Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

Ketchup33

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
544
Reaktionspunkte
1
Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

Moin moin,

ebay ist unter den Auktionshäusern die Nummer 1 schlechthin, keine Frage. Seit längerer Zeit versuchen immer wieder andere Auktionshäuser, sich gegen ebay zu etablieren. Aufgrund der marktbeherrschenden Stellung von ebay muß man sich etwas einfallen lassen, um Kunden gewinnen zu können. Ein Mittel sind kostenlose Auktionen. Ein anderes Mittel ist z.B. die Möglichkeit, P18-Titel anzubieten. Daher würde mich mal interessieren:

Welche Auktionshäuser außer ebay kennt Ihr? Welche nutzt Ihr auch? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

bye, Thomas
 

Kevin1965

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
348
Reaktionspunkte
5
Ort
Düsseldorf
AW: Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

Also für FSK 18 Titel kann ich nur die roteerdbeere empfehlen.
http://www.roteerdbeere.de/
Dort bin ich schon seit ein paar Jahren angemeldet und bin noch nie betrogen worden. Bei ebay immerhin schon zwei mal.
Und ab und zu kann man da ein richtiges Schnäppchen machen.
Ich habe Dead Space für 1,50 Euro ersteigert und halte das Spiel bereits in meinen Händen :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
AW: Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

Wie sind denn hood.de oder ricardo.de ?

bei ebay zB lohnt es sich für mich kaum mehr, was zu VERkaufen. CDs zB MUSS ich versandkostenfrei anbieten - den Käufer bieten aber trotzdem das gleiche, egal ob da nun noch 1,50€ Versand dabei wäre...
 
TE
K

Ketchup33

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
544
Reaktionspunkte
1
AW: Welche Auktionshäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

@Kevin1965: Roteerdbeere hab ich mir auch schonmal angesehen. Ist zwar leider auch nicht kostenlos, aber zumindest preiswerter als ebay. Wie viel dort los ist, kann ich aber momentan nicht einschätzen. Das mit den P18-Titeln ist aber durchaus eine Option, die Roteerdbeere ebay voraus hat.

@Herb: Hood nennt sich zwar das zweitgrößte Auktionshaus, das bezieht sich allerdings wohl nur auf die Zahl der eingestellten Artikel. Ansonsten ist im Vergleich zu ebay dort relativ wenig los. Ob der Möglichkeit, dort Artikel völlig kostenlos einzustellen (mit Standardoptionen keine Einstellgebühr, keine Verkaufsprovision) , ist Hood allerdings durchaus einen Blick wert. Zum einen kann man dort durchaus Schnäppchen machen, zum anderen kann man dort bedenkenlos seine Artikel einstellen. Kost ja nix und frisst daher auch kein Brot.

Ricardo.de ist doch kein Auktionshaus. Oder seh ich da grad was falsch? :confused:

Ja, die Probleme von ebay sind halt, dass das Auktionshaus an allem was mitverdienen will und zudem für diverse Produkte kostenlosen Versand vorschreibt. Das läßt mich selbst ja auch nach anderen Wegen suchen. >:|

bye, Thomas
 

Kevin1965

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
348
Reaktionspunkte
5
Ort
Düsseldorf
AW: Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

@Herbboy Ist man eigentlich verpflichtet, diese Artikel bei ebay versandkostenfrei anzubieten? Ich sehe nämlich immer wieder, dass im Auktionstext noch Versandkosten verlangt werden. Ist das jetzt legal oder ist das ein Verstoß gegen die Ebay Richtilinien und kann man deswegen gelöscht werden?

Ich überlege nämlich auch, ein paar CD´s zu verkaufen. Wenn ich dafür aber nur 1 Euro geboten bekomme und dazu noch die Versandkosten selber tragen muss, dann lohnt es sich natürlich nicht.
 
TE
K

Ketchup33

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
544
Reaktionspunkte
1
AW: Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

@Herbboy Ist man eigentlich verpflichtet, diese Artikel bei ebay versandkostenfrei anzubieten? Ich sehe nämlich immer wieder, dass im Auktionstext noch Versandkosten verlangt werden. Ist das jetzt legal oder ist das ein Verstoß gegen die Ebay Richtilinien und kann man deswegen gelöscht werden?

Ich überlege nämlich auch, ein paar CD´s zu verkaufen. Wenn ich dafür aber nur 1 Euro geboten bekomme und dazu noch die Versandkosten selber tragen muss, dann lohnt es sich natürlich nicht.
Versandkostenfrei anzubieten gilt seit Juni 09 (?) für 26 Kategorien. U.a. auch bei CDs.

--> http://pages.ebay.de/help/pay/maximum_shippingcosts.html#free_cats
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
AW: Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

@kevin: Du siehst beim Einstellen, ob Du für diese Kategorie kostenfrei anbieten MUSST oder nicht. zB CD gehören leider immer dazu...

@ketchup: heißt das nicht ricardo? ich dachte, da gäb es so was... hmm...
 
TE
K

Ketchup33

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
544
Reaktionspunkte
1
AW: Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

@kevin: Du siehst beim Einstellen, ob Du für diese Kategorie kostenfrei anbieten MUSST oder nicht. zB CD gehören leider immer dazu...

@ketchup: heißt das nicht ricardo? ich dachte, da gäb es so was... hmm...
Gerade verbreiten sich die Meldungen, dass es demnächst wieder diverse Änderungen bei ebay geben wird. Unter anderem wird wohl die Pflicht zum versandkostenfreien Angebot in diversen Kategorien durch Höchstgrenzen bei den Versankosten ersetzt. Mal sehen, ob CDs oder Computerspiele dazugehören.

-> http://www.heise.de/newsticker/meldung/eBay-fuehrt-haertere-Regeln-fuer-Verkaeufer-ein-872836.html
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.974
Reaktionspunkte
6.766
AW: Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

@ketchup: heißt das nicht ricardo? ich dachte, da gäb es so was... hmm...

ricardo WAR mal ein ebay-konkurrent, das ist schon richtig.
allerdings ist das nun doch schon was länger her. :-D
 
TE
K

Ketchup33

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
544
Reaktionspunkte
1
AW: Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

....... Unter anderem wird wohl die Pflicht zum versandkostenfreien Angebot in diversen Kategorien durch Höchstgrenzen bei den Versankosten ersetzt. ........

-> http://www.heise.de/newsticker/meldung/eBay-fuehrt-haertere-Regeln-fuer-Verkaeufer-ein-872836.html
Für Warensendungen maximal 2,00 Euro? Da man als gewerblicher Anbieter die Versandkosten als Dienstleistung versteuern muß, bleiben nach nach Aufschlag von 19% auf einen 1,65€-Maxibrief (1,96 Euro, z.B. für DVDs, Spiele etc.) dann lediglich 4 Cent für die Verpackung. Die spinnen doch, die ebayer. :B
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
AW: Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

....... Unter anderem wird wohl die Pflicht zum versandkostenfreien Angebot in diversen Kategorien durch Höchstgrenzen bei den Versankosten ersetzt. ........

-> http://www.heise.de/newsticker...
Für Warensendungen maximal 2,00 Euro? Da man als gewerblicher Anbieter die Versandkosten als Dienstleistung versteuern muß, bleiben nach nach Aufschlag von 19% auf einen 1,65€-Maxibrief (1,96 Euro, z.B. für DVDs, Spiele etc.) dann lediglich 4 Cent für die Verpackung. Die spinnen doch, die ebayer. :B
Deklarier es halt als Brief, dann kannst Du 2,50€ nehmen. "Warensendung" macht man doch eh nur, wenn es sich lohnt, also zB ein Buch, das an sich wegen des Gewichtes als Brief teurer wäre.


Und so oder so: immer noch um Welten besser als "versandkostenfrei" - die paar Cent Unterschied preist ein gewerblicher Hänlder doch so oder so wieder ein.
 
TE
K

Ketchup33

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
544
Reaktionspunkte
1
AW: Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

....... Unter anderem wird wohl die Pflicht zum versandkostenfreien Angebot in diversen Kategorien durch Höchstgrenzen bei den Versankosten ersetzt. ........

-> http://www.heise.de/newsticker...
Für Warensendungen maximal 2,00 Euro? Da man als gewerblicher Anbieter die Versandkosten als Dienstleistung versteuern muß, bleiben nach nach Aufschlag von 19% auf einen 1,65€-Maxibrief (1,96 Euro, z.B. für DVDs, Spiele etc.) dann lediglich 4 Cent für die Verpackung. Die spinnen doch, die ebayer. :B
Deklarier es halt als Brief, dann kannst Du 2,50€ nehmen. ......
Das is ja das be*******te. Für die als Bespiel genannten Sachen reicht dann ja ein Großbrief mit 1,45€ Porto. Incl. 19% sind das dann 1,73€. Da ist dann mehr als genug Spielraum für die Verpackung. Die 2,50€ braucht man dann garnicht auszureizen. :|

Wenn man allerdings doch mal einen Maxibrief mit 2,20€ Porto verschicken muß, hat man wieder die Arschkarte. 2,20€ zzgl. 19% sind dann schon 2,62€. Die Verpackung muß man sich dann von den Samaritern schenken lassen. :B

Ich hab das Gefühl, da wurde mal wieder nicht bis zuende gedacht.

bye, Thomas

PS: Naja, zumindest verdient ebay nicht mehr an den Versandkosten mit. Das ist ja schonmal eine Verbesserung.
 

marwin756

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2006
Beiträge
1.874
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

Kleine Nebenfrage : Ich such immernoch ein Notebook/Netbook der Preisklasse <500€, möglichst neu, geht aber auch gebraucht. Wo sollte ich das kaufen, bzw. bei welchem Aktionshaus sind Schnäppchen möglich ?
 

pipebomb

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2001
Beiträge
458
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

Kleine Nebenfrage : Ich such immernoch ein Notebook/Netbook der Preisklasse <500€, möglichst neu, geht aber auch gebraucht. Wo sollte ich das kaufen, bzw. bei welchem Aktionshaus sind Schnäppchen möglich ?
ich würds von dell holen. für 500€ bekommst du da schon was gutes und des ist dann neu. zudem kannst du dir alles frei zusammenstellen.

cya pipe
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
AW: Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

bei ebay KANN man durchaus ein Schnäppchen machen, einfach mal schauen.

Ansonsten "geheimtipp" Zollauktion.

Oder ein sehr günstiger und auch bewährter shop für Neuware: http//www.notebooksbilliger.de

Ab und an haben Saturn&co auch wirklich gute Angebote.
 

Teslatier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.02.2002
Beiträge
1.844
Reaktionspunkte
21
AW: Welche Auktionahäuser bevorzugt Ihr? (neben ebay)

Ab und an haben Saturn&co auch wirklich gute Angebote.
Genau. WENN die was im Angebot haben, dann ist das auch unschlagbar (zu 90% jedenfalls). So habe ich auch meinen neuen Monitor (BenQ 2410Eco) im MM neulich für 200€ gekauft. Bei Günstiger&Co gab es den nur für minimum 40€ mehr.
 
Oben Unten