfe der Blindheit bis Doofheit an die SC-Unterstützer, des Herunterkratzens von irgendwelchen Pseudo-Argumenten, sinnfreies Bashing was bis unter die Gürtellinie geführt wird. Nicht nur vom selbsternannten CR-Jäger Derek Smart, der zu den schlimmsten griff, um CR zu schaden. Aber selbst nichts auf die Reihe bekommen.

    Da nehmen sich beide Seiten nichts im „Glaubenskrieg“.

    Viele SCler sitzen aber einfach nur dazwischen und haben es einfach nur satt, wenn ständig was heruntergekratzt wird.

    Die potentiellen Schwachstellen sind zumindestens den logisch denkenden mit Mindest-IQ selbst bewußt. Wir haben halt einfach die Hoffnung das es klappt. Damit mit SC der Gamingtraum auch wahr wird den CR den Fans eröffnet hat.

    Und solange es keinen handfesten Grund gibt an ein Scheitern glauben zu müssen hoffen wir halt einfach das Beste.
    Geändert von MichaelG (03.12.2017 um 22:53 Uhr)
    Drake802, ActionNews, gutenmorgen1 und 4 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.04.2005
    Beiträge
    156
    Ich denke das größte Problem für SC wird die Finanzierung werden.
    Wenn sie wirklich alles was sie angekündigt haben mit rein nehmen dann dürfte ein Release vor 2020 nicht machbar sein. Ist natürlich nur eine Laien einschetzung.
    Anders als anderre Studios hat CIG nur die Unterstützer als finanzierungs möglichkeit. Bis jetzt scheint der Verkauf von Konzeptschiffen ja noch relativ gut zu funktionieren. Ewig wird das aber nicht mehr möglich sein. Irgendwann müssen all diese Schiffe ja auch mal tatsächlich ins Spiel. Momentan kann man sich auch Grundtsückks Marker für echtgeld kaufen. Das stößt selbst bei den untersützern schon auf wenig gegenliebe. Wie geht dann aber weiter? Irgendwann ist dann auch der Punkt erreicht an dem es nichts mehr gibt das man einem Unterstützer noch "andrehen" kann. Wenn dann zu wenig Geld rein kommt um das Team noch finanzieren zu können muss sich CR dann entscheiden ob er sich an einen der Publisher verkauft oder das Projeckt aufgibt.
    Ich persönlich finde es einen Fehler das er sich scheinbar nicht hauptsächlich um Squadron 42 kümmert. Damit hätter er nicht nur bereits die Grundmechaniken für das viel größerre MMO sondern auch die Finanzspritze durch den Verkauf von Squadron 42.
    Da sie aber beides paralell entwickeln wird es wol auch nichts mit Squadron 42 wenn SC nicht mehr finanziert werden kann.

    Ich hoffe zwar nicht das so was passiert aber wenn man so Aktionen wie den Grundstücks Verkauf sieht dann finde ich das schon etwas bedenklich.

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    19.736
    Weil SQ42 ohne SC nicht funktioniert. Viele Assets aus SQ42 gehören auch zu SC und umgekehrt.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    2.761
    Zitat Zitat von Sunshade Beitrag anzeigen
    Da SC ein offenes Projekt ist, muss man auch mit der Kritik umgehen können. Leider ist für viele Backer SC zur Religion geworden, die mit allen Mitteln verteidigt werden muss.
    Was verstehst du unter „mit Kritik umgehen können“? Einfach still sein?
    Denn jeder der gegen die Kritik argumentiert, ist ein Fanboy, Jünger, ect. Es gibt bei SC anscheinend keine neutrale Haltung.

    Wenn aber jede Kritik, ob berechtigt oder nicht, stillschweigend akzeptiert wird und keine Wiederworte erfahren würde, würde ich mir als Entwickler lieber früher als später die Frage stellen, ob ich meine Zeit nicht besser in ein anderes Projekt stecke. Denn das würde schlicht bedeuten, dass die Leute nicht an meine Arbeit glauben und an absolut allem zweifeln, was ich tue.

    Du kannst dir sicher vorstellen wie es den Leuten bei RSI, die sich die Nächte um dir Ohren schlagen gehen würde, wenn es die „Fanboys“ nicht geben würde.

    Zitat Zitat von Drake802 Beitrag anzeigen
    Ich denke das größte Problem für SC wird die Finanzierung werden.
    Wenn sie wirklich alles was sie angekündigt haben mit rein nehmen dann dürfte ein Release vor 2020 nicht machbar sein. Ist natürlich nur eine Laien einschetzung.
    Ich würde sagen, dass es auch 2020 nichts wird. Ich lege ab jetzt gerechnet gerne nochmal 5 Jahre drauf bis etwas erscheint, das man aktuell im Blick hat.
    Das Spiel ist einfach verdammt gross und komplex, in zwei Jahren funktioniert das sicher nicht...
    MichaelG, ActionNews, Free23 und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    19.736
    Zumindestens SC nicht. Bei Sq42 rechne ich mit Part 1 schon frühestens Ende 2018-Ende 2019. Daß es bei SC selbst länger dauert ist klar.
    Geändert von MichaelG (04.12.2017 um 07:00 Uhr)

  17. #37
    Benutzer

    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    36
    Zitat Zitat von gutenmorgen1 Beitrag anzeigen
    Was verstehst du unter „mit Kritik umgehen können“? Einfach still sein?
    Denn jeder der gegen die Kritik argumentiert, ist ein Fanboy, Jünger, ect. Es gibt bei SC anscheinend keine neutrale Haltung.

    Wenn aber jede Kritik, ob berechtigt oder nicht, stillschweigend akzeptiert wird und keine Wiederworte erfahren würde, würde ich mir als Entwickler lieber früher als später die Frage stellen, ob ich meine Zeit nicht besser in ein anderes Projekt stecke. Denn das würde schlicht bedeuten, dass die Leute nicht an meine Arbeit glauben und an absolut allem zweifeln, was ich tue.

    Du kannst dir sicher vorstellen wie es den Leuten bei RSI, die sich die Nächte um dir Ohren schlagen gehen würde, wenn es die „Fanboys“ nicht geben würde.

    Richtige Kommunikation wäre da ein Ansatz, anstatt ständig neue Erwartungen zu schüren. Außerdem sind nicht die Entwickler für die Kommunikation verantwortlich, sondern die Community Manager. Im eigenen Forum findet zu den wichtigsten Themen auch keine direkte Kommunikation statt. Ich denke bei $170 Mio lässt sich auch noch ein weiterer Community Manager finden, der sich pro Tag mal etwas Zeit nimmt, auf einige kritische Themen genauer einzugehen. Das ist nicht die Aufgabe der "Fanboys", zumal es bei einigen Antworten wenig objektiv zugeht. Den Schedule-Report würde es ohne Kritiker auch nicht geben.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    15.560
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von gutenmorgen1 Beitrag anzeigen
    Was verstehst du unter „mit Kritik umgehen können“? Einfach still sein?
    Denn jeder der gegen die Kritik argumentiert, ist ein Fanboy, Jünger, ect. Es gibt bei SC anscheinend keine neutrale Haltung.
    ....
    Und da sind wir halt wieder bei eigentlichen Thema: Dem Artikel.
    Von Seiten der Magazine kommt, grade bei solch exklusiven Teilen, gegen Null.

    Nochmals zurück zu SC:
    Ich bin der festen Überzeugung, WENN der Netcode mal funktionieren sollte, dass wir dann ein tolles Spiel in "relativ kurzer" Zeit erhalten werden.

    Da so viele fähige Köpfe im Hintergrund an allem Möglichen arbeiten. Nur, solange das Problem nichtgelöst wurde, arbeiten die für nix.
    Und das ist mein Hauptkritikpunkt. Man will ein MMO(-Shooter) erstellen, ohne dass dafür die Technik vorhanden war/ist.
    Hätte man sich zuerst um dieses elementare Teil gekümmert und darauf aufgebaut, wären so ziemlich alle happy.
    Ich glaube, meisten wohl die Entwickler selber.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    19.736

    Star Citizen auf der Zielgeraden? Der Wendepunkt einer langen Reise durchs All

    Es wäre aber auch Zeitverschwendung erst mal nur am Netcode zu frickeln bevor der Inhalt kommt. Das würde dann ja noch viel länger dauern. Außerdem sind die Schiffe auch notwendige Einnahmequellen.

    Bei der aktuell geplanten Komplexität und dem angedachten Umfang von SC/SQ42 wären 50 oder 80 Mio USD Einnahmen sicher nicht ausreichend.

    So hat man die Quests, Assets, Planeten, Raumstationen, das FPS-Modul, das Schadensmodell und Co. quasi implementierfertig vorliegen. Nicht zu vergessen das PU.

    Dann braucht man die Module nur noch zu kombinieren und deren Zusammenarbeit zu optimieren.

    Vermutlich hat auch keiner von den Profis im Team gedacht wie „stur“ der Netcode sein würde (unplanmäßige Verzögerung). Kann ich mir gut vorstellen.

    So hat man inzwischen aber dem Rest vom Spiel entwickelt, Bugs gefixt und braucht das ganze dann „nur noch“ so hinzubekommen, daß der Netcode so wie gewünscht funktioniert.

    SC/SQ42 ist halt ein Projekt was in der angedachten Form noch nie dagewesen ist. Da sind Rückschläge und Terminverschiebungen schlichtweg normal.

    Wenn CR gesagt hätte SC erscheint wenn es fertig ist, hätten sicher nicht so viele Geld investiert. Dann hätte ein SC aber nicht die Chance bekomme zu so einer Gaminglegende zu werden.

    Mir war aber schon von spätestens ab Überschreitung der 50 Mio Grenze klar, daß das Projekt keines von der Art ist was mal eben nach 3-4 Jahren fertig ist. Dazu ist CR ein zu großer Perfektionist. Und gerade der geplante Tiefgang auch im Detail (Whiskyglas, Sound, Schadensmodell, Darstellung der Rüstung/Bekleidung bei der Bewegung etc.) ist einer der Gründe warum ich SC speziell liebe.

    Es ist nicht so oberflächlich sondern liebevoll bis ins letzte Detail geplant. Auch was die Nebenbeschäftigungsoptionen betrifft um die lange Weile bei langen Reisen totzuschlagen (Dart, Billard).

    Wenn jetzt noch die Beziehungen untereinander bzw. zu NPC die selbe Detailverliebtheit (evtl. Romanzen, Haß, Revanche, Freundschaften, geschäftliche Beziehungen je nach Verhalten des Spielers und des NPC) erfährt (wovon ich einmal ausgehe), ist das Spiel der Hammer.

    Dazu Entscheidungsfreiheiten mit merklicher Auswirkung auf die Story (SQ42) und Universum (SC).

    Das wäre dann im Endeffekt ME in Potenz.

    Ich freue mich schon auf meine ersten Ausflüge mit meiner Aurora. Das ist das einzige Schiff was ich bislang besitze.

    Was mir noch (an Hardware) für SC/SQ42 fehlt ist ein ordentlicher, für möglichst viele (Flug-)Spiele kompatibler und qualitativ guter Joystick oder besser noch Hotas.

    Und bis zum Release von SQ42/SC werkelt in meinem System eh schon wieder eine neue GPU.
    Geändert von MichaelG (04.12.2017 um 09:19 Uhr)
    ActionNews und MRRadioactiv haben "Gefällt mir" geklickt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    9.148
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Außerdem sind die Schiffe auch notwendige Einnahmequellen.

    Bei der aktuell geplanten Komplexität und dem angedachten Umfang von SC/SQ42 wären 50 oder 80 Mio USD Einnahmen sicher nicht ausreichend.
    Mit dieser Aussage hällst du C.R. aber genau das vor woran er vorher schon gescheitert ist, nämlich das er nicht rechnen kann und wirklich wenig Ahnung davon hat wie man sowas finanziell managt, gerade auch in der heutigen Zeit.
    Denn halten wir doch mal fest, die Baker haben das Spiel doch schon komplett vor finanziert. Jeder Stretch Goals brachte das nötige Geld. Wieso soll das jetzt alles auf einmal nicht reichen? Hat er sich da mal wieder verrechnet und einfach zu Hoch gesponnen?
    Von irgendwann in den nächsten Jahren wenn das Spiel mal fertig werden sollte entstehenden Serverkosten reden wir hier ja nicht, das ist noch in weiter Ferne und da gäbe es dann sicher andere Finanzierungs Möglichkeiten. Ich denke deshalb hat man ja auch Amazon mit ins Boot genommen.
    Also, wieso werden hier heftigst die Leute mit Schiffen und jetzt auch noch Landverkauf abgezockt, wobei das mit den Schiffen ja schon recht Früh angefangen hat, wieso wenn doch alles schon bezahlt ist?
    Ist doch nicht mehr so viel Geld da wie C.R. immer sagt, und wenn nicht, wo ist es hin, oder versucht man hier einfach die Kuh zu melken und daran selbst gut zu verdienen? Ist doch komisch das es in dieser Hinsicht keine glaubwürdige Quelle gibt die hier und da mal was bestätigen könnte. So offen ist das ganze dann wohl doch nicht wenn es ums Finanzielle geht.

    Und wegen dem Artikel, also von dem Spiel mal ab, aber sowas einseitiges schreit ja schon nach bezahlter Werbung und dann wird sowas auch noch in ein Print Magazin gedruckt. Also neutrale Berichterstattung sieht gewiss anders aus, gerade auch weil es hier auf PCG schon des öfteren Berichte gab die das ganze anders gesehen haben.
    Alreech hat "Gefällt mir" geklickt.

Seite 2 von 5 1234 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •