Suche Monitor bis etwa 350 Euro

Mr-Scott

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Ich bin derzeit mit dem IIyama ProLite E2407HDS unterwegs. Das Gerät habe ich jetzt 5 Jahre und bisher hat es seinen Dienst klaglos versehen. Da er aber inzwischen wohl doch ein wenig veraltet ist, wollte ich mir eventuell ein neues Gerät anschaffen.

Was mache ich mit dem Monitor

-Spiele (allerdings nur Tomb Raider Customlevel, falls das jemandem was sagt :) )
-Filme
-Fernseher (per HDMI über eine HD-Box)
-Internet

Der Monitor muss also auf jeden Fall über die Anschlüsse HDMI und DVI verfügen. Da die meisten TV-Programme als 16:9 laufen, macht ein 16:10 Monitor wenig Sinn. Der Asus PB248Q ist zwar ein tolles Gerät, hat aber leider nicht die richtige Diagonale. Ich sitze etwa 80 Zentimeter (wenn ich spiele) bis 1 Meter (wenn ich fernsehe) vor dem Gerät, daher geht nichts unter 24 Zoll FullHD. 27 Zoll mit WQHD wäre natürlich super, aber da stößt meine NVidia 610 wohl an ihre Grenzen und 27 Zoll mit FullHD soll nicht so gut sein (habe ich jedenfalls gelesen).

Wenn ich es richtig gelesen habe, soll ein IPS-Gerät Probleme bei anspruchsvollen Spielen haben. Sollte aber daher bei mir kein Problem sein.

Jetzt seid ihr an der Reihe. Welche Geräte würdet ihr mir empfehlen und von welchen Geräten sollte ich die Finger lassen? :-D
____

Abschließend noch eine Frage: Ist der Unterschied zwischen meinem Monitor (rausgekommen etwa 2008 ) und einem neuen Monitor (sagen wir ab 2013) wirklich so gravierend, das es sich lohnt, um 350 bis maximal 400 Euro auszugeben? Oder ist das alles nur das übliche Wortgeklingel?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Die Sache ist die: IPS hat das "bessere" Bild, ist aber etwas langsamer und teurer als TN, wobei das Ganze aber Jammern auf hohem Niveau ist, da selbst durchschnittliche IPS-Displays mittlerweile so schnell sind wie TN-Panels, von denen man vor 5-6 Jahren sagte "super zum Spielen geeignet!" ;) ABER: es gibt grad den Trend zu 120/144Hz-Displays, die grad in Spielen für ein "weicheres" Bild sorgen - diese Monitore gibt es aber derzeit nur mit TN-Panels. Da wäre die Frage, was Dir wichtiger ist: Bildqualität (die bei guten TNs natürlich auch schon sehr gut ist - IPS wäre nur im direkten Vergleich idR noch besser) oder "smootheres" Bild?

Zur Größe: 27 Zoll bei 80-100cm Abstand in FullHD halte ich jetzt nicht für einen Nachteil. Natürlich sieht das Bild auf einem 24 Zoller dann "feiner" aus, weil du mehr Pixel pro cm² hast - aber dass 27 Zoll "zu grob" sei, trifft eher bei einem Sitzabstand von nur 50cm zu. Das kann man daher nicht pauschal sagen. In Deinem Fall aber müsste man es testen - 100% was dazu sagen kann man nicht. Aber wegen der Grafikkarte: Gaming machst Du damit ja sicher eh nicht, die "Karte" ist ja mehr als grottig. Und wenn es nur um 2D geht, dann spielt die Auflösung an sich keine Rolle. Du brauchst wegen einer höheren Auflösung nur dann eine stärkere Karte, wenn es um 3D geht. D.h. vlt kommt dann doch auch 27 Zoll in WQHD in Frage? Kostet halt natürlich mehr als ein 24er bei ansonsten ähnlicher Qualität.


Was die Frage angeht, ob es sich überhaupt lohnt: du bekommst halt heutzutage in 24 Zoll Monitore für 140-180€, die so gut sind wie vor 5-6 Jahren einer für eher den doppelten Preis. 350-400€ heutzutage wären wiederum schon extrem hochpreisig, wenn es um Monitore mit den üblichen 60Hz geht. Die Monitore mit 120/144Hz wiederum kosten idR ab 300€, auch wenn die reine Bildqualität nicht besser als bei halb so teuren Modellen ist. Wenn Du wiederum sagen wir mal Profi-Fotograf wärst, wäre ein teurer Monitor sogar dringend anzuraten, damit die Farbtreue gegeben ist - auf dem Niveau ist es halt wichtig, ob das auf dem Schirm sichtbare zb Rot nun wirklich mit dem späteren Druckergebnis laut Normen übereinstimmt oder ob es wegen eines nicht perfekten Monitors vlt 2% greller oder dunkler oder "gelber" oder so ist, was nur zum Anschauen der Bilder, Videos, Spiele usw. völlig wurscht wäre.

Ich weiß jetzt auch nicht, wie gut Dein jetziger ist. War das denn damals eher ein sehr teures Modell? Billig? Mittelklasse?


Es gibt halt massiv Auswahl - aber hier mal vielleicht ein für Dich genau passender Tipp: LG 27MT55S Full HD Monitor: TFT-Monitor Preisvergleich - Preise bei idealo.de der hat nämlich DVB-C und DVB-S integriert und auch einen CI+ Slot, d.h. du brauchst dann wohl Deine TV-Box nicht mehr, außer das ist eine für TV per Internet. Und der hat auch IPS.

Hier wiederum wären zwei mit IPS und 27 Zoll in WQHD Asus VX24AH WQHD Monitor: TFT-Monitor Preisvergleich - Preise bei idealo.de und BenQ GW2765HT LED Monitor: TFT-Monitor Preisvergleich - Preise bei idealo.de das sind übrigens die beiden einzigen unter 400€, die diese Eigenschaften haben.


Aber es gibt halt echt nen Haufen anderer Monitore, wenn es "nur" darum geht, dass die 24-27 Zoll haben sollen, IPS, 16:9 und mind. 1x HDMI, dann hättest du um die 50 Modelle zu Wahl zwischen 200-400€, und wenn du auch die "günstigen" IPS-Modelle mit reinnimmst unter 200€, dann verdoppelt sich mal eben die Auswahl...
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.321
Reaktionspunkte
3.757
in anbetracht dessen das ich 27" habe kann ich sagen:
Da hat einer Schwarn geschrieben das es Grob wäre und eher das von Herb trifft zu und ja, IPS haben zwar echtere Farben, aber dieser Aufpreis ist bei Spielen eher ein Einbildung als ein wirklicher Vorteil, das braucht man nur wenn man auch .raw arbeitet
Ansonsten wäre eher ein hoher Kontrast, 27" und eine hohe Herzzahl interessante Faktoren und wenn man schon so ein Budget einplant, kann man sich auch Gedanken über WQHD machen
 
TE
M

Mr-Scott

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
#Herbboy

Was Spiele angeht: Die "Tomb Raider Customlevels" werden mit dem sogenannten "Level Editor" gebaut. Der ist im Jahr 2000 rausgekommen. Er wurde dann zwar von Fans kräftig aufgebohrt, ist aber natürlich trotzdem kein Vergleich zu heutigen Spielen. Deswegen brauche ich auch keine "Monster-Grafikkarte". Mit der GT610 läuft aber auch Tomb Raider Underworld von 2008 ohne Probleme ;) . Meinen derzeitigen Monitor würde ich eher in der (damaligen) Mittelklasse verorten.
____

#Enisra

Bei einer hohen Hertzzahl von 120/144 Hz dürfte bei meiner derzeitigen Konfiguration die Grafikkarte der Flaschenhals sein. Die Auflösung bekommt die Nvidia GT610 noch hin, aber 120/144 Hz dürfte wohl nicht machbar sein, da bräuchte ich dann eher eine wesentlich bessere Karte. Wenn ich das richtig gelesen habe, geht so eine hohe Hertz-Zahl sowieso nur über den DVI-Anschluss, daher würden der LG und der Asus rausfallen. Die echteren Farben vom IPS sind dann eher interessant, wenn es ums Fernsehen geht.

Wenn ich jetzt einen Monitor mit 27 Zoll mit FullHD und IPS kaufen wollen würde, welcher wäre denn dann die bessere Wahl? Wie sieht es eigentlich mit diesem Monitor aus (24 Zoll) EIZO FORIS FS2434 Full HD Monitor: TFT-Monitor Preisvergleich - Preise bei idealo.de . Der hat bei Tests ganz gut abgeschnitten
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.321
Reaktionspunkte
3.757
ganz ehrlich
ich würde bei so einem Mistding auch eher ein Normales Display nehmen, 27" für 250 und für den Rest eine richtige Grafikkarte
Den OEM Dreck kann man ja nicht als solches Bezeichnen
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Der Eizo ist sicherlich gut, aber ich seh es auch wie Enisra: auch für 200€ ist ein IPS-Monitor schon gut, und für 100€ bekommst du eine AMD R7 260X, die um WELTEN schneller ist als eine 610 GT. Die ist nämlich an sich nur dafür da, dass man mit nem PC, der keine CPU-Grafik hat, überhaupt ein Bild bekommt ;) was für ne CPU hast du denn?
 
TE
M

Mr-Scott

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
:-D

Ich habe einen AMD Athlon 64 X2 5000+, also Sockel AM2. Und 2 GB RAM DDR2. Win7 64Bit läuft damit prima ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
naja, wenn es Dir reicht, isses okay. Aber ich bin skeptisch, ob der 300€-Monitor Dir wirklich quasi "+50% " bringt im Vergleich zu einem für 200€ ;) aber falsch machst Du mit dem Eizo wohl nix. Pass aber auf, falls Du HDMI nutzen und den Ton per Monitor haben willst, ob der überhaupt Lautsprecher hat
 
TE
M

Mr-Scott

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Der Ton geht über die HD-Box an die Soundkarte vom PC und an dem hängt ein 5.1-Boxensystem. Vernünftigen Sound kannst du mit einem Monitor eh vergessen :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Der Ton geht über die HD-Box an die Soundkarte vom PC und an dem hängt ein 5.1-Boxensystem. Vernünftigen Sound kannst du mit einem Monitor eh vergessen :-D

eben, aber wer mit SO einer Graka zufrieden ist... :-D ;) nur spaß
 
Oben Unten