Pc hängt sich beim Zocken auf

PcNubi

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2010
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Pc hängt sich beim Zocken auf

Hallo Leute!

Ich habe ein Problem mit meinem Pc bei dem ich selber nicht weiter komme.

Mein System:

Intel Core Duo E7200 @2.53Ghz
3.25Gb ram
Geforce 9800gt
Altes Netzteil 300 Watt / neues Netzteil 450 Watt

Weitere Infos zu meinem Motherboard und BIOS finde ich leider nicht, die Software Everest Home gibt einen unbekannten Typ an.

Mein Bildschirm gibt nach ca. 30 bzw. 60 Minuten beim Spielen von Games seit ein paar Tagen einfach den Geist auf.
Das Bildschirm Signal geht verloren während der PC ohne Bild normal weiter läuft.
Benutze ich meinen PC für Filme / Musik funktioniert er einwandfrei. Mein BIOS gibt bei einem manuellen Neustart keine beeps von sich.
Ich habe die Grafikkarte und die Rams auf festen Sitz überprüft und meinen Rechner gründlich von Staub befreit.
Das Programm MemTest4 fand bei den Rams keinen Fehler, die Temperatur vom Rechner und Graka waren in Ordnung. Der Fehler bestand weiterhin.
Nach einem der mehreren Abstürze erhielt ich einmalig einen 3 beep Code vom Bios welcher nach erneutem Neustart nicht wieder auftrat. Einmalig erhielt ich auch einen Stop-Fehler von Windows, welchen ich nicht aufschreiben konnte weil der automatische Neustart noch aktiv war.
Während der Versuche den Fehler zu finden konnte ich 2mal ca. 2 Stunden ohne Absturz spielen, danach ging das Problem allerdings von vorne los.

Da ich nicht mehr weiter wusste wandte ich mich an den Hersteller, welcher mir heute ein neues Netzteil auf Probe einbaute. Ich habe probehalber gespielt, ich konnte 1 1/2 Stunden ohne Absturz spielen.
Beim Zocken von Crysis bemerkte ich während des Spielens einen ca. 4cm dicken weißschattierten Balken und einige Ruckler ich konnte allerdings bis auf die Einschränkungen normal spielen. Nach 10 min verschwanden Ruckler und der weiße Balken wieder. Eventuell war es nur eine sehr hardware lastige Ladesequenz, solche Probleme hatte ich bei anderen neuen Spielen wie Dragon Age: Origins, L4D oder MW2 noch nicht.

Ich bin jetzt ziemlich ratlos. Wird das Problem alleine vom alten 300 Watt Netzteil verursacht oder hapert es doch an mehr?
Mein Händler ist der Meinung den PC, falls er weiterhin murrt, in seinem Betrieb weiter zu testen und gegebenenfalls weitere Ersatzteile einzubauen, was mich bestimmt einiges kostet. Ich bin irgendwie skeptisch, wenn das Netzteil schuld ist, wäre das 5te Netzteil in 3 Jahren fällig, was ich, ohne es genau zu wissen, nicht als normal empfinde.
Wenn die Reparatur 300-400€ kostet kann ich getrost auch einen neuen PC kaufen, einen Kostenvoranschlag erhielt ich bisher nicht, nur die Auskunft das sich das Unternehmen kulant zeigen würde falls eine Reparatur nicht den gewünschten Erfolg bringen würde und mir einen Neu PC "günstiger" anbieten.

Ich würde mich über Hilfe freuen

MFG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
AW: Pc hängt sich beim Zocken auf

300€ reparatur wäre Wucher ^^

Da baut man einfach mal ne andere graka ein, ob es an der graka liegt, und dann halt ein GUTES netzeil (nur die Watt sagen wenig aus), ob es am Netzteil liegt.

Die Gründe können aber vielfältig sein - vlt ein Treiberfehler, vlt. Festplatte, vlt. Grafikkarte - wie oft hattest Du denn schon vor dem windowsbooten probleme?

und 5 Netzteile in nur 3 jahren hört sich schwer danach an, als seist du schon oft auf hohe Watt-Werte reingefallen - kann das sein? ^^ ein markennetzteil für 50€ mit 400W ist idR besser als ein "700W" einer billig-marke für 30-40€...
 
T

TheMadman

Guest
AW: Pc hängt sich beim Zocken auf

Dein Netzteil hat nicht wirklich 300W, oder!?
Natürlich ist die
Watt-Leistung nicht alles, aber 300W sind lächerlich. Das Netzteil
läuft eventuel für einige Zeit, aber wenn es seine Leistungsgrenze
erreicht hat, ist schluss. Das könnte jedenfalls der Grund sein.
Ich habe ein 550W-Netzteil für meinen E8400 gekauft, das alte 480W hätte nicht mehr gereicht. Und beide sind von beQuiet!.
Und mal ehrlich, dein "Händler" ist ein Abzocker. Solche Typen kenn ich, genau wie ich schwache Netzteile kenne. Die beiden mögen sich...
 
TE
P

PcNubi

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2010
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
AW: Pc hängt sich beim Zocken auf

Danke für eure Antworten.

Das die Gründe vielfältig sein können weiß ich schon aus dem Internet.
Beim Aufrüsten letztes Jahr habe ich meinen Händler gebeten, zu testen ob das aktuelle Netzteil ausreicht und bei Bedarf ein besseres einzubauen. Da mir mein Händler letztes Jahr eine Geforce 9800gt als Graka empfohl bin ich ihm gegenüber schon ziemlich skeptisch, wäre mir der Händler nicht so häufig empfohlen worden, hätte ich vorher nach Meinungen zur Geforce geforscht. Heute stößt mir auch sauer auf, dass ich kein BIOS Handbuch zum PC dazu bekommen habe und was mir auch fehlt, ist die Windows CD, ich könnte also den PC nicht einmal neu aufsetzen, ich dachte auch schon an einen Virus, mehrere Tests mit Antivirus Software und Spyware Software fanden aber nichts. Die Anlayse Funktion von Hijack This fand diesbezüglich auch keine Fehler, selber habe ich auch nichts entdeckt, mein Wissen in der Richtung ist aber eher bescheiden :)

Ich habe alle meine Treiber, ausser BIOS , aktuallisiert, den Rest habe ich ja schon beschrieben.
Booten ging bisher auch problemlos, ausser 2mal nach dem Reset ( 3 beeps ), die Rams liefen nach einem Neustart dann aber wieder flüssig.

Einen Neu PC werde ich mir woanders besorgen, sobald einer fällig ist. Kann man als Laie einen selbst zusammen gestellten PC auch selbst zusammen bauen? Enthält das Gehäuse die nötigen Vorbohrungen fürs Motherboard usw.?
Am meisten Sorgen mache ich mir beim Netzteil, sind die Stecker samt Slots gut gekennzeichnet um sie nicht aus Versehen falsch einsetzen zu können??
Ich möchte nichts kaputt machen, 1000€ zum basteln wäre mir ein zu teurer Spass :), zur Not könnte ich einen Bekannten bitten mir zu helfen, vorher möchte ich es aber selbst versuchen, falls ich mir einen PC selber zusammen stelle, aus Egogründen.

Edit: Netzteile kosten mich in der Regel 72€ inkl. Mehrwertssteuer

LG
 
T

TheMadman

Guest
AW: Pc hängt sich beim Zocken auf

Wie wär´s mit diesem Vorschlag:
geh auf www.alternate.de und bestell dir ein schönes Netzteil. An den Kundenbewertungen erkennst du schon, ob es gut ist oder nicht. Kannst auch so mal googlen. Ich persönlich ziehe die Geräte von beQuiet! vor. Sind schön leise und zuverlässig. Wozu deinem Händler nochmehr (für ihn) unverdientes Geld zustecken?
Sollte es das nicht gewesen sein, kannst du immernoch aufrüsten. Das Netzteil hast du ja dann schon.
Und aufrüsten kannst du auch selber. Habe 1999, ich war grad 15, damals auch selber aufgerüstet. Hat ein paar Stunden gedauert, inzwischen mach ich den Umbau in etwa einer Stunde ^^
Du kannst da nicht viel falsch machen. Zumindest kannst du nichts da anschliessen, wo man es nicht anschliessen sollte... naja, manche Leute schaffen ja auch alles. Erst letztens hab ich von nem Freund erfahren, dass sein "Kollege" den SD-Ram für seine DDR-Slots "passend" gemacht hat. Professionel mit Körperkraft, das Mainboard und der Ram waren natürlich hin lol!
Und wegen Windows: gibt diverse Möglichkeiten, von deiner jetzigen Win-Version eine bootfähige CD/DVD zu erstellen, beispielsweise mit vLite. Einfach mal googlen :)
 
TE
P

PcNubi

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2010
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
AW: Pc hängt sich beim Zocken auf

Servus

Ich habe mich schon mal über das selber zusammen bauen schlau gemacht. Sieht eigentlich machbar aus, ausser die Sache mit dem Netzteil und dem Kühler der auf den CPU gehört.
Vom Händler habe ich mich übrigens heute verabschiedet weil der PC trotz neuem Netzteil weiterhin abstürzt und er auf gut Glück mal eine neue Graka ausprobieren will.

Auf alternate.at war ich heute schon, der Name ist hier im Forum schon ein paar mal gefallen, ist ja wie im Paradis :X
Ich werde mir wohl ein selbst zusammen gestelltes Set von dem Shop besorgen, den alten kann ich dann ja versuchen just for fun lauffähig zu kriegen :-D.
Welchen Marken sind denn bei den Komponenten gut? Be Quiet! fürs Netzteil weiß ich schon CPU sollte von AMD sein und die Graka von ATI. Ich bin mit den beiden Marken in meinem Notebook eigentlich zufrieden.

Beim Gehäuse steht nie dabei ob genügend USB Slots vorhanden sind, muss man die extra kaufen und einbauen? 7- 8 wären ideal. Am besten 2 vorne und 6 hinten.
Sollte die Festplatte IDE, SCSI, oder SATA sein?

Zum Glück habe ich ab Morgen Semester Ferien, es gibt da ne Menge zu tun.Wird Werkzeug auch mitgeliefert?

MfG

Edit: Laut Wikipedia sollte ich eine SATA einbauen.
 
T

TheMadman

Guest
AW: Pc hängt sich beim Zocken auf

Hm, wieviel Geld willst du denn investieren ? Da du anscheinend einen Zweit-PC haben willst, würde ich vom Aufrüsten abraten. Das ist unnötig teuer. Komplett-Systeme lohnen sich.
In der neuen PC Games (du bist hoffentlich Leser! ^^) auf Seite 108 hast du beispielsweise 5 Systeme zur Auswahl, die PCG Hardware und Alternate in Zusammenarbeit anbieten. Finde die Geräte eigentlich ganz attraktiv. Da ist gute Hardware verbaut.
Natürlich hat jeder einen anderen Geschmack, mir kommt beispielsweise kein AMD mehr in den Rechner. Mein E8400 ist nach fast zwei Jahren immernoch leistungsstark, der Preis hat sich überhaupt nciht verändert. Eine Radeon ist sicherlich gut, ich persönlich bin zwar immernoch Geforce-Fan, aber ist halt Geschmackssache. Schau mal hier

www.pcgh.de/go/alternate
 
TE
P

PcNubi

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2010
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
AW: Pc hängt sich beim Zocken auf

Danke für den Link, bin beim surfen vorhin auch auf diese Angebote gestoßen. Ich bin nicht ganz davon überzeugt. Beim Preis schwanke ich noch zwischen 800€ oder doch 1200€, auf die teurere Version müsste ich noch ca. 4 Wochen hin sparen.

Die Komplettsysteme der PCGH überzeugen mich aus folgendem Grund nicht. Die CPU ist zwar überall mit 4 Kernen bestückt aber die meisten besitzen nur rund 2,6Ghz je Kern, meinem angelesenen Wissen nach sind aber weniger Kerne mit höherer Taktrate besser. Ich dachte bei der CPU z.B an den Phenom 2 X4 955 mit 4x3.2Ghz um 145€. Weiters kommt mir ein PC mit OS Vista schonmal nicht ins Haus ich hasse es wie die Pest. Ich bin bei meinem Notebook nur deswegen auf Ubuntu umgestiegen. Windows 7 wäre interessant solange auch wirklich alle aktuellen XP / Vista Spiele darauf laufen.
Bei den Sets ohne BS ist das BS einfach nachzurüsten?

Falls ich mit den ganzen Komponenten nicht klarkomme bzw. der Preis ins unendliche steigt sind die Sets aber bestimmt eine gute Alternative. Auf den ersten Blick scheinen alle gut nachrüstbar zu sein.

Am interessantesten wäre der PCGH High End PC 2 in weiß um rund 1200. Nur leider mit einem i5-750 Prozessor.
MfG
 
T

TheMadman

Guest
AW: Pc hängt sich beim Zocken auf

Ich hätte nichts gegen den i5-750 einzuwenden, der ist in dem Preisbereich sehr gut.
Meine nächste CPU wird wohl aus der i7-Reihe sein. Die sind gut. Natürlich ist auch gegen AMD nichts einzuwenden, mit denen kenn ich mich aber nicht so aus.
Das Betriebssystem kannst du natürlich auch selbst beziehen. Werde mir auch im Mäzr Win7 zulegen. Du solltest allerdings nicht die Home-Version nehmen, da fehlt das virtuelle XP und andere Sachen. Habe aber eh nie die Home-Versionen von Windows benutzt. Da sparst du nur an falscher Stelle.
Vista hasse ich auch, bin aber z.Z. drauf angewiesen, da mein XP extrem röchelt. Selbst der Sound knattert (und ich hab ne Soundkarte mit Asio!). Das werde ich aber nicht mehr fixen, XP ist für mich langsam abgeschrieben. Auch wenn ich immer zufrieden war. Wenn ich überlege, dass ich erst vor 4 Jahren von Win98 auf XP gewechselt habe, krass.

Schau dir doch mal den Thread an, den ich erstellt habe. Vllt hilft der dir auch weiter!
 
TE
P

PcNubi

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2010
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
AW: Pc hängt sich beim Zocken auf

Welche Win7 Version müsste ich mir denn für das virtuelle XP zulegen? Das macht gleich wieder 150€ mehr.
Meinst du den Thread mit den defekten Festplatten hier in diesem Bereich?


Ob das mit einem selbst zusammen gestellten PC etwas wird, bezweifle ich mittlerweile ich bin ohne Netzwerk, Gehäuse und Laufwerk schon auf rund 940€ ( inkl. Win 7 Professional bzw. Ultimate um 10€ mehr ) :B

Übrigens danke für die Hilfe.

MfG
 
T

TheMadman

Guest
AW: Pc hängt sich beim Zocken auf

Helfe doch gern :)
WinProfessional sollte es schon sein, aber die 10€ würd ich nicht sparen. Hab mich noch gar nicht so mit den Preisen befasst. Jedenfalls fehlt Virt.XP bei Win7 Home, ab Prof. ist es dabei.
Leg dir ruhig ein Komplett-System zu. Ich sag ja, Aufrüsten lohnt sich nicht, wenn du quasi den ganzen Rechner neu zusammenstellst. Der Vorteil liegt nur darin, das du für jede Komponente Garantie hast. Wenn du bei nem Komplett-System das Gehäuse in der Garantiezeit öffnest, ist die futsch. Musst bei Problemen dann das Gerät abgeben.
Ich kann mich nicht von meinem BigTower trennen, obwohl die Kiste eigentlich eher als Brennstation taugt. Ausser vielen DVD-Laufwerken o.ä. kriegt man da nicht viel rein, und beim Heben brech ich mir jedesmal den Rücken. Denke echt darüber nach, mir ein neues Gehäuse zuzulegen. Hm...
 
TE
P

PcNubi

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2010
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
AW: Pc hängt sich beim Zocken auf

Ich glaube ich habe den Fehler endlich gefunden. Everest home zeigte mir eine Graka Temperatur von 80 Grad C beim zocken an. CPU-Z zeigt mir aber 80 Grad C im Normalbetrieb an.Mein "Anfass-Test" meinte auch aua sehr heiß. :-D Für mich heißt das die Graka brennt sich auf über 105 Grad unter Volllast hoch, wodurch sie sich wahrscheinlich runter fahren muss, ergo Bildabsturz.

Neue qualitativ hochwertige Komponenten sind bestellt.


MfG und danke für die nette Hilfe

PcNuib
 
Oben Unten