Wieder 8800GT Problem

nolleX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
344
Reaktionspunkte
5
Moin Leute,
hatte vor ca 1,5-2 Monaten schonmal hier wegen einer defekten Colorful 8800GT gefragt.
Diese hab ich dann zurückgeschickt zum Hersteller und gestern endlich Ersatz bekommen....


Und wieder funktioniert es mit meinem PC nicht!! -.-
Hier mein System:

Athlon 64 X2 5000+
Asus A-N68SV (mit onBoard Grafik - nForce 630a Chipsatz)
Colorful 8800GT + Zalman Kühler
2 GB Ram
400 Watt Netzteil
*edit
Natürlich Windows Vista + SP1

Sobald ich die 8800GT einbau, an Strom anschließe und Monitor an Karte anschließe und starte passiert folgendes:
PC läuft an, beide Lüfter laufen (CPU und GraKa) die LEDs zeigen Power an, aber er bootet nicht. Es kommt kein Peep-Ton, aber so wie es sich anhört versucht er jedes mal neu zu starten (bemerkbar am Laufwerk).

Ich hab absolut keine Ahnung, woran das liegen könnte :(
Sobald die Karte draußen ist geht alles ganz normal ohne Probleme :(

Hier sind ein paar Sachen, die ich schon versucht habe:

- CMOS-Resett (kein booten)
- 500 Watt beQuite! Straight Power NT (kein booten)
- im BIOS integrierte Grafik deaktiviert (kein booten)
- alle Kabel/Anschlüsse überprüft (kein booten)
- Karte richtig angeschlossen/reingesteckt (kein booten)


Ich bin echt am verzweifeln...
Ich werd heute oder morgen noch schaun obs am Mainboard liegt, aber ansonsten funktioniert doch alles 100% (ohne Karte) wobei doch irgendwas falsch laufen müsste wenns MoBo am Arsch wäre?!
Weiß einer woran das liegen könnte? Hab schon gesucht etc und auch ähnliche Threads/Probleme gefunden, aber nichts hat geholfen.
Ich dachte auch an inkompatibel mit MoBo, aber so wie ich das gelesen habe haben nur Asus Boards mit VIA-Chip (ich hab nForce 630a) Probleme.
Was noch vielleicht sein kann, dass mein Board kein Pci-E 2.0 unterstützt. Is ja normalerweise abwärts kompatibel, aber hab mehrmals gelesen, dass es nur bis 1.1 runtergeht (ich denke mein Board hat 1.0 oder so, hab nich wirklich was gefunden).

Wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir (wieder) helfen könntet!

Danke im Vorraus =)
 
TE
nolleX

nolleX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
344
Reaktionspunkte
5
Kann es am BIOS liegen?
Hab mal cpuz laufen lassen^^

Bios Phoenix Technologys, LTD
Version 6.00 PG
Date 12/03/20007


Kenn mich nich so aus, aber vlt erkennt der einfach nich die Karte die ja erst über nen halbes Jahr später rausgekommen ist... (wobei ich mich frag, warum auf nem Board das im Dezember rauskam so ne alte Version drauf is)....
 

Nurgler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
474
Reaktionspunkte
0
Also ein BIOS-Update würde ich ruhig mal machen (sofern es ne neue Version gibt...).

Wenn du die Möglichkeit hast, mal ne andere Graka in dem Slot zu Testen, solltest du das auch mal machen, vielleicht ist da ja was kaputt.
 

FatalMistake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
321
Reaktionspunkte
0
Ein Freund hat das gleiche Problem, nur die Karte is von asus. aba wieso? auf nem anderen rechner (im geschäft) is die karte normal gegangen.

mfg
 
TE
nolleX

nolleX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
344
Reaktionspunkte
5
FatalMistake am 24.04.2008 17:10 schrieb:
Ein Freund hat das gleiche Problem, nur die Karte is von asus. aba wieso? auf nem anderen rechner (im geschäft) is die karte normal gegangen.

mfg

Wenigstens bin ich nicht der einzige ;(

Naja morgen teste ich die Karte auch bei nem Freund, Samstag dann eine andere Karte bei mir. Wenn diese geht mach ich Bios Update und wenns dann net klappt schmeiss ich den Scheiss aufn Müll >.<
 

Soldat0815

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2008
Beiträge
895
Reaktionspunkte
0
nolleX am 24.04.2008 19:22 schrieb:
FatalMistake am 24.04.2008 17:10 schrieb:
Ein Freund hat das gleiche Problem, nur die Karte is von asus. aba wieso? auf nem anderen rechner (im geschäft) is die karte normal gegangen.

mfg

Wenigstens bin ich nicht der einzige ;(

Naja morgen teste ich die Karte auch bei nem Freund, Samstag dann eine andere Karte bei mir. Wenn diese geht mach ich Bios Update und wenns dann net klappt schmeiss ich den Scheiss aufn Müll >.<
bevor du das machst schreib mich an nehme mich deiner gt gerne an :-D
 
TE
nolleX

nolleX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
344
Reaktionspunkte
5
Jaja.. ^^

Naja hab noch ne Frage, die GT benötigt ja nen externen Stromanschluss.
Da war nen Adapter dabei mit dem schwarzen 6-pin stecker (oder wie das heißt^^) der in die graka kommt und dann aber in ZWEI 4-pin molex-dinger mündet...
also muss ich BEIDE 4-pin anschließen? nen kumpel meinte nein, aber irgendwie les ich immer was anderes.

ich habs immer mit

6-pin in graka
4-pin NT
4-pin frei

wenns daran liegt ohrfeig ich mich >.<
 

Soldat0815

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2008
Beiträge
895
Reaktionspunkte
0
daran könnte es liegen jedoch sollte dann der zweite stecker von nehm anderen kabelstrang sein damit er wirklich genug strom bekommt und umsonst sind solche sachen nicht also steck mal nen zweiten stecker nei
 
TE
nolleX

nolleX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
344
Reaktionspunkte
5
Also mit einer alten Pci-E 6600GT funktioniert mein PC... -.-
Meine Karte konnte ich noch nicht testen, werde das im Fachhandel machen (müssen).

Da ich aber nicht glaube, dass ich schon wieder eine defekte Karte bekommen habe, nehme ich an, dass es das Mainboard ist.
Hab auch in einem anderen Forum gelesen, dass jemand MoBo + Prozessor gewechselt hat und es dann ging (auch davor Abit Board).

Naja ma sehn...
 

bauer-akil

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.02.2008
Beiträge
162
Reaktionspunkte
0
Soldat0815 am 24.04.2008 20:23 schrieb:
daran könnte es liegen jedoch sollte dann der zweite stecker von nehm anderen kabelstrang sein damit er wirklich genug strom bekommt und umsonst sind solche sachen nicht also steck mal nen zweiten stecker nei

bisch du eigentlich dumm? wenn er über 2 molex der graka saft gibt, kann es sein, dass er sie grillt. (wie bei den festplatten mit 2 stromanschlüssen, ein sata-stromanschluss und ein molex, dort darf man auf KEINEN fall in beide einen stromstecker stecken.)

hast du den 2. mainboard-stromstecker, der sich in der nähe der cpu befindet, auch reingesteckt, der wird nämlich oft vergessennn...
 

Nurgler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
474
Reaktionspunkte
0
bauer-akil am 28.04.2008 15:39 schrieb:
Soldat0815 am 24.04.2008 20:23 schrieb:
daran könnte es liegen jedoch sollte dann der zweite stecker von nehm anderen kabelstrang sein damit er wirklich genug strom bekommt und umsonst sind solche sachen nicht also steck mal nen zweiten stecker nei

bisch du eigentlich dumm? wenn er über 2 molex der graka saft gibt, kann es sein, dass er sie grillt. (wie bei den festplatten mit 2 stromanschlüssen, ein sata-stromanschluss und ein molex, dort darf man auf KEINEN fall in beide einen stromstecker stecken.)

Und warum sind dann da bitte 2 Stück dran? Also 2 gleiche?
(Sofern es 2 gleiche sind aber ich kenn nur solche.)
 
TE
nolleX

nolleX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
344
Reaktionspunkte
5
Naja ich hab nur probiert die Karte reinzumachen... ^^
Mainboard geht ja ohne 8800GT und mit 6600GT.

Wie gesagt, werd die noch testen müssen in nem anderen Board.
 

bauer-akil

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.02.2008
Beiträge
162
Reaktionspunkte
0
Nurgler am 28.04.2008 16:54 schrieb:
bauer-akil am 28.04.2008 15:39 schrieb:
Soldat0815 am 24.04.2008 20:23 schrieb:
daran könnte es liegen jedoch sollte dann der zweite stecker von nehm anderen kabelstrang sein damit er wirklich genug strom bekommt und umsonst sind solche sachen nicht also steck mal nen zweiten stecker nei

bisch du eigentlich dumm? wenn er über 2 molex der graka saft gibt, kann es sein, dass er sie grillt. (wie bei den festplatten mit 2 stromanschlüssen, ein sata-stromanschluss und ein molex, dort darf man auf KEINEN fall in beide einen stromstecker stecken.)

Und warum sind dann da bitte 2 Stück dran? Also 2 gleiche?
(Sofern es 2 gleiche sind aber ich kenn nur solche.)

stimmt, dass wollt ich auch noch sagen: damit nicht ein molex verbraucht wird, sondern frei bleibt. ist doch logisch!

bei den lüfteranschlüssen ist es doch das gelcihe: einer der zum lüfter führt, und einer wieder raus, damit er nciht verschwedet wird, wegen den 3 watt
 

bauer-akil

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.02.2008
Beiträge
162
Reaktionspunkte
0
bauer-akil am 28.04.2008 22:30 schrieb:
Nurgler am 28.04.2008 16:54 schrieb:
bauer-akil am 28.04.2008 15:39 schrieb:
Soldat0815 am 24.04.2008 20:23 schrieb:
daran könnte es liegen jedoch sollte dann der zweite stecker von nehm anderen kabelstrang sein damit er wirklich genug strom bekommt und umsonst sind solche sachen nicht also steck mal nen zweiten stecker nei

bisch du eigentlich dumm? wenn er über 2 molex der graka saft gibt, kann es sein, dass er sie grillt. (wie bei den festplatten mit 2 stromanschlüssen, ein sata-stromanschluss und ein molex, dort darf man auf KEINEN fall in beide einen stromstecker stecken.)

Und warum sind dann da bitte 2 Stück dran? Also 2 gleiche?
(Sofern es 2 gleiche sind aber ich kenn nur solche.)

stimmt, dass wollt ich auch noch sagen: damit nicht ein molex verbraucht wird, sondern frei bleibt. ist doch logisch!

bei den lüfteranschlüssen ist es doch das gelcihe: einer der zum lüfter führt, und einer wieder raus, damit er nciht verschwedet wird, wegen den 3 watt

wen die 2 stromanschlüsse dafür vorgesehen waren, dann hätte die graka auch 2 richtige anschlüsse, also die wo ddie form von einem richtigen netzteilstecker haben, nicht so molex.gemurkse, des zusammengebastelt ist, und wo nur 2 käbelchen dran hängen
 

Nurgler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
474
Reaktionspunkte
0
Das ist ein Stecker, der aus 4Pin-Leitungen eine 6Pin-Leitung macht. Und dafür braucht er eben mehr als 4 Leitungen.

Und einen Graka-Stromstecker durchzuschleifen halte ich auch für wenig sinnvoll, da ja eh die volle Leitung benötigt wird und eben nicht wie bei den Lüftern nur 3 Volt.
 

ShiZon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2006
Beiträge
2.271
Reaktionspunkte
0
nolleX am 24.04.2008 12:52 schrieb:
Moin Leute,
hatte vor ca 1,5-2 Monaten schonmal hier wegen einer defekten Colorful 8800GT gefragt.
Diese hab ich dann zurückgeschickt zum Hersteller und gestern endlich Ersatz bekommen....


Und wieder funktioniert es mit meinem PC nicht!! -.-
Hier mein System:

Athlon 64 X2 5000+
Asus A-N68SV (mit onBoard Grafik - nForce 630a Chipsatz)
Colorful 8800GT + Zalman Kühler
2 GB Ram
400 Watt Netzteil
*edit
Natürlich Windows Vista + SP1

Sobald ich die 8800GT einbau, an Strom anschließe und Monitor an Karte anschließe und starte passiert folgendes:
PC läuft an, beide Lüfter laufen (CPU und GraKa) die LEDs zeigen Power an, aber er bootet nicht. Es kommt kein Peep-Ton, aber so wie es sich anhört versucht er jedes mal neu zu starten (bemerkbar am Laufwerk).

Versuch doch auch mal ein Bios-Reset und hast du auch vorher den Forceware Treiber von der Platte geschmissen. Die Onboard-Graka sollte auf jeden Fall deaktiviert sein. PCI-E 2.0 ist abwärtskompatibel darüber brauchst du dir keine Gedanken zu machen. :)
 

Soldat0815

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2008
Beiträge
895
Reaktionspunkte
0
bauer-akil am 28.04.2008 15:39 schrieb:
Soldat0815 am 24.04.2008 20:23 schrieb:
daran könnte es liegen jedoch sollte dann der zweite stecker von nehm anderen kabelstrang sein damit er wirklich genug strom bekommt und umsonst sind solche sachen nicht also steck mal nen zweiten stecker nei

bisch du eigentlich dumm? wenn er über 2 molex der graka saft gibt, kann es sein, dass er sie grillt. (wie bei den festplatten mit 2 stromanschlüssen, ein sata-stromanschluss und ein molex, dort darf man auf KEINEN fall in beide einen stromstecker stecken.)

hast du den 2. mainboard-stromstecker, der sich in der nähe der cpu befindet, auch reingesteckt, der wird nämlich oft vergessennn...

erstens geht das auch mit einer anderen wortwahl und zweitens wenn des ne durchschleifleitung ist wie bei den lüftern kriegt er ihmo nicht zwei molex stecker rein da der 2te dann wohl das weibchien ist und das netzteil nur mänchien als stecker hat somit würde er spätestens dann merken oh das geht ja garnicht aber das wirst du als pro ja bestimmt wissen :rolleyes: und meine msi3870 hatte genau so einen stecker wo ich 2molex anschlüsse rannmachen hätte müssen :finger:
 
TE
nolleX

nolleX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
344
Reaktionspunkte
5
ShiZon am 29.04.2008 12:30 schrieb:
Versuch doch auch mal ein Bios-Reset und hast du auch vorher den Forceware Treiber von der Platte geschmissen. Die Onboard-Graka sollte auf jeden Fall deaktiviert sein. PCI-E 2.0 ist abwärtskompatibel darüber brauchst du dir keine Gedanken zu machen. :)

Hi, ja alle Treiber deinstalliert, CMOS-Reset, onBoard deaktiviert.

Daran wirds aber nicht liegen, da die 6600GT ja ohne Probleme geht (und die 8800GT dann ja auch müsste).

Bios-Update is ja 1. eigentlich nur wegen Prozessoren oder dergleichen, und 2. hat das Abit so toll hinbekommen, dass das neue Bios zusammen mit den Daten für boot-diskette nicht auf eine normale 1,44 mb diskette passt >.< (aber wie gesagt daran dürfte es nicht liegen)

Bleibt nur noch Karte oder Board, oder?

Wobei das Board eigentlich jetzt nicht defekt sein sollte (6600GT funkt ja - auch mit onboard) und inkompatibel sind doch nur Via Chipsätze >.<

Man is das alles kompliziert ^^
 

Soldat0815

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2008
Beiträge
895
Reaktionspunkte
0
hast du schonmal geschaut ob dein 8800gt zwei molexstecker braucht und falls ja es damit probiert?
 
TE
nolleX

nolleX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
344
Reaktionspunkte
5
Soldat0815 am 29.04.2008 14:27 schrieb:
hast du schonmal geschaut ob dein 8800gt zwei molexstecker braucht und falls ja es damit probiert?

schon beide angesteckt, gleicher effekt ==> nix neues passiert (lüfter drehn, kein booten)
 

bauer-akil

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.02.2008
Beiträge
162
Reaktionspunkte
0
Nurgler am 29.04.2008 12:15 schrieb:
Das ist ein Stecker, der aus 4Pin-Leitungen eine 6Pin-Leitung macht. Und dafür braucht er eben mehr als 4 Leitungen.

Und einen Graka-Stromstecker durchzuschleifen halte ich auch für wenig sinnvoll, da ja eh die volle Leitung benötigt wird und eben nicht wie bei den Lüftern nur 3 Volt.

bei den 6-pin steckern ist einer leer, also: 5 pins. wenn man diesen aspekt betrachtet muss ich dir recht geben. und trotzdem könnte man aus 4 pins einfach 6 leitungen machen, dann teilt sich der strom eben auf....theoretisch zumindest

ABER: Lüfter brauchen nicht nur 3 Volt, da laufen die gar nicht an. minimum sind 5, normal sind 12Volt.
 
TE
nolleX

nolleX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
344
Reaktionspunkte
5
Sodele, endlich hat sich was getan!
Ich wollte erst gestern nen neues MoBo kaufen, was ich (zum Glück!!) doch nicht gemacht habe...

Es lag nämlich wirklich am Bios-Update.
Anscheinend hat Abit einige Probs mit 8800GTs gehabt und das durch nen Bios-Update beheben müssen.

Da ich von Anfang an das machen wollte, es aber nicht ging (weil Daten viel zu viel für ne 1,44mb Diskette waren) hab ich zum Glück nochmal bissle gegoogelt, es gibt nen FlashMenu von Abit, mit dem man unter Windows das Bios updaten kann =)

Hab ich gemacht, jetzt funktioniert die Karte endlich!! (aber man muss beide Molex anstecken, jedenfalls bei mir).

Trotzdem danke an alle =))
 
Oben Unten