PC verkaufen (Schätzung?)

Taio

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2012
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
PC verkaufen (Schätzung?)

Hallöchen miteinander,

ich hoffe ich bin im richtigen Thread.

Aufgrund von familiären Veränderungen werde ich mich von meinem inzwischen doch alten PC trennen und stattdessen einen neuen Laptop besorgen.
Leider habe ich überhaupt keinen aktuellen Einblick mehr, ob mein PC überhaupt irgendwie verkaufbar ist.

Hier mal mein Sysprofile, dass ich mal erstellt hatte:


Meine Frage an Euch Profis ist einfach, wieviel ich für so einen PC noch verlangen könnte. Die SSD Festplatte würde ich ausbauen und anderweitig weiternutzen.

Wenn jemand was dazu sagen könnte, wäre mir sehr geholfen.

Gruß Taio
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Vielleicht 200€, mit Windows 30€ mehr. Du bekommst halt NEU einen gleichstarken Intel-Prozessor mit Board für 100€, 4GB RAM 35€, Gehäuse und Netzteil zusammen 70€, Festplatte mit sogar 1000GB für 50€, DVD-LW 15€ - das sind 270€.

Und die GTX 260 ist ja mega-alt, die bringt einzeln verkauft 10-20€. Eine neue Karte für 50€ wäre schon deutlich schneller als die GTX 260, eine für 100€ sogar 3x schneller.

D.h. ein neuer auch Games gleichstarker PC wäre schon für 300-330€ drin, und der hätte dann zudem noch ne größere HDD.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.308
Reaktionspunkte
4.103
Also 200€ halte ich aber für sehr Hoch gegriffen.
Habe mal bei Ebay bissel geschmökert, selbst in Einzelteile nicht mehr als ~120-150€uronen, und das ist schon sehr Hoch zusammengefasst.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
klar, aber es gibt genug Leute, die quasi "pauschal" 200€ hinlegen, weil es halt ein fertiger PC ist. Drin wäre es, aber es kann auch weniger sein.
 
TE
T

Taio

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2012
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Naja dann lag ich gar nicht so weit daneben mit meiner Schätzung. ich weiß ja, dass der PC quasi veraltet ist, hätte den auch lieber aufgerüstet, aber aus Platzgründen (Nachwuchs) werde ich wohl auf einen Laptop umsteigen und da sind 200 Euro für den alten PC mehr als gar nichts.
Danke für Eure Hilfe, dann werde ich mal schauen was ich nun mache. Ansonsten wird der halt eingemottet und in den Keller geschafft, für Office etc reicht der ja immer noch locker aus.

Gruß Taio
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.296
Reaktionspunkte
3.752
naja
das mit Platz ist aber auch ein ziemlich Irrglaube, das gibt wesentlich bessere Lösungen
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Jo, an sich braucht ein Laptop fast den gleichen Platz wie ein PC - wenn Du nun natürlich im ganzen Haus keinen normalen Schreibtisch hast außer in dem Zimmer, wo der (mutmaßliche) Nachwuchs nun leben wird, geht es nicht anders - außer du hast im Wohnzimmer nen nicht zu kleinen LCD-TV :-D
 
TE
T

Taio

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2012
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Eben drum. Die Schreibtische fliegen raus, weil das Zimmer für den Nachwuchs reserviert ist *g*
Hätte ich ein Haus oder ne größere Wohnung, würde das alles natürlich anders aussehen.
Daher auch der Laptopgedanke. Und der TV wird als TV genutzt, da brauch ich den PC nicht ranhängen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Gaming ist bei Dir aber wohl kein Thema mehr, wenn du immer noch nur ne GTX 260 hast, oder? Wenn doch: ne andere Ecke für nen kleinen Tisch freimachen geht auch nicht? 70cm breit und 50cm tief reicht ja aus mit 24 Zoll-Monitor und wenn du statt Lautsprechern dann ein Headset nutzt. Und für Deinen PC wäre schon eine 150€-Grafikkarte dafür sorgen, dass du fast alle modernen Spiele gut spielen könntest - bei nem Laptop aber müsstest Du mind 800€ ausgeben für die gleiche Leistung.
 
TE
T

Taio

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2012
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Gaming spielt schon noch eine Rolle, nur bin ich nicht so der Grafik-Enthusiast, der unbedingt in 4k bei mind. 60 FPS spielen muss natürlich mind. ultra settings :P

Wenn ich aufrüste, dann richtig. Da ich aber zur Zeit nicht so recht zum Spielen komme und wenn der Zuwachs da ist, sicherlich eher weniger, ist der Gedanke an den Laptop halt doch erstmal interessanter.
Da ich für den PC aber so gut wie nichts bekommen werde, wird der erstmal in die Ecke/in den Keller abgestellt und wird später auf aktuellen Stand gebracht.

Danke Euch allen für die Beratung. :)

Thread kann geschlossen werden
 
Oben Unten