RPG Parodie und Fantasy Strategie Grotesque Tactics : Premium Edition

ShiningForce

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2006
Beiträge
69
Reaktionspunkte
0
Hi Leute,
da die PC Games ja leider meist nur über Projekte großer Publisher berichtet, möchte ich zumindest mal im Forum über einen neuen deutschen RPG Geheimtipp erzählen: Grotesque Tactics! Wobei nun ja, Vertrieb ist immerhin Activision. ^^

http://www.amazon.de/NBG-EDV-Handels-Verlags-GmbH/dp/B003G9DMDY

Ein vertonter Trailer von der King of Queens Stimme *g* zu dem Spiel hier:

http://www.youtube.com/watch?v=hhvm4o9vr2A&feature=player_embedded

Genial auch die Southpark Verarsche am Ende. ^^

Grotesque Tactics ist ein sehr ungewöhnliches Projekt. Allein schon, weil der Programmierer des Spiels der ehemalige Lead Programmer von Gothic 1 -3 ist.
Zum einen ist es ein SRPG (Strategie RPG). Dieses Genre ist auf den Konsolen sehr bekannt und beliebt durch Final Fantasy Tactics , Fire Emblem oder Disgaea. Aber auf dem PC gibts da gar nix von.

Am Ehesten sollte man sich das Spiel vorstellen, wie eine MIschung aus Party RPG und Strategiespiele ala Kings Bounty oder Heroes of MIght & Magic.

Die zweite wichtige Unterscheidung. Das Spiel hat einen Humor den ich so noch nie in einem RPG gesehen habe. Diese Woche erscheint das RPG mit einer genialen Sprachausgabe : King Of Queens STimmen, Angelina Jolie, Elvis Presley und Stimmen aus Dragon Age, Mass Effect 2, Asssassins Creed 2 usw.

Es werden eine Menge Rollenspiele parodiert. Von Gothic über Oblivion, Herr der Ringe, Baldurs' Gate, Auch Konsolenspiele wie Zelda.
Der Hauptcharakter ist ein Emo und der 2. Hauptcharakter die Parodie des Avatars aus Ultima.

Kranker Scheiß oder genialer Kult? Ich denke das ist Geschmacksache, aber auf jeden Fall absolut spielenswert. :)
 

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.078
Reaktionspunkte
55
Zunächst mal vielen Dank an Shining Force für die Eröffnung dieses Threads. Grotesque ist auch in der aktuellen, abgespeckten Version interessant - durch sein Setting, durch die interessante Mischung. Das SRPG - Genre gibt es spätestens seit 2003 - Spellforce - auch auf dem PC. Damals noch eine Mischung von Echtzeitstrategie und Rollenspiel, gibt es seit 2008 (Heroes of M &M ist doch reine Rundenstrategie) zumindest wieder die Mischung aus Rundenstrategie und CRPG - mit King´s Bounty.

Es wäre gut, wenn die PCG auch mal über Spiele mit Nischencharakter (wobei hier ja doch einige bekannte Namen dabei sind, bei Synchronsprechern und Programmierern) berichten könnte.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.128
Reaktionspunkte
6.275
Sagt mal, vor einiger Zeit war doch ein Bericht über Grotesque in der PC Games. Allerdings habe ich das Spiel als 'Third Person RPG' in Erinnerung, so sahen jedenfalls die Screenshots aus?!

So wie Gothic, nur mit einem abgedrehten Setting ... die Screenshots von diesem Spiel sehen so ... anders aus? Aber der Name Grotesque ist ja ziemlich einzigartig, handelt es sich hier wirklich um das Spiel aus dem Previews(s) von früher? :-o :confused: :haeh:
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.005
Reaktionspunkte
9.014
Genial auch die Southpark Verarsche am Ende. ^^
Kleiner Hinweis: Das ist eine Anspielung, ein Easteregg oder eine Reminiszenz - eine "Verarsche" lässt das Original durch Verwendung von Humor schlecht aussehen.

Generell interessantes Spiel - aber ich frage mich, ob der Humor Regler nicht zu weit aufgedreht wurde ...
 
TE
S

ShiningForce

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2006
Beiträge
69
Reaktionspunkte
0
Sagt mal, vor einiger Zeit war doch ein Bericht über Grotesque in der PC Games. Allerdings habe ich das Spiel als 'Third Person RPG' in Erinnerung, so sahen jedenfalls die Screenshots aus?!

So wie Gothic, nur mit einem abgedrehten Setting ... die Screenshots von diesem Spiel sehen so ... anders aus? Aber der Name Grotesque ist ja ziemlich einzigartig, handelt es sich hier wirklich um das Spiel aus dem Previews(s) von früher? :-o :confused: :haeh:

Die Grotesque Entwickler gibt es auch schon lange in der WorldofGothic Community. mit Grotesque Heroes Hunted hat man versucht einen deutschen Publisher für das Spiel zu begeistern. Aber aufgrund des abgedrehten Settings fanden die Publisher das Spiel zu riskant, weil sie meinten, dass RPGs immer seriös sein müssten, um sich gut zu verkaufen. (Und vergessen dabei den riesigen Erfolg der Discworld Reihe)
Statt dessen hat EA ja dann Brütal Legends gemacht - was allerdings kein RPG war. :(

Die Entwickler waren die Publisher Verhandlungen irgendwann Leid, weil man endlich ein Spiel zu Ende bringen wollte und deshalb wohl das kleinere Spiel, alles andere wäre wohl zu teuer gewesen.
Grotesque Tactics gab es dann schon einige Monate online zu kaufen und es wurde eine erweiterte Version des RPGs mit dem deutschen Publisher Headhup Games (Greed) für den Laden entwickelt.
Spätestens hier hatte ich nun auch geglaubt, dass die PC Games mal davon berichtet, aber Pustekuchen! :-D
 

nikiburstr8x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.014
Reaktionspunkte
10
Mir stellt sich die Frage, wie groß der Spielumfang wird und inwiefern das Leveln eine große oder eher kleinere Rolle spielt - meinetwegen kann die Hauptstory kurz sein, aber der "Zusatzcontent" sollte stimmen: Wie in "La Pucelle Tactics" oder der Disgaea-Reihe. :]
 

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.078
Reaktionspunkte
55
Apropos "Pustekuchen": Der Umstand, dass die PCG nicht über dieses Spiel berichtet, entlockt mir nicht ein :-D , sondern ein :hop: .
 
D

der-jan

Gast
... Aber aufgrund des abgedrehten Settings fanden die Publisher das Spiel zu riskant, weil sie meinten, dass RPGs immer seriös sein müssten, um sich gut zu verkaufen...
im grunde hat so gut wie jedes rollenspiel seine portion humor, keins ist wirklich "steif", daher glaub ich nicht, daß die publisher so denken

ich kann irgendwie die publisher verstehen, die werden humor mögen, aber die art des humors, die scheinbar dieser titel gewählt hat, verspricht halt kein große zielgruppe...
"emo", "southpark" avatar, das klingt zusammengewürfelt, klingt erzwungen lustig...
 
TE
S

ShiningForce

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2006
Beiträge
69
Reaktionspunkte
0
Humor ist Geschmacksache, sonst könnte jeder über den gleichen Witz lachen.
Ich finde der Humor bei Grotesque Tactics ist sehr stark Monkey Island 1 + 2 lastig, einfach schon in der Art wie die Charaktere reden.

Die meisten RPGs nehmen sich viel zu ernst und strotzen doch nur voll von Klischees.
Das wäre so als wenn du sagen würdest "In jedem Fantasy Buch gibt es doch ein bisschen Humor, wozu dann noch Discworld ?"

PC Games hat jetzt sogar mal ne News veröffentlicht! :top:
 
D

der-jan

Gast
Die meisten RPGs nehmen sich viel zu ernst und strotzen doch nur voll von Klischees.
Das wäre so als wenn du sagen würdest "In jedem Fantasy Buch gibt es doch ein bisschen Humor, wozu dann noch Discworld ?"
mal ehrlich, glaubst du nicht auch selbst, daß ein ständiges heranziehen von scheibenwelten ein paar schuhnummern zu groß ist für "grotesque"?

pratchetts fantasiewelt strotzt natürlich vor humor, aber es bietet auch weitaus mehr...und mal anders betrachtet, pratchett sachen verkauft sich mehr als gut, wenn die vielen von dir erwähnten publisher "pratchett-like humor" in grotesque gesehen hätten, hätten die auf jeden fall das spiel rausbringen wollen...
 
TE
S

ShiningForce

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2006
Beiträge
69
Reaktionspunkte
0
Ne ich find Grotesque muss sich da nicht verstecken. Es ist aber auch ein anderer Humor der sich voll auf alle Fantasy Klischees bezieht. Bei den Discworld Büchern bin ich außerdem auch zwiegespalten, manche fand ich gut, manche nich so.
Hast du denn die vertonte Demo gespielt?

Es ist auch nicht nur ein Gag Feuerwerk. Die ganzen Charaktere haben schon was. Klar ist jetzt kein tiefsinniges RPG, aber einfach unterhaltsam.
Der Humor wurd jetzt auch schon überall in der Presse z.b. Gamestar und Gamezone gelobt, ist nicht nur meine Meinung. :B

Grotesque Tactics hat ja auch schnell einen Publisher gefunden. :-D
Bei Grotesque Heroes Hunted war der Humor gar nicht so im Vordergrund.

Die Story war Rockstar und RPGSpieler aus der Gegenwart kommt in eine Fantasy Welt und arbeitet sich als Auserwählter hoch.
Das wäre doch ein genialer Ausgangspunkt gewesen. Man verkörpert sich als RPG Zocker und rettet die Welt.

Tja und bei EA gabs ja dann später was ähnliches mit Brütal Legends, leider nur kein RPG.......
 
TE
S

ShiningForce

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2006
Beiträge
69
Reaktionspunkte
0
Wer sich für Grotesque Tactics interessiert, sollte sich wohl besser den Gamestar Test ansehen. Der PC Games Test ist leider unter aller Sau. :pissed:

Nur ein paar Beispiele:

- 0 Hintergründe über das Team und Heroes Hunted von dem es bei der PC Games ja ein großes Preview gab (ist zu verschmerzen, das wäre ja dann schon hohes Niveau)
- Es wird überhaupt nicht auf das SRPG Genre eingegangen (ist zu verschmerzen, da diese nur auf Konsolen bekannt sind, was auch bedeutet, dass neue Ideen mal wieder total ignoriert werden)
- Es wird überhaupt nicht auf die Stärken des Spiels eingegangen.
- Selbst der Humor des Spiels wird kritisiert , was bedeutet dass der Redeakteur sein Humorverständis auf die Allgemeinheit überträgt -> Lasst den Redi bloß keine humorvollen Adventures bewerten.
- Dann kommen so dämliche Vergleiche wie z.b. mit Torchlight - was zur Hölle hat das Spiel mit Torchlight zu tun?


Wenn die PC Games schon mal ein Indy Juwel testet, dann bitte nicht so sinnlos... :hop:
 
TE
S

ShiningForce

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2006
Beiträge
69
Reaktionspunkte
0
Grotesque Tactics gibt es jetzt bei Amazon zu einem coolen Preis von gerade mal 17 Euro!
 
Oben Unten