Unterschied E6300 und E4300

noxious

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
5.362
Reaktionspunkte
119
Der E6300 ist ja doch um einiges schneller als der E4300, obwohl er nur mit 67 Mhz mehr taktet. Wieso ist das so?
Der einzige Unterschied den die beiden haben ist doch, dass der
E4300 einen Referenztakt von 200Mhz und einen Multiplikator von 9 und der
E6300 einen Referenztakt von 266Mhz und einen Multiplikator von 7 hat
(und hier wohl eher unbedeutend über die Virtualisierungstechnik verfügt).
Ansonsten haben sie einen gleich großen L2 Cache und sind beide im 65nm Prozess gefertigt.

Wenn ich jetzt einen E4300 auf 1867Mhz übertakten würde (theoretisch), wäre der dann genauso schnell wie der E6300? :confused:
 

IgorGonzales

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
218
Reaktionspunkte
0
noxious am 14.05.2007 17:35 schrieb:
Der E6300 ist ja doch um einiges schneller als der E4300, obwohl er nur mit 67 Mhz mehr taktet. Wieso ist das so?
Der einzige Unterschied den die beiden haben ist doch, dass der
E4300 einen Referenztakt von 200Mhz und einen Multiplikator von 9 und der
E6300 einen Referenztakt von 266Mhz und einen Multiplikator von 7 hat
(und hier wohl eher unbedeutend über die Virtualisierungstechnik verfügt).
Ansonsten haben sie einen gleich großen L2 Cache und sind beide im 65nm Prozess gefertigt.

Wenn ich jetzt einen E4300 auf 1867Mhz übertakten würde (theoretisch), wäre der dann genauso schnell wie der E6300? :confused:

Nein. Der Multiplikator sagt im wesentlichen nichts über die Leistung aus, eher der FSB. Je höher der FSB, desto besser die Leistung. Der E4300 lässt sich aber auch auf das Niveau eines E6600 übertakten oder besser.
 
TE
noxious

noxious

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
5.362
Reaktionspunkte
119
Also sind 2 Prozis mit gleichem Takt aber unterschiedlichem FSB
unterschiedlich schnell?
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
über den fsb erhöhst Du wenn man so will den Gesamttakt des Systems, über den Multiplikator nur den der CPU, dewegen ist eine Übertaktung mittels fsb-Erhöhung immer effektiver.

Lies Dir das hier mal durch.
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=271531
Ist zwar eigentlich ne Übertaktungs-Anleitung, aber da steht viel wissenswertes über die Zusammenhänge von fsb, Multiplikator, Speicherteiler und die ganze Thematik, nach der Du fragst.
 
TE
noxious

noxious

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
5.362
Reaktionspunkte
119
light-clocker am 14.05.2007 17:52 schrieb:
noxious am 14.05.2007 17:46 schrieb:
Also sind 2 Prozis mit gleichem Takt

Nö. 4300 mit 60 MHZ weniger

Nein. ich hab gemeint wenn ich 2 Prozis habe, die genau den gleichen Takt, aber nen unterschiedlichem FSB haben unterschiedlich schnell sind,
weil ich wissen wollte ob ein 4300 mit 1867Mhz so schnell ist wie ein 6300.
 
TE
noxious

noxious

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
5.362
Reaktionspunkte
119
Sorry wenn ich hier falsch frage. Damit ihr versteht was ich wissen will mach ich mal ein Beispiel:

Ich nehm nen E6300 und erhöhe den Referenztakt von 266 auf 300:
7 x 300 = 2100 Mhz

und dann hole ich einen E4300 und erhöhe den Referenztakt von 200 auf 234:
9 x 234 = 2100 Mhz

sind die dann gleich schnell?
 

ElMariachi1412

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.02.2006
Beiträge
316
Reaktionspunkte
0
noxious am 14.05.2007 18:23 schrieb:
Sorry wenn ich hier falsch frage. Damit ihr versteht was ich wissen will mach ich mal ein Beispiel:

Ich nehm nen E6300 und erhöhe den Referenztakt von 266 auf 300:
7 x 300 = 2100 Mhz

und dann hole ich einen E4300 und erhöhe den Referenztakt von 200 auf 234:
9 x 234 = 2100 Mhz

sind die dann gleich schnell?
Öhm...wie wärs mit:Ja!?
 
TE
noxious

noxious

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
5.362
Reaktionspunkte
119
ElMariachi1412 am 14.05.2007 18:26 schrieb:
noxious am 14.05.2007 18:23 schrieb:
Sorry wenn ich hier falsch frage. Damit ihr versteht was ich wissen will mach ich mal ein Beispiel:

Ich nehm nen E6300 und erhöhe den Referenztakt von 266 auf 300:
7 x 300 = 2100 Mhz

und dann hole ich einen E4300 und erhöhe den Referenztakt von 200 auf 234:
9 x 234 = 2100 Mhz

sind die dann gleich schnell?
Öhm...wie wärs mit:Ja!?


Das heißt ja dann, das ich mir lieber nen 4300er kauf und den um 67Mhz übertakte und dann hab ich schon 30€ gespart.

Ich will mir nen neuen Prozi kaufen, aber wusste nicht welcher von den beiden. Ich dachte der 6300er wäre noch einiges schneller als die 67Mhz. Da ich nicht direkt übertakten will wäre das ein Kaufgrund gewesen. Aber wenn sie fast gleich sind hol ich lieber den 4300er. :X
THX :top:
 

don-bilbo13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
nein

der gesamt fsb ist schneller, der daten durchsatz zum ram erhöt sich usw.
die cpu selbst wird gleichschnell sein, aber es kommt ja immer auf das gesamte an
 

Thronfolger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
272
Reaktionspunkte
0
nur mal so am rande,....
die virtualisierungstechnik ist eine der kriterien die einen echten core 2 duo ausmachen, zudem bestizt z.b. der e6320 doppelt soviel chache wie der e4300 und ist auch schneller und kostet vieleicht mal 15euro mehr.
geht es nur rein um das übertakten der cpu ist die erhöhung der taktfrequenz viel effektiver wie die erhöhung der gesamtleistung mittels fsb (zumal ja somit auch andere bauteile mitgezogen werden)
als beispiel nenn ich mal die extrem model von intel die nicht ohne grund so teuer sind und bei denen sich multiplikator variiren lässt.
wichtig ist, das multi und fsb perfekt auf einander passen.
 
Oben Unten