[WoW] Schurke - Giftschaden durch Magieverzauberungen steigern?

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.507
Reaktionspunkte
2.745
Hallo zusammen,

ich hab vor kurzem ein wenig an meinem Schurken herumgeschraubt und herausgefunden, dass sich mit Gift gegen gepanzerte Ziele wirklich ordentlich Schaden machen lässt. Ich benutze tödliches Gift in Kombination mit den Fähigkeiten "Tückische Klinge" und bei 5 Giftladungen "Vergiften". Wenn es kritisch kommt mache ich damit ca. 2800 Schadenspunkte.

Als ich vor ein paar Tagen gegen einen der Netherdrachen im Nethersturm gekämpft habe, war der Schaden jedoch deutlich höher (ca. 3500). Die Lösung des Rätsels ist wohl der Buff des Drachen, der den Waffenschaden reduziert, aber dafür den Magieschaden erhöht.

Nun zur Frage: Wenn ich häufig Gift benutze, lohnen sich dann Waffen- und Handschuhverzauberungen mit zusätzlichem Magieschaden oder hat das keinen Einfluss auf den Giftschaden?
 
A

aph

Gast
Neawoulf am 09.03.2007 18:12 schrieb:
Nun zur Frage: Wenn ich häufig Gift benutze, lohnen sich dann Waffen- und Handschuhverzauberungen mit zusätzlichem Magieschaden oder hat das keinen Einfluss auf den Giftschaden?

Ich kenn den Buff nicht, den du erwähntest, aber meiner Ansicht nach gibt es einen Unterschied zwischen "durch eure Zauber erzeugter Schaden" und "durch Natureffekte erzeugter Schaden". Ich glaube nicht, dass Gifte als Zauber gelten. :o
 
TE
Neawoulf

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.507
Reaktionspunkte
2.745
aph am 10.03.2007 14:39 schrieb:
Neawoulf am 09.03.2007 18:12 schrieb:
Nun zur Frage: Wenn ich häufig Gift benutze, lohnen sich dann Waffen- und Handschuhverzauberungen mit zusätzlichem Magieschaden oder hat das keinen Einfluss auf den Giftschaden?

Ich kenn den Buff nicht, den du erwähntest, aber meiner Ansicht nach gibt es einen Unterschied zwischen "durch eure Zauber erzeugter Schaden" und "durch Natureffekte erzeugter Schaden". Ich glaube nicht, dass Gifte als Zauber gelten. :o

Hast Recht, hab's mal mit Zauberöl ausprobiert, da gibt es keine Steigerung des Gifrschadens. Scheint bei dem Drachenbuff ne Ausnahme zu sein. Ich schaue nochmal nach, wie die genaue Beschreibung des Buffs ist.

*dazueditier*

Der Buff der Netherdrachen heißt

World of Warcraft schrieb:
Körperlose Präsenz
Erlittener körperlicher Schaden wird um 40% verringert.
Erlittener magischer Schaden wird um 20% erhöht.

Gerade nochmal getestet, der Giftschaden wird definitiv deutlich erhöht. Ohne den Buff schaffe ich es nicht ganz auf 3000 krit. Giftschaden, mit Buff auf über 3300. Wird wohl ein Fehler in der Beschreibung sein, wäre zu schön wenn man auf die Weise mit zusätzlichem Magieschaden auch den Giftschaden erhöhen könnte ... klappt leider nicht.
 
Oben Unten