PC- Kaufberatung

tesa_command

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.03.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Hallo Leute!!

Also ich habe follgende sache, ich würde mir gern einen richtig guten Gaming- rechner zusammen stellen der auch noch in ca. 10 Jahren noch für Spiele den anforderungen genügt und den ich wenn nur noch aufrüsten müsste. Ich habe mich jetzt schon reichlich informirt und Geld ist erst mal auch nich das problem es sollte allerdings noch unter 3000 € bleiben.

Also auf den Punkt gebracht mein rechner soll follgende komponenten haben:

Mainbord: EVGA X58
4-WAY SLI Classified

CPU: Intel® Core™ i7-975
Prozessor Extreme Edition

Grafikkarte: Nvidea GeForce GTX 470
oder 480*

Arbeitsspeicher: A-DATA DIMM 4 GB
DDR3-1333 Kit

Netzteil: Cooler Master Silent
Pro M1000

Festplatte: Samsung HD203WI 1 TB oder 2 TB **

Brenner: LG BH08LS (Blueray- Brenner)

Ich weiß das die komponennten wie der core i7 noch nicht auf die folle leistung kommen aber wenn die jungs von microsoft mal updates rausbringen wird das schon und ich hoffe das ich wie ich oben schon schieb auch 10 Jahre ungefähr mit auskommen werde.

So jetzt würde ich gerne wissen:
1. Ob dies wenn der Rechner fertig gestellt ist ein guter gamingrechner wäre mit den komponenten und ob auch für die nächsten 10 Jahre ungefähr ?????????

2. Und ob man nach sagen wir mal 5 Jahren aufrüsten könnt sprich graka oder so ob das reichen würde oder man nur eine 2. in sli modus mit rein setzen würde/könnte/wollte???????

Ich hoffe ihr könnt mir reichlich helfen.....ich bedanke mich schonm mal im vorraus :)

lg
tesa_command

* da ich 3D Filme mir kaufen möchte und wie das laufwerk vermuten lässt bluray gucken will möchte ich in der hinsicht auch eine graka die dies alles kann und nich leggt und so (flüssig abspielen etc.)

** ich habe auch noch viele daten an musik etc. die ich neben bei darauch ncoh speichern würde deswegen eine sogroße festplatte
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
So jetzt würde ich gerne wissen:
1. Ob dies wenn der Rechner fertig gestellt ist ein guter gamingrechner wäre mit den komponenten und ob auch für die nächsten 10 Jahre ungefähr ?????????

2. Und ob man nach sagen wir mal 5 Jahren aufrüsten könnt sprich graka oder so ob das reichen würde oder man nur eine 2. in sli modus mit rein setzen würde/könnte/wollte???????
zu 1. Nein

zu 2. Nein


In 5 Jahren wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine schnellen CPUs mehr für den Sockel geben - was einen Neukauf von Mainboard, CPU und wahrscheinlich auch RAM zu Folge haben würde.
Und selbst die aktuell schnellste GRafikkarte gehört in 5 Jahren zum alten Eisen - selbst als SLI-System.
Erinnere dich nur an Grafikkarten aus dem Jahre 2005 - 2 GeForce 7800 GTX mit 512MB reichen nicht mal ansatzweise für aktuelle Spiele.

in 10 Jahren kannst dur dir ja dann ausrechnen was ein aktuelles High-End System (von der CPU her) leistet -> NIX.


Ich muß dir leider sagen dein Vorhaben wäre:
1. Geldverschwendung
2. Sinnlos - denn das einzige was in 5 Jahren vielleicht noch dem Standard entspricht wäre das Gehäuse - möglicherweise - wenn du ein sehr teures kaufst - auch noch das Netzteil.
 
TE
T

tesa_command

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.03.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
ja ok da haste recht. Ich bin ja nich so bewandert und würde gerne auch ratschläge hören für rechnersysteme, die zum einen für gaming und 3d filme etc. (wie oben angedeutet) stabil sind nich teuer und gut laufen.

meine max. marke sollte dabei nich überschritten werden hehe....ähm naja ok ich gebe schon zu das mit 10 jahren war ein wenig übertrieben aber ich vormuliers mal um. Ich würde gerne einen sehr guten gamingrechner haben den ich in den nächsten paar jahen wenn nur noch aufrüsten müsste. sagen wir mal nur gaka.

aber damit dann immernoch hinkomme bis evt max. in 5 jahren das ich dann sagen kann ok jetzt geht nix mehr ich muss mal mich wieder nach was neuem umsehen.

also ich bin für forschläge offen befrefflich den hardware komponenten und der gleichen.....

tesa_command
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.968
Reaktionspunkte
1.500
Website
www.grownbeginners.com
Suchze hier mal nach dem PC Gomes PC. Kostet um die 800 Lappen und ist ziemlich gut. Ich würde mcih mit dem Begnügen und dann in 2 Jahren wieder ein neues Komplettsystem für ca. 800 kaufen. Den alten wirste dann bei Ebay wohl noch für etwas was los. So bist Du eigentlich immer Up to Date und wenn Du Dich in Hardware nicht auskennst gehts nicht besser.

Aber in 10 Jahren haben alle sowieso nur noch PDA's oder X-Boxen :B ;) :finger:
 
TE
T

tesa_command

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.03.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Ja so kann man das sehen das ich eine Gome unter den PC's suche :-D :-D .... ja dann weiß ich ja bescheid aber dann bleibt imme rnoch die sache mit den filmen die ich gern in 3d gucken über pc. welche graka empielt ihr mich ich mein die von oben die GTX 480 oder 470 die sind da jetzt ja unteranderem speziell für gemacht meine ich und das würde doch dann passen die werden ja sicherlich noch in nem halben jahr billiger oder so???
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
in nem halben Jahr passiert viel, da musst Du dann nochmal neu schauen, auch was die gleichguten AMD dann kosten.
 
TE
T

tesa_command

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.03.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
ok gut und zu welcher graka ratet ihr mir womit ich gut 3d gucken könnt also nakla bildschim muss auch dafür sein aber ich würde nur mal ne geforce wissen oder von ati vlt. auch?
 

theNDY

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.10.2009
Beiträge
239
Reaktionspunkte
3
Website
www.youtube.com
Mh ich finds sehr mutig im Bereich Desktop PC's 10 Jahre voraus zu planen. Ich trau mich nichtmal abzusehen was in den nächsten 12 Monaten wieder alles anders wird. Aber 10 Jahre? Ich schätze mal damit kommst du im Leben nicht hin :)


Schau dir mal Rückwirkend die Entwicklung an als Crysis auf den Markt kam. Wenn überhaupt hatte man bis dahin einen unterdurchschnittlichen Core 2 Duo auf dem Mainboard sitzen, aber für 80% der Community war das Spiel doch ohne grundlegendes Aufrüsten ungenießbar. Das gleiche hättest du auch. Für den moment einen passablen PC der - sogut wie alles - mitmacht, aber aller spätestens wenn es wiedermal eine "Revolution" im Spiele Bereich geben sollte wäre das Teil und damit das Geld verschwendet :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Für mehr als 2 Jahre sollte man nie was einplanen. Auch wer jetzt "oberklasse" kauft, gibt idR viel mehr aus, als wenn er einfach alle 1-2 Jahre ein bisschen nachrüstet. Ich sag mal ganz grob aktuell: mehr als 150€ für ne CPU, mehr als 80€ für ein Board, mehr als 250-300€ für ne Grafikkarte => jedes % Mehrleistung kostet dann doppelt so viel % Aufpreis. Das lohnt sich nicht. Auch nicht mit dem Argument "wenn ich da 150€ Board nehme, laufen darauf später auch neuere CPUs sicher" => bis es so weit ist, würde dieses oder ein gleichwertiges Board auch nur noch 80€ kosten...

Die Frage ist auch immer, ob man sich auf die Anforderungen mancher SPiele überhaupt einlässt - da, wo früher die Entwickler absichtlich Details und Effekte weggelassen haben, damit es auf "high" auf nem mittelklasse-PC noch löuft, köuft es heute manchmal nicht mal auf nem highend-PC. Die wollen halt zeigen, was MÖGLICH ist und auch dafür sorgen, dass es in 2-3 Jahren immer noch grafisch ganz gut ist, da sollte man sich aber nicht einreden lassen, dass das ein Modus ist, den mamn ernsthaft aktuell spielen können "muss".
 
TE
T

tesa_command

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.03.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
ok dann weiß ich ja jetzt bescheid mal sehen vlt. wenn de ich mich nochmal an euch wenn es soweit is dann weiß ich sicher das dann alles io is.....aber wie is das denn jetzt mit welcher grafikkarte kann ich 3D filme gucken über pc????
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, Filme in 3D, nicht Spiele? So wie Avatar? Ich weiß nicht, ob dazu überhaupt eine bestimmte Karte nötig ist, oder ob es mehr von der Software abhängig ist - oder ob es vlt. sogar NOCH gar nicht möglich ist am PC: Fernseher gibt es bisher ja erst einen einzigen zu kaufen, Player auch nur 1-2. Und Dazu braucht man noch spezielle Brillen, die zum Fernseher passen müssen.

In jedem Falle muss der Monitor geeignet sein und 120Hz bringen können und man braucht bestimmt auch eine spezielle Brille - von nvidia gibt es das bereits für "echtes" 3D bei Spielen. Da wären an sich alle neueren Nvidia-Karten geeignet, und bei Spielen muss die Karte natürlich recht gut sein - wenn die ohne "echtes" 3D 40FPS schafft, wäre das für den 3D-Effekt zu wenig. Die muss also die "normale" Spielegrafik ja doppelt berechnen, damit es den 3D-Effekt gibt.

WENN Filme auch mit der nvidia-Technik bei Filmen gehen: für nen 3D-Film müßte die Karte noch nicht mal stark sein, da 3D bei nem Film ja nicht erst berechnet werden muss, das sind einfach nur 2D-Filme mit mehr Hz, die Bilder existieren ja schon auf der DVD/BluRay - die karte muss das nur zum Monitor senden, nix "berechnen".
 
TE
T

tesa_command

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.03.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
jo danke euch allen habt mir geholfen dann weiß ich jetzt erstmal so weit bescheid....und ich habe mir jetzt auch mal n bissel schlau ge macht wegen 3d also er gibt schon fürn pc bildschime oder einen meine ich der 3d fahren kann der allerding 600 € kosten soll und auch nur meine ich 19 Zoll groß is

also wenn man dann die richtige graka hatt dann wird das sicherlich auch über pc gehen muss man nur gucken ob man das geld auch ausgeben will/muss denn die brille von nvidia wird sicherlich auch nich grade so billig sein ;)

ok dann melde ich mich im sommer nochmal wenn der kauf befor steht damit ich dann einen obtimalen gaming pc bekomme ´kann aber ihr habt mir bis jetzt schon mal viel geholfen danke an dieser stelle :)

LG

tesa_command ;)
 
Oben Unten