TFT oder HD-TV ?

tls

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
Weil ich mit meinem PC wahnsinnig viele Filme gucke, und auch über einen DVB-T Stick fernsehe, dachte ich mir, ich muss auf 16:9 umsteigen.
Eigentlich war ich mir schon recht sicher, einen Samsung Syncmaster 226BW zu nehmen, aber dann ist mir eingefallen, dass ich auch gleich meine Konsolen von dem Mini-Röhrenfernseher mit 37cm Diagonale befreien könnte, um diese mit an den neuen Monitor zu packen.

Und da kam mir der Gedanke, gleich einen neuen Fernseher zu kaufen, und diesen dann auch an den PC anzustöpseln.
Ich dachte an dieses Modell , da es HD-Ready ist, und auch einen DVI Anschluss hat.

Nun meine Fragen :
1. Der Bildschirm hat die HD-Ready Auflösung von 1366x768 Pixeln.
Das ist ja nun schon um einiges weniger als der 22".
Und das dann noch auf 32", sieht das dann noch nach was aus ?
Oder bezieht sich diese Angabe grundsätzlich auf eine bestimmte Anzahl Pixel pro Fläche ?
Und unterstützen aktuelle Spiele diese Auflösung überhaupt, oder muss ich dann auf die nächstkleinere 16:10-Variante runterrechnen (bzw. funktioniert das überhaupt von 16:10 auf 16:9 ? Mit Balken ?)

2.Gibt bessere Alternativen, oder auch PC-Monitore, die einen YUV oder Scart oder ähnlichen Eingang haben, mit der meine Wii funktionieren würde ?

3.Hat irgendwer Erfahrungen damit, seinen Fernseher an den PC anzuschliessen ? Gibt es noch irgendwas, das dagegen spricht ?

Wär nett, wenn jemand eine oder mehrere Fragen beantworten könnte.
Vielen Dank,

tls
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.552
Reaktionspunkte
5.900
tls am 16.04.2007 20:43 schrieb:
1. Der Bildschirm hat die HD-Ready Auflösung von 1366x768 Pixeln.
Das ist ja nun schon um einiges weniger als der 22".
Und das dann noch auf 32", sieht das dann noch nach was aus ?
Oder bezieht sich diese Angabe grundsätzlich auf eine bestimmte Anzahl Pixel pro Fläche ?
32'' ist die diagonale des bildschirms (inkl. rahmen) in zoll. die pixel sind eine absolute angabe. zB ein normaler 17'' TFT hat idR 1280x1024, ein 19'' auch.


Und unterstützen aktuelle Spiele diese Auflösung überhaupt, oder muss ich dann auf die nächstkleinere 16:10-Variante runterrechnen (bzw. funktioniert das überhaupt von 16:10 auf 16:9 ? Mit Balken ?)
mit digitaler verbindung geht das dann mit "balken". soweit ich weiß ist eine typiuche HD-TV auflösung um wenige pixel zu schmal für in paar "breitbild"-PC-auflösungen, so dass du dann direkt eine ganze stufe schlechter einstellen musst...


2.Gibt bessere Alternativen, oder auch PC-Monitore, die einen YUV oder Scart oder ähnlichen Eingang haben, mit der meine Wii funktionieren würde ?

3.Hat irgendwer Erfahrungen damit, seinen Fernseher an den PC anzuschliessen ? Gibt es noch irgendwas, das dagegen spricht ?
was hast du denn im moment für den PC als monitor? warum nicht den behalten und den fernseher halt zusätzlich kaufen? oder hast du NUR den DVB-T stick zm fernsehempfang?

ich persönlich alte nix von "alles in einem". PC steht am schreibtisch inkl. monitor und ist halt der PC zum spielen, arbeiten und internet. TV und DVDs schau ich aber vom sofa aus, da hat der PC nix mit zu tun. mich würd das leise surren des PCs eh stören, wenn ich NUR fernsehen möchte.

außerdem schau ich oft nebenbei TV, wenn ich am PC was mache, zB auch grad schau ich 2.liga UND helfe hier wildfremden leuten bei ihren entscheidungen ;)
 

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
Ort
♁ (U+2641)
Also:

Die 4:3 Auflösung bei TV-Bildern ist 720x576.
Die 16:9 Auflösung "normaler TV-Bilder, zb. auf einer Film-DVD, liegt von der Anzahl der Pixel (teils deutlich) darunter - zb. 720x434. Vom reinen Bildinhalt ist hier in diesem Fall ein 4:3 Bild detaillierter bzw. größer.


Anders sieht es beim neuen "HDTV" aus, dort sind alle Auflösungen 16:9.
Da gibts zb. 720p mit 1280×720 oder 1080i mit 1920×1080.

Die Frage ist jetzt, wofür soll der Bildschirm die meiste Zeit genutzt werden? Möchtest du HDTV schauen, so sollte dein TV natürlich auch diese Auflösung unterstützen - und das möglichst native. Die weit verbreitete Auflösung 1366x768 kann man eigentlich nur dann nativ ansteuern wenn der TV am Eingang diese Auflösung unterstützt - bei Composite/S-Video Eingängen technisch nicht möglich - man braucht also einen D-SUB, Komponenten oder DVI/HDMI Anschluß. Möchte man zukünftige HDCP-Geschützte (HD)Filme anschauen, dann kommt man um einem TV mit HDMI nicht herum. Dazu dann einen PC (woher sonst die Auflösung) und eine Graka mit HDCP/HDMI.

Bleibt das Problem mit der Auflösung, den kein Film hat 1366x768 - ergo muß der TV quasi jedes Bild interpolieren. Einzig einige Röhren-HDs erlauben einen flexibleren Umgang mit der Auflösung (zb. ein Gerät von Samsung, ca. 650€) - schließlich gibt es dort keine "native" Auflösung.

Soll mit dem TV nur "normales" Fernsehen (in der Regel 4:3) und DVDs (4:3 und 16:9) geschaut werden, so ist die höhere Auflösung (zb. 1366x768) auch nicht wirklich optimal - das Bild ist ja max. 720x576 groß.

Für welches Gerät man sich nun entscheidet hängt - neben dem Einsatzgebiet - von den Abstrichen ab die man machen möchte/muß...
 
TE
T

tls

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
was hast du denn im moment für den PC als monitor? warum nicht den behalten und den fernseher halt zusätzlich kaufen? oder hast du NUR den DVB-T stick zm fernsehempfang?
zZ hab ich nen Samsung Syncmaster 930BF
Den würd ich eigenltich noch nicht in Rente schicken, wenn mir mein Vater nicht 250 E dafür geben würde ...
Ohne diese 250 E könnte ich mir auch keinen neuen Leisten ;)

ich persönlich alte nix von "alles in einem". PC steht am schreibtisch inkl. monitor und ist halt der PC zum spielen, arbeiten und internet. TV und DVDs schau ich aber vom sofa aus, da hat der PC nix mit zu tun. mich würd das leise surren des PCs eh stören, wenn ich NUR fernsehen möchte.
Von meinem Bett, dass ich auch als Sofa benütze aus hab ich perfekten Blick den Monitor. Kann auch gar nicht anders fernsehen.
Das nebenbeifernsehen mach ich auch, ich schau jetz Stromberg ...
Einfach als Task, der immer im Vordergrund ist.

Soll mit dem TV nur "normales" Fernsehen (in der Regel 4:3) und DVDs (4:3 und 16:9) geschaut werden, so ist die höhere Auflösung (zb. 1366x768) auch nicht wirklich optimal - das Bild ist ja max. 720x576 groß.
Ich will keine hohen Auflösungen fürs fernsehen, das macht mein DVB-T Stick eh nicht mit.
Ich frag mich eben nur, ob die Auflösung von 1366x768 nicht ein bisschen wenig zum spielen ist, vorallem auf so viel Fläche, da ich ja jetzt mit dem 19"er schon 1280x1024 hab, also in etwa ähnlich viel.
Oder merkt man da keine grossen Unterschiede ?
Bin kein Grafikfetischist, nur ganz schwammig sollte es nicht werden.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.055
Reaktionspunkte
5.446
tls am 16.04.2007 23:02 schrieb:
Ich frag mich eben nur, ob die Auflösung von 1366x768 nicht ein bisschen wenig zum spielen ist, vorallem auf so viel Fläche, da ich ja jetzt mit dem 19"er schon 1280x1024 hab, also in etwa ähnlich viel.
Oder merkt man da keine grossen Unterschiede ?
Bin kein Grafikfetischist, nur ganz schwammig sollte es nicht werden.

War da auch ein wenig skeptisch.
Hab seit nem Monat den Samsung LE-32R72B, 32".
Die Spiele der PS3 sehen gestochen scharf aus. Kann ich wirklich nicht klagen.

Bei nem TV muss man auch bedenken, dass man theoretisch einen grösseren Abstand zum Bild hat als bei nem Monitor.
Faustregel ist ca. 3 mal die Diagonale.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.552
Reaktionspunkte
5.900
tls am 16.04.2007 23:02 schrieb:
Ich will keine hohen Auflösungen fürs fernsehen, das macht mein DVB-T Stick eh nicht mit.
Ich frag mich eben nur, ob die Auflösung von 1366x768 nicht ein bisschen wenig zum spielen ist, vorallem auf so viel Fläche, da ich ja jetzt mit dem 19"er schon 1280x1024 hab, also in etwa ähnlich viel.
Oder merkt man da keine grossen Unterschiede ?
Bin kein Grafikfetischist, nur ganz schwammig sollte es nicht werden.

das ist es ja eben, ich meinte ja gar nicht das TV-schauen. ich glaub beim PC hast du - wenn überhaupt - direkt 1400 x 768. das ist zuviel, dann musst du auf 1024x768 runtergehen, hast halt balken, oder du läßt das bild künstlich strecken, dann wird es unscharf. und 1024 pixel breite + 768 höhe auf 32'', das wird dann schon deutlich gröber als wenn du nen 19'' mit 1280x1024 hast. würdest du das NUR als TV benutzen wär's ja nicht schlimm, da du dann ja weiter wegsitzt als bei einem PC normalerweise. abr wenn du - sofern du den als PCmonitor benutzt - dann rel. nah hast, dann ist das schon ein stück schlechter als ein TFT für PC.


ach ja: und hat das gerät überhaupt die nötigen anschlüsse für PC?


ps: ich hab hier noch nen samsung BF730, kann dein vater für nur 190e haben! :-D
 
TE
T

tls

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 16.04.2007 23:08 schrieb:
tls am 16.04.2007 23:02 schrieb:
Ich will keine hohen Auflösungen fürs fernsehen, das macht mein DVB-T Stick eh nicht mit.
Ich frag mich eben nur, ob die Auflösung von 1366x768 nicht ein bisschen wenig zum spielen ist, vorallem auf so viel Fläche, da ich ja jetzt mit dem 19"er schon 1280x1024 hab, also in etwa ähnlich viel.
Oder merkt man da keine grossen Unterschiede ?
Bin kein Grafikfetischist, nur ganz schwammig sollte es nicht werden.

das ist es ja eben, ich meinte ja gar nicht das TV-schauen. ich glaub beim PC hast du - wenn überhaupt - direkt 1400 x 768. das ist zuviel, dann musst du auf 1024x768 runtergehen, hast halt balken, oder du läßt das bild künstlich strecken, dann wird es unscharf. und 1024 pixel breite + 768 höhe auf 32'', das wird dann schon deutlich gröber als wenn du nen 19'' mit 1280x1024 hast. würdest du das NUR als TV benutzen wär's ja nicht schlimm, da du dann ja weiter wegsitzt als bei einem PC normalerweise. abr wenn du - sofern du den als PCmonitor benutzt - dann rel. nah hast, dann ist das schon ein stück schlechter als ein TFT für PC.


ach ja: und hat das gerät überhaupt die nötigen anschlüsse für PC?


ps: ich hab hier noch nen samsung BF730, kann dein vater für nur 190e haben! :-D
Und kann man es nicht so einrichten, dass die Auflösung von 1400x768 berechnet wird, was dann einfach so auf dem Bildschirm angezeigt wird, dass links und rechts 17 Pixel abgeschnitten werden (1400-1366=34, 34:2 =jew 17 auf jeder Seite) ?
17 Pixel sind ja nicht so schlimm ...

Mein Vater weiss auch, dass das zuviel ist, aber er meint, dass das Geld dann wenigstens in der Familie bleibt.
Ausserdem bleibt der HD dann zu Hause, wenn ich ausziehe in 2-3 Jahren.
 

Sir-B

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Mein Laptop kann die Auflösung 1280 mal 768 darstellen, das ist das Format 16:10, das heisst, dass dein Pc das ev. auch kann (schau mal nach). Wenn er dieses Format darstellen kann, dann wird beim Fernseher nur ein kleiner Teil weggeschnitten/es hat einen kleinen Balken. Das heisst: Es sollte keine Probleme mit Pixel und Format geben und für Spiele reicht diese Auflösung vollkommen (obwohl 32" schon sehr gross ist, das heisst, du solltest etwas Abstand zu ihm halten.
Ich kaufe demnächst ev. den kleineren Bruder des Samsung 32" (mit 26"), der ist weniger gross und man sieht deshalb keine Pixel.
Mein Rat: Kaufe lieber einen 26" Tv.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.055
Reaktionspunkte
5.446
Sir-B am 17.04.2007 17:30 schrieb:
Mein Rat: Kaufe lieber einen 26" Tv.

Zum spielen ist 26" recht gut geeignet.
Um Filme zu schauen find ich das persönlich ein wenig zu klein.
Mein Bruder hat vor nem Jahr einen 26" gekauft.
Aber inzwischen findet sogar seine Freundin, dass das zu klein ist.
Darum hat er mir geraten, unbedingt einen 32" zu nehmen.
 
TE
T

tls

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
Da ich wirklich sehr viele Filme schaue, und auch viel Konsole vom Bett aus zocke ist der 32" für mich glaub ich doch die erste Wahl.
Was ändert es eigentlich, wenn ich VGA statt DVI nehme ?
Ist dann die Auflösung 1366x768 noch möglich ?
Anders als bei billiger.de wird bei Alternate nämlich kein DVI Anschluß angegeben.
Alternate - Billiger.de
Wieder andere Shops sprechen von D-SUB.
Was ist denn damit ? Läuft das über DVI Kabel ?
 
TE
T

tls

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
Ach so, aber das ist ja eigentlich kein Problem, wenn ich ihn über VGA anschliesse, oder ?
Oder gibt es da starke Qualitätseinbrüche ?
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.055
Reaktionspunkte
5.446
Kleiner Hinweis
Musst dir bei dem Samsung im klaren sein, dass der Sound aus den TV-Boxen unterste Schublade ist. Geht knapp zum Nachrichten schauen. Für Filme ungeeignet.
Aber du wirst ja wohl eine entsprechende Soundanlage dein eigen nenne, oder?
 
TE
T

tls

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
McDrake am 18.04.2007 15:16 schrieb:
Kleiner Hinweis
Musst dir bei dem Samsung im klaren sein, dass der Sound aus den TV-Boxen unterste Schublade ist. Geht knapp zum Nachrichten schauen. Für Filme ungeeignet.
Aber du wirst ja wohl eine entsprechende Soundanlage dein eigen nenne, oder?
Ja, da hab ich was gutes, aber vielen Dank für den Tip !
 
TE
T

tls

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
So, jetzt hätt ich nochmal ne Frage :
Es gibt ja ne Menge DVI-HDMI Adapter ...
Heisst das, ich kann das DVI-Kabel, dass von meiner x1950GT ausgeht an den Adapter anschliessen, und die andere Seite des Adapters dann an den HDMI Anschluss des Fernsehers ?
Oder ist das andersrum gedacht ?
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.125
Reaktionspunkte
732
Ort
Bern
tls am 22.04.2007 23:24 schrieb:
So, jetzt hätt ich nochmal ne Frage :
Es gibt ja ne Menge DVI-HDMI Adapter ...
Heisst das, ich kann das DVI-Kabel, dass von meiner x1950GT ausgeht an den Adapter anschliessen, und die andere Seite des Adapters dann an den HDMI Anschluss des Fernsehers ?
Oder ist das andersrum gedacht ?
sicher...
es gibt auch DVI zu HDMI kabel.

nunja, was ist das für eine frage... hat deine grafikkarte etwa einen HDMI-ausgang? wohl eher nicht.

ich finde halt, dass ein TFT nach wie vor ein einiges besseres bild liefert als ein LCD TV. ok, die ganz keinen LCD-TVs habe ich mir nie angesehen.

ich würde an deiner stelle den TFT behalten und zusätzlich einen TV kaufen.
 

Steamhammer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.09.2004
Beiträge
153
Reaktionspunkte
1
tls am 17.04.2007 18:38 schrieb:
Ach so, aber das ist ja eigentlich kein Problem, wenn ich ihn über VGA anschliesse, oder ?
Oder gibt es da starke Qualitätseinbrüche ?
Hi , habe schon meinen PC am LCD-TV(Grundig Cinero32") angeschlossen und getestet...Ich konnte trotz popeliger Reaktionszeit(15ms) eigendlich ganz gut Zocken - HL2 und CS1.6 lief einwandfrei und eigendlich auch ohne erkennbare Schlieren.
Du solltest allerdings beachten, dass deine Graka ausdrücklich die native Auflösung unterstützt - (da meine GF6800krücke ausgerechnet die 1366X768 nicht bringt fällt die Auflösung z.B. bei allen Games und Anwendungen flach
:$ :$ entweder 1024X768 mit Balken an den seiten oder breitgezerrt oder aber niedrigere 16:9 interpoliert.)
 
Oben Unten