• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

PC für ca. 350 Euro

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
28.732
Reaktionspunkte
8.559
Nicht wirklich. Vor allem nicht, wenn es nicht um meinen eigenen Rechner geht. Grafikkarte, Speicher oder Laufwerke sind kein größeres Problem, aber als ich das letzte Mal 'n Netzteil eingebaut und alles angeschlossen habe, hab ich stundenlang nur rumgeflucht, weil wegen Kabelsalat und so. Vorsichtig ausgedrückt würde ich sagen, ich bin relativ ungeschickt :) Ich kann ein wenig improvisieren, weiß grob, was für Hardware gerade im Umlauf ist, was ich googlen muss, wenn ich was nicht weiß oder wo und wen ich fragen kann, aber mein handwerkliches Talent hält sich sehr in Grenzen. Ich schraube absolut nicht gerne an Computerinnereien herum, das überlasse ich lieber Leuten, die das besser können, als ich.
Da entgeht dir aber voll der Bastel-Spaß. ;)

gesendet von meinem Asus Fonepad
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
Also, es gibt ja ITX-Gehäuse inkl. Netzteil - da hast du dann oft ein spezielles Netzteil mit nur ganz wenigen Kabel, die innen drin sind. iDr nur eines mit 2-3 Steckern für Laufwerke, eines mit dem Hauptstromstecker und eines mit dem Stecker für den 12V-Zusatzstecker des Boards ;)
 
S

Seegurkensalat

Gast
Also, es gibt ja ITX-Gehäuse inkl. Netzteil - da hast du dann oft ein spezielles Netzteil mit nur ganz wenigen Kabel, die innen drin sind. iDr nur eines mit 2-3 Steckern für Laufwerke, eines mit dem Hauptstromstecker und eines mit dem Stecker für den 12V-Zusatzstecker des Boards ;)

Naja Front USB, Front Audio, Start, Reset, Power LED, HDD LED etc. sind trotzdem meist noch dabei und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, in Mini PCs ist der Kabelsalat wesentlich schlimmer als in Midi Gehäusen.
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
Naja Front USB, Front Audio, Start, Reset, Power LED, HDD LED etc. sind trotzdem meist noch dabei und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, in Mini PCs ist der Kabelsalat wesentlich schlimmer als in Midi Gehäusen.
Findest du? ^^ Die Stecker für PW, RS, LED usw. kommen idR von EINEM Kabel, das sich erst ganz zum Schluss aufsplittet - wüsste nicht was da das Problem sein sollte. Und Front-USB: wenn man nur 2 Ports vorne braucht, ist das auch nur EIN Kabel. Front-Audio wiederum brauchen nur rel. wenig Leute, das kann man auch einfach weglassen. Wäre aber auch nur EIN Kabel. und wenn die nun drei genannten Kabel viel zu lang sein sollten, dann drückt man die einfach zur Seite und macht mit einem kleinen Kabelbinder fest, oder man drückst die in einen Bereich zb in einen freien HDD-Schacht oder unter eine HDD/SSD rein, da stören die nicht.

Es geht ja auch nicht wie bei einem Show-PC darum, dass man die Kabel so "sauber" verlegt, dass man sie bei offenen Gehäuse quasi nicht mehr sieht ;) die sollen lediglich nicht TOTAL wild quer übers Board laufen oder vor dem Lüfter oder so. Das, was WIRKLICH Probleme in einem kleineren Gehäuse macht, sind idr an sich nur die 3-4 Netzteilkabel eines normalen nicht-modularen Netzteils mit je 2-4 Steckern, die man partout nicht braucht, und dazu dann 50-60cm lange fette Kabelstränge vom Hauptstecker, die man in einem kleinen Gehäuse kaum unterbekommt. Aber das fiele ja weg, wenn man ein ITX-Gehäuse mit eigenem Netzteil nimmt, und bei den anderen 2-4 internen Kabeln sehe ich nun echt kein Problem.
 
S

Seegurkensalat

Gast
Findest du? ^^ Die Stecker für PW, RS, LED usw. kommen idR von EINEM Kabel, das sich erst ganz zum Schluss aufsplittet - wüsste nicht was da das Problem sein sollte. Und Front-USB: wenn man nur 2 Ports vorne braucht, ist das auch nur EIN Kabel. Front-Audio wiederum brauchen nur rel. wenig Leute, das kann man auch einfach weglassen. Wäre aber auch nur EIN Kabel. und wenn die nun drei genannten Kabel viel zu lang sein sollten, dann drückt man die einfach zur Seite und macht mit einem kleinen Kabelbinder fest, oder man drückst die in einen Bereich zb in einen freien HDD-Schacht oder unter eine HDD/SSD rein, da stören die nicht.

Es geht ja auch nicht wie bei einem Show-PC darum, dass man die Kabel so "sauber" verlegt, dass man sie bei offenen Gehäuse quasi nicht mehr sieht ;) die sollen lediglich nicht TOTAL wild quer übers Board laufen oder vor dem Lüfter oder so. Das, was WIRKLICH Probleme in einem kleineren Gehäuse macht, sind idr an sich nur die 3-4 Netzteilkabel eines normalen nicht-modularen Netzteils mit je 2-4 Steckern, die man partout nicht braucht, und dazu dann 50-60cm lange fette Kabelstränge vom Hauptstecker, die man in einem kleinen Gehäuse kaum unterbekommt. Aber das fiele ja weg, wenn man ein ITX-Gehäuse mit eigenem Netzteil nimmt, und bei den anderen 2-4 internen Kabeln sehe ich nun echt kein Problem.

Sag das mal LC Power mit ihrem 1350mi. Wer da mit dem Monster von Front USB 3.0 Kabel noch ein 2,5" und ein 3,5" verbaut bekommt, ist mein persönlicher Held :-D Es ging Neawulf auch darum, dass er ungeschickt ist und da hilft es nicht gerade, wenn man auf ein Mini Gehäuse geht, denn die sind nicht zwangsweise leichter zusammenzubauen.
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
Sag das mal LC Power mit ihrem 1350mi. Wer da mit dem Monster von Front USB 3.0 Kabel noch ein 2,5" und ein 3,5" verbaut bekommt, ist mein persönlicher Held :-D Es ging Neawulf auch darum, dass er ungeschickt ist und da hilft es nicht gerade, wenn man auf ein Mini Gehäuse geht, denn die sind nicht zwangsweise leichter zusammenzubauen.
ich hab das 1320mi neulich für einen PC verbaut, da war das 3.0-Kabel in der Tat recht dick und nahe am Laufwerkschacht, aber mit etwas zur Seite biegen war es dann doch kein Problem. Allerdings wäre es ja dann, wenn es echt GAR nicht oder kaum geht, ein klarer Design-Fehler dieses einen Modelles und nicht ein generelles Problem bei allen Gehäusen dieser Größe, auch wenn die Chance auf so einen Designfehler natürlich dort höher als bei einem Big-Tower ist :-D ;)
 
TE
TE
Neawoulf

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
7.496
Reaktionspunkte
3.581
Also, es gibt ja ITX-Gehäuse inkl. Netzteil - da hast du dann oft ein spezielles Netzteil mit nur ganz wenigen Kabel, die innen drin sind. iDr nur eines mit 2-3 Steckern für Laufwerke, eines mit dem Hauptstromstecker und eines mit dem Stecker für den 12V-Zusatzstecker des Boards ;)

Käme irgendwann mal auf nen Versuch an. Ich sollte wirklich mal meinen alten Rechner ausbuddeln und das Ding solange auseinander- und wieder zusammensetzen, bis ich es blind kann. Dann würde ich mich wahrscheinlich auch an den Aufbau eines komplett neuen Rechners herantrauen.
 
Oben Unten