Schamane oder Druide???

Bluemoonanno

Benutzer
Mitglied seit
05.06.2003
Beiträge
75
Reaktionspunkte
0
Liebe Community,

bitte helft mir ein wenig bei der richtigen Entscheidung für eine der beiden Klassen! Finde Schamanen und Druiden gut, weil sie Mischklassen sind die sowohl heilen als auch kämpfen können. Beim Druiden gefallen mir besonders die abwechslungsreichen Tierformen. Der Schamane ist mit seinen Totems allerdings auch ein Allrounder und der Geisterwolf sorgt früh für schnelles Reisen.

Da ich auch gerne mal solo queste möchte ich auch nicht immer auf eine Gruppe angewiesen sein ohne aber Frust schieben zu müssen.

Wo seht ihr die Stärken und Schwächen der beiden Klassen und wozu würdet ihr mir aus eurer Erfahrung (auch hinsichtlich des Endgames!) raten?

Übrigens habe ich beide Klassen schon auf 20 gelevelt und möchte mich nun aus Zeitgründen für eine´n Mainchar entscheiden, den ich dann komplett hochleveln mag.

Freue mich über eure Antworten,

LG Bluemoonanno
 

Captain_Schorle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.04.2001
Beiträge
230
Reaktionspunkte
0
Wie wärs du spielst den, der dir mehr Spass macht? Solltest du schon festgestellt haben, wenn beide 20 sind.

Ansonsten kann man als Drui im Normalfall besser heilen, was die Chancen in eine Instanz mitgenommen zu werden deutlich steigert (sofern man kein Feral ohne Heilequip ist ^^).
Mitm Schami gibts halt gediegerner eins aufs Mowl. :B

Wenn du erst 2 Chars auf 20 und jetzt schon Zeitprobleme hast würd ich mir übers Endgame mal keine Gedanken machen! :-D
 

Zecke01

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.04.2007
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Kleiner Tipp.
Wenn du dich nicht entscheiden kannst.
Spiel beide klassen bis MAXIMAL lvl 10.
Dann haste einen enblick und kannst dich immer noch entscheiden.
 
D

DanFel21

Guest
Zecke01 am 12.04.2007 06:47 schrieb:
Kleiner Tipp.
Wenn du dich nicht entscheiden kannst.
Spiel beide klassen bis MAXIMAL lvl 10.
Dann haste einen enblick und kannst dich immer noch entscheiden.

Er hat doch schon geschrieben, daß er beide auf Level 20 hat. :confused:
 

Suslik

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.10.2001
Beiträge
236
Reaktionspunkte
1
Kommt drauf an, was du in Zukunft alles erreichen möchtest. Druiden werden im Endgame hauptsächlich zum heilen mitgenommen, wobei du als Feral kaum Chancen haben wirst, eine größere Instanz von innen zu sehen, wenn die Gilde nicht flexibel genug ist. Dudus können alles machen:

Heilen, Tanken und Schaden machen.

Schamanen werden gerne mitgenommen wegen den Totems, aber nicht unbedingt als einzigen Healer. Deswegen hast du meist gute Chancen auch Dmg machen zu können im Endgame, wobei der Schamane ordentlich Dmg machen kann.

Am besten du spielst einen Char auf lvl 60/70 hoch und benutzt den anderen erstmal nur als Twink. Später kannst du dich immer noch umentscheiden.
 
A

aph

Guest
Suslik am 12.04.2007 11:51 schrieb:
Kommt drauf an, was du in Zukunft alles erreichen möchtest. Druiden werden im Endgame hauptsächlich zum heilen mitgenommen, wobei du als Feral kaum Chancen haben wirst, eine größere Instanz von innen zu sehen, wenn die Gilde nicht flexibel genug ist. Dudus können alles machen:

Naja, seit BC sollte jede Gilde flexibler sein, wenn sie noch was reißen will. Blizzard hat die Brauchbarkeit von Hybriden stark gesteigert, und auch Bären und Katzen sowie Eulen haben ihre Berechtigung, selbiges gilt für Nahkampfschamis.

Ich persönlich finde den Feraldruiden sehr angenehm zum Leveln (Katze).
Ich denke, der größte Unterschied zwischen den beiden Hybridklassen ist, dass sich der Druide mehr festlegt als der Schamane, in welche Richtung er primär geht. Es ist schwer, genügend Klamotten für alle Formen des Druiden zu sammeln, während es beim Schamanen nicht ganz so schlimm ist, wenn man als Verstärker mal heilen muss (das bezieht sich jetzt auf die Leveling-Phase, Kloster etc.).
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
Suslik am 12.04.2007 11:51 schrieb:
Kommt drauf an, was du in Zukunft alles erreichen möchtest. Druiden werden im Endgame hauptsächlich zum heilen mitgenommen, wobei du als Feral kaum Chancen haben wirst, eine größere Instanz von innen zu sehen, wenn die Gilde nicht flexibel genug ist. Dudus können alles machen:

Heilen, Tanken und Schaden machen.

Was bezeichnest du als Endgame? Wenn ich so den aktuellen Stand den die meisten Gilden erreicht haben sollten (also Karazhan/Gruul) als Maßstab nehme ist deine Aussage schwachsinn. Die einzigen Druiden die immer noch belächelt werden sind Moonkins, Feraldruiden sind gern gesehene Raidmitglieder weil sie, mit entsprechender Ausrüstung, ähnlich gut tanken wie ein Deftank und sich nur schnell umziehen müssen um Schaden in den Regionen eines Schurken zu machen.

Grade Kara ist so aufgebaut, dass man an vielen Stellen 2 Tanks braucht, an anderen Stellen aber ein zweiter Defkrieger einfach überflüssig ist, weil er kaum Schaden macht, darum ist ein Feraldruide in praktisch jeder Karagruppe die ich kenne dabei.

aph am 12.04.2007 14:22 schrieb:
Naja, seit BC sollte jede Gilde flexibler sein, wenn sie noch was reißen will. Blizzard hat die Brauchbarkeit von Hybriden stark gesteigert, und auch Bären und Katzen sowie Eulen haben ihre Berechtigung, selbiges gilt für Nahkampfschamis.

Wobei bei Nahkampfschamis in naher Zukunft eine Schadensreduzierung ansteht. Die Möglichkeit mit 2 verschiedenen Stufen von Windfury auf den Waffen mehr proccs zu bekommen wird unterbunden. IMO Schwachsinn, da Windfury bereits jetzt, trotz des "Bugs", nicht die angegebene 20% Proccrate erreicht.

aph am 12.04.2007 14:22 schrieb:
Ich persönlich finde den Feraldruiden sehr angenehm zum Leveln (Katze).
Ich denke, der größte Unterschied zwischen den beiden Hybridklassen ist, dass sich der Druide mehr festlegt als der Schamane, in welche Richtung er primär geht. Es ist schwer, genügend Klamotten für alle Formen des Druiden zu sammeln, während es beim Schamanen nicht ganz so schlimm ist, wenn man als Verstärker mal heilen muss (das bezieht sich jetzt auf die Leveling-Phase, Kloster etc.).

Kann ich nicht so unterstreichen. Um beim Heilen wirklich halbwegs brauchbar zu sein müssen beide Klassen seperate Sets sammeln, beim Druiden kommt dann, im Endgame, noch nen Tankset dazu. Grade Schamanen leiden stark darunter wenn man ohne spezialisiertes Heilset versucht zu heilen, da Schamanen relativ ineffizient und Manaintensiv heilen.

Zum Thema: Ich spiele seit Release von WoW einen Druiden, welcher seit 1.8 Feral geskillt ist. Seit BC hab ich geschätzt 95% der Instanzen die ich besucht habe getankt und in den restlichen 5% Schaden gemacht, durch den momentanen Tankmangel auf den meisten Servern hat man so oftmals relativ leicht einen Gruppenplatz in Randomgruppen.
Mit entsprechender Ausrüstung ist auch das Leveln sehr angenehm, da der Schaden der Katze relativ hoch ist, viele 70er Mobs kann ich, dank diverser Stuns, fast totschlagen bevor sie reagieren können und viele Gruppenquests mit schwächeren Elitegegnern kann man als Druide solo lösen.

Kurz nach BC Release habe ich mir auch nen Draenei Schamanen zugelegt der mittlerweile auch Level 70 erreicht hat und auf Verstärkung geskillt ist. Damit steht einem in der Gruppe natürlich nur der DD Posten offen, ich habe aber die Erfahrung gemacht dass man, dank Totems, Heldentum und ziemlich beeindruckendem Schaden, gerne mitgenommen wird. Allerdings muss man klar sagen, dass der Verstärkerschamane vor allem in Gruppen mit vielen Nahkampfklassen glänzt, da kann man Stärke und Agi Totem setzen (was auch den eigenen Schaden steigert) und das AP Bufftalent hat die meisten Auswirkungen. Es bleibt abzuwarten wie stark sich die Veränderung der Windfury Proccs auf den Schaden auswirkt.

Ich empfinde vom Leveln her den Druiden angenehmer, der Schamane hat höhere Regzeiten und schafft viele stärkere Gegner die für den Druiden kein Problem darstellen nicht allein. Dazu ist der Druide auch von den Fähigkeiten her anspruchsvoller zu spielen, grade als Nahkampfschamane tue ich nicht viel anderes als Totems aufzustellen, Autoattack zu starten und Stormstrike auf Cooldown zu halten. Schon allein das reicht bei schlechteren Tanks um Aggro zu ziehen.
Das soll aber nicht heissen, dass der Schamane keinen Spaß macht ;)
 
Oben Unten