Sony Cybershot DSC -N2 vs. Fuji FinePix F30

fuse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.03.2004
Beiträge
1.249
Reaktionspunkte
0
sers,
ich möchte mir eine der beiden kameras kaufen, kann mich aber nicht entscheiden. der preis soll NICHT ein enscheidungkriterium sein.

für die sony spricht
-2 cm makro (sehr interessant)
-schickes design
-sehr schnell
-touchscreen

kann man die iso werte bei der sony manuell einstellen? ist für mich nicht ersichtlich
http://www.testberichte.de/test/produkt_tests_sony_cybershot_dsc_n2_p89881.html

für die fuji
-höhere iso werte
-längere akkulaufzeit
-kürzere belichtungszeit (1/2000)
-besserer blitz
http://www.testberichte.de/test/produkt_tests_fuji_finepix_f30_p71956.html

beide bieten eine sehr gute bildqualität.

http://www.xonio.com/artikel/x_artikel_23823921.html?tid1=22859&tid2=6293

bei den ersten beiden seiten die ich gepostet hab, sind auch noch meinungen zu den kameras dabei. ziemlich ausgeglichen.

also gebt bitte euren senf dazu

gruss
 
TE
fuse

fuse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.03.2004
Beiträge
1.249
Reaktionspunkte
0
könnte ihr mir sagen welche ihr nehmen würdet und wieso?
 
B

bustasbass

Gast
fuse am 27.03.2007 20:11 schrieb:
könnte ihr mir sagen welche ihr nehmen würdet und wieso?

Ich hab mir vor kurzem ne n2 geholt, also letzte Woche. Bin sehr zufrieden...

Du kannst ISO 100, 200, 400, 800 und 1600 auswählen, natürlich nur im Programm oder manuellen Modus. Ausserdem Blende in 3 Stufen, die verändert werden können übern Zoom, und Belichtung von 1/1000 bis 30 sekunden... Für mich reicht das locker...

Makro is allerdings nur bis 6 cm, IMO...
Akku is ok, ich konnte bei anzeige halbvoll noch 180 bilder mit rotaugenblitz und maximaler blitzstärke machen, das aufladen dauert bei mir keine 5 sondern mehr so 3 Stunden.

Wenn du wissen willst welche pics besser sind -> mir wurde geraten bei Flickr nach Cams zu sortieren, also http://www.flickr.com/cameras/

Wenns fragen gibt, helfe ich gerne weiter...
//edit: Meine Flickr Fotos. http://www.flickr.com/photos/7548641@N06/
Recht diletantisch, aber was solls ;) Evtl geht mein account auch noch gar nicht.
 
TE
fuse

fuse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.03.2004
Beiträge
1.249
Reaktionspunkte
0
öhh, ist das zufällig eine karthäuser katze? btw extrem süßes kätzchen
 
H

Hombre3000

Gast
Nimm aufjedenfall die Fuji.
Bietet besser Bildqualität, mehr manuelle Einstellmöglichkeiten, besseren Autofokus und va. einen größeren Sensor das auch ISO 400 oder gar 800 Bilder noch gut bis brauchbar sind.
Die kannst bei anderen oft ab ISO 200 schon in die Tonne kloppen.
 
B

bustasbass

Gast
fuse am 27.03.2007 22:39 schrieb:
öhh, ist das zufällig eine karthäuser katze? btw extrem süßes kätzchen

Hehe, find ich auch. Dass es ein wenig schielt weckt den Beschützerinstinkt wahrscheinlich noch mehr. Allerdings hab ich absolut keine Ahnung, was es für ne Katze ist. Gehört meiner Freundin, deren Eltern nen Bauernhof haben und da gibts alle halbe Jahr mal ein bis 3 neue ;)

Und nochmal zur Cam: Ich bin ins Geschäft und hab mal alle ausprobiert. Mit der Sony kam ich am besten zurecht, das Touchscreen hilft sehr, meiner Meinung nach. Ach ja, ich hatte auch noch nen 1 Gig Memory Stick rumliegen...
Wahrscheinlich wirst du mit beiden sehr glücklich! Sparst aber ordentlich Kohle mit der F30...
 
TE
fuse

fuse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.03.2004
Beiträge
1.249
Reaktionspunkte
0
wie ist das eigentlich mit den iso einstellungen. ich hab mich da mal ein bisschen informiert. das ist ja die lichtempfindlichkeit, bzw. geschwindigkeit des films. d.h. mit iso 3200 kann man die schnellsten bilder schießen, und mit iso 400 wird länger belichtet. aber bei iso 3200 ist dafür das rauschen höher. dann sind doch die bilder bei iso 400 eigentlich besser, aber die verwacklungsgefahr ist höher, lieg ich da richtig.

aber wenn iso für die geschwindigkeit verantwortlich ist wie verhält sich das dann mit der belichtungszeit? denn damit kann man ja zusätzlich die verschlusszeit einstellen. also ebenfalls wie lange das bild belichtet wird.

was passiert dann bei einer wiedersprüchlichen einstellung.

also iso 400 + 1/2000 verschlusszeit. geht das überhaupt. ich hoff jmd kann licht ins dunkel bringen. denn ich versteh das so nicht ganz
 
H

Hombre3000

Gast
fuse am 28.03.2007 08:13 schrieb:
wie ist das eigentlich mit den iso einstellungen. ich hab mich da mal ein bisschen informiert. das ist ja die lichtempfindlichkeit, bzw. geschwindigkeit des films. d.h. mit iso 3200 kann man die schnellsten bilder schießen, und mit iso 400 wird länger belichtet. aber bei iso 3200 ist dafür das rauschen höher. dann sind doch die bilder bei iso 400 eigentlich besser, aber die verwacklungsgefahr ist höher, lieg ich da richtig.

aber wenn iso für die geschwindigkeit verantwortlich ist wie verhält sich das dann mit der belichtungszeit? denn damit kann man ja zusätzlich die verschlusszeit einstellen. also ebenfalls wie lange das bild belichtet wird.

was passiert dann bei einer wiedersprüchlichen einstellung.

also iso 400 + 1/2000 verschlusszeit. geht das überhaupt. ich hoff jmd kann licht ins dunkel bringen. denn ich versteh das so nicht ganz



Moin also:

Der ISO Wert gibt die Empfindlichkeit des Filmes bzw im Digitalbereich die Empfindlichkleitseinstellung des Sensors wieder.

ISO100 zb ist ein geringer ISO Wert d.h: Du musst eine längere Verschlusszeit wählen um ein anständig belichtetes Bild zu bekommen.
Also zum Beispiel an einem Sonnigen Tag am Strand bei ISO 100 hat man in etwa 1/250 -1/500sek Verschlusszeit.

Wenn du jetzt in der gleichen Situation mit ISO 800 ein Foto machst, musst dur nur ca 1/2000sek oder noch kürzer belichten.

(Achtung nicht vergessen 1/250 ist länger als 1/2000)#

Hohe ISO Werte bringen nur etwas wenn du in schlechten Licht Situationen ohne Blitz Fotos machen willst. Zb. auf einer Party oder in der Kirche oder in innenräumen usw..
Dort herrscht ja schlechtes Licht d.h bei ISO 100 müsstest du hier ca. mit 1/5 oder noch länger bis hin zu mehreren Sekunden belichten. Wenn man das ohne Stativ macht -> Bild verwackelt.
In dieser Situation wählt man nun ISO800 oder noch höher.
Bei ISO800 kann man nun bei schlechtem Licht schon mit 1/100 belichten mit ISO 1600 schon mit 1/200. Somit bekommt man wieder scharfe nicht verwackelte Bilder.

Allerdings fangen bei hohen ISO Werten die Bilder an zu rauschen, da sich der Sensor stärker erhitzt (weil die Empfindlichkeit höher ist). Sinnvoll sind ISO Werte bis 800. In absoluten Notfällen auch IS01600. (das rauschen ist dann aber schon deutlich)

Hoffe geholfen zu haben.

Gruß
 
TE
fuse

fuse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.03.2004
Beiträge
1.249
Reaktionspunkte
0
also auf jeden fall weiß ich jetzt mehr, aber wie ist das wenn ich die kamera auf automatisch gestellt hab. dann muss doch theoretisch ein hoher iso wert gewählt sein mit geringer verschlusszeit. ist dann also bei allen schnappschüssen das rauschen hoch?

denn du schreibst ja dass man fotos BIS iso 800 machen soll, aber dann braucht man ja fast immer ein stativ., weil man längere verschlusszeiten braucht

danke schonmal

edit.

also kann man mit iso 100 die schönsten bilder machen, also die am besten ausgeleuchtesten.
bzw. wenn ich iso 3200 wähle und eine verschlusszeit von 3 sec dann müsste das bild doch total überbelcihtet sein, oder?

noch mal eine verständnisfrage.

also

iso 100 = lichtunempfindlicher --->lange verschlusszeit wählen---->gute bilder
iso 3200=sehr lichtempfindlich --->kurze verschlusszeit wählen---->schlechte bilder
 
H

Hombre3000

Gast
also auf jeden fall weiß ich jetzt mehr, aber wie ist das wenn ich die kamera auf automatisch gestellt hab. dann muss doch theoretisch ein hoher iso wert gewählt sein mit geringer verschlusszeit. ist dann also bei allen schnappschüssen das rauschen hoch?

Man kann einstellen das die Kamera nur ISO 100-200 zb anwählt, belichtungszeit erfolgt dann automatisch. Oder man stellt ein das sie von 100-800 geht.

denn du schreibst ja dass man fotos BIS iso 800 machen soll, aber dann braucht man ja fast immer ein stativ., weil man längere verschlusszeiten braucht

Nein bei schönem Wetter natürlich nicht. Meine letzten Bilder im Digicam Thread waren alle ISO100. Bis 1/40Sek kann man schon ruhig halten. Wenn du allerdings bei schlechtem Licht mit ISO 100 Fotos machst ist ein Stativ unumgänglich. Allerdings kannst du hier zb ISO 800 wählen und darin liegt zb die stärke der Fuji, das diese auch bei ISO800 nur wenig rauscht.


bzw. wenn ich iso 3200 wähle und eine verschlusszeit von 3 sec dann müsste das bild doch total überbelcihtet sein, oder?

Kommt drauf an wann, wenn du in die dunkel schwarze Nacht damit ein Foto machst muss du selbst bei ISO 3200 1min belichten damit man was sieht. Wenn du aber am hellichten Tag ISO3200nimmst und 3sek belichtest siehst du nur weiß^^



iso 100 = lichtunempfindlicher --->lange verschlusszeit wählen---->gute bilder
iso 3200=sehr lichtempfindlich --->kurze verschlusszeit wählen---->schlechte bilder

So kann man das sagen ja. Schlechte Bilder im Sinn von starkem Bildrauschen und wenig detailreichtum.
 
TE
fuse

fuse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.03.2004
Beiträge
1.249
Reaktionspunkte
0
Hombre3000 am 28.03.2007 11:48 schrieb:
also auf jeden fall weiß ich jetzt mehr, aber wie ist das wenn ich die kamera auf automatisch gestellt hab. dann muss doch theoretisch ein hoher iso wert gewählt sein mit geringer verschlusszeit. ist dann also bei allen schnappschüssen das rauschen hoch?

Man kann einstellen das die Kamera nur ISO 100-200 zb anwählt, belichtungszeit erfolgt dann automatisch. Oder man stellt ein das sie von 100-800 geht.


ich hab grad noch ein paar meinungen zu der fuji finepix f30 gelesen. und auch bemerkt, dass die automatik funktion nicht so toll sein soll, weil schnell iso 1600 gewählt wird obwohl das licht reicht.

also ich find die vielen möglichkeiten gut, aber wenn ich jetzt die kamera meiner freundin geb, kann die auf so einen schnick schnack verzichten. sie macht lieber einfach so bilder (partys usw..). will also auch nicht erts irgendwelche iso werte einstellen sondern gleich los knipsen.
ich hab gelesen, dass die einstellung iso 800 automatik nicht schlecht sein soll. wie verhält sich dass wenn es dunkler ist. wird dann automatisch der bltz eingestellt?
weißt du worauf ich hinaus will. ich werd mich mit manuellen einstellungen an der kamera beschäftigen, meine freundin aber eher automatik nutzen. aber die bilder sollen trotzdem immer gut werden. kannst du eine einstellung empfehlen?
 
TE
fuse

fuse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.03.2004
Beiträge
1.249
Reaktionspunkte
0
sers,
hab mir jetzt die fuji finepix f31fd gekauft. bin bis jetzt zufrieden. auch das design wirkt in echt besser, als auf den fotos im inet.
die ersten bilder kommen bald.
 
Oben Unten