Seite 2 von 63 12341252 ...
619Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    4.848
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von HanFred Beitrag anzeigen
    *psst* Ca. 95% der Muslime geht es genauso, abgesehen vom Ramadan praktizieren sie null Religion.
    Die Religion und ihr Verhalten sind aber durch die Religion tief in ihnen verwurzelt. Dein Prozentwert ist entsprechend komplett für die Tonne. Ein Großteil hier lebt NICHT genau wie wir, benimmt sich nicht genau wie wir hier. Ob du das jetzt Religion oder Kultur zuschreibst spielt keine Rolle. Solange ihre Religion und ihre Kultur sosehr ihr Leben und ihre Einstellung bestimmen wo Gleichberechtigung, Akzeptanz anderer und ähnliches mit Füßen getreten wird, solange solange ist hier Verhalten hier nicht akzeptabel und nicht erwünscht und gehört verbannt.

    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Kannst du mal bitte aufhören, mir zu unterstellen, ich würde Dinge verteidigen, die gegen unser Grundgesetz verstoßen? Ich denke doch, dazu habe ich mich klar geäußert.

    Und was heißt überhaupt "Islam verteidigen"? Ich plädiere hier lediglich für eine Gleichbehandlung von Christentum und Islam, wenn sich die jeweiligen Gläubigen an die Gesetze des Rechtsstaates halten.
    Wenn nicht, gehört Entsprechendes natürlich passend geahndet.


    Das ist genauso falsch wie die Vergewaltigung in einer christlichen Ehe, die es hierzulande noch gar nicht so lange als Strafbestand gibt.

    Wie du darauf kommst, das wäre für mich "völlig in Ordnung", kann ich in keinster Weise nachvollziehen.
    Es ist ganz einfach, du verteidigst den Islam und greifst Islamkritik an.
    Also entweder bist du gegen deren barbarische Lebensweise oder für, beides geht nun mal nicht. Denn wie ich schon schrieb, was nach außen hin geschieht, ist anders als das was in ihren Lebensgemeinschaften praktiziert wird, selbst wenn sie in der Öffentlichkeit unsere Gesetze achten, heißt das eben nicht, dass sie das innerhalb ihrer Familien, wo es schwer zu kontrollieren genauso tun. Und wenn die Tochter dort zwangsverheiratet wird, dann sagt sie, sowie niemand sonst, was, weil das für die eben so richtig ist, und nach außen wirkt das alles in Ordnung.
    Und Leute wie du oder viele Linke feiern das dann ab und verunglimpfen Leute, die begriffen haben, dass das Kopftuch kein Freiheitssymbol der Frauen ist, auch wenn viele von ihnen das selbst so glauben weil es ihnen von Geburt an eingetrichtert wurde, sondern ein Zeichen patriachalischer Unterdrückung.
    Batze und nuuub haben "Gefällt mir" geklickt.
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.413
    Cool. Dann dürfen wir auch konservative Deutsche ausweisen?
    Dann wäre in Bayern endlich wieder Platz.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.860
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Die Religion und ihr Verhalten sind aber durch die Religion tief in ihnen verwurzelt. Dein Prozentwert ist entsprechend komplett für die Tonne. Ein Großteil hier lebt NICHT genau wie wir, benimmt sich nicht genau wie wir hier. Ob du das jetzt Religion oder Kultur zuschreibst spielt keine Rolle. Solange ihre Religion und ihre Kultur sosehr ihr Leben und ihre Einstellung bestimmen wo Gleichberechtigung, Akzeptanz anderer und ähnliches mit Füßen getreten wird, solange solange ist hier Verhalten hier nicht akzeptabel und nicht erwünscht und gehört verbannt.
    Ist das nicht schön, zu wissen, daß man zu "den Guten" gehört?
    Unddas geht ganz einfach: Alle, die andesr sind, in einen Topf werfen und verbal draufhauen. "Ob [man die Kritikpunkte ihrer] Religion oder Kultur zuschreib[t] spielt keine Rolle." Ist auch superpraktisch, wenn man die Menschen Menge, die "die Anderen" beschreibt, mal erweitern will...

    Es ist ganz einfach, du verteidigst den Islam und greifst Islamkritik an.
    Nein.
    Ich verteidige die Religionsfreiheit, einen Grundpfeiler der Demokratie und der "Abendländischen Kultur".
    Ich verteidige nicht das archaische Weltbild von Leuten, die Jahrtausende alte Bücher immer noch wörtlich nehmen.

    Also entweder bist du gegen deren barbarische Lebensweise oder für, beides geht nun mal nicht.
    Jetzt haben "die" also auch alle eine "barbarische Lebensweise", super.
    Soll das hier ne Steilvorlage werden, damit man sich dann nachher schön als Opfer inszenieren kann, wenn einen dann jemand "Nazi" oder "Rassist" nennt?

    Und Leute wie du oder viele Linke feiern das dann ab und verunglimpfen Leute, die begriffen haben, dass das Kopftuch kein Freiheitssymbol der Frauen ist, auch wenn viele von ihnen das selbst so glauben weil es ihnen von Geburt an eingetrichtert wurde, sondern ein Zeichen patriachalischer Unterdrückung.
    Hör endlich auf, Sachen über mich zu behaupten, die ich nie auch nur angedeutet habe!
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.162
    Wie es z.B. im Libanon passiert ist.
    Sehr gute Ansprache. Hab von der Brigitte Gabriel noch nie was gehört, aber sie trifft damit genau ins Schwarze. Ihre aussagen decken sich auch mit meinen Erfahrungen in diesen Ländern. Wenn Muslime in der Minderheit sind, beschweren sie sich dass sie unterdrückt werden, sobald sie in der Mehrheit sind, wird alles verfolgt was nicht Islamisch ist.

    Grundlage linker Politik ist, daß alle und jeder gleiche Rechte und Pflichten haben und niemand wegen irgendwas künstlich benachteiligt werden sollte.
    Und warum gab es hier keinen Aufschrei?

    https://www.rhein-zeitung.de/region/...d,1714181.html

    Der Islam ist mit westlichen Gesellschaften und westlichen Grundwerten unvereinbar-fahne.jpg

    Zitat: "Frauen haben zu dem Festival keinen Zutritt".

    Man möge sich nur vorstellen was los wäre, wenn die AfD einen Fest organisiert, aber den Frauen und Schwulen verbietet daran teilzunehmen. Dann gäbe es einen Aufschrei in ganz Deutschland.

    Wenn Muslime es tun, sagt keiner was. Absolute stille. Da hört man von den Linken, den Grünen, den ganzen Feministinnen und den SJW´s nichts, kein einziges Wort.

    Tu ich ja nicht. Das Grundgesetz steht über allem. Dort sind die Regeln unseres Zusammenlebens festgelegt. Inklusive Religionsfreiheit.
    Richtig. Und was ist wenn eine Religion gegen unsere Gesetze verstößt? Thema Kinderehe und Polygamie? Scheinbar ist da die Religionsfreiheit wichtiger als die Gesetze. Aber nur wenn es sich um den Islam handelt.

    Oder den Parteiprogrammen der Nazis welche brillianterweise vorsieht andere in ihren Rechten zu beschneiden
    Da wären wir wieder... Kein Post von Enisra ohne das Nazis erwähnt werden... ^^

    Grundsätzlich stimme ich überein, Kirchenglocken gehören genauso verbannt wie der Ruf des Muezzin.
    Der große Unterschied hierzulande ist jedoch, dass Kirchenglocken eine alte Tradition sind.
    Die Kirchenglocken brauche ich auch nicht. Es gibt da aber einen unterschied. Wie oft am Tag klingeln die Kirchenglocken, und wie lange? Wie oft am Tag ruft der Muezzin und wie lange?

    Fünf mal am Tag dieses gejaule zu ertragen, ist nicht einfach... Muss, und will, ich persönlich hier in Deutschland nicht haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=pOT9rMjHorc

    Ja sicher doch. Könnte er, könnte seine Tochter. Aber das ist ja genau das Problem, die machen es nicht. Kaum jemand in ihrer Kultur und mit ihrer Religion macht das. Und was oft passiert, wenn da doch mal jemand aufmuckt und sich dagegen stellt, das sehen wir dann an den ganzen Ehrenmorden und ähnlichem Gedöhns.
    Richtig. In dem anderem Forum habe ich drei Beispiele für einen Ehrenmord/Ehrendmordversuch, alleine aus diesem Jahr gepostet. Wo die Mutter ihre eigene Tochter mit einem Messer töten wollte, weil sie die Ehre der Familie beschmutzt hat.

    Deswegen ordnen sich die Töchter in den meisten Fällen dem Willen des Vaters, weil sie wissen was ihnen blüht wenn sie es nicht tun.

    Und das ist vollkommener Blödsinn. Im tolerante Islam wurde das antike Wissen bewahrt und vermehrt, als bei uns die Lichter ausgingen. Mathematik, Astronomie und Medizin würde ich schon einen Beitrag nennen.
    Herrlich

    *psst* Ca. 95% der Muslime geht es genauso, abgesehen vom Ramadan praktizieren sie null Religion.
    Der war gut

    Jeder Hartz IVer erhält mehr Geld als ein Flüchtling.
    Flüchtlinge müssen nicht zu Medikamenten da zuzahlen, auch beim Zahnarzt zahlen sie nichts. Zu ihren Terminen, egal ob Arzt oder Amt, können sie mit dem Taxi fahren, übernimmt alles der Staat. Also, nicht ganz richtig, wenn man alles zusammen rechnet.

    Und 2018 gibt es 2.660 Gebets- und Versammlungsräume und 143 Moscheen. Immens mehr.
    Echt?

    Alleine in Hamburg gibt es 50 Moscheen, sogar 8 mehr als es Katholischen Kirchen gibt. Stand 2015.

    https://www.abendblatt.de/hamburg/ar...e-Kirchen.html

    Laut diesem Artikel gibt es 2750 Moscheen in Deutschland, ohne Versammlungsräume.

    Muslime in Deutschland: Es gibt etwa 2.750 Moscheen in Deutschland |*ZEIT ONLINE

    Ich verteidige nicht das archaische Weltbild von Leuten, die Jahrtausende alte Bücher immer noch wörtlich nehmen.
    Das ist schön. Darf ich dich daran erinnern, dass für die Hälfte der Muslime hier der Koran wichtiger ist als das Grundgesetz? Schon vergessen? Wurde auch schon mehr als einmal gepostet.

    Was im Koran steht weißt du auch? Oder hattest du noch keine Zeit gehabt einen zu lesen?

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    4.848
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Ist das nicht schön, zu wissen, daß man zu "den Guten" gehört?
    Unddas geht ganz einfach: Alle, die andesr sind, in einen Topf werfen und verbal draufhauen. "Ob [man die Kritikpunkte ihrer] Religion oder Kultur zuschreib[t] spielt keine Rolle." Ist auch superpraktisch, wenn man die Menschen Menge, die "die Anderen" beschreibt, mal erweitern will...


    Nein.
    Ich verteidige die Religionsfreiheit, einen Grundpfeiler der Demokratie und der "Abendländischen Kultur".
    Ich verteidige nicht das archaische Weltbild von Leuten, die Jahrtausende alte Bücher immer noch wörtlich nehmen.


    Jetzt haben "die" also auch alle eine "barbarische Lebensweise", super.
    Soll das hier ne Steilvorlage werden, damit man sich dann nachher schön als Opfer inszenieren kann, wenn einen dann jemand "Nazi" oder "Rassist" nennt?


    Hör endlich auf, Sachen über mich zu behaupten, die ich nie auch nur angedeutet habe!
    Oh man, natürlich kommt wieder dieses "alle" nur weil man der Einfachhalt halber allgemein schreibt. Sorry, das ist ganz schlechter Stil und geht mir in diesen Diskussionen schon immer tierisch auf die Nerven weil er die Aussage verunglimpfen soll. Funktioniert nicht!

    Und noch einmal, und wenn ich es dir mit dem Vorschlaghammer einprügeln muss, viele Muslime leben in einer anderen Welt als wir, wo Emanzipation und Menschenrechte KEINE verdammte Rolle spielen. Und ja, du und praktisch alle Linken verteidigen diese Lebenseinstellung! Ihr schaut weg! Solange sie nach außen hin nicht auffallen ist ja alles gut. Quark mit Käse! Ihre Mentalität ist archaisch und patriachalisch. Entweder ihr begreift das langsam mal oder ihr haltet ebenso die Klappe, wenn das nächste Mal ein "weißer Mann" seine Frau verprügelt oder im Job bevorzugt wird. Denn im Vergleich was in diesem speziellen Kulturkreis in den Familien häufig Sache ist, sind selbst AFDler harmlose Luftbojen.

    Ich schrieb es schon einmal, entweder du verteidigst den Islam oder du kritisierst ihn. Wenn du ihn verteidigst, dann verteidigst du auch alles was dazugehört. Sich rausreden mit "solange sie sich an unsere Gesetze halten", das funktioniert nicht, denn sie halten sich nun mal in ihrem sozialen Umfeld häufig NICHT an diese Gesetze. Und vor allem wissen gerade viele Frauen es dort auch gar nicht besser, weil sie eben von Geburt an entsprechend indoktriniert sind (siehe etwa Kopftuchdebatte).
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.316
    Naja, mein Credo lautet ja seit jeher "Religion gehört nicht zu Deutschland", bzw. sollte in *keinem* modernen, demokratischen Staat noch eine Rolle spielen. Insofern sage ich natürlich auch, ja, der Islam gehört NICHT zu Deutschland, einfach weil ich mir einen kompletten Rückzug der Religion ins Private wünsche (wenn's denn unbedingt sein muss) und mir jeglichen religiösen Einfluss auf die Öffentlichkeit (z. B. Religionsunterricht an Schulen) verbitte. Religiöse Toleranz ja, aber doch bitte diese "Spinnerei" nicht noch von staatlicher Seite fördern/unterstützen.

    Die meisten "Gläubigen", für die Religion in erster Linie nur Bewahrung einer Tradition bzw. Folklore darstellt, sind ja völlig unproblematisch, das gilt für alle Religionen.
    Problematisch wird es erst, wenn die Leute tiefgläubig sind - denn da ist der Schritt zum Fanatismus und zur Intoleranz nicht mehr weit.
    sauerlandboy79, Rdrk710, Enisra und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.860
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Und noch einmal, und wenn ich es dir mit dem Vorschlaghammer einprügeln muss, viele Muslime leben in einer anderen Welt als wir, wo Emanzipation und Menschenrechte KEINE verdammte Rolle spielen. Und ja, du und praktisch alle Linken verteidigen diese Lebenseinstellung! Ihr schaut weg!
    Ich laß mir hier nicht weiter Lügen von dir unterstellen, nur weil du nicht in der Lage bist, in deiner schwarz-weiß Welt Unterschiede zu sehen zwischen demokratisch kompatiblen Muslimen, welchen, die hinter verschlossenen Türen gegen Gesetze verstoßen und welchen, die offen Islamismus betreiben.
    Natürlich gibt es in jeder der Gruppen Probleme. Aber das sind unterschiedliche Personentypen, die auch unterschiedlich behandelt gehören.

    Das einzige, was hier weg ist, ist mein Diskussionswille mit dir. Und Tschüß.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    4.848
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Ich laß mir hier nicht weiter Lügen von dir unterstellen, nur weil du nicht in der Lage bist, in deiner schwarz-weiß Welt Unterschiede zu sehen zwischen demokratisch kompatiblen Muslimen, welchen, die hinter verschlossenen Türen gegen Gesetze verstoßen und welchen, die offen Islamismus betreiben.
    Natürlich gibt es in jeder der Gruppen Probleme. Aber das sind unterschiedliche Personentypen, die auch unterschiedlich behandelt gehören.

    Das einzige, was hier weg ist, ist mein Diskussionswille mit dir. Und Tschüß.
    Du bist halt, sorry, in dieser Hinsicht ziemlich merkbefreit, was die Tatsache zeigt, dass du ständig in Extreme verfällst, weil "viele" bei dir immer gleich zu angeblich "allen" werden und ähnliche aus politischer Agenda absichtlich nicht verstehen wollen Inkompetenz.
    Wer also Schwarz/Weiß denkt bin nicht ich, sondern du.
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.860
    Blog-Einträge
    2
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    4.848
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Tja, genauso sinnfrei wie viele deiner "Kommentare" bei dem Thema, auf nichts eingehen sobald die Argumente ausgehen und Parolen dreschen. Ich würde an deiner Stelle mal lieber ein wenig selbstreflektiert nachdenken.
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.836
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Bildchen
    Es ist doch schön, dass du noch darüber lachen kannst.
    Ich habe mich heute mit einer Frau mit russischem Migrationshintergrund unterhalten, die sowohl beruflich schon lange mit Muslimen zusammenarbeitet, aber auch von ihrer Schwester und ihren "einschlägigen Erfahrungen im öffentlichen Raum" berichtete.
    Das war eher nicht zum Lachen.
    Batze, Shadow_Man, Spiritogre und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  12. #32
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.413
    Mal von berechtigter oder unberechtigter Kritik abgesehen.
    Was für Vorschläge gäbe es denn um daran etwas zu ändern? Vielleicht mal Ideen die nicht gegen die Verfassung verstoßen?

    Was soll das rumreiten im Kleinklein, gerne auch rein theoretisch, denn bringen?
    Andererseits passt es irgendwie zum Thema. Seehofers Aussage ist ja nichts anderes als billige, egoistische Polemik.



    Zitat Zitat von nuuub Beitrag anzeigen
    Zitat: "Frauen haben zu dem Festival keinen Zutritt".

    Man möge sich nur vorstellen was los wäre, wenn die AfD einen Fest organisiert, aber den Frauen und Schwulen verbietet daran teilzunehmen. Dann gäbe es einen Aufschrei in ganz Deutschland.


    Schon wieder die olle Kamelle. Wird dir das nicht irgendwann zu blöd? Das ist eine Jugendorganisation für Jungs. Es gibt da auch eine für Mädels.
    Aber du nimmst wahrscheinlich auch bei Miss World Wettbewerben teil und gehst in's Frauenhaus...

    Richtig. Und was ist wenn eine Religion gegen unsere Gesetze verstößt?
    So wie die katholische? Oder fast jede andere?
    Nennt sich Trennung von Religion und Staat; übrigens keine Leistung der christlichen Leitkultur. Solange ein Gläubiger nicht gegen Gesetze verstößt hat sein Glaube keinen zu interessieren.

    Aber wie soll eine Religion selbst gegen Gesetze verstoßen können? Oder meinst du sowas wie diese Kinderschänder, die tausende Leben ruiniert haben?


    Echt?

    Alleine in Hamburg gibt es 50 Moscheen, sogar 8 mehr als es Katholischen Kirchen gibt. Stand 2015...
    Echt. Addiere doch einfach mal meine, oder Batzes ältere, Zahlen zusammen und vergleiche sie mit deinen.

    Die aufgezählten Gebets- und Versammlungsräume werden als "nicht klassische Moscheen" gezählt. Fairerweise sollte für einen Vergleich dann vielleicht jede Kapelle und katholische Jugendeinrichtungen und ähnliches gezählt werden, wo nicht nur versammelt sondern auch gebetet wird?
    Worrel, Rabowke, kaepteniglo und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.676
    Naja, wenn man sich mal das Parteiprogramm ansieht ist es eh immer Lustig zu sehen wenn man so tut als würden man sich für Frauenrechte interessieren
    HanFred hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    4.848
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Mal von berechtigter oder unberechtigter Kritik abgesehen.
    Was für Vorschläge gäbe es denn um daran etwas zu ändern? Vielleicht mal Ideen die nicht gegen die Verfassung verstoßen?
    Problem bei dieser "Diskussion" ist, dass wir ja gar nicht soweit kommen, weil eben ein gewisser Teil Leute, zu dem auch du gerne gehörst, die Realität nicht sehen wollen und überhaupt keine Probleme mit dieser "Religion" sehen, jede Kritik, jede Statistik, jeder Bericht ist nichts weiter als eine absolute Ausnahme, ein seltener Einzelfall und vor allem ist es Rechte Propaganda und jeder der sich WIRKLICH ein wenig besser auskennt und Erfahrungen hat und die Probleme anmahnt ist ein Nazi. Und unsere muslimischen Mitbürger sind alles ganz liebe nette Leute, voll integriert nach westlichen Werten lebend und Dinge wie Gleichberechtigung ist überhaupt kein Problem bei denen. Wer in dieser Fantasiewelt lebt, der muss eben erst mal wachgerüttelt werden und lernen, wie das Leben da draußen wirklich ist, bevor man zu Lösungsvorschlägen kommen kann.

    Aber um deine Frage zu beantworten:

    Moscheen exakt überwachen, sobald Hatespeech kommt den Muezzin (die ja meist aus der Türkei gestellt werden) wieder zurückschicken bzw. den Laden dicht machen, bis einer mit freiheitlich westlich kompatiblen Ansichten kommt und dort predigen möchte.
    Bzw. die Muezzine / Mullahs schon in Deutschland an den Unis ausbilden (was wohl auch teilweise schon möglich ist) und dort auch westliche Werte und Menschrechte sowie selbstverständlich Gleichberechtigung vermitteln, d.h. die Gesinnung auch der Muezzin-Lehrer vorher genau überprüfen ebenso die Unterrichtsmaterialen. Auch die Sitzordnung in den Moscheen gehört im Zuge der Gleichberechtigung geändert, nicht Männer vorne in die Mitte und Frauen nach hinten in die Abseiten. Wenn getrennt dann meinetwegen links Männer, rechts Frauen oder andersrum, am liebsten natürlich aber gemischt, wie in jedem vernünftigen "Versammlungsort".

    Subkulturen vermeiden, aufpassen, dass sich keine Stadtteile nur mit bestimmten Bevölkerungsgruppen bilden. Fast jede größere Stadt hat ihr "Türkenviertel". Wer neu zuzieht bzw. umzieht dann in Stadtteile mit schön gemischter Bevölkerung. Gleiches bei Schulen. Möglichst in einer Klasse nur einen maximal zwei Türken / Araber. Dann sind die gezwungen mit ihren Mitschülern zu kommunizieren.

    Großfamilien verhindern (deren zusammenleben), dies geht natürlich letztlich nur bei Leuten, die ihre Wohnung vom Staat bezahlt bekommen. Aber es ist halt kontraproduktiv, wenn da drei bis vier Generationen in der 70 bis 100 Quadratmeter Wohnung mit zehn Leuten aufeinander hocken.
    In dem Fall würde sicher auch eine stärkere Einschränkung bei den Zuzieh-Möglichkeiten helfen. Es dürfen nur maximal Ehepartner und Kinder mit- bzw. nachkommen, Eltern und Großeltern und sonstige Verwandtschaft nicht. Bzw. im Fall von Asylanten, kriegen eine seperate Wohnung "am anderen Ende der Stadt" zugeschrieben.

    Gezielte Deutschförderung an Schulen für ausländische Kinder, die sich schwer tun, inkl. Sprachtests, und wer nicht ein bestimmtes Niveau hat, für den ist die Teilnahme pflicht.

    Striktes Verbot von Zwangsehen und "Heiratsvermittlung" auch und insbesondere zum Zweck des (Familien-) Nachzuges. Durchaus mit Gefängnisstrafe für das Familienmitglied, das so eine Ehe arrangiert hat.

    Das wären ein paar Ansätze, es gibt sicher noch mehr. Hier wurde natürlich vor 50 Jahren viel falsch gemacht, weil man damals wohl teilweise froh war, wenn die Gastarbeiter in ihren Türkenvierteln verschwanden. Wenn man anfängt das jetzt nach und nach aufzubrechen wird es zwar immer noch Generationen dauern aber in 100 Jahren sind wir dann endlich irgendwann darüber hinweg.
    Geändert von Spiritogre (20.03.2018 um 14:26 Uhr)
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.836
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Mal von berechtigter oder unberechtigter Kritik abgesehen.
    Was für Vorschläge gäbe es denn um daran etwas zu ändern?
    Warum soll Deutschland eigentlich die "Flüchtlingskrise" im Alleingang stemmen? Nach unseren Gesetzen hätte nur ein verschwindet geringer Anteil "einklagbaren" Asylanspruch, wenn er keinen sicheren Drittstaat durchreist. Derweil will Europa die Gesetze so anpassen, dass es einen Familiennachzug ohne Prüfung ermöglicht - quasi die Migranten alle gleich weiterschicken, wenn sie nur sagen, sie hätten asylberechtigte Verwandte in Deutschland.
    Ist das noch vernünftig; kann das funktionieren?
    Neue Zahlen: In Deutschland suchen mehr Menschen Asyl als im gesamten EU-Rest zusammen
    Dass niemand Menschen integrieren, in ihren Einstellungen, Prinzipien, Weltanschauung, Kultur ändern, kann (auch wenn diese zum Teil diametral zu unseren Grundsätzen gegenüber stehen), wenn diese das nicht wollen, ist ohnehin klar.
    Besagte Bekannte erzählte mir auch, dass muslimische Kollegen, die schon jahrzehnte hier leben und "gebildet" im Ingenieurbereich arbeiten, sich ihre Frauen aus dem Heimatland geholt hätten und komplett von Gemeinschaftsveranstaltungen der Kollegen abschotten. Deutsche Frauen, die eine Scheidung hinter sich hatten, werden als "Hure" eingestuft und auch so bezeichnet, behandelt und als Führungskraft nicht akzeptiert. etc. etc.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.860
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    Warum soll Deutschland eigentlich die "Flüchtlingskrise" im Alleingang stemmen?
    Wer zum Henker behauptet, das Deutschland das sollte?
    Natürlich muß man für die internationale Flüchtlingskrise auch entsprechend internationale Maßnahmen finden.

    Nach unseren Gesetzen hätte nur ein verschwindet geringer Anteil "einklagbaren" Asylanspruch, wenn er keinen sicheren Drittstaat durchreist.
    Was durchaus auch ein Grund ist, warum die Randstaaten rumbocken, wenn die die ganze Last der Flüchtlingskrise stemmen sollen, während wir hier im Innern Europas schön einen ablenzen.

    Ja, logisch, daß die, die sich überhaupt damit beschäftigen, mehr zu tun haben als no-go Staaten, die schon bei wesentlich geringeren Zahlen die Grenzen abschotten. Da ist die internationale Politik gefragt, auf der internationalen Ebene Lösungsvorschläge und Kompromisse voranzubringen.
    Geändert von Worrel (20.03.2018 um 17:41 Uhr)
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  17. #37
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    31.07.2007
    Beiträge
    221
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    Ich glaube manche sollten sich nicht nur mal mit dem Islam oder anderen Religionen beschäftigen, sondern vorallem mal mit der Religion welche man vor sich herschiebt
    Oder den Parteiprogrammen der Nazis welche brillianterweise vorsieht andere in ihren Rechten zu beschneiden
    Das ist leider Alltag im Bundestag. Wir könnten jetzt einzelne Rechte die beschnitten wurden oder noch werden herauspicken und gegeneinander abwiegen.
    Ich fange mal mit dem Netzdurchsg von der SPD an.
    Wenn du darauf wartest, dass eine Nazipartei deine Rechte beschneidet, dann musst du mindestens eine Legislaturperiode warten.
    Vielleicht haben dann CDU, CSU, SPD, FDP, Die Grüne wieder ein paar alte NSDAP-Schergen in ihren Reihen sitzen
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.860
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Mirten Beitrag anzeigen
    Wenn du darauf wartest, dass eine Nazipartei deine Rechte beschneidet, dann musst du mindestens eine Legislaturperiode warten.
    Vielleicht haben dann CDU, CSU, SPD, FDP, Die Grüne wieder ein paar alte NSDAP-Schergen in ihren Reihen sitzen
    Warum warten, wenn doch schon eine Partei mit ordentlich Nazigehalt im Bundestag sitzt?

    und außerdem ist ja noch interessant, wie sie denn nach der Nazizeit politisch zu der Nazizeit standen. Siehe das Beispiel Helmut Schmidt. Die Töne, die hingegen aus AfD Reihen tönen, sind teilweise blanker Rassismus im Amt(!).
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    31.07.2007
    Beiträge
    221
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Warum warten, wenn doch schon eine Partei mit ordentlich Nazigehalt im Bundestag sitzt?
    Ja, welche und wieviel? Was ist ein "ordentlicher" Nazigehalt?

    und außerdem ist ja noch interessant, wie sie denn nach der Nazizeit politisch zu der Nazizeit standen. Siehe das Beispiel Helmut Schmidt. Die Töne, die hingegen aus AfD Reihen tönen, sind teilweise blanker Rassismus im Amt(!).
    Aua, ein typischer "Worrel". Das macht mir ja Kopfschmerzen. Versuche bitte nicht zu belegen, dass "Rassist == Nazi" ist.
    Lassen wir es doch erstmal bei der Diskussion um die Nazis.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.836
    Erstaunlich auch, wie stark Rassismus unter vielen Menschen mit Migrationshintergrund verbreitet ist... Müssen diese ebenso bekämpft werden?
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

Seite 2 von 63 12341252 ...

Ähnliche Themen

  1. Blade & Soul: Ankündigung für den westlichen Markt - Trailer
    Von Elenenedh im Forum Kommentare: Online
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2015, 17:13
  2. ArcheAge: Trion veröffentlicht das Asia-MMO auf westlichen Märkten
    Von MatthiasDammes im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 11:48
  3. Warface: Gratis-Shooter von Crytek kommt 2012 auf den westlichen Markt - Neue Screenshots erschienen
    Von FrankMoers im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 08:32
  4. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 10:12
  5. Islam - Antwort
    Von Giants im Forum Gott & die Welt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 21:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •