• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

PC-Konfiguration

NickNameRandomNumber

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
12.10.2014
Beiträge
152
Reaktionspunkte
27
Guten Abend zusammen,

ich stelle gerade für jemand anderes eine möglichst günstige Konfiguration zusammen und da ich mich nun seit zwei Jahren nicht mehr mit Hardware beschäftigt habe wollte ich einmal nachhaken was ihr davon haltet und ob ich nicht evtl. auf nem völlig falschen Dampfer bin.

Der Rechner soll anfangs nur zum Arbeiten und zum Spielen nicht aufwendiger Spiele (Minecraft, Factorio, Counter-Strike etc.) gedacht sein, daher musste eine CPU mit integrierter Grafik her. Je nach Bedarf soll der Rechner später mit einer Grafikkarte ausgestattet werden können, deswegen das 500W starke Netzteil.

CPU: Ryzen 5 5600G (Boxed Lüfter wird verwendet)
Mainboard: AsRock B450M Pro4 R2.0 mATX (gerne andere Empfehlungen in mATX oder ATX, < 100€)
Netzteil: 500Watt System Power 9 BeQuiet
RAM: 1x 8GB GSKill Aegis 3200MHz DDR4 (wird später um einen Riegel erweiter)
SSD: 250GB Crucial MX500

Wisst ihr, ob bei dem Mainboard ein BIOS Flash notwendig sein wird, oder habt ihr Alternativen, bei denen keines notw. ist? Ich weiß nicht, ob das 450M pro4 einen Flashbutton hat.

Ich freue mich über eure Kritik :)

Gruß Jan
 

fud1974

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.664
Reaktionspunkte
1.855
Im Prinzip geht das schon, ich habe auch ein LowCost-System für FullHD mit einem 5600G gebaut für Familienzwecke.. geht sogar besser als man denken mag.

Würde eventuell das Netzteil etwas größer ansetzen um es nicht gleich wieder austauschen zu müssen 200-300 Watt mehr kosten ja auch nicht die Welt, 500 Watt ist heute schon eher knapp für meinen Geschmack.

8GB an RAM ist auch eher so Minimum... 16GB halte ich für gängiger.

Ob man das AsRock B450M Pro4 erst flashen muss um einen 5600G betreiben zu müssen weiß ich nicht aus dem Kopf, die AsRock Seite sagt dir, ab welchem BIOS Stand welche CPU geht, aber mit welcher BIOS Version das Mainboard da im Lager vom Händler liegt bevor es rausgeht ist nicht immer gesetzt.

Bei manchen Händlern (also nicht so großen Häusern wie Amazon) kann man das flashen auf die aktuellste BIOS Version vor der Auslieferung dazubestellen.
 
TE
TE
NickNameRandomNumber

NickNameRandomNumber

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
12.10.2014
Beiträge
152
Reaktionspunkte
27
Danke für das Feedback :)

Der Rechner wird im Laufe der Zeit einen zweiten RAM Riegel spendiert bekommen (daher auch 1x8 und nicht 2x4). Aktuell soll er so günstig wie möglich sein.

Ich habe selbst nur 500W und das funktioniert mit meiner RTX2060 Super ganz gut. Vermutlich wird gar nicht eine so starke Karte verbaut. Aber ich werd drüber nachdenken vielleicht ein 600W Netzteil einzubauen, danke jedenfalls!
 
Oben Unten