Warum ein Nordstream2 Stop Irrsinn wäre

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Cybnotic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
423
Reaktionspunkte
61
Warum ein Nordstream2 Stop Irrsinn wäre

Das die Bundesregierung so gegen Nordstream2 Hetzt ist ein Skandal . Da sollen Tausende Kilometer Rohrleitungen im Meer rum Gammeln wegen knapp 200 Kilometer bis zur Fertigstellung. Da zeigt es sich mal wieder die Inkompetenz der Regierung und ihr Unfaires Messen mit mehren Maßstäben.. Mit Saudi Arabien kann man Geschäfte machen
warum nicht, was interessiert da eine Tötung und Beseitigung eines Menschen in der Botschaft ..
Aber auch dort gilt, wie in Russland die Unschuldsvermutung !

Die USA hat der Bundesregierung nicht das erste mal bei diesem Thema Beine gemacht und weil diese nicht das "Komplettes" Gesicht verlieren will, kommt das wie bestellt . Und man kann sich Empören und so scheinheilig das machen was die USA und die EU will .. USA EU Vasallen und die Bundesbürger werden ausgenommen wie ne Weihnachtsgans. Die Grünen Heuchler "Tritt in" ;) wollen aus der 2 Gasleitung kein Gas, aber aus der ersten wird Fleißig weiter das angeblich Böse Russland dann doch unterstützt. Heuchler eben auf ganze Line !

Auch ist es Unsinn die Leitung nicht zu Ende zu bauen, denn Spätestens wenn Russland andere Politiker hat
Wenn ich Russischer Politiker wäre würde ich sollte Nord Stream 2 nicht zu ende Gebaut werden, Die Gaslieferung Komplett einstellen ;) Der Röttgen und Trittins oder Lamsdorfs dieser Welt schaffen es dann Per Schlauchbooten aus anderen Länder heran, da andere Schiffe ja zu Umweltschädlich sind ;)

Ja ist wie immer Politiker können keine Probleme Lösen, sie schaffen immer neue :(
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.025
Reaktionspunkte
6.169
... ich wusste gar nicht das russische, äh, 'think tanks' auch im PCG-Forum Accounts haben. :O
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.401
Reaktionspunkte
3.783
... ich wusste gar nicht das russische, äh, 'think tanks' auch im PCG-Forum Accounts haben. :O

na den ganzen Twitterbots die Trump nach einer dummen Aktion, also ... Aktion ... hochjubeln und was von Staatsfensehen etc. posten würde ich das nicht mal mehr für unwahrscheinlich halten
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.025
Reaktionspunkte
6.169
Hier sind sie ... ich hab deine Meldung erhalten und intern bereits bearbeitet, aber so ein Beitrag ist per se jetzt nicht sperrwürdig. "Leider". ;)
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.681
Reaktionspunkte
763
Die Basisfrage die sich mir dabei stellt ist:

Warum sollten die Russen ihr Gift einsetzen außer um ein deutliches Zeichen zu setzen und die Konsequenzen einkalkulieren ?
Wenn es nur ums beseitigen gehen würde, das wäre genauso eindeutig !
Eine Unschuld zu beweisen wäre (selbst wenn es so ist) unmöglich und glauben würde es eh keiner.

Wahrscheinlicher ist mMn das eben die Nordstream2 sehr extrem torpediert wird.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.111
Reaktionspunkte
7.084
Sehe ich genauso. Wenn die Russen Nawalny und damals auch Skripal wirklich hätten los werden wollen wären die nicht mehr am Leben.
Wenn machen sie es richtig (Polonium bei dem einen verstorbenen Regimekritiker,‘ Name entfallen) - Update: Litwinenko war das.

Für mich stellt sich hier eindringlich die Frage Qui Bono.

Den Russen bestimmt nicht und wenn hätten sie es richtig gemacht und nicht so stümperhaft daß in beiden Fällen die Opfer überleben.

Ich denke eher der Amerikaner versucht so auf dem Weg den Dorn in seinen Augen (Nordstream 2) mit aller Macht zu torpedieren. Und Europa und Deutschland springen darauf an wie beim Pawlowschen Reflex.

Und selbst wenn der Russe beteuert unschuldig zu sein glaubt ihm keiner. Es sei denn es gibt Beweise die direkt in die USA führen. Aber die zu finden ist eher aussichtslos.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

Cybnotic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
423
Reaktionspunkte
61
Oder sollte ein nicht Russischer Geheimdienste verstrickt sein und sollte gar das Opfer Überleben ( als Opposition ...) Dann würde das natürlich ein Starkes Indiz sein . Die USA wollten , und wollen weiterhin unter allen Umstanden Nordstream 2 verhindern . Wäre die Bundesregierung aber vorher schon eingeknickt, hätte es den Beweis erbracht nur eine Vasallenregierung der USA zu sein. So kann man aber die Heuchelei Fröhnen und die Heiligen spielen. Dabei gibts schon genug Leichen im Keller der Regierung wie im "alten Botschaftskrimi " Fall... Da diese aber USA Verbündete sind ( Welch eine Ironie ) konnte die Bundesregierung auch nur alles Brav abnicken, und weiterhin Waffengeschäfte genehmigen und Öl abkaufen .. Aber da zählt das Leben nicht... und es werden weiter Ölgeschäfte und Waffengeschäfte gemacht :) Aber jetzt wo die USA der Vasallenregierung Merkels beine gemacht hat wegen Russland und Ihrem Hassobjekt Nordstream 2 sieht das natürlich anders aus.
Für Deutschland und der USA zählt die Unschuldsvermutung schon lange nicht mehr so scheint es jedenfalls ... Solch ein Regierung wie Deutschlands ist für mich ne Schande für gesamte Universum

Vor allen sollte man die Russische Bevölkerung nicht in Geiselhaft nehmen.
Daher Sanktionen eher abschaffen . und Diplomatisch Handeln Aber im Interesse von den Bürgern
da kommen Politiker natürlich nicht gut weck ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.475
Reaktionspunkte
7.137
mal gleich vorab, ich maße mir nicht an, zu wissen, wer, warum und weshalb. aber wenn sich die bundesregierung dermaßen und in absolut ungewohnter, beinahe einmaliger art und weise festlegt, halte ich die wahrscheinlichkeit, dass die vorwürfe nicht aus der luft gegriffen sind, doch für äußerst hoch. gelinde gesagt.

Für mich stellt sich hier eindringlich die Frage Qui Bono.

Den Russen bestimmt nicht und wenn hätten sie es richtig gemacht und nicht so stümperhaft daß in beiden Fällen die Opfer überleben.

jetzt mal ab davon, dass cui bono (sic!) nicht französisch ist; natürlich profitiert putin (auch nicht DIE russen übrigens) von dem attentat. nawalny war der vielleicht mächtigste regime-kritiker und der ist zumindest vorerst mal aus dem weg geräumt. womöglich dauerhaft. denn ob er sich traut, jemals wieder zurückzukehren, sofern es seine gesundheit überhaupt zulässt, bleibt erst mal noch abzuwarten.

nun dazu:

Ich denke eher der Amerikaner versucht so auf dem Weg den Dorn in seinen Augen (Nordstream 2) mit aller Macht zu torpedieren.

"die amerikaner", um es "den russen" in die schuhe zu schieben. soso. dann stellt mir an der stelle doch direkt mal die frage, weshalb die denn zu unfähig gewesen sein sollen, ihn um die ecke zu bringen. siehe dein argument oben.
und vor allem: du meinst ernsthaft, es war vorhersehbar, dass nawalny nach dem attentat auf private inititative nach deutschland gebracht und dort behandelt wird? du wirst wohl selbst schnell einsehen (müssen), dass das ziemlich konstruiert wirkt.

Und Europa und Deutschland springen darauf an wie beim Pawlowschen Reflex.

genauso wie deutschland bspw auf den tiergarten-mord pawlowesk angesprungen ist? ach nee, doch nicht. kann man ja mal vergessen.
und was die reaktion von einigen anderen eu-ländern angeht: wie du offenbar nicht weißt, sind die allermeisten erbitterte gegner von nordstream2 - wie, und das ist tatsächlich ausnahmsweise richtig, auch die usa.

ps:
ich weiß, dass eine diskussion nix bringen wird. will nur nicht, dass hier verschwörungstheoretische überlegungen, und darum handelt sich, unkommentiert stehen belieben. :]
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.111
Reaktionspunkte
7.084
Cui bono ist Latein. Davon mal ganz ab. Aber wenn hätten die Russen Nawalny komplett weggeräumt. Und was spielt den Amerikaner momentan mehr in die Karten als wenn Deutschland von Nordstream abrücken würde?

Und den Russen schadet es massiv.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.401
Reaktionspunkte
3.783
Cui bono ist Latein. Davon mal ganz ab. Aber wenn hätten die Russen Nawalny komplett weggeräumt. Und was spielt den Amerikaner momentan mehr in die Karten als wenn Deutschland von Nordstream abrücken würde?

Und den Russen schadet es massiv.

Nun, das Ding ist hat eher dass der KGB/FSB so seine Geschichte mit Vergiftungen hat
Abgesehen, man muss sich doch nur mal den Blödsinn anschauen den die Orangene Dumpfbacke faselt und lügt und es gibt noch genug die was bei jeder Nachricht dazu was von Trumbashing schreiben
Die Geschichte zeigt halt, dass das simples Kalkül ist
 
TE
C

Cybnotic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
423
Reaktionspunkte
61
Was aber auch eine Verschwörungstheorie der Bundesregierung ist, das so so so alle Russischen Ärzte mit dem Regime unter einer Decke stecken soll ?

Im Übrigen: Stellen " Ermittler " egal ob Polizei etc.. Grundsätzlich erstmal Verschwörungstheorien an
bis ein Beweis erbracht oder Geständnis vorliegt
Das ist nicht nur Ermittler Logik sondern Tatsachen ;)
 
TE
C

Cybnotic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
423
Reaktionspunkte
61
Ach ja die Bundesregierung und die CDU SPD Grünen und wie sie alle sonst noch so heißen .. Behaupten doch Steif und Fest es gebe keine Verschwörungen .. Ha ha jetzt sind diese selbst zu Aluhutträgern geworden in dem sie behaupten der Russische Staat steckt dahinter ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten