Revoltec VGA Freezer mod

igsman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.02.2005
Beiträge
122
Reaktionspunkte
0
Hallo,

ich suche nen neuen Lüfter für meine GraKa......habe gehört, dass man mit dem Revoltec VGA Freezer bessere ergebnisse als mit Zalman & co. machen kann, wenn man den standardlüfter da drauf durch n größeres Modell ersetzt.

Hat jemand von euch ne Ahnung, ob der Einbau zuuu kompliziert ist bzw. wie der überhaupt geht?
 

Pleifuss

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
193
Reaktionspunkte
0
igsman am 18.05.2007 17:54 schrieb:
Hallo,

ich suche nen neuen Lüfter für meine GraKa......habe gehört, dass man mit dem Revoltec VGA Freezer bessere ergebnisse als mit Zalman & co. machen kann, wenn man den standardlüfter da drauf durch n größeres Modell ersetzt.

Hat jemand von euch ne Ahnung, ob der Einbau zuuu kompliziert ist bzw. wie der überhaupt geht?


Hi

also im gemoddeten Zustand ist der RGFP besser als jeder Zalman und noch leiser.

Wie es geht:

Man nimmt den Kühler => montiert die Blende mit Lüfter ab => und moddet einen 120mm oder ggf.140mm lüfter dran. :)

Wie modde ich den Lüfter drann?, und zwar so:
Man nehme Kabelbinder ziehe sie durch die Befestigungslöscher im Lüfter und lege sie um die Heatpieps=> dann zu machen=>ausrichten=> straff ziehn=> fertig. ;)
Kühler mit Grafikarte in Slot, Lüfteran schliesen, und fertig ist es

MfG

Pleifuss
 
TE
I

igsman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.02.2005
Beiträge
122
Reaktionspunkte
0
Pleifuss am 18.05.2007 18:01 schrieb:
igsman am 18.05.2007 17:54 schrieb:
Hallo,

ich suche nen neuen Lüfter für meine GraKa......habe gehört, dass man mit dem Revoltec VGA Freezer bessere ergebnisse als mit Zalman & co. machen kann, wenn man den standardlüfter da drauf durch n größeres Modell ersetzt.

Hat jemand von euch ne Ahnung, ob der Einbau zuuu kompliziert ist bzw. wie der überhaupt geht?


Hi

also im gemoddeten Zustand ist der RGFP besser als jeder Zalman und noch leiser.

Wie es geht:

Man nimmt den Kühler => montiert die Blende mit Lüfter ab => und moddet einen 120mm oder ggf.140mm lüfter dran. :)

Wie modde ich den Lüfter drann?, und zwar so:
Man nehme Kabelbinder ziehe sie durch die Befestigungslöscher im Lüfter und lege sie um die Heatpieps=> dann zu machen=>ausrichten=> straff ziehn=> fertig. ;)
Kühler mit Grafikarte in Slot, Lüfteran schliesen, und fertig ist es

MfG

Pleifuss


Entstehen durch den eher losen Kontakt durch die Kabelbinder nicht Vibrationen?
 

Pleifuss

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
193
Reaktionspunkte
0
igsman am 18.05.2007 20:32 schrieb:
Entstehen durch den eher losen Kontakt durch die Kabelbinder nicht Vibrationen?


kann ich dir so nicht baentworten, weil ich selbst nicht habe, aber dürfte durch die freihängende Konstruktion, eher postiv sich auswirken, weil gibt einge die den Mod haben. ;)

MfG

Pleifuss
 
F

FreshPrince2002

Gast
Entstehen durch den eher losen Kontakt durch die Kabelbinder nicht Vibrationen?

deshalb:
1. einen lüfter aussuchen, der eben von haus aus leise ist und ein gleitlager hat (z.B. Lüfter von Aerocool sind grundsätzlich sehr leise, gedrosselt praktisch unhörbar)
2. man kann ihn auch einfach mit einem (etwas dickerem) Faden festbinden, ist eben nicht so grob wie mit einem kabelbinder, also wieder weniger vibration und einfachere Montage.
3. der lüfter wird später ja eh nach unten hängen, also wird er den kontakt zum kühler wohl eh verlieren, sodass an den kühler keine vibrationen weiter gegeben werden.

ich hab so jedenfalls an meinen VF900 einen 92mm Aerocool Lüfter dran-"gemoddet". Funzt prima und lautlos.
 
TE
I

igsman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.02.2005
Beiträge
122
Reaktionspunkte
0
Joa was den Lüfter angeht: Ich habe da so an einen AeroCool Silver Lightning mit 140 mm gedacht.....der soll auch von Haus aus leise sein.....und eben durch nen 3 pin zu 2 pin adapter müsste der sich doch via AtiTool & co bei geringer Last drosseln lassen, wobei ich sowieso denke, dass er von meinen 2 80er Gehäuselüftern übertönt wird...........

@ freshprince: danke für die Idee mit dem Faden.....müsst eigentlich genauso gut halten und aussehen, als ob der Lüfter "schweben" würde.

Also als Entkopplungsmaßnahme hab ich mir überlegt so 2 Silikonstreifen auszuschneiden......hab im Schrank noch so etwa 5 mm dicke Silikonfolie...die müsst sich ja eigentlich zurechtschneiden lassen muss vorher nur ma schaun wie die auf hohe temperaturen reagiert :-D
 
F

FreshPrince2002

Gast
igsman am 20.05.2007 11:49 schrieb:
Joa was den Lüfter angeht: Ich habe da so an einen AeroCool Silver Lightning mit 140 mm gedacht.....der soll auch von Haus aus leise sein.....und eben durch nen 3 pin zu 2 pin adapter müsste der sich doch via AtiTool & co bei geringer Last drosseln lassen, wobei ich sowieso denke, dass er von meinen 2 80er Gehäuselüftern übertönt wird...........

@ freshprince: danke für die Idee mit dem Faden.....müsst eigentlich genauso gut halten und aussehen, als ob der Lüfter "schweben" würde.

Also als Entkopplungsmaßnahme hab ich mir überlegt so 2 Silikonstreifen auszuschneiden......hab im Schrank noch so etwa 5 mm dicke Silikonfolie...die müsst sich ja eigentlich zurechtschneiden lassen muss vorher nur ma schaun wie die auf hohe temperaturen reagiert :-D

kann dir von sämtlichen entkoppelmöglichkeiten abraten. Wie ich bereits gesagt hab, wird der lüfter nach unten hängen und den kontakt zum kühler verlieren. Es entsteht also eine kleine lücke von ein paar mm.
ich hatte anfangs auch einen entsprechenden gummi-entkoppler dran gehabt zwischen lüfter und kühler, aber der hing dann lose dazwischen, weil der lüfter eben nicht "bombenfest" montiert werden kann, da immer hier und da ein faden oder eben ein kabelbinder verrutscht (oder sich dehnt) und der lüfter also nicht exakt immer an einer stelle bleiben kann, besonders wenn ihn dann noch die schwerkraft nach unten zieht.
 
TE
I

igsman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.02.2005
Beiträge
122
Reaktionspunkte
0
Gut wenn der schon so in der luft hängt ^^

Aber beim rumschaun ist mir n kleines Manko beim Kühler aufgefallen:

Der hat nur 4 Ram-Heatsinks dabei und da meine GraKa ja 256 mb hat sind 8 drauf die gekühlt werden müssen.....und wegen der niedrigen Bauweise der Kühlers werden die normalen Ram-Heatsinks á la Zalman oder Thermaltake wohl zu hoch gebaut sein.

Weiß jmd wo's flache Ram-Heatsinks gibt`?
 

Falco16

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
276
Reaktionspunkte
0
igsman am 23.05.2007 19:21 schrieb:
Gut wenn der schon so in der luft hängt ^^

Aber beim rumschaun ist mir n kleines Manko beim Kühler aufgefallen:

Der hat nur 4 Ram-Heatsinks dabei und da meine GraKa ja 256 mb hat sind 8 drauf die gekühlt werden müssen.....und wegen der niedrigen Bauweise der Kühlers werden die normalen Ram-Heatsinks á la Zalman oder Thermaltake wohl zu hoch gebaut sein.

Weiß jmd wo's flache Ram-Heatsinks gibt`?


Hallo
Jetzt erstmal zum Kühler!!
Ich habe den selben und habe den alten kühler runtergebaut und zwei 80mm Lüfter mit Kabelbindern fetgemacht!!
Es entstehen keine Vibrationen!!
Ich würde an deiner Steller zwei 80mm Lüfter dran machen denn wie willst du denn ein 140mm Lüfter dran kriegen der is doch viel zu groß!!!!!!
Und zwei 80mm Lüfter kühlen auch besser!

Wegen den Ram kühlern: Auf meiner X850XT sind Vier Rams vorne auf der Karte verbaut und die anderen vier sind hinten verbaut, deswegen habe ich de Rams hinten angeklebt!

Tipp: Schleife doch einfach ein bisschen den Ram kühler kleiner.
 
Oben Unten