Probleme mit meiner externen festplatte von verbatim

Striker-300

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.10.2008
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Hallo alle zusammen ich weiß nicht ob es schon mal so ein problem hier im forum gegeben hat habe ich jetzt nicht nachgeschaut aber ich hoffe trotzdem ihr könnt mir helfen

also ich habe meine externe festplatte immer an meinem pc dran gehabt verbatim 500 gb mit externem netzteil und natürlich einem usb anschluss

ich hatte sie schon längere zeit ab meinem pc und keine probleme gehabt auf einmal wird sie mir nicht mehr angezeit im arbeitsplatz nicht und nicht in der daten verwaltung
aber mein pc erkennt das massen speichergerät im usb port sagt mir auch es is betrieb bereit ich komme halt nur nicht dran ich habe auf meinem rechner sp 3 und xp es ist damit immer gelaufen ka worann es liegt vll könnt ihr mir helfen

danke schonmal im vorraus
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Striker-300 am 26.10.2008 22:22 schrieb:
Hallo alle zusammen ich weiß nicht ob es schon mal so ein problem hier im forum gegeben hat habe ich jetzt nicht nachgeschaut aber ich hoffe trotzdem ihr könnt mir helfen

also ich habe meine externe festplatte immer an meinem pc dran gehabt verbatim 500 gb mit externem netzteil und natürlich einem usb anschluss

ich hatte sie schon längere zeit ab meinem pc und keine probleme gehabt auf einmal wird sie mir nicht mehr angezeit im arbeitsplatz nicht und nicht in der daten verwaltung
aber mein pc erkennt das massen speichergerät im usb port sagt mir auch es is betrieb bereit ich komme halt nur nicht dran ich habe auf meinem rechner sp 3 und xp es ist damit immer gelaufen ka worann es liegt vll könnt ihr mir helfen

danke schonmal im vorraus


hast du die mal an nem anderen PC probiert? hattest du die platte mal abgesteckt, ohne "hardware sicher entfernen" zu machen?
 
TE
S

Striker-300

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.10.2008
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
ich habe sie eben mal am leptop meiner schwester getestet da geht das auch nicht wir nur das massen speicher gerät angezeigt wie bei mir auch und ich habe sie nie einfach ausgesteckt die war immer an meinem rechner dran
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Striker-300 am 27.10.2008 15:04 schrieb:
ich habe sie eben mal am leptop meiner schwester getestet da geht das auch nicht wir nur das massen speicher gerät angezeigt wie bei mir auch und ich habe sie nie einfach ausgesteckt die war immer an meinem rechner dran


in der datenträgerverwaltung steht sie auch bei deiner schwester nicht? dann ist IMHO evtl. der controller des gehäuses kaputt. wenn es ne 3,5zoll-platte ist, dann bau sie mal aus und schließ sie intern an
 
TE
S

Striker-300

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.10.2008
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
ich kann sie nicht aus bauen ich kriege das gehäuse nicht auf ohne es kaputt zu machen
 

berryblend

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.01.2009
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Servus Jungs, Ich hab ein ganz ähnliches Problem mit meiner externen Verbatim 500GB-Festplatte.
Lief bis Heute ca. 5 Wochen lang einwandfrei. Dann wollte ich Sie vor dem abziehen noch unter "Hardware sicher entfernen" ganz sauber trennen und es ging nicht. Hab also die Festplatte einfach so vom USB 2.0 getrennt. Jetzt zeigt mir Windows XP (SP2) folgende Meldung. <<USB-Gerät wurde nicht erkannt oder funktioniert nicht richtig.>>
Dann rät mir Windows noch unter "Geräte Manager" Schritte zum lösen des Problems, die bringen mich aber kein Stück weiter. Das Problem scheint echt an der Platte zu liegen.

Frage:
Gibt s Mögligkeiten an die Daten ranzukommen. Bin nämlich Student und Teil 2 meiner Bachelor-Arbeit war auf dieser Festplatte gespeichert. Für Tipps, Quellen oder einfach Beileid wäre ich echt dankbar!

Nie wieder Verbatim!!!

berry
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
berryblend am 17.01.2009 01:59 schrieb:
Servus Jungs, Ich hab ein ganz ähnliches Problem mit meiner externen Verbatim 500GB-Festplatte.
Lief bis Heute ca. 5 Wochen lang einwandfrei. Dann wollte ich Sie vor dem abziehen noch unter "Hardware sicher entfernen" ganz sauber trennen und es ging nicht. Hab also die Festplatte einfach so vom USB 2.0 getrennt. Jetzt zeigt mir Windows XP (SP2) folgende Meldung. <<USB-Gerät wurde nicht erkannt oder funktioniert nicht richtig.>>
Dann rät mir Windows noch unter "Geräte Manager" Schritte zum lösen des Problems, die bringen mich aber kein Stück weiter. Das Problem scheint echt an der Platte zu liegen.

Frage:
Gibt s Mögligkeiten an die Daten ranzukommen. Bin nämlich Student und Teil 2 meiner Bachelor-Arbeit war auf dieser Festplatte gespeichert. Für Tipps, Quellen oder einfach Beileid wäre ich echt dankbar!

Nie wieder Verbatim!!!

berry

taucht die platte denn in der datenträgerverwaltung auf? rechtsklick auf "arbeitsplatz", verwalten und dann mal schauen. wenn ja, dann ggf neu partitionieren, dann könnte man miz rettungstools trotzdem was wiederherstellen (obwohl die platte erstmal "leer" scheint )
 

berryblend

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.01.2009
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 17.01.2009 04:32 schrieb:
berryblend am 17.01.2009 01:59 schrieb:
Servus Jungs, Ich hab ein ganz ähnliches Problem mit meiner externen Verbatim 500GB-Festplatte.
Lief bis Heute ca. 5 Wochen lang einwandfrei. Dann wollte ich Sie vor dem abziehen noch unter "Hardware sicher entfernen" ganz sauber trennen und es ging nicht. Hab also die Festplatte einfach so vom USB 2.0 getrennt. Jetzt zeigt mir Windows XP (SP2) folgende Meldung. <<USB-Gerät wurde nicht erkannt oder funktioniert nicht richtig.>>
Dann rät mir Windows noch unter "Geräte Manager" Schritte zum lösen des Problems, die bringen mich aber kein Stück weiter. Das Problem scheint echt an der Platte zu liegen.

Frage:
Gibt s Mögligkeiten an die Daten ranzukommen. Bin nämlich Student und Teil 2 meiner Bachelor-Arbeit war auf dieser Festplatte gespeichert. Für Tipps, Quellen oder einfach Beileid wäre ich echt dankbar!

Nie wieder Verbatim!!!

berry

taucht die platte denn in der datenträgerverwaltung auf? rechtsklick auf "arbeitsplatz", verwalten und dann mal schauen. wenn ja, dann ggf neu partitionieren, dann könnte man miz rettungstools trotzdem was wiederherstellen (obwohl die platte erstmal "leer" scheint )

Nein die Platte taucht nicht mal da auf.
Ich denke da ist ein Fehler am Controller. Hab mich auch wo-anders informiert. Die Platte sendet kein ordentliches Signal an USB. Ne Option wär einfach die gleiche Festplatte nochmal kaufen und das Gehäuse tauschen. Die Garantie-Ansprüche sind dann jedoch futsch und ich habe 2 Externe Festplatten mit einem Funktionierendem Gehäuse.
Aber immernoch billiger als Dattenrettung dutch Dritte.
Ich hau mal rein und gebe Feedback!

Danke trotzdem!

Berry
 

berryblend

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.01.2009
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Also, Problem gelöst!

War nur der Controller.

Man kann dieses Problem entweder mit einer ICE-BOX oder wie in meinem Fall einem Adapter lösen.
-Festplatte Rausnehmen
-Adapter (SkyMaster IDE/SATA auf USB2.0 & USB1.1) anschließen.
-fertig!

Bye

Berry
 

Schlupp78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.02.2009
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hallo berry,

ich habe seit heute genau das gleiche Problem mit der verbatim festplatte.
Könntest du kurz erklären, wie du das gehäuse geöffnet bzw. die festplatte
ausgebaut hast?
Ich hab ein bißchen schiss die festplatte vollends zu vernichten.

Grüße,
Schlupp
 

zorro666

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
festplatte "weg" - $Mft Fehler

...habe auch so ein problem, sehr kurios:

auf einmal krieg ich beim was auf die platte kopieren den windows-fehler "...$Mft... Datenverlust beim Schreiben..." auf meiner IDE platte (ca. 5 Jahre alt, Samsung 160GB), die im wechselrahmen hängt. die platte ist im windows nicht mehr zu sehen. auch im BIOS verschwunden. na super.
ich bau den wechselrahmen aus, hänge die platte "direkt" ans IDE kabel - und alles geht wieder.

einen tag später tritt dieser o.a. fehler "...$Mft..." an meiner anderen platte auf!! (3 monate alt, 1 TB, Samsung) und die platte ist unter windows nicht mehr zu sehen - aber im BIOS schon.
diese platte hängt direkt mit SATA kabel am board (ASUS M2N Deluxe)

- meine hauptplatte (WD, 250 GB, 1,5 jahre alt) läuft ok.


und ich hab keine ahnung woher dieser fehler kommt!!
hat jemand erfahrung?
kann sein, dass der fehler kommt, wenn die platte sehr voll sind???
die hauptplatte hat ca. 10% frei, die andere, zuerst betroffene hat ca. 9% frei, die dritte 1TB platte hat aber noch 75% frei...




...nun mach ich mir schon ein bissl sorgen, hab nach dem $Mft Fehler schon geggoogelt...
und ausser platte wechslen kommen da keine tipps. aber - die alte platte läuft ja wieder.
(Win XP, SP3, alle updates, ASUS M2N Delux Board, ATI 4830 graka, ...)
 

zorro666

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
AW: festplatte "weg" - $Mft Fehler

kann sein, dass das problem daher kommt, dass die beiden platten "dynamische" datenträger sind???

hat ich grad in einem anderen beitrag gelesen...
*grübel*


....
danke, zorro
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
AW: festplatte "weg" - $Mft Fehler

zorro666 am 09.02.2009 08:38 schrieb:
kann sein, dass das problem daher kommt, dass die beiden platten "dynamische" datenträger sind???

hat ich grad in einem anderen beitrag gelesen...
*grübel*


....
danke, zorro


hmm, da würde nur ein neu einrichten der platte helfen, um es festzustellen.


vlt. such dir mal ein diganosetoll der plattenhersteller, ob die platten nicht evlt. nen defekt haben.
 

zorro666

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
AW: festplatte "weg" - $Mft Fehler

...beide denselben fehler - man weiss ja nie...
evtl. versuch ichs mal mit
1) sicherung auf eine neue platte (anderer hersteller!!!*gg*) und
2) neu einrichten der beiden platten...

dann meld ich mich...

liegrü, zorro
 
Oben Unten