Vorstellen ...?

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.220
Reaktionspunkte
8.483
... vor was denn? und warum? und was ist dahinter? darf man das dann nicht sehen oder was? und wieso überhaupt stehen und nicht sitzen? Krieg ich dabei wenigstens was zu lesen oder einen Gesprächspartner zur Seite gestellt? und wie lange soll das überhaupt dauern?

Fragen über Fragen, und anhand derer seht ihr schon, daß ich mir manchmal zu viele Gedanken mache. :-D
Mitunter schreibe ich auch einfach drauflos, und dabei kommen dann (surreale) Geschichten heraus. Das hat aber alles nichts mit diesem Forum und Computerspielen zu tun.

"Mein" erster "Computer" war ein Sinclair ZX Spectrum, den wir als Familien Anschaffung ins Haus bekamen. Als Jungnase ohne groß viel Geld (und vor allem nicht die ~100 DM, die ein Spiel damals kostete) bestanden meine Spieleerfahrungen nur aus Raubkopien (zB "Pssst" oder den Hobbit). Später hatte ich dann einen CPC Schneider 664 mit sagenhaftem 2-Farb-Monitor (hellgrün auf dunkelgrün), auf dem ich dann Boulder Dash, Fruity Frank und Batman spielte.

Meinen ersten PC habe ich von meinem Vater geerbt, als dieser sich einen neuen kaufte. Zusammen mit einer Version von MS Office, bei der die 27. von 28 Disketten kaputt war. :B

An Spielen für meinen ersten PC kann ich mich nur noch an Lemmings erinnern. Mein erstes gekauftes Spiel war Warcraft 2 (+ Expansion) - da hab ich viel Zeit mit verbracht.

1997 dachte ich mir: "Ach, das ist ja eine interessante Zeitschrift" und kaufte mir meine erste PC Games (mit Dungeon Keeper als Titelthema). Als 1998 Starcraft rauskam, war ich total begeistert und hab im mit meinem 56k Modem und einem Tarif mit Minuten Abrechnung im BattleNet gespielt. 2 Monate später (und 700 DM ärmer) ist mir klar geworden, daß das kein Dauerzustand sein konnte. Zu Diablo 2 Zeiten hatte ich dann eine Flatrate. :-D

Eine Namenserklärung. Es gab in den 90ern ein rundenbasiertes Spiel (Fantasy Szenario), in dem man mit verschiedener Elementverbundenheit spielen konnte. (zB Feuer, Wasser, Erde ...). Da ich beabsichtigte, einen Charakter mit dem Element Erde zu erstellen, suchte ich mir einen entsprechenden Namen aus. Fängt an wie mein Vorname, klingt erdig: "Worrel" war geboren. ;)

Spielerisch habe ich recht breite Interessen. Hier ein paar Egoshooter, da Monster schnetzeln bei Diablo, RTS im Starcraft Universum, WoW habe (und werde) ich (mit der nächsten Erweiterung auch mal wieder)/(ge)spie(en)/(t), dort mal ein TD Spiel, zwischendurch mal ein Logik Puzzle, dann einen Konsolenklopper à la Batman oder AC oder gern auch mal Coop fähige Spiele (LEGO, Serious Sam, Trine, ...)

Nachdem ich ein paar Jahre nur passiv hier mit gelesen hatte, habe ich auch mal was geschrieben, war hier auch mal ein Jahr Mod niederster Stufe, bin jetzt aber nur noch normaler Meister User.

Wenn ich Spaß daran habe, mache ich auch mal Musik, wie man ua hier hören kann - oder hier oder hier.

Oder auch mal Maps für Portal 2.

Oder schreibe Geschichten über zwei seltsame Gestalten, die gehen den ganzen Tag einen Weg, der ihnen als Strecke in Erinnerung bleiben sollte. Als sie des abends anhalten, um das Haus zu verlassen, erreichen sie es gerade noch im Schutz der Dunkelheit. Die aufgehende Sonne spiegelt sich im Wasser des Vorgartenteiches, der von Schlingpflanzen völlig überwuchert ist.

Sie sind eineiige Zwillinge und beide jeweils Sohn des Herzogs zweier rivalisierender Stadtstaaten. Ihre Namen sind Schwing und Wahn, und man kann sie aufgrund ihren absolut gleichen Gegensätzen (geistig wie körperlich) gut unterscheiden. Wegen ihres widerlichen Auftretens und der teuflischen Zauberkunst, die man ihnen nachsagt, werden sie vom Volk mit der höchsten Anerkennung bedacht, weshalb einer von ihnen als berühmtestes Duo der Rockgeschichte auftreten. Die meisten Texte schreibt Wahn, während Schwing eher dem lyrischen angetan ist und eine Vielzahl von Gedichten zu ihrer Musik vertont.

Eine Flasche mit einer grünen Flüssigkeit steht auf dem Tisch, welcher als Teil eines Mobilès senkreckt an Kronenleuchter hängt. In einer Ecke ist Schwingh am Sitzen und liest gerade eine Zeitung, die sein eineiiger Zwillingsbruder als Endresultat seiner Doktorarbeit anfertigen wird. Es sieht recht malerisch aus, wie er vor dem Fenster sitzt, durch das man einen herannnahenden Sturm beobachten kann. Es gibt ja auch hässliche Bilder. Ein solches malt gerade sein Zellengenosse, Wahn, in den missklingendsten Moll-Klängen. Er hat einen selbstgetöpferten Hasen in die Mikrowelle gestellt und versucht jetzt, die Impressionen der Sonnenstrahlen auf dem sich drehenden Objekt einzufangen.

Wahn kann daraufhin nur seine Würde bewahren, indem er Schwinghs Laubfrosch mit seiner eigenen Laubsäge malt. Es ist ein sehr sommerliches Bild, in dem u.a. der amerikanische Präsident einen Schneemann baut. Dabei wird er von seiner Frau gestört, die die ganze Zeit über Wadenkrämpfe fotografiert. Ein anwesender Anwesender wirft die Negativbilder mit einem Projektor an die Wand und behauptet, das seien Aufnahmen eines besonders starken Gewitters. Daraufhin zeigen alle Betroffenen ihre Waden, um den Wesenden zu entlarven.

All dies und noch viel mehr malt Wahn in seinem Wahn in Wahn sein Bild, nur kann man nichts davon darauf erkennen, selbst nicht, als Wahn seine Gedanken vorstellt ... apropos "vorstellen":

Ich muß weg. Sucht euch wen anders, der sich davor stellt. Wovor auch immer. (Man mag sich gar nicht vorstellen, vor was man sich da vorstellen soll, wenn man sich hier vorstellt. Widerlich, sowas! oder? was meint ihr dazu? liket mich doch! abonniert mir den Kanal voll! und schreibt mir Kommentare! wie: worüber? is doch egal! Hauptsache Kommentare! Kommentare, Kommentarä, Kommenträtää, Kommajonää! Kumba, Kumba kennt kanää! Holla Holla, uff.
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
5.972
Reaktionspunkte
1.967
Schöne Vorstellung, obwohl ich beim Titel erst "Vorbestellen...?!" gelesen und gedacht hatte, das wäre eine Diskussion über den Sinn von Vorbestellungen. ;-D
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.250
Reaktionspunkte
3.743
Sorry, das Modell ist momentan nicht auf Lager - und VORbestellen geht eh schlecht, weil das Releasedatum schon in der Vergangenheit liegt. :-D

Macht nix, ich hab die Berwertungen gelesen und so gebraucht will man sowas ja eh nicht haben
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
7.881
Reaktionspunkte
2.729
Ist die Haltbarkeit nicht so gut? Oder wird durch den Gebrauch das Produkt zu unansehnlich? :O
 

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.482
Reaktionspunkte
388
Grandios geschrieben Worrel, ich beneide Leute die das so gut können :)
 
TE
Worrel

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.220
Reaktionspunkte
8.483
Ist die Haltbarkeit nicht so gut? Oder wird durch den Gebrauch das Produkt zu unansehnlich? :O
Welches Produkt wird bei dauerhaftem Gebrauch nicht unansehlich?
Obwohl: genau betrachtet werden Menschen erst bei Nicht-Gebrauch unansehlich. ;)

Grandios geschrieben Worrel, ich beneide Leute die das so gut können :)
Danke, ich werde mich bemühen, Erwartungen wie dieser auch in zu erwartenden Gegenwarten, die in Richtung Vergangenheit unterwegs sind, zu aller Zufriedenheit zuvorzukommen und zu übertreffen.

/endschleim :-D
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.148
Reaktionspunkte
6.828
Lyrisches Talent ist auf alle Fälle vorhanden. Wer diese Gabe hat, sollte sie auch nutzen. :]
 
TE
Worrel

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.220
Reaktionspunkte
8.483
Hast Du eigentlich schon mal ein EEG machen lassen? Ich glaub die Daten Deiner Hirnströme würden jeden Supercomputer zum weinen bringen. :B
... und so ging der Supercomputer weinend in die Welt hinaus, sein Glück zu suchen. Als Nase geringer Ordnung würde ihm das allerdings nicht ohne fremde Hilfe gelingen, weshalb er sich selbige von x-beliebigen Pappnasen erhoffte. Doch: Oh Schreck: das waren ja keine echten Pappnasen, die hatten ja alle Nasen aus Pappe auf. Enttäuscht von der Realität und dem unlauteren Gebaren seiner Mitnasen weinerte er umso erbittlicher.
Durch die Tränen wurden seine Prozessoren besser gekühlt und seine Leistungsfähigkeit erhöht und schwupp - war er wieder froh. Dooferweise versiegten dadurch seine Tränen, wodurch die Kühlung wieder nachliess und so ging der Supercomputer weinend in die Welt hinaus, sein Glück zu suchen. Als Nase geringer Ordnung würde ihm das allerdings nicht ohne fremde Hilfe gelingen, weshalb er sich selbige von x-beliebigen Pappnasen erhoffte.
Doch: Oh Schreck: das waren ja keine echten Pappnasen, die hatten ja alle Nasen aus Pappe auf. Enttäuscht von der Realität und dem unlauteren Gebaren seiner Mitnasen weinerte er umso erbittlicher. Durch die Tränen wurden seine Prozessoren besser gekühlt und seine Leistungsfähigkeit erhöht und schwupp - war er wieder froh.Dooferweise versiegten dadurch seine Tränen, wodurch die Kühlung wieder nachliess und so ging der Supercomputer weinend in die Welt hinaus, sein Glück zu suchen.
Als Nase geringer Ordnung würde ihm das allerdings nicht ohne fremde Hilfe gelingen, weshalb er sich selbige von x-beliebigen Pappnasen erhoffte. Doch: Oh Schreck: das waren ja keine echten Pappnasen, die hatten ja alle Nasen aus Pappe auf.
Enttäuscht von der Realität und dem unlauteren Gebaren seiner Mitnasen weinerte er umso erbittlicher. Durch die Tränen wurden seine Prozessoren besser gekühlt und seine Leistungsfähigkeit erhöht und schwupp - war er wieder froh. Dooferweise versiegten dadurch seine Tränen, wodurch die Kühlung wieder nachliess und so ging der Supercomputer weinend in die Welt hinaus, sein Glück zu suchen. Als Nase geringer Ordnung würde ihm das allerdings nicht ohne fremde Hilfe gelingen, weshalb er sich selbige von x-beliebigen Pappnasen erhoffte. Doch: Oh Schreck: das waren ja keine echten Pappnasen, die hatten ja alle Nasen aus Pappe auf. Enttäuscht von der Realität und dem unlauteren Gebaren seiner Mitnasen weinerte er umso erbittlicher.
Durch die Tränen wurden seine Prozessoren besser gekühlt und seine Leistungsfähigkeit erhöht und schwupp - war er wieder froh.
Dooferweise versiegten dadurch seine Tränen, etc ad inf
 
Oben Unten