Vmware+ SUSE Linux 10.1 + Beryl... geht das?

Bugsycep

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
373
Reaktionspunkte
0
jo also ich hab mri von nem freund seine SUSE Linux 10.1 cds ausgeborgt und installiere sie gerade in vmware!und ich wollte wissen ob ich beryl in vmware zum laufen bekomme oder nicht!!wisst ihr da was ?


mfg bugsy
 

butt3rkeks

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.03.2005
Beiträge
1.745
Reaktionspunkte
0
Bugsycep am 30.05.2007 14:15 schrieb:
jo also ich hab mri von nem freund seine SUSE Linux 10.1 cds ausgeborgt und installiere sie gerade in vmware!und ich wollte wissen ob ich beryl in vmware zum laufen bekomme oder nicht!!wisst ihr da was ?


mfg bugsy
Es ist nicht möglich, da unter VMware keine 3D-Beschleunigung per Grafikkarte sondern nur über Software (CPU) möglich ist.
 
TE
B

Bugsycep

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
373
Reaktionspunkte
0
butt3rkeks am 30.05.2007 15:22 schrieb:
Bugsycep am 30.05.2007 14:15 schrieb:
jo also ich hab mri von nem freund seine SUSE Linux 10.1 cds ausgeborgt und installiere sie gerade in vmware!und ich wollte wissen ob ich beryl in vmware zum laufen bekomme oder nicht!!wisst ihr da was ?


mfg bugsy
Es ist nicht möglich, da unter VMware keine 3D-Beschleunigung per Grafikkarte sondern nur über Software (CPU) möglich ist.
Überhaupt nicht?mit irgendnem tool noch oder so vl?will mich zuerst bissl "einleben" ins linux bevor ich es mir so installier und wollt halt auch beryl probieren!
edit: wie ist es aber möglich das man vista + aero unter vmware zum laufen bekommt (gibts nen tweak dafür)?
 
T

The_Linux_Pinguin

Gast
Unter VMWare & Co hat das Gastbetriebssystem keinen direkten Zugriff auf deine Hardware (Spezielle Komponenten ausgenommen). Man bekommt nur "simulierte" Standardhardware vorgesetzt die fuer Aero und Co zu langsam/nicht kompatibel ist.
 

butt3rkeks

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.03.2005
Beiträge
1.745
Reaktionspunkte
0
The_Linux_Pinguin am 30.05.2007 15:42 schrieb:
Unter VMWare & Co hat das Gastbetriebssystem keinen direkten Zugriff auf deine Hardware (Spezielle Komponenten ausgenommen). Man bekommt nur "simulierte" Standardhardware vorgesetzt die fuer Aero und Co zu langsam/nicht kompatibel ist.
Abgesehen von der CPU, hier werden die meisten Befehle nativ ausgeführt. Hilft für 3D-Beschleunigung trotzdem nix, es sei denn, das Programm/Spiel ist älter als du selbst oder das Hostsystem hat die Rechenleidung eines Supercomputers ;)
 
TE
B

Bugsycep

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
373
Reaktionspunkte
0
The_Linux_Pinguin am 30.05.2007 15:42 schrieb:
Unter VMWare & Co hat das Gastbetriebssystem keinen direkten Zugriff auf deine Hardware (Spezielle Komponenten ausgenommen). Man bekommt nur "simulierte" Standardhardware vorgesetzt die fuer Aero und Co zu langsam/nicht kompatibel ist.
aber ich meine ich hab da was gesehen da haben sie aero in vmware zum laufen gebracht http://www.tim-bormann.de/index.php?section=136!!also sollte das mit beryl doch eigentlich auch gehen oder ?
 

butt3rkeks

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.03.2005
Beiträge
1.745
Reaktionspunkte
0
Bugsycep am 30.05.2007 15:45 schrieb:
The_Linux_Pinguin am 30.05.2007 15:42 schrieb:
Unter VMWare & Co hat das Gastbetriebssystem keinen direkten Zugriff auf deine Hardware (Spezielle Komponenten ausgenommen). Man bekommt nur "simulierte" Standardhardware vorgesetzt die fuer Aero und Co zu langsam/nicht kompatibel ist.
aber ich meine ich hab da was gesehen da haben sie aero in vmware zum laufen gebracht http://www.tim-bormann.de/index.php?section=136!!also sollte das mit beryl doch eigentlich auch gehen oder ?
Vista mit AERO unter VMware ist kein Problem, nur die 3D-Effekte sowie halb transparente Fensterrahmen funktionieren nicht wirklich ... performant. Genauso wenig wie Beryl adäquat laufen wird (wenn du dann einen Hack findest bzw baust, der Beryl überhaupt zu startet überredet). Ich beschäftige mich beruflich damit ...
 
TE
B

Bugsycep

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
373
Reaktionspunkte
0
butt3rkeks am 30.05.2007 15:51 schrieb:
Bugsycep am 30.05.2007 15:45 schrieb:
The_Linux_Pinguin am 30.05.2007 15:42 schrieb:
Unter VMWare & Co hat das Gastbetriebssystem keinen direkten Zugriff auf deine Hardware (Spezielle Komponenten ausgenommen). Man bekommt nur "simulierte" Standardhardware vorgesetzt die fuer Aero und Co zu langsam/nicht kompatibel ist.
aber ich meine ich hab da was gesehen da haben sie aero in vmware zum laufen gebracht http://www.tim-bormann.de/index.php?section=136!!also sollte das mit beryl doch eigentlich auch gehen oder ?
Vista mit AERO unter VMware ist kein Problem, nur die 3D-Effekte sowie halb transparente Fensterrahmen funktionieren nicht wirklich ... performant. Genauso wenig wie Beryl adäquat laufen wird (wenn du dann einen Hack findest bzw baust, der Beryl überhaupt zu startet überredet). Ich beschäftige mich beruflich damit ...
ah k habs gecheckt !k thx !
 
TE
B

Bugsycep

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
373
Reaktionspunkte
0
Bugsycep am 30.05.2007 16:03 schrieb:
butt3rkeks am 30.05.2007 15:51 schrieb:
Bugsycep am 30.05.2007 15:45 schrieb:
The_Linux_Pinguin am 30.05.2007 15:42 schrieb:
Unter VMWare & Co hat das Gastbetriebssystem keinen direkten Zugriff auf deine Hardware (Spezielle Komponenten ausgenommen). Man bekommt nur "simulierte" Standardhardware vorgesetzt die fuer Aero und Co zu langsam/nicht kompatibel ist.
aber ich meine ich hab da was gesehen da haben sie aero in vmware zum laufen gebracht http://www.tim-bormann.de/index.php?section=136!!also sollte das mit beryl doch eigentlich auch gehen oder ?
Vista mit AERO unter VMware ist kein Problem, nur die 3D-Effekte sowie halb transparente Fensterrahmen funktionieren nicht wirklich ... performant. Genauso wenig wie Beryl adäquat laufen wird (wenn du dann einen Hack findest bzw baust, der Beryl überhaupt zu startet überredet). Ich beschäftige mich beruflich damit ...
ah k habs gecheckt !k thx !
oke linux läuft doch wenn ich versuch beryl zu installieren (erstes command ./configure) dann sagt er mir error: C compiler not found oder so!ist das jetzt wegen der vmware oder wegen dem das ich was vergessen hab runterzuladen !?
 
TE
B

Bugsycep

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
373
Reaktionspunkte
0
Bugsycep am 30.05.2007 18:32 schrieb:
Bugsycep am 30.05.2007 16:03 schrieb:
butt3rkeks am 30.05.2007 15:51 schrieb:
Bugsycep am 30.05.2007 15:45 schrieb:
The_Linux_Pinguin am 30.05.2007 15:42 schrieb:
Unter VMWare & Co hat das Gastbetriebssystem keinen direkten Zugriff auf deine Hardware (Spezielle Komponenten ausgenommen). Man bekommt nur "simulierte" Standardhardware vorgesetzt die fuer Aero und Co zu langsam/nicht kompatibel ist.
aber ich meine ich hab da was gesehen da haben sie aero in vmware zum laufen gebracht http://www.tim-bormann.de/index.php?section=136!!also sollte das mit beryl doch eigentlich auch gehen oder ?
Vista mit AERO unter VMware ist kein Problem, nur die 3D-Effekte sowie halb transparente Fensterrahmen funktionieren nicht wirklich ... performant. Genauso wenig wie Beryl adäquat laufen wird (wenn du dann einen Hack findest bzw baust, der Beryl überhaupt zu startet überredet). Ich beschäftige mich beruflich damit ...
ah k habs gecheckt !k thx !
oke linux läuft doch wenn ich versuch beryl zu installieren (erstes command ./configure) dann sagt er mir error: C compiler not found oder so!ist das jetzt wegen der vmware oder wegen dem das ich was vergessen hab runterzuladen !?
:pissed: :confused:

Edit by Jimini: 30 Smilies weniger tuns auch.
 

Conducted

Benutzer
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
65
Reaktionspunkte
0
Bugsycep am 30.05.2007 18:32 schrieb:
oke linux läuft doch wenn ich versuch beryl zu installieren (erstes command ./configure) dann sagt er mir error: C compiler not found oder so!ist das jetzt wegen der vmware oder wegen dem das ich was vergessen hab runterzuladen !?
Les dir am besten den Beryl-Eintrag durch, denn du brauchst auch extra Treiber dafür. Allerdings musst du, da du die 10.1 verwendest, eine andere Adresse für das Repository angeben. Welche das ist, steht weiter unten unter dem Punkt "Andere Versionen".
Btw, die 10.1er war insgesamt sowieso nicht so gut und ist veraltet, falls du kannst besorg dir lieber opensuse 10.2
 

butt3rkeks

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.03.2005
Beiträge
1.745
Reaktionspunkte
0
Du WIRST Beryl (-> ALLE Features) nicht unter VMware zum laufen bekommen :rolleyes:
 

Conducted

Benutzer
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
65
Reaktionspunkte
0
Irgendwie hatte ich den Eindruck du suse jetzt doch wirklich installiert hattest und nicht in vmware betreibst. butt3rkeks hat natürlich recht, in vmware geht das nicht.
@butt3rkeks: Hätteste nicht auf nen anderen Post antworten können? Dann hätte ich den Schmarrn wieder löschen können ;)
 
Oben Unten