WaKü für Asus P5B?

MoS

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2002
Beiträge
929
Reaktionspunkte
0
WaKü für Asus P5B?

Hi,

da meine Northbridge ein bisserl warm wird (60°C) wollte ich diese in den Wasserkreislauf aufnehmen. Das Problem: es sind keine Bohrungen vorhanden - der Kühler wird mit so Klammern befestigt: http://www.spcnet.be/images/matos/p5b.jpg

Gibt es dafür überhaupt WaKühler?

Dann hab ich noch ein anders Problem: Übertakten haut auch net so ganz hin. Wenn ich alles auf "Auto" stehen habe, kann ich bis 310FSB übertakten (dann kam ein BS während Prime95 "Memory Controller blabla"). Sobald ich irgendetwas per Hand einstelle/verändere (und sei es nur, dass ich z.B. den PCI-Takt auf 33.33MHz festsetze) kann ich keine 10MHz FSB übertakten...

Biosversion ist 1104 oder so. Ist eigentlich das Gigabyte DS3 wakütauglich? *unzufrieden mit dem Asus bin*

Ich weiß, dass das eigentlich 2 verschiedene Themen sind, aber ich denke dass ich da nicht extra 2 Threads aufmachen muss. Die Wakühler hier sind ja auch OC-Erfahren ;)
 

cytron77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.11.2006
Beiträge
164
Reaktionspunkte
0
AW: WaKü für Asus P5B?

MoS am 04.06.2007 18:35 schrieb:
Hi,

da meine Northbridge ein bisserl warm wird (60°C) wollte ich diese in den Wasserkreislauf aufnehmen. Das Problem: es sind keine Bohrungen vorhanden - der Kühler wird mit so Klammern befestigt: http://www.spcnet.be/images/matos/p5b.jpg

Gibt es dafür überhaupt WaKühler?
http://www.pc-cooling.de/Watercooling/Chipset+Kuehler/300100307/MIPS+Asus+Chipset+Freezer.html
bei dem steht zumindestens, dass es für die P5b serie geeignet ist
als Alternative gäbe es noch den http://www.thermaltake.com/product/Cooler/VGAnCHIPnMEM/cl-c0034/cl-c0034.asp
da kann man bei applications sehen, dass er für das board geeignet ist
 
R

ruyven_macaran

Guest
AW: WaKü für Asus P5B?

MoS am 04.06.2007 18:35 schrieb:
Gibt es dafür überhaupt WaKühler?

nahezu alle namenhaften hersteller haben kühler mit "ösenhalterung" im angebot.
ich selbst nutze einen watercool heatkiller nb 2.0 auf nem asus p4c800e.

bin allerdings zumindest beim p4c nicht der einzigste, der die schrauben ohne viel aufwand zu weit angezogen und sich damit ein paar ösen aus dem bord gerissen hat - da das p5b aus der nachfolgerserie stammt, würde ich auch hier zu vorsicht raten, die halterungen sind schnell überfordert.
(die chipsätze im gegensatz sehr robust, zumindest mein i875 dürfte mehrere wochen ohne kontakt zum kühler gelaufen sein, ehe ich den schaden bemerkt habe.

Ist eigentlich das Gigabyte DS3 wakütauglich?

die frage ist bei jedem bord nur, ob wer passende kühler herstellt ;)
für gigabstes 965/p35 serie hat man selbst bei southbridge und spannungswandlerkühlern mehrere hersteller zur auswahl.

*unzufrieden mit dem Asus bin*

hehe.
frag mal deren support, dass relativiert die praxiserfahrungen :B
 
TE
M

MoS

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2002
Beiträge
929
Reaktionspunkte
0
AW: WaKü für Asus P5B?

ruyven_macaran am 05.06.2007 01:28 schrieb:
MoS am 04.06.2007 18:35 schrieb:
Gibt es dafür überhaupt WaKühler?

nahezu alle namenhaften hersteller haben kühler mit "ösenhalterung" im angebot.
ich selbst nutze einen watercool heatkiller nb 2.0 auf nem asus p4c800e.
Da hast du wohl recht, ich sollte vielleicht genauer lesen... Ich hab immer nur auf die Bilder geschaut, und da sind immer nur Schrauben zu sehen :-D

...(die chipsätze im gegensatz sehr robust, zumindest mein i875 dürfte mehrere wochen ohne kontakt zum kühler gelaufen sein, ehe ich den schaden bemerkt habe.
Das macht mich ein wenig stutzig. Ich dachte eigentlich, dass mein OC-Problem wohl mit der zu heißen NB zusammenhängt (ich hatte auch noch nie eine, die so heiß geworden ist - 60°C+ im Standardbetrieb)... auch wegen dem Memory-Controller-Fehler -> der sitzt ja in der NB...

Wenn ein neues Brett her muss, dann nehm ich gleich ein P35, ich weiß aber nicht welches :|
 

Racer13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.09.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
AW: WaKü für Asus P5B?

MoS am 04.06.2007 18:35 schrieb:
Hi,

da meine Northbridge ein bisserl warm wird (60°C) wollte ich diese in den Wasserkreislauf aufnehmen. Das Problem: es sind keine Bohrungen vorhanden - der Kühler wird mit so Klammern befestigt: http://www.spcnet.be/images/matos/p5b.jpg

Gibt es dafür überhaupt WaKühler?

Dann hab ich noch ein anders Problem: Übertakten haut auch net so ganz hin. Wenn ich alles auf "Auto" stehen habe, kann ich bis 310FSB übertakten (dann kam ein BS während Prime95 "Memory Controller blabla"). Sobald ich irgendetwas per Hand einstelle/verändere (und sei es nur, dass ich z.B. den PCI-Takt auf 33.33MHz festsetze) kann ich keine 10MHz FSB übertakten...

Biosversion ist 1104 oder so. Ist eigentlich das Gigabyte DS3 wakütauglich? *unzufrieden mit dem Asus bin*

Ich weiß, dass das eigentlich 2 verschiedene Themen sind, aber ich denke dass ich da nicht extra 2 Threads aufmachen muss. Die Wakühler hier sind ja auch OC-Erfahren ;)


ich habe auch das p5b von asus habe das neuste bios drauf kann damit sehr gut ocen aber wer mehr daven lesen will kann meine Comüputer Homepage besuchen http://www.sysprofile.de/id27779
 
Oben Unten