PC will einfach nicht starten

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ort
Niedersachsen
Mein PC möchte aktuell einfach nicht starten - dabei hat das Teil gestern bei genau derselben Hardware-Konfiguration wie eine eins funktioniert. Ich habe nichts verändert, doch möchte er heute einfach partout nicht starten (wenn ich den Rechner per Druck auf den Start-Knopf starten möchte, passiert gar nichts, keinerlei Rückmeldung). Da ich im Hardware-Bereich nicht unbedingt ein Ass bin, wollte ich hier fragen, ob jemand weiß, was ich probieren könnte.

Bei meinem PC handelt es sich übrigens um die GTX 680-Version der PC Games Hardware-Serie, hier ein Link zu einem Artikel, in dem die Hardware-Konfigurationen enthalten sind: PCGH-Ultimate-PC mit Geforce GTX 680 und Intel Core i7-3930K [Anzeige]

Sorry dass ich den Link gerade nicht formatieren kann, ich tippe diese Zeilen mit Mühe und Not auf meinem Tablet mit der Tapatalk-App. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.909
Nimm den PC mal für ne halbe Stunde vom Strom und teste es dann nochmal. Oder hast Du eine abschaltbare Steckerleiste, die Du immer "brav" ausschaltest, wenn Du den PC nicht an hast?
 
TE
Kaisan

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ort
Niedersachsen
Nimm den PC mal für ne halbe Stunde vom Strom und teste es dann nochmal. Oder hast Du eine abschaltbare Steckerleiste, die Du immer "brav" ausschaltest, wenn Du den PC nicht an hast?

Jup, ich habe eine abschaltbare Steckerleiste, die ich generell auch immer nach der PC-Nutzung ausschalte.

Ich habe übrigens schon zwischenzeitlich (ungefähr eine Stunde, nachdem ich das Problem festgestellt habe) versucht, den PC wieder neu zu starten und auch selbst schon ein wenig herumgetüftelt. Es tut sich aber nach wie vor nichts - kein einziges Lebenszeichen, nicht mal ein kurzes Aufblinken oder dergleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.909
Also, das deutet auf ein kaputtes Netzteil hin - gab es vlt ein Gewitter bei euch?
 
TE
Kaisan

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ort
Niedersachsen
Also, das deutet auf ein kaputtes Netzteil hin - gab es vlt ein Gewitter bei euch?

Jetzt wo Du es erwähnst - ja, da gab es heute Vormittag ein Gewitter. Ich war nicht zuhause, vielleicht lag es wirklich daran. Wenn es "nur" ein kaputtes Netzteil ist, bin ich ja beruhigt - tja, dann werde ich mal versuchen, ein neues einzubauen.
 

Shorty484

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
1.774
Reaktionspunkte
243
Versuche erst mal das neue Netzteil. Ich hatte allerdings auch schon eine Überspannung durch Blitz wo es sämtliche PC-Teile aus dem Rennen genommen hat, inklusive Gehäuse, Maus, Tastatur. Aber wir wollen mal den Teufel nicht an die Wand malen ;). Im übrigen hatte ich auch schon defekte Netzteile durch eine billige Steckerleiste, da sollte man also auch nicht an der falschen Stelle sparen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.909
Wenn sicht GAR nix tut, liegt das NT halt nahe. Wenn es zb Board wäre, würde es kurz mucken und dann nicht gehen. Es ist natürlich nicht auszuschließen, dass es NT und noch mehr "erwischt" hat, kommt aber extrem selten vor
 
TE
Kaisan

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ort
Niedersachsen
Versuche erst mal das neue Netzteil. Ich hatte allerdings auch schon eine Überspannung durch Blitz wo es sämtliche PC-Teile aus dem Rennen genommen hat, inklusive Gehäuse, Maus, Tastatur. Aber wir wollen mal den Teufel nicht an die Wand malen ;). Im übrigen hatte ich auch schon defekte Netzteile durch eine billige Steckerleiste, da sollte man also auch nicht an der falschen Stelle sparen.

Ich hoffe mal, dass ich noch mit einem blauen Auge davon komme. Es wäre schon verdammt ärgerlich, wenn weitere Teile meiner Hardware über dem Jordan sind. Da ich aktuell kein passendes Netzteil zur Hand habe, habe ich erst einmal ein neues via Amazon geordert. Hoffentlich kommt es bald an ... ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.909
Was haste denn bestellt?
 
TE
Kaisan

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ort
Niedersachsen
Was haste denn bestellt?

Aus Sicherheit einfach mal dasselbe Netzteil, dass auch zuvor in meinem PC verbaut war (also das be quit! BQT E9 600 Watt). Abseits von diesem Zwischenfall (der ja wahrscheinlich dem Gewitter zu verschulden ist) habe ich bisher gute Erfahrungen mit dem Teil gemacht, auch wenn ich mich ehrlich gesagt nicht so gut auskenne. ;)
 
TE
Kaisan

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ort
Niedersachsen
So, ein kleines, aber bedeutendes Update: Mittlerweile habe ich das Netzteil ausgebaut und an einem anderen PC getestet - dort hat es einwandfrei funktioniert. Nach weiteren Tests der anderen Hardware fällt mein Verdacht mittlerweile auf das Mainboard. Werde ich in nächster Zeit mal genauer untersuchen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.909
Falls es das Board ist, würd ich das neue Netzteil gar nicht erst auspacken, damit es bei der Rückgabe nicht den Hauch eines Problems gibt
 
TE
Kaisan

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ort
Niedersachsen
Falls es das Board ist, würd ich das neue Netzteil gar nicht erst auspacken, damit es bei der Rückgabe nicht den Hauch eines Problems gibt

Jup, habe ich auch so vor. Mal schauen, was sich so bezüglich des Mainboards ergibt. Jetzt mache ich erst einmal eine verdiente Pause. ;)
 
TE
Kaisan

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ort
Niedersachsen
So, jetzt habe ich eine Nachtschicht eingelegt und (ja, darauf bin ich schon ein wenig Stolz) die Kiste nach zahlreichen, mühsamen Tüfteleien und Tests wieder zum Laufen gebracht. Das BIOS hat im Verbund mit dem Mainboard einige Probleme gemacht, aber nichts, was man durch ein neues Mainboard ersetzen müsste. Da hatte ich noch einmal Glück gehabt und muss wohl (nachdem ich alle Komponenten ausgebaut und getestet habe) keine neue Hardware kaufen - das Teil läuft wie vorher. Das Gehäuse und einige Kleinigkeiten werde ich morgen noch einmal nachholen, aber er bootet und arbeitet anscheinend jetzt wieder ganz normal. Auch wenn ich mich immer noch frage, woher das Problem stammt. Aber sei's drum, vielen Dank an alle, die mir geholfen haben! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.482
Reaktionspunkte
388
Ort
Österreich
. Oder hast Du eine abschaltbare Steckerleiste, die Du immer "brav" ausschaltest, wenn Du den PC nicht an hast?

Ich hab' mir diesen Thread durchgelesen, weil mein Computer diese Woche ja auch kaputt gegangen ist und bin dabei auf diese Aussage gestoßen...
Mein PC hängt zwar auch an so einer ausschaltbaren Leiste, aber ich schalte die eigentlich nie aus... schont das den PC irgendwie, wenn man die Leiste immer ausschaltet, wenn der PC nicht läuft?? Hätte sich meine Festplatte auf diese Art eventuell nicht so schnell vernichtet???
 

Shorty484

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
1.774
Reaktionspunkte
243
Ich hab' mir diesen Thread durchgelesen, weil mein Computer diese Woche ja auch kaputt gegangen ist und bin dabei auf diese Aussage gestoßen...
Mein PC hängt zwar auch an so einer ausschaltbaren Leiste, aber ich schalte die eigentlich nie aus... schont das den PC irgendwie, wenn man die Leiste immer ausschaltet, wenn der PC nicht läuft?? Hätte sich meine Festplatte auf diese Art eventuell nicht so schnell vernichtet???
Nein, im Gegenteil, ich habe mit dem Abschalten der Steckerleiste eher schlechte Erfahrungen gemacht. Ich vermeide es sogar, soweit möglich, mein Netzteil mit dem Kippschalter auszuschalten. Einzige Ausnahme wo ich den Strom kappe sind Gewitter ;)
 

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.482
Reaktionspunkte
388
Ort
Österreich
Stimmt, hinten könnte man den PC ja auch nochmal ausschalten, das mach ich quasi auch nie...
 
TE
Kaisan

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ort
Niedersachsen
Wie gewonnen, so zeronnen: Nachdem der PC gestern wieder funktionierte, verweigert er heute wieder teilweise seinen Dienst. Dabei wirkt das Teil heute noch seltsamer: Mal startet er bei dem Druck auf den Startknopf sofort und funktioniert einwandfrei, mal beginnt er nach 20 Versuchen nicht, mal startet das Teil, nutzt aber (inklusive Fehlermeldung) das Backup BIOS, da Probleme beim Booten vorlagen. Ich glaube, ich bin doch noch nicht ganz durch mit dem Thema. ;)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.194
Reaktionspunkte
3.740
Stimmt, hinten könnte man den PC ja auch nochmal ausschalten, das mach ich quasi auch nie...

nja gut, das Problem dabei ist nur wieder, das technisch bedingt der Schaltet hinten ist und der Rechner bei den meisten so mies steht, das die wenigsten mal eben Fix dran kommen
 
TE
Kaisan

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ort
Niedersachsen
So, der PC funktioniert nach vielen Tüftelein jetzt wieder rund, und das dauerhaft, nur gibt's jetzt ein neues Problem: Ich bekomme einfach keine Internet-Verbindung, obwohl das Lan-Kabel angeschlossen ist. Habe schon zahlreiche Threads über das Thema durchgelesen, bisher hat nichts geholfen ...
 
TE
Kaisan

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ort
Niedersachsen
Und noch ein kleines Update: Das Internet funktioniert, wenn ich den PC herunterfahre, den Strom von meiner Steckerleiste abschalte, wieder anschalte und den PC neu starte (was nach ungefähr 10-15 Versuchen klappt). Wenn ich den PC bei angeschalteter Steckerleiste wieder ausschalte und neu starte, funktioniert das Internet nicht mehr - kein Verbingunsaufbau möglich. Irgendwie schon sehr komisch und nicht gerade komfortabel, auch wenn der PC so eigentlich vollkommen nutzbar ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.909
Also, das klingt jetzt nach einem Mainbaordschaden - vlt ein Kondensator, der zuviel Strom "behält" oder nicht schnell genug lädt, daher springt der PC nicht an, und ggf. bekommt LAN nicht genug Saft oder so...?
 
TE
Kaisan

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ort
Niedersachsen
Also, das klingt jetzt nach einem Mainbaordschaden - vlt ein Kondensator, der zuviel Strom "behält" oder nicht schnell genug lädt, daher springt der PC nicht an, und ggf. bekommt LAN nicht genug Saft oder so...?

Auf einen Mainboardschaden tippe ich aktuell auch, mal schauen, was sich noch für Erkenntnisse ergeben.
 
Oben Unten