• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Zotac GTX 980 ti AMP Omega ->Ruckler

lanvin

Mitglied
Mitglied seit
02.06.2015
Beiträge
45
Reaktionspunkte
4
Hallo. Ich habe schon alle ähnliche Foren gelesen aber irgendwie bin ich nicht schlauer geworden.

Ich spiele 1080P, ja warum hat der junge sich eine gtx 980 ti gekauft? Berechtigte Frage... Weil ich diese für bezaubernde 360 Euro (Amazon Prime Day) kaufen konnte, nur aus diesem Grund! Overkill durch und durch aber der Preis war einfach zu gut.

Nun zum eigentlichen Thema, voller Vorfreude habe ich BF4 gestartet, Server gesucht und ab die Post. Leider wurde meiner Freude ein brutales Ende gesetzt. Bereits der Startbildschirm stottert, totale Aussetzer inkl Audio... Ins Spiel eingeloggt, 126 FPS, ok los gehts, nächste Milisekunde 8 FPS, dann 48 dann 112 dann 32 usw.... WTF? Immer starke Schwankungen inkl. Standbildzeitlupe ...

"Was stimmt denn mit der gtx 980 ti nicht? Junge was ist mit dir los?"

Das waren meine ersten Gedanken...

Warum läuft jetzt garnichts mehr? Sogar BF3 ruckelt. Nicht so heftig wie BF4... aber merklich...

Ich hatte schon Befürchtungen, dass mein Netzteil Probleme macht, habe aber wiederum gelesen, dass 500 Watt, trotz höheren Anforderungen ausreichend sind.

Wer kann mir helfen oder hatte ähnliche Probleme? Oder ist meine Hardware nicht in der Lage die GTX 980 TI zu befeuern?

... Verzweifelt...


MB: MSI Z97 GAMING 3 /// CPU: Intel Core I5-4690K /// RAM:
Ballistix Sport 16GB DDR3 /// GPU: ZOTAC GeForce GTX 980Ti AMP Omega /// NT: Sharkoon WPM 500 Watt - Bronze 80+ ///
 

svd

Mitglied
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.633
Reaktionspunkte
1.178
Nee, nee, 360€ war ein sehr guter Preis. Da etwas anderes als eine 980Ti zu nehmen, wäre bekloppt gewesen. Gut gemacht. :-D

Deine Hardware ist gut genug für eine 980Ti, von daher gibt's Entwarnung.

Hast du beim Einbau auch keine Fehler gemacht? An den CPU-Kühler angestoßen oder einen PCIe-Stromstecker vergessen?
Hattest du vorher auch eine Nvidia-Karte drinne gehabt? Radeon-Treiberreste können da nicht schuld sein?
Die anderen Treiber sind auch alle auf dem aktuellsten Stand?
Sind die CPU- und GPU-Temperaturen in Ordnung?
Ist irgendeine andere Komponente übertaktet? Also, von der Grafikkarte wissen wir das ja, die könntest du, per MSI-Afterburner, mal auf die Standardwerte für 980Tis setzen und beobachten.
Und wie "es läuft gar nichts mehr", hast du noch mehr Spiele getestet? Sowohl "Battlefield 3", als auch "Battlefield 4" sind zufällig Origin-Spiele. Die EA-Server hatten die letzten Tage einen weg.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Ja, unbedingt mal andere Games testen, oder auch BF im Singleplayer. Und checken, ob Stromstecker korrekt drin sind. Und natürlich wie gesagt Treiber checken, bei der Gelegenheit auch Mainboard, Sound usw. - und ist die CPU denn übertaktet?
 
TE
L

lanvin

Mitglied
Mitglied seit
02.06.2015
Beiträge
45
Reaktionspunkte
4
Hallo.

Kabel sind ALLE korrekt eingesteckt. Treiber : 368.81, vorher war eine Asus Strix gtx 970 OC eingebaut. Keine Probleme mit dieser Karte.

Temperatur GPU im idle 28 und cpu 32.

CPU ist nicht OC. BF4 auf "niedrig" gestellt, genau der gleiche Mist... Singleplayer hat sogar die Animation "im Auto was gerade untergeht" freezer gehabt, wären nicht die Aussetzer gewesen, hätte ich das Lied genießen können...

GPU unter Last (wenn man es Last nennen kann....) 48 und CPU 58.

The Division kann ich im Moment nicht probieren... (Update via UPlay mit 240 kbs Download... Dauert...)

Ich kann mich noch an meine SAPPHIRE VAPOR-X R9 280X erinnern, mit der hatte ich das gleiche Problem (genau wie oben beschrieben) , nachdem ich aber den Knopf an der Seite der GraKa gedrückt hatte, lief wieder alles super. Glaube das war der BIOS oder OC wechselschalter.??

Auf jeden Fall sind die Aussetzer auch im WindowsFenster, wenn BF4 minimiert ist. Da hüpft der Mauszeiger über den Bildschirm... Fast unkontrolliert...

Allerdings musste ich gerade feststellen, das merkwürdige Geräusche aus dem Gehäuse kamen. Ein leichtes surren in unregelmäßigen Abständen und von unterschiedlicher Länge. Soweit ich konnte, habe ich es dem Netzteil zugeordnet. BF4 beendet und dann war das surren weg. Sollte doch mein "eher billiges" Netzteil nicht den Anforderungen standhalten? Auch schon damals bei der SAPPHIRE Vapor-X r9 280x?

Einmal AMD und nun Nvidia... Gleiches Problem bei der Stromversorgung???

MB: MSI Z97 GAMING 3 /// CPU: Intel Core I5-4690K /// RAM:
Ballistix Sport 16GB DDR3 /// GPU: ZOTAC GeForce GTX 980Ti AMP Omega /// NT: Sharkoon WPM 500 Watt - Bronze 80+ ///
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Es KÖNNTE durchaus das Netzteil schuld sein, auch wenn das jetzt kein spottbilliges noname-Modell ist. Aber ein Defekt, zb ein nicht mehr ganz fitter Kondensator, kann immer vorkommen. CPU-Temp ist aber auf jeden Fall okay?

Nimm vlt mal den MSI Afterburner, da hast du rechts auch so Kurven u.a. mit dem aktuellen Takt. Geh mal auf "Detach", dann koppelst du das Fenster ab und kannst es breiter machen. Dann kannst du spielen, und wenn du das Spiel verlässt, siehst du, ob die Taktraten beim Spielen okay waren
 

svd

Mitglied
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.633
Reaktionspunkte
1.178
Oh, "Surren unter Last"? Könnte Spulenfiepen sein. Ein gutes Netzteil soll das angeblich wirklich reduzieren können, aber grundsätzlich hast du das bei Grafikkarten,
technisch bedingt, immer. Im Idealfall nur nicht so ausgeprägt.
(Die 900er-Serie ist davon aber eher betroffen. Seit dem Wechsel auf die 980 ist Spielen mit Kopfhörer und VoIP nicht mehr so angenehm. Mit der 660Ti hatte ich
keine auffälligen Störgeräusche gehabt.)

Probier echt mal, die Grafikkarte zu untertakten. Im "MSI Afterburner" die Regler für Kern- und Speichertakt nach links ziehen, mit GPU-Z überprüfen.
Es gibt einen Wimpernschlag Pause, bis die Werte übernommen werden. 1000Mhz Kern-, 1750Mhz Speichertakt wären Standard-980Ti.
Das sollte die Leistungsaufnahme reduzieren. Falls die Ruckler weggehen, würde ich das Netzteil tauschen.
 
TE
L

lanvin

Mitglied
Mitglied seit
02.06.2015
Beiträge
45
Reaktionspunkte
4
Ok. Das werde ich morgen testen. Die Temperatur von der CPU ist ok. Im idle ca. 32 und unter Last ca. 58 °C. Ich werde morgen Abend berichten.

Gute Nacht.

MB: MSI Z97 GAMING 3 /// CPU: Intel Core I5-4690K /// RAM:
Ballistix Sport 16GB DDR3 /// GPU: ZOTAC GeForce GTX 980Ti AMP Omega /// NT: Sharkoon WPM 500 Watt - Bronze 80+ ///
 
TE
L

lanvin

Mitglied
Mitglied seit
02.06.2015
Beiträge
45
Reaktionspunkte
4
Hallo. Gestern kam ich nicht zum testen.

Heute habe beim Start im BIOS geprüft, ob die interne Intel-Grafik aktiviert ist, war natürlich nicht, trotzdem einmal aktiviert und wieder deaktiviert.

Im Bios noch "OC Genie" eingeschaltet und wieder ausgeschaltet, was auch immer das ist?

MSI Afterburner installiert und versucht die Taktraten zu mindern. Kerntakt liegt bei 1178 und ich konnte nur um 90 runtergehen. Balken ganz nach links gezogen, das gleiche mit dem Speichertakt. Ich kam aber nicht auf die "normwerte".

BF4 gestartet und ging wieder nicht flüssig... Aber nicht so schlimm wie vorher. Neues Spiel gestartet und es lief sehr gut. [emoji15]

Dann wurde ich mutiger und habe den Takt auf Normalbetrieb gestellt. Lief auch. Noch mutiger und höher gestellt und wieder und wieder.... Lag dann bei 1462 MHz? Max bei 1506?? Speicher bei 3557?! [emoji15]

Siehe Fotos. Cpu lag bei ca. 71 Grad.

Hatte also OC und BF4 lief sehr flüssig auf Ultra mit 4xmsaa. (1080P)

Hatte allerdings auch mal fps mit nur 70 - 80 und dann mal wieder 145 und mehr.

Sind so starke fps Schwankungen normal? Und mit 980ti nur 70 fps?

Auf jeden Fall bin ich froh, daß die Karte nun funktioniert. Auch wenn mit starken Schwankungen...

Bleibt nur die Frage, warum läuft die Karte nun? Lag das am msi Afterburner? Soll die zotac Software (firestorm) nicht benutzt werden? Oder ist das egal welche Software läuft?

Also doch nicht das Netzteil..?

Sollte ich meine CPU übertakten um die Karte nicht zu bremsen?

Habe trotzdem ein neues netzteil bestellt: be quiet! BN242 System Power 8, 80+, 600W. Sollte eigentlich mehr Reserven haben?

Möchte nur gerne wissen warum die Karte nun läuft ohne das ich groß etwas gemacht habe? [emoji41]


Werde aber noch The Division probieren und berichten.

MB: MSI Z97 GAMING 3 /// CPU: Intel Core I5-4690K /// RAM:
Ballistix Sport 16GB DDR3 /// GPU: ZOTAC GeForce GTX 980Ti AMP Omega /// NT: Sharkoon WPM 500 Watt - Bronze 80+ ///
 
TE
L

lanvin

Mitglied
Mitglied seit
02.06.2015
Beiträge
45
Reaktionspunkte
4
Hier noch die Fotos uploadfromtaptalk1469050843163.jpguploadfromtaptalk1469050849247.jpguploadfromtaptalk1469050853938.jpg

MB: MSI Z97 GAMING 3 /// CPU: Intel Core I5-4690K /// RAM:
Ballistix Sport 16GB DDR3 /// GPU: ZOTAC GeForce GTX 980Ti AMP Omega /// NT: Sharkoon WPM 500 Watt - Bronze 80+ ///
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Vielleicht liegt es auch am "OC Genie", denn ggf. taktet dann das Board die CPU mal höher, mal niedriger. Schalt das lieber mal ab und lass die CPU einfach mit BIOS-Standardwerten laufen. Und verzichte auch auf Tuning-Software. Wenn es DANN ohne Schwankungen läuft, dann lag es an einem der Tools oder "OC Genie"
 

litchblade

Mitglied
Mitglied seit
22.07.2016
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Erstmal glückwunsch zur Grafikkarte. Ich habe auch bei Amazon zugeschlagen und habe die Karte seit gestern in meinem Rechner :)

Ich habe einen i5 4670k, 8 GB RAM und die 980ti eingebaut. Vorher hatte ich eine 970. Da diese Ruckler auf jeden Fall nicht dadurch zustande kommen können dass du falsche Treiber hast oder sonstiges, würde ich auch mal auf dein Netzteil tippen. Lass mal ein Tool laufen wo du sehen kannst wie viel GPU + CPU usage du hast während des spielens. Auch den RAM würde ich mal checken.

Sicher dass dein Netzteil ausreicht?

Grüße
 
TE
L

lanvin

Mitglied
Mitglied seit
02.06.2015
Beiträge
45
Reaktionspunkte
4
Hallo. OC Genie lief vorher auch nicht, ich habe es nur mal ein und ausgeschaltet. Ich habe bei coolermaster psu Verbrauch rechnen lassen, "load voltage" lag für mich bei 482 Watt... 500 Watt hatte ich, falls da auch nur ein kleiner Fehler beim Netzteil war... Hatte es bestimmt nicht genug Power. Habe jetzt 600 Watt, alles läuft super. The Division auf Ultra bekomme ich 85 fps im Durchschnitt. Keine Ruckler mehr und das fiepen ist auch weg.

Sollte ich meine CPU übertakten? Nicht das ich da einen Flaschenhals habe ohne es zu wissen.

Auf jeden Fall geile, RIESIGE Karte für den Preis!

Da nun alles lauft, denke ich das es tatsächlich am Netzteil lag, ust zwar schnell geschrieben aber ich habe ja sonst nichts gemacht... Außer die gaming apps zu deinstallieren...

Wieder ein Fall von eigenartiger Selbstheilung?





MB: MSI Z97 GAMING 3 /// CPU: Intel Core I5-4690K /// RAM:
Ballistix Sport 16GB DDR3 /// GPU: ZOTAC GeForce GTX 980Ti AMP Omega /// NT: Sharkoon WPM 500 Watt - Bronze 80+ ///
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Also, ich denke aber eher, dass das Netzteil nicht mehr okay war, denn der echte VERBRAUCH bei so einem PC sollte bei 350 Watt, MAXIMAL 400W liegen. Diese Watt-Rechner online übertreiben oft, auch weil der Hersteller natürlich das größere = teurere Modell verkaufen will ;) aber an sich egal, wenn es nun geht. Was hast du denn für eines genommen? Ein solides 80€-500W-Modell ist nämlich oft sogar in Wahrheit etwas stärker als ein 50€-"600W"-Netzteil.
 
TE
L

lanvin

Mitglied
Mitglied seit
02.06.2015
Beiträge
45
Reaktionspunkte
4
Ich habe mir dieses gekauft :

be quiet! SYSTEM POWER 600W, 80PLUS

Zumindest glaube ich, daß es ein besseres ist als mein altes von SHARKOON...

Hat ca. 28 Ampere auf der ersten PCI-E Leitung. Mehr als Sharkoon.

Sollte ich die CPU übertakten?

Oder ist die im normalbetrieb der 980 ti gerecht?






MB: MSI Z97 GAMING 3 /// CPU: Intel Core I5-4690K /// RAM:
Ballistix Sport 16GB DDR3 /// GPU: ZOTAC GeForce GTX 980Ti AMP Omega /// NT: Sharkoon WPM 500 Watt - Bronze 80+ ///
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Du kannst es ruhig testen, aber die CPU ist noch eine ganze Weile stark genug - kann sein, dass du bei manchen Games mit zB +15% mehr Takt dann halt 10% mehr Leistung hast, aber bei anderen auch so gut wie nichts an Zusatzleistung.
 
Oben Unten