Was sollte ein MMO haben?

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.308
Reaktionspunkte
4.103
Huhu ihr lieben,
also wie die meisten ja eventuell wissen hin ich begeisterter WoW Spieler. Nun ja, bis jetzt. Jetzt Reicht es. Habe erstmal mit WoW eine kleine Pause eingelegt.
Warum , da gibt es mehrere Faktoren, aber bestimmt nicht das WoW zu einfach geworden ist. :-D Nene, das ist es nicht.

Jetzt aber mal meine Umfrage,
WAS sollte ein kommendes, cooles alles überragendes MMO an sich haben?
Natürlich kann man gewisse Sachen nicht Neu erfinden.
WoW hat da schon gewisse Standarts gesetzt, denke ich mal, die dazu gehören sollten.
Wochenlanges Grinden, wie zu Classic Zeiten, will ja keiner mehr haben.
Aber auch nur Marken farmen ist auch Doof.

Gibt mal eure Wünsche ab, also MMO Fans. :-D
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.333
Reaktionspunkte
5.562
Ich habe WOW und UO ( + andere MMORPGs) zu Anfangszeiten recht intensiv gespielt.
Da sich Deine Frage nicht auf den Rollenspielaspekt bezieht, wirds für mich recht schwierig.

Bei UO wars damals sehr interessant, dass wenn man getötet wurde, der Gegner einem das gesammte Hab und Gut, welches man am Leib traug, abnehmen konnte.
Da war ein Tod eine ziemlich denkwürdiger "Event" und das Spielen musste geplant werden.
Zugegeben, es gab um einiges weniger Honks und mehr hilfreiche Leute, welche (auch wenn sie einem fremd waren), den Loot bewachten.

Ich möchte in einem MMORPG für mich spielen können und nicht gehetzt werden.
So spielte ich recht lange WOW auf nem RPG-Server. Wenn man sich zusammenschloss, redete man sich auch in der RPG-Form an.
Ich traf als langjähriger Onlinespieler eine(n?) Neuling, welcher mir im "Off* schrieb, dass dies das erste Online RPG sein, das gespielt wurde.
Also wurde ich Ingame ihr/sein Mentor und wir trafen uns regelmässig, ohne Absprache, um Quests gemeinsam zu erledigen.
Ich erfuhr nie, wer mein Gegenüber war, ausser der Identität des Charakters, der gespielt wurde. Genauso umgekehrt.

Nur wird sich dies wohl eh nicht mehr wiederholen lassen. Zumal ich mich inzwischen von solchen Spielen distanziert habe.
Warum?
Weil der Gruppenzwang stetig stieg und ich viel zu wenig Zeit habe um mitzugrinden.
Meine Prioritäten sind anders gesetzt. Wenn ich zum spielen komme, dann will ich meine eigene Geschwindigkeit haben.
 
TE
Batze

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.308
Reaktionspunkte
4.103
Wenn ich zum spielen komme, dann will ich meine eigene Geschwindigkeit haben.

Ein wie ich finde sehr gutes, starkes Argument was viele vergessen.
Manchmal wartet man und wartet und wartet auf seine Mitspieler. Da muss was getan werden. Ini Browser ist ok, aber sowas wie Level Browser und so, um gleich schnell zu zocken, oder ein zu schreiben, schnell, oder Rollenspiel Phase,. Oh ja. Gute Idee. :)
 
Oben Unten