Welche GRAKA für ca. 170 €?

bf2-zogger

Benutzer
Mitglied seit
28.05.2006
Beiträge
73
Reaktionspunkte
0
Welche GRAKA für ca. 170 €?

Servus!

Wollt ma fragen was ihr mir für eine GRAKA empfehlen würdet, die zu meinem System passt. Sollte aber nich teuer als 170 € sein.

Hier mein System:
Mainboard: Gigabyte 965P-DS3P
Prozessor: Intel Core 2 Dou E6300 (boxed)
RAM: 2 GB Corsair TWIN2X2048-6400C
Netzteil: 350W
Jetzige GRAKA: Asus Nvidia Geforce 7600GT

Thx, für Posts.
 

ananas45

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2004
Beiträge
2.497
Reaktionspunkte
0
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

bf2-zogger am 30.03.2007 11:55 schrieb:
Servus!

Wollt ma fragen was ihr mir für eine GRAKA empfehlen würdet, die zu meinem System passt. Sollte aber nich teuer als 170 € sein.

Hier mein System:
Mainboard: Gigabyte 965P-DS3P
Prozessor: Intel Core 2 Dou E6300 (boxed)
RAM: 2 GB Corsair TWIN2X2048-6400C
Netzteil: 350W
Jetzige GRAKA: Asus Nvidia Geforce 7600GT

Thx, für Posts.

Der Standardantwort: Die 1950Pro/XT
 

ShiZon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2006
Beiträge
2.271
Reaktionspunkte
0
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

bf2-zogger am 30.03.2007 11:55 schrieb:
Servus!

Wollt ma fragen was ihr mir für eine GRAKA empfehlen würdet, die zu meinem System passt. Sollte aber nich teuer als 170 € sein.

Hier mein System:
Mainboard: Gigabyte 965P-DS3P
Prozessor: Intel Core 2 Dou E6300 (boxed)
RAM: 2 GB Corsair TWIN2X2048-6400C
Netzteil: 350W
Jetzige GRAKA: Asus Nvidia Geforce 7600GT

Thx, für Posts.

*ananas45 zustimm*

Außerdem ein besseres NT, da die X1900-Serie mehr Strom verbraucht als eine 7600 GT mit ca. 36 Watt. ;)
 
TE
B

bf2-zogger

Benutzer
Mitglied seit
28.05.2006
Beiträge
73
Reaktionspunkte
0
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

ShiZon am 30.03.2007 12:11 schrieb:
bf2-zogger am 30.03.2007 11:55 schrieb:
Servus!

Wollt ma fragen was ihr mir für eine GRAKA empfehlen würdet, die zu meinem System passt. Sollte aber nich teuer als 170 € sein.

Hier mein System:
Mainboard: Gigabyte 965P-DS3P
Prozessor: Intel Core 2 Dou E6300 (boxed)
RAM: 2 GB Corsair TWIN2X2048-6400C
Netzteil: 350W
Jetzige GRAKA: Asus Nvidia Geforce 7600GT

Thx, für Posts.

*ananas45 zustimm*

Außerdem ein besseres NT, da die X1900-Serie mehr Strom verbraucht als eine 7600 GT mit ca. 36 Watt. ;)

k, danke.
 
W

winhistory

Guest
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

wenn ich du wäre würde ich noch 1 monat warten bis die mittelklasse der 8er Nvidia Serie draußen ist. Ist immerhin DX 10 Basis. Und wenn doch nichts für dich bei ist, reagiert bestimmt ATI bis dahin.
 

jediknight1

Gesperrt
Mitglied seit
03.01.2005
Beiträge
1.483
Reaktionspunkte
0
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

winhistory am 30.03.2007 13:55 schrieb:
wenn ich du wäre würde ich noch 1 monat warten bis die mittelklasse der 8er Nvidia Serie draußen ist. Ist immerhin DX 10 Basis. Und wenn doch nichts für dich bei ist, reagiert bestimmt ATI bis dahin.


DX10 bringt nichts, da noch kein Spiel das unterstützt. Wenn es soweit ist, sind die 8xxx veraltet.
 
I

ich98

Guest
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

jediknight1 am 30.03.2007 17:48 schrieb:
DX10 bringt nichts, da noch kein Spiel das unterstützt. Wenn es soweit ist, sind die 8xxx veraltet.

deshalb bringt eine, dann noch ältere X1950Pro/XT natürlich viel mehr %) :B
 

Ernie123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2006
Beiträge
814
Reaktionspunkte
0
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

Nein, man schmeisst nur kein Geld für nicht nutzbare Features aus dem Fenster und hat es später für schnellere DX 10 Karten, da DX 10 ohne DX 10 Spiel bzw. Vista irgendwie sinnbefreit ist. Also Abwarten.
Deshalb greife ich lieber zu einer ausgereiften Technik, die ihre Features auch anwenden kann.
 

Saccara

Benutzer
Mitglied seit
26.08.2003
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

Ernie123 am 30.03.2007 18:57 schrieb:
Nein, man schmeisst nur kein Geld für nicht nutzbare Features aus dem Fenster und hat es später für schnellere DX 10 Karten, da DX 10 ohne DX 10 Spiel bzw. Vista irgendwie sinnbefreit ist. Also Abwarten.
Deshalb greife ich lieber zu einer ausgereiften Technik, die ihre Features auch anwenden kann.
zumal wenn dx10 richtig genutzt wird,taugen die jetzigen dx10 karten auch nichts mehr.Sieht man zum beispiel bei der 6800 serie wo hdr eingeführt wurde,die performance geht stark in den Keller.Wenn nächstes jahr fette dx10 spiele kommen,wird wenn man die heutigen dx10 karten hat starke performance einbrüche erleben,deshalb hole ich mir selber erst nächstes jahr ne dx10 fähige karte!
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

Saccara am 31.03.2007 01:12 schrieb:
zumal wenn dx10 richtig genutzt wird,taugen die jetzigen dx10 karten auch nichts mehr.Sieht man zum beispiel bei der 6800 serie wo hdr eingeführt wurde,die performance geht stark in den Keller.Wenn nächstes jahr fette dx10 spiele kommen,wird wenn man die heutigen dx10 karten hat starke performance einbrüche erleben,deshalb hole ich mir selber erst nächstes jahr ne dx10 fähige karte!

Ich glaube du verwechselst da was:

HDR ist ein sog. Grafik-Feature. das heist es verbessert die Optik und beeinflußt dadurch die Performance negativ.

DX10 ist kein Feature sondern eine neue Grafik API. Die Programmierung damit soll effizienter sein. Dadurch kann man sogar auf eine höhere Performance als bei DX9.x hoffen. DX10 SELBST ist also kein Feature!

Und aktuelle 8800er (und sicher auch die bald erscheinenden 8600er) sind auch bei DX9-Games den DX9-Karten der gleichen Preisklasse überlegen.
 
I

ich98

Guest
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

Ernie123 am 30.03.2007 18:57 schrieb:
Nein, man schmeisst nur kein Geld für nicht nutzbare Features aus dem Fenster und hat es später für schnellere DX 10 Karten, da DX 10 ohne DX 10 Spiel bzw. Vista irgendwie sinnbefreit ist. Also Abwarten.
spätere Karten waren und werden immer schneller sein.
20€ für DX Support und eine Karte, die auch unter DX9 schneller als eine X1950Pro/XT sein wird sind wirklich keine Verschwendung.
Deshalb greife ich lieber zu einer ausgereiften Technik, die ihre Features auch anwenden kann.

ja, dann...
 
M

MiffiMoppelchen

Guest
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

Ernie123 am 30.03.2007 18:57 schrieb:
Nein, man schmeisst nur kein Geld für nicht nutzbare Features aus dem Fenster und hat es später für schnellere DX 10 Karten, da DX 10 ohne DX 10 Spiel bzw. Vista irgendwie sinnbefreit ist. Also Abwarten.
Deshalb greife ich lieber zu einer ausgereiften Technik, die ihre Features auch anwenden kann.
Oder man setzt auf die rohe Rechenkraft der neusten Karten und kann JETZT schon Grafik verschönernde Dinge zuschalten, die mit aktuellen Karten zwar auch rein technisch möglich sind, aber wegen fehlender Leistung der GPU(s) nur bedingt einsetzbar sind.
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

Eol_Ruin am 31.03.2007 09:55 schrieb:
DX10 ist kein Feature sondern eine neue Grafik API. Die Programmierung damit soll effizienter sein. Dadurch kann man sogar auf eine höhere Performance als bei DX9.x hoffen. DX10 SELBST ist also kein Feature!

Und aktuelle 8800er (und sicher auch die bald erscheinenden 8600er) sind auch bei DX9-Games den DX9-Karten der gleichen Preisklasse überlegen.

Mit DirectX 10 wäre ich vorsichtig. Hast Du mal CoD 2 gespielt? Das läuft im DX9-Modus einiges langsamer als im DX7-Modus trotz angeblich effizienterer Programmierung...
 

mastermaisi777

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2003
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

ich98 am 31.03.2007 13:37 schrieb:
Ernie123 am 30.03.2007 18:57 schrieb:
Nein, man schmeisst nur kein Geld für nicht nutzbare Features aus dem Fenster und hat es später für schnellere DX 10 Karten, da DX 10 ohne DX 10 Spiel bzw. Vista irgendwie sinnbefreit ist. Also Abwarten.
spätere Karten waren und werden immer schneller sein.
20€ für DX Support und eine Karte, die auch unter DX9 schneller als eine X1950Pro/XT sein wird sind wirklich keine Verschwendung.
naja , wenn man sich die daten so ansieht die 8600er reihe haben alle nur 128bit speicherinterface d.h. erreichen nur ca. 22 GB/s im vergleich eine 1950pro schafft ca 44GB, daher dürfte eine 1950pro schneller sein sind aber alles nur spekulationen .


Mit DirectX 10 wäre ich vorsichtig. Hast Du mal CoD 2 gespielt? Das läuft im DX9-Modus einiges langsamer als im DX7-Modus trotz angeblich effizienterer Programmierung...

hast du schon mal daran gedacht das dx9 pxielshader 2 bzw bei dx 9.c 3 hat und dx7 afaik nur 1.1 . der unterschies bei den details ist enorm , und somit die ganze berechung viel aufwendiger. das wäre ja auch das schönste wenn ein spiel bei mehr details schneller laufen würde .


ps: wann ist jetzt eigendlich der releasetermin für die 8600er reihe ?



mfg
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

die gf86 erscheinen am 15. april ( laut der letzten news ). auch wenn sie für dx10 eventuell zu langsam sind, beherrschen diese bestimmt dx9 besser und der preis der aktuellen grakas wird bestimmt auch sinken.

ps: hdr ist nicht shaderabhängig
;)
 

mastermaisi777

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2003
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

doceddy am 03.04.2007 01:17 schrieb:
die gf86 erscheinen am 15. april ( laut der letzten news ). auch wenn sie für dx10 eventuell zu langsam sind, beherrschen diese bestimmt dx9 besser und der preis der aktuellen grakas wird bestimmt auch sinken.

ps: hdr ist nicht shaderabhängig
;)
wieschon gesagt mich verunsichert das de reihe nur 128bit interface hat .
 

jediknight1

Gesperrt
Mitglied seit
03.01.2005
Beiträge
1.483
Reaktionspunkte
0
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

mastermaisi777 am 03.04.2007 01:25 schrieb:
doceddy am 03.04.2007 01:17 schrieb:
die gf86 erscheinen am 15. april ( laut der letzten news ). auch wenn sie für dx10 eventuell zu langsam sind, beherrschen diese bestimmt dx9 besser und der preis der aktuellen grakas wird bestimmt auch sinken.

ps: hdr ist nicht shaderabhängig
;)
wieschon gesagt mich verunsichert das de reihe nur 128bit interface hat .

Darum laßt die Hände von NV-Karten. Es gibt auch bessere. Die X2900XT und XTX wird alles in den Schatten stellen.
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

jediknight1 am 03.04.2007 11:41 schrieb:
Darum laßt die Hände von NV-Karten. Es gibt auch bessere. Die X2900XT und XTX wird alles in den Schatten stellen.

Kannst du mir mal kurz deine Glaskugel leihen? Ich möcht gern m al die nächsten Lottozahlen wissen! :B
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

Eol_Ruin am 03.04.2007 12:47 schrieb:
jediknight1 am 03.04.2007 11:41 schrieb:
Darum laßt die Hände von NV-Karten. Es gibt auch bessere. Die X2900XT und XTX wird alles in den Schatten stellen.

Kannst du mir mal kurz deine Glaskugel leihen? Ich möcht gern mal die nächsten Lottozahlen wissen! :B
1 19 9 (ATI ;) )
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

jediknight1 am 03.04.2007 11:41 schrieb:
mastermaisi777 am 03.04.2007 01:25 schrieb:
doceddy am 03.04.2007 01:17 schrieb:
die gf86 erscheinen am 15. april ( laut der letzten news ). auch wenn sie für dx10 eventuell zu langsam sind, beherrschen diese bestimmt dx9 besser und der preis der aktuellen grakas wird bestimmt auch sinken.

ps: hdr ist nicht shaderabhängig
;)
wieschon gesagt mich verunsichert das de reihe nur 128bit interface hat .

Darum laßt die Hände von NV-Karten. Es gibt auch bessere. Die X2900XT und XTX wird alles in den Schatten stellen.


Vergleichst du auch VW Polo mit Porsche ? :rolleyes:
Die gf86 sind Mittelklasse, die von dir genannten atis highend ;)
 
X

XS-Fr3ak

Guest
AW: Welche GRAKA für ca. 170 €?

Ich wuerde an deiner Stelle auch noch bis Ende des Monats warten. Bis dahin sollten Leistungswerte von den 8 series Einsteiger und Midrange Karten im Netz sein.

Eine 7600GT sollte es bis dahin noch tun.
Ob die Karten dann fuer DX10 Spiele noch schnell genug sind, ist auch zweitrangig. Wenn man sich jetzt eine DX9 Karte kauft, ist die auf jeden Fall mal unendlich viel langsamer als die langsamste DX10 karte in DX10 Anwendungen ;)

Wenn die Performance der DX10 Karten auch in DX9 Spielen ueberzeugen kann, sehe ich keinen Grund diese nicht zu kaufen, unabhaengig von der DX10 Performance.

Die 7600GT hat auch nur eine 128bit breite Speicheranbindung und die Performance ist troztdem gut.
Abwarten wie sich die Karten schlagen werden.

Vielleicht hoert man bis dahin ja auch mal was von AMD/ATIs neuer Generation.
 
Oben Unten