Seite 9 von 63 ... 78910111959 ...
619Gefällt mir
  1. #161
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.404
    Zum Thema, was Horst so von sich gibt:



    Volle Zustimmung. Der einzige Grund für die losgetretene Debatte ist, dass in Bayern bald Wahlen sind und der CSU die Felle davonschwimmen. Außer Poltern bringt das Herumgemaule gar nichts, hat null mit Regieren und noch weniger mit echter Problemlösung zu tun. Beides könnten wir mal gut gebrauchen.
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #162
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.835
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    . Beides könnten wir mal gut gebrauchen.
    Da stimme ich dir mal voll zu. Zumal, sehr bemerkenswert, selbst innerhalb der SPD mittlerweile kritische Stimmen laut werden:
    https://www.focus.de/politik/deutsch...d_8764339.html
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  3. #163
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.670
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  4. #164
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.404
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Bei der Ditib treten kleine Moslemkinder schon in Kampfanzügen auf: https://www.tag24.de/nachrichten/her...tuerkei-517284

    Wie in der islamischen Welt! Bin mal gespannt, wie lange es noch dauert, bis sie dann auch den Umgang mit den Waffen gegen die Ungläubigen lernen.
    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    Da stimme ich dir mal voll zu. Zumal, sehr bemerkenswert, selbst innerhalb der SPD mittlerweile kritische Stimmen laut werden:
    https://www.focus.de/politik/deutsch...d_8764339.html
    Du machst aber auch eine Kanne nach der anderen auf.

    Bei Link eins suggerierst du, dass da werdende Paramilitärs unterwegs wären („kleine Moslemkinder“? ). Der Artikel selbst, dein direkter Link, beschreibt es schon differenzierter. Da muss man nichtmal recherchieren.
    Und Thema zwei fördert auch Populismus auf beiden Seiten, keine Frage. Ist aber sogar unter Islamvertretern selbst schwer umstritten. Weil es keine einfache Frage ist oder Antwort gibt.

    Soll das mehr sein als Anstacheln? Worauf willst du hinaus?

  5. #165
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    4.835
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Was den Fortschritt und ähnliches entdeckt, die arabischen Länder haben trotz des Korans "damals" zu den fortschrittlichsten Ländern gehört, d.h. Fortschritt, Wissenschaft und Weiterentwicklung steht mMn nicht im Widerspruch zum Koran, sondern ist eben immer Auslegungssache und wenn die Auslegung des Korans in Zukunft etwas gemäßigter Ausfällt, könnte hier durchaus ein Änderungsprozess in Gang treten.
    Der Islam schreibt sich gerne diese wissenschaftlichen Errungenschaften auf die Fahne, wobei man da jetzt allerdings schauen muss, wann und von wem die letztlich stammen. Das Meiste stammt nämlich aus der Zeit davor, die "arabischen Zahlen" etwa sind nur Umwandlungen der indischen Zahlschrift, nachdem die Araber um 600irgendwas Persien besetzten und keine wirkliche islamische Erfindung. Ähnliches bei der Mathematik, die Algebra basiert auf griechischer Grundlage, Arithmetik, Trigonometire, Sinus etc. basiert auf indischer bzw. griechischer Grundlage und einige arabische Wissenschaftler haben das dann verfeinert. Gleichzeitig wurde aber auch in Europa in den Bereichen viel geforscht, die Ergebnisse sind dann letztlich zusammengeflossen.

    Der Islam ist sicher nicht gegen wissenschaftlichen Fortschritt, im Gegenteil, die arabische Welt nimmt moderne Errungenschaften gerne auf (als damals das Internet Mitte der 90er losging war ein nicht unbeträchtlicher Teil meiner Online-Bekanntschaften aus arabischen Ländern wie Irak und Iran). Der entscheidende Punkt ist halt "wie", denn das gilt eben nur, wenn es nicht gegen ihre gesellschaftlichen Normen verstösst.
    nuuub hat "Gefällt mir" geklickt.
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  6. #166
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.316
    Hm, beide Aussagen leider falsch. Die wissenschaftlichen Errungenschaften der islamischen Welt vor über 1000 Jahren sind unbestritten, am bedeutendsten sicherlich in den Bereichen Medizin, Mathematik und Astronomie. Ja, natürlich baute man auf dem Wissen der Antike auf - aber Forschung entsteht niemals aus dem "luftleeren Raum", sondern basiert *immer* auf früheren Erkenntnissen.

    Dagegen herrscht heutzutage (bzw. bereits seit Jahrhunderten) im konservativen Islam eine ziemliche Technologiefeindlichkeit vor. Forschung/ Entwicklung muss sich dem Koran unterordnen. Bei solchen dogmatischen Positionen ist es nicht verwunderlich, dass die islamische Welt seit Jahrhunderten technologisch ziemlich hinterher hinkt.

    Ein guter, wenn auch nicht mehr ganz taufrischer Artikel dazu:

    Forschung in islamischen Ländern: Wissenschaft im Namen Allahs - SPIEGEL ONLINE
    Geändert von Spassbremse (14.04.2018 um 13:19 Uhr)
    Batze, Loosa and nuuub haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  7. #167
    Benutzer

    Registriert seit
    01.02.2017
    Beiträge
    87
    Man darf dabei nie vergessen, dass Christen mindestens genauso viele "Missetaten" begangen haben wie der IS heute. Man denke an die Kreuzzüge - zu denen hatte der damalige Papst aufgerufen - der Mob, der da gen Jerusalem zog hat vorher mal eben ein paar Juden in der Heimat umgebracht und Moslems waren Freiwild ("Es ist keine Sünde einen Ungläubigen zu erschlagen"). Auch an die Inquisiton und Technifeindlichkeit der Kirche möchte ich hier erinnern. Der einzige Unterschied: Diese Schandtaten liegen "leicht" in der Vergangenheit.

    Zudem passt auch das Christentum nicht in die westliche Welt - die wurde zwangsweise eingeführt, in dem die in Nordeuropa beheimateten Druiden "ausgerottet" wurden, die heiligen Bäume dieser (die Eichen) gefällt wurden. So trug man sich auch am kürzesten Tag des Jahres Gedichte und Lieder vor und am 24. Dezember wurde das Sonnwendfest gefeiert - man schmückte einen Baum und beschenkte sich gegenseitig. Kommt das irgendjemand bekannt vor? Und aus dem Fruchtbarkeitsfest im Frühjahr machte man kurzerhand Ostern.

  8. #168
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.477
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Dagegen herrscht heutzutage (bzw. bereits seit Jahrhunderten) im konservativen Islam eine ziemliche Technologiefeindlichkeit vor. Forschung/ Entwicklung muss sich dem Koran unterordnen. Bei solchen dogmatischen Positionen ist es nicht verwunderlich, dass die islamische Welt seit Jahrhunderten technologisch ziemlich hinterher hinkt.
    Habe dazu noch einen recht guten Artikel auf der Hand. Warum kriegen Muslime keinen Nobelpreis? Gerade der letzte Abschnitt eines Muslimischen Prof. für Physik bringt es auf den Punkt.

  9. #169
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.316
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Habe dazu noch einen recht guten Artikel auf der Hand. Warum kriegen Muslime keinen Nobelpreis? Gerade der letzte Abschnitt eines Muslimischen Prof. für Physik bringt es auf den Punkt.
    Sorry, aber das ist mir schon wieder viel zu tendenziöser, um nicht zu sagen "hetzerischer" Dreck; die Kernaussage ist sicherlich, wie gesagt, nicht falsch, aber es hilft dann doch, eher sachlich und weniger polemisch zu kritisieren, wie z. B. hier:

    https://de.qantara.de/inhalt/wissens...hen-hauses-der
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  10. #170
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.477
    Kann man so oder so sehen.

  11. #171
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.670
    Apropo, die Rechtsextremistische Partei will jetzt Menschen in Sippenhaft nehmen

    https://twitter.com/ShahakShapira/st...23227860197378

    Willkommen in den Dreißigern oder sind das diese "traditionellen, christlichgeprägten Westlichen Werte"?
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  12. #172
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    4.835
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Xanbor Beitrag anzeigen
    Man darf dabei nie vergessen, dass Christen mindestens genauso viele "Missetaten" begangen haben wie der IS heute. Man denke an die Kreuzzüge - zu denen hatte der damalige Papst aufgerufen - der Mob, der da gen Jerusalem zog hat vorher mal eben ein paar Juden in der Heimat umgebracht und Moslems waren Freiwild ("Es ist keine Sünde einen Ungläubigen zu erschlagen"). Auch an die Inquisiton und Technifeindlichkeit der Kirche möchte ich hier erinnern. Der einzige Unterschied: Diese Schandtaten liegen "leicht" in der Vergangenheit.
    Seufz .. diese Vergleiche mit dem Christentum kommen immer wieder. Problem dabei ist, du erwähnst es selbst, die Kreuzzüge, die Inqusition etc. sind teils 1000 Jahre her. Wir sprechen aber davon, was der Islam HEUTE an Menschenrechtsverletzungen begeht.
    Wir leben heute in einer KOMPLETT anderen Welt als damals. Wo sich eben "westliche" Werte wie Gleichberechtigung, Toleranz usw. großteils durchgesetzt haben und Menschen aufgrund ihres Geschlechts, ihrer Ethnie, ihrer sexuellen Ausrichtung oder ihrer Religion gleichberechtigt und akzeptiert nebeneinander leben. Nur halt hängt der Islam halt ein paar Jahrhunderte zurück.

    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    Apropo, die Rechtsextremistische Partei will jetzt Menschen in Sippenhaft nehmen

    https://twitter.com/ShahakShapira/st...23227860197378

    Willkommen in den Dreißigern oder sind das diese "traditionellen, christlichgeprägten Westlichen Werte"?
    Natürlich dummer Populismus, allerdings zweifelhaft da jetzt gegen so zu wettern, wo gerade heute die Zeitungen überquellen mit negativen Kommentaren über diesen Echo-Gewinner.
    Das klingt jetzt also schon so, als würdet ihr den Holocaust schönreden, wenn ihr entsprechende Personen so verteidigt bzw. eben Kritik an ihnen. Da zeigt sich wieder, die Linken sind genauso schlimme Nazis ...
    MichaelG und nuuub haben "Gefällt mir" geklickt.
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  13. #173
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.477
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Das klingt jetzt also schon so, als würdet ihr den Holocaust schönreden, wenn ihr entsprechende Personen so verteidigt bzw. eben Kritik an ihnen. Da zeigt sich wieder, die Linken sind genauso schlimme Nazis ...
    Leider gibt es da gar nichts zu verteidigen. Dieser Echo mit diesen Gewinnern ist eine Farce wie ich sie selten erlebt habe. Das spiegelt auch das allgemeine Bild wieder das Antisemitismus weit verbreitet ist und es kaum jemanden wirklich Juckt. Dieser Preis ist eine Schande, gerade in Deutschland. Dazu kann man nur Pfui sagen zu allen die das zu verantworten haben und sowas auch noch Schönreden wollen.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  14. #174
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    31.337
    ähm, shapira ist jude, ein großteil seiner familie im holocaust umgekommen.
    ausgerechnet ihm antisemitische anwandlungen zu bescheinigen ist schon...äh...ich weiß gar nicht wie ich das nennen soll.

    wenn es darum geht, gegen mulime zu hetzen, ist offenbar jedes mittel erlaubt.
    da wird auch mal der holocaust instrumentalisiert - und an anderer stelle dann über den angeblich existierenden "schuldkult" geklagt.
    nee freunde, so nich!

  15. #175
    Benutzer

    Registriert seit
    01.02.2017
    Beiträge
    87
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Seufz .. diese Vergleiche mit dem Christentum kommen immer wieder. Problem dabei ist, du erwähnst es selbst, die Kreuzzüge, die Inqusition etc. sind teils 1000 Jahre her. Wir sprechen aber davon, was der Islam HEUTE an Menschenrechtsverletzungen begeht.
    Wir leben heute in einer KOMPLETT anderen Welt als damals. Wo sich eben "westliche" Werte wie Gleichberechtigung, Toleranz usw. großteils durchgesetzt haben und Menschen aufgrund ihres Geschlechts, ihrer Ethnie, ihrer sexuellen Ausrichtung oder ihrer Religion gleichberechtigt und akzeptiert nebeneinander leben. Nur halt hängt der Islam halt ein paar Jahrhunderte zurück.
    Also so tolerant sind Christen auch nicht. Man denke da an Nordirland, wo sich Katholiken und Protestanten (da steckt übrigens Protest, aber auch Tanten drin)bekämpften, an das "christliche" Westeuropa, dass vielerorts ausländerfeindlich ist, das immerhin so "tolerant" ist, dass sie hier keinen Islam haben wollen und auch im Trumpland, das übrigens aus 99 Migranten besteht, noch immer Rassenkonfrotationen herschen.

    Und man muss auch immer bedenken, dass die arabischen Staaten ja tatsächlich gerade mal eine Kulturrevulotion erleben, die letzte Generation, vor dem Ölboom, noch als Beduinen mit ihren Kamelen durch die Wüste zogen. Zugegeben, der IS ist natürlich zu verurteilen, aber ist ihnen vorzuwerfen, dass sie im Moment Probleme mit diesem "Kulturschock" haben?

    Die hatten nicht die Jahrhunderte für eine langsame Umstellung (Wobei die katholische Kirche ja um die 1000 Jahre dafür gesorgt hat, dass es bei uns technisch und wissenschaftlich nur sehr, sehr langsam voranging, wenn überhaupt) wie wir. Das ging von denen von Kamelen, Beduinen und Zelten zu Hochhäusern, modernster Technik in 20 Jahren oder so.

    Immerhin gibt es so langsam Fortschritte - Dubai hat Frauen bei der Polizei, Saudiarabien lenkt langsam ein im Konflikt mit Israel und Kinos soll es bei denen auch wieder geben, nachdem sie in den 1980er Jahren verboten waren. Aber das alles kann natürlich nicht in kürzester Zeit passieren. In der Schweiz z.B. - Mitteleuropa - eine Hochkultur - gibt es Wahlrecht für Frauen erst seit 1976, da sind sie ein paar Jahrhunderte hinter Frankreich, den USA und einige Jahrzehnte hinter Deutschland.

    Ich habe fertig.

  16. #176
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.477
    Falls du mich meinst, @Bonkic, einem Einzelnem wandle ich gar nichts zu. Ich meinte die Allgemeinheit mit meiner Aussage.

  17. #177
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.835
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    Apropo, die Rechtsextremistische Partei will jetzt Menschen in Sippenhaft nehmen

    https://twitter.com/ShahakShapira/st...23227860197378

    Willkommen in den Dreißigern oder sind das diese "traditionellen, christlichgeprägten Westlichen Werte"?
    Irgendwie scheint sich dein ganzes Denken nur noch um die AfD zu drehen. Es ist auch reichlich heuchlerisch, wenn man sich mit Tunnelblick auf dieses Feindbild einschießt, ohne auch nur anzuerkennen, dass der Aufstieg der Rechtspopulisten vor allem ein Symptom zunehmender, gesellschaftlicher Probleme ist, die man lieber unter den Teppich kehrt.

    Apropos Werte: Die traditionellen, islamisch geprägten Werte, die man anschaulich in vielen arabischen Gesellschaften beobachten kann, sind durchaus erschreckend.
    Batze und Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  18. #178
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.477
    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    Es ist auch reichlich heuchlerisch, wenn man sich mit Tunnelblick auf dieses Feindbild einschießt, ohne auch nur anzuerkennen, dass der Aufstieg der Rechtspopulisten vor allem ein Symptom zunehmender, gesellschaftlicher Probleme ist, die man lieber unter den Teppich kehrt.
    Zumal es so etwas wie weiter Rechts gar nicht so geben würde wenn es im Linken Sektor mal anders zugehen würde und nicht so Extrem Links.

  19. #179
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.161
    Aber Sorgen, dass unsere Kultur unterwandert wird mache ich mir da absolut überhaupt keine.
    Haben die in Libanon auch mal gesagt. Die Palästinenser und Engländer haben sich sicher auch mal gedacht, "es ist doch kein Problem wenn 1 Million Juden von überall zu uns kommen", dann kam der Menachem Begin, und hat mit der Irgun erst mal alle "überrascht".
    Im übrigen, er war ein Terrorist, ein Mörder, und später, israelischer Ministerpräsident.

    Also, was lernen wir daraus? Sag niemals nie.

    Jetzt ziehen sich die USA von der Weltbühne zurück und China scheint bereit in diese Rolle zu springen.
    Ein Tier ist am gefährlichsten, wenn es um sein Überleben kämpft. Die USA ist eine militärische Weltmacht ohne Konkurrenz, sie werden sich nicht einfach so von der Weltbühne zurückziehen.

    Vorsicht, nicht in Whataboutism verfallen.
    Ich werde es mir kopieren. Jedes mal wenn es heisst, "aber in der Bibel stehen auch schlimme Dinge", "aber die Christen haben auch schlimmes getan", "aber die deutschen vergewaltigen auch", "aber auf dem Oktoberfest gibt es auch sexuelle Übergriffe", werde ich den Satz Posten.

    Darf ich das? ^^

    ist der Ganze Threat nicht darauf aufgebaut?
    Abgesehen interessant dass man bei dem Thema aufeinmal so gut im differenzieren ist
    Ansichtssache. Also "ihr" seid ganz gut darin, ich meine den "whataboutismus" ^^

    Wir differenzieren schon die ganze Zeit, "ihr" aber unterstellt uns die ganze Zeit wir würden es nicht tun. Und das Rad dreht sich weiter...

    WTF?!

    Nürnberger Rassengesetze v2.0 incoming ...
    Jap. Bei der ARD gibt es auch nur "Nazis" mittlerweile. Eine schreckliche Welt in der wir leben... ^^

    https://www.rbb-online.de/kontraste/...s_ehefrau.html

    Man darf dabei nie vergessen, dass Christen mindestens genauso viele "Missetaten" begangen haben wie der IS heute.
    Da wären wir...

    Ich zitiere mal Spassbremse, wenn er nichts dagegen hat.

    Vorsicht, nicht in Whataboutism verfallen.
    ähm, shapira ist jude, ein großteil seiner familie im holocaust umgekommen.
    ausgerechnet ihm antisemitische anwandlungen zu bescheinigen ist schon...äh...ich weiß gar nicht wie ich das nennen soll.
    Du erlaubst doch dass ich herzhaft lache?

    Ich bin Ausländer, leben mit einer Maori zusammen, hab die meiste Zeit meines Lebens im Ausland verbracht, einer meiner Vorfahren ist im KZ-Lager getötet worden, trotzdem hindert es euch nicht daran, auf mich mit dem N-Knüppel einzuschlagen.

    Es ist auch reichlich heuchlerisch, wenn man sich mit Tunnelblick auf dieses Feindbild einschießt, ohne auch nur anzuerkennen, dass der Aufstieg der Rechtspopulisten vor allem ein Symptom zunehmender, gesellschaftlicher Probleme ist, die man lieber unter den Teppich kehrt.
    Bingo.

    Es ist nun mal einfacher, auf eine Gruppe von Menschen einprügeln, als die Probleme die es gibt anzupacken.

    Würde die Regierung gerechter handeln, würde sie den Deutschen Steuerzahler nicht ständig verarschen, hätten die Menschen gar nicht das Bedürfnis eine Partei wie die AfD zu wählen.

    Kann sich jemand an die hitzige Diskussion im Pegida Thread über die Arbeitslosigkeit und über die Lügen der Regierung erinnern?

    https://www.zdf.de/nachrichten/heute...edrig-100.html

    So wenig Arbeitslose wie noch nie! Ein Land in dem wir gerne leben! ^^

    Hartz IV: Hälfte der Hartz-IV-Empfänger hat Migrationshintergrund - SPIEGEL ONLINE

    Komisch. Hier schreibt der Spiegel dass im Februar fast sechs Millionen Menschen Hartz 4 empfangen haben. Rechnet man die normalen Arbeitslosen, diejenigen die in den Umschulungen stecken, und diejenigen die eine Krankmeldung abgegeben haben, womit sie gleich für ein ganzes Quartal aus der Statistik herausgenommen werden, kommen wir auf über acht Millionen arbeitslose.

    Aber die AfD sind die Bösen... Immer druff uf die nazis... ^^

    Es ist mittlerweile verdammt schwer irgendetwas ernst zu nehmen, ohne wütend zu sein. Am besten auf alles mit einem lächeln und mit dem Spruch "zero fucks given" reagieren, dann lebt es sich entspannter.
    Batze und JohnCarpenter haben "Gefällt mir" geklickt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #180
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.843
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von nuuub Beitrag anzeigen
    ...
    Es ist nun mal einfacher, auf eine Gruppe von Menschen einprügeln, als die Probleme die es gibt anzupacken.
    ... und gilt das ebenso für die Gruppe von Menschen, die sich "Muslime" nennt?
    Loosa hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

Seite 9 von 63 ... 78910111959 ...

Ähnliche Themen

  1. Blade & Soul: Ankündigung für den westlichen Markt - Trailer
    Von Elenenedh im Forum Kommentare: Online
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2015, 17:13
  2. ArcheAge: Trion veröffentlicht das Asia-MMO auf westlichen Märkten
    Von MatthiasDammes im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 11:48
  3. Warface: Gratis-Shooter von Crytek kommt 2012 auf den westlichen Markt - Neue Screenshots erschienen
    Von FrankMoers im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 08:32
  4. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 10:12
  5. Islam - Antwort
    Von Giants im Forum Gott & die Welt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 21:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •