Rechner für die liebe Frau Mama

echtrealhelmchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.12.2008
Beiträge
227
Reaktionspunkte
0
Rechner für die liebe Frau Mama

Hi ho ihr lieben, ich hab da mal ne frage ^^

Meine Ma will nen rechner, nix aufwendiges, günstig usw... ich hab was zusammengestellt und wollte fragen ob des so ok wäre oder ob ihr etvl. mit board oder so schlechte erfahrungen habt oder die kombination aus geräten vielleicht ein bekanntes problem darstellt. Ausserdem hat sie sich einen monitor ausgesucht wo ich nicht weiter weiss. Den : Hewlett-Packard HP 2229h
Habe mit HP Monitoren keinerlei erfahrung, ist der gut? Taugt HP bei monitoren etwas?
Sie fand den toll weil er a) Lautsprecher hat und b) toller weise eine sehr gute einstellbarkeit in punkto ergonomie, also neigung etc für angenehmes drauf sehen hat.

Drucker wollt sie glaube nen Brother haben.

Meine Pc zusammenstellung sieht erstmal so aus:

Thermaltake Lite Power 80plus 500W 54,90

Cooler Master Elite 334
schwarz (RC-334)
33,90 €

ASUS M4A785TD-M EVO, 785G
Sockel AM3
72,90 €

Geil 4GB KIT PC3-10667U
DDR3-1333 CL7-7-7 Low Voltage
87,90 €

AMD Phenom II X2 545
2x3.00GHz AM3 Boxed
69,90 €

Sapphire HD 4850 1024MB PCIe
2.0 Lite Retail
107,90 €

MS Windows 7 Home Premium
64bit OEM dt. (PC)
79,90 €

LG Electronics GH22LS50 SATA
Retail schwarz
31,90 €

Seagate Barracuda 7200.12
500GB SATAII 16MB
40,90 €




Gesamtpreis: 580,10 €


Maus und Tastatur wollte sie sich selber was aussuchen bissel bunt oder farblich passend zum Monitor ... irgendwie sowas... da lass ich sie machen, denke da kann sie nicht viel falsch machen, da sie was z.b. Tastaturen angeht scheinbar sogar eine Logitech in betracht zieht und das is ja nie verkehrt ^^
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.756
Reaktionspunkte
7.338
AW: Rechner für die liebe Frau Mama

zockt deine frau mama?
falls nein, ist das system doch ziemlich überdimensioniert.
 
TE
E

echtrealhelmchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.12.2008
Beiträge
227
Reaktionspunkte
0
AW: Rechner für die liebe Frau Mama

da steht das sie nicht zockt, das die Graka deshalb auch weggelassen werden kann, und ich suche hier schliesslich beratung und konstruktive Kretik und verbesserungsvorschläge, welche z.b. sich leider nicht in deinem kurzen kommentar finden lassen.

Ausserdem fand ich das, auch wenn sie nicht zockt, es eigentlich nie falsch sein kann ein wenig zukunftssicher zu denken. Kann ja sein das sie doch mal lust hat etwas auszuprobieren oder zu spielen. Daher denke ich darf es ruhig ein brauchbarer rechner sein, wenn er dadurch nicht grossartig teuer wird.
Ich muss meiner Mutter ja nich den letzten billigschrott andrehen.

Aber versteh das nicht falsch. Ich bin gerne bereit mir gegenvorschläge anzuhören.


EDITH:

Entschuldige, beim posten wurde ein satz vom system verschluckt. Es stand nicht da das sie nicht zockt und wir die Graka evtl weglassen wollen. sorry. Geschrieben hatte ich es ...
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.756
Reaktionspunkte
7.338
AW: Rechner für die liebe Frau Mama

da steht das sie nicht zockt

wo steht das?
in deinem obigen beitrag zumindest mal nicht.

schliesslich beratung und konstruktive Kretik und verbesserungsvorschläge, welche z.b. sich leider nicht in deinem kurzen kommentar finden lassen.


mit dem falschen fuss aufgestanden?
tse tse tse, nicht zu fassen.... %)
 
TE
E

echtrealhelmchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.12.2008
Beiträge
227
Reaktionspunkte
0
AW: Rechner für die liebe Frau Mama

nein sorry. Hab es nochmal gelesen, war nicht so böse gemeint wie es (tatsächlich) in meinem post scheint. habe ihn editiert!

Es war nur ein langer tag ich bin seit gestern um 17 uhr auf den beinen und tippe vor mich hin...
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.280
Reaktionspunkte
10
AW: Rechner für die liebe Frau Mama

Das Mainboard geht in Ordnung - mir sind beim Testen keine Probleme aufgefallen und zum Übertakten mit Luft-/Wasserkühlung ist es sogar ebenfalls gut geeignet; auch wenn das deine Mutter wahrscheinlich nicht interessiert. :]

Wenn es wie erwähnt nicht um Spiele geht, würde ich mich auf die integrierte Grafikeinheit des 785G-Boards beschränken. Dann ist der Energiebedarf deutlich geringer, der PC wird günstiger und für anspruchslosere 3D-Spiele würde die sogar auch noch reichen. Eine Grafikkarte kann man dann in einigen Jahren dank PCI-E immer noch schnell nachrüsten, falls sich der Einsatzzweck des PCs ändern sollte.

Nicht ganz optimal erscheint mir die Wahl der CPU. Dort würde ich in der Tendenz eher auf mehr Kerne und weniger auf den Takt achten, gerade wenn es weniger um Spiele, sondern um "ernsthafte" Anwendungen geht und der PC auch noch in 2-3 Jahren gut mithalten soll.
Folgende Modelle aus dem Preisvergleich sind P/L-mäßig gut dabei:
- Athlon II X3 425 (3 x 2,7 GHz, 95 W TDP, 3 x 512 KiB L2-Cache)
- [url=http://www.pcgameshardware.de/preisvergleich/a453235.html]Athlon II X4 620 (4 x 2,6 GHz, 95 W TDP, 4 x 512 KiB L2-Cache)

Falls die Energieeffizienz des Systems im Vordergrund steht, wäre auch eine Clarkdale-CPU mit integrierter Grafikeinheit (z.B. Core i3-530 für 100 €) und H55-Mainboard (z.B. MSI H55M-E33 für 80 €) eine Überlegung wert, falls du nicht aus einem bestimmten Grund auf AMD fixiert bist.
 
TE
E

echtrealhelmchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.12.2008
Beiträge
227
Reaktionspunkte
0
AW: Rechner für die liebe Frau Mama

erstmal vielen dank für deine Antwort.

Nein ich bin nicht auf AMd
beschränkt, ich bin sogar eigentlich ein Leistungsfanatiker und habe in
meinem eigenen Rechner einen Core i7 und nVidia GTX 280iger im SLI
verbaut.
Auf AMD setzte ich nur wegen dem Preis /
Leistungsverhältnis.
da der rechner am besten unter 500 euro bleiben
sollte und ich deshalb auch höchstwahrscheinlich erst einmal auf die
Graka verzichten werde, würde dein vorschlag den preisrahmen schon
wieder ein wenig übersteigen. und für internet und office reichen
eigentlich auch 2 kerne denke ich.

Sollte sie tatsächlich
feststellen das sie evtl gerne Spiele damit spielen möchte würde ich ihr
als erstes eine Graka nachrüsten und wenn dann vielleicht die cpu zu
stark bremst auf einen noch höhergetakteten 4kern Phenom II ausweichen,
da die ja nicht wirklich die welt kosten.

Würde ich einen Corei3 verbauen denke ich würde ein dann evtl notwendiges aufrüsten deutlich teuerer, oder irre ich mich da?


hmm... aber auch nicht zu vergessen hoffentlich ^^
meine frage bezüglich moni und drucker :)


ps. ich hab das netzteil mal ausgetauscht in meiner confi und die karte gelöscht.

Cooler Master Silent Pro 500W (RS-500-AMBA)



mit dem netzteil ohne seperate graka bin ich bei Gesamtpreis: 492,20 €

denke das geht für den rechner, und wenn sie das zocken anfängt kommt halt ne gute graka mit rein ?!
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.421
Reaktionspunkte
2.612
AW: Rechner für die liebe Frau Mama

bzgl. Monitor: Scheint ganz gut zu sein laut Rezessionen auf Amazon. Allerdings sind 230€ bei den heutigen Monitorpreisen doch schon recht happig für 22". Hol doch den hier z.B. -> http://www.alternate.de/html/product/TFT-Monitore_22_Zoll/LG/Flatron_W2261VP-PF/346192/?tn=HARDWARE&l1=Monitore&l2=22+Zoll und dann als Lautsprecher die hier z.B.-> http://www.alternate.de/html/product/Sound_Boxen/Creative/GigaWorks_T40_-_Paar/225613/?tn=HARDWARE&l1=PC-Audio&l2=Boxen da würdest du preislich ungefähr auf das selbe rauskommen , wär aber im Enddeffekt deutlich mehr Leistung fürs Geld, meiner Meinung nach.
Kannst es dir ja mal durch den Kopf gehen lassen, aber wie gesagt, mehr als 180€ würd ich heut nicht mehr für nen 22"er ausgeben, da bekommt man schon brauchbare 24"er in dem Preissegment.
 
TE
E

echtrealhelmchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.12.2008
Beiträge
227
Reaktionspunkte
0
AW: Rechner für die liebe Frau Mama

danke für deine antwort. ich schau mir mal deine links an aber gleich vorweg, Sie bekommt den Monitor bei Pro Markt für unter 180 Euro. ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: Rechner für die liebe Frau Mama

musst nur aufpassen, dass das kein monitor mit nur VGA ist. und bei DVI schauen, ob der auch HDCP kann, damit man nicht FALLS man mal später auf die idee kommt, blu rays nutzen zu wollen, in die röhre schaut.
 
TE
E

echtrealhelmchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.12.2008
Beiträge
227
Reaktionspunkte
0
AW: Rechner für die liebe Frau Mama

vielen dank für deinen hineis, wird aber nicht notwendig sein da sie nen seperaten BluRay Player an ihrem fernseher hat. und DVI hat der Moni.

Hab das system jetzt so bestellt da niemand schlechte erfahrungen hatte oder komponenten probleme bekannt waren.

Also vielen dank an alle.
 
Oben Unten