Notebook bis max. 600€

Alphaphone

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.04.2014
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
Notebook bis max. 600€

Hallo alle miteinander,

Wie schon der Titel sagt suche ich ein gutes Notebook bis max. 600€. Kann mir da vielleicht jemand helfen?
Ich erhoffe mir folgendes:

Display: 14"-15,6" (wenn möglich eine gute Auflösung aber kein Touch sowas brauche ich nicht - unnötig)
Prozessor: Intel Core i3 oder i5 (mir egal)
Grafikkarte: Kann mir egal sein spiele sowieso nicht mit dem Notebook
Akku: Sollte eventuell ein paar Stunden aushalten

Ich werde dieses warscheinlich nur zum Surfen im Internet nutzen und für Unterwegs.

Hoffe es können vielleicht ein paar von euch mir helfen.

Mit freundlichen Grüßen
Alphaphone

P.S. Stabiles Gehäuse, will kein klappriges Teil. :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also, da hast du MASSIG Auswahl - is halt die Frage, ob du nun zB die 600€ voll nutzen willst für guten Akku + "Qualität", oder ob es auch ein 400€-Notebook tut, wenn das "gut genug" ist. Gibt es denn außer dem Akku noch was, was Dir besonders wichtig ist?

Das hier zB DELL Inspiron 15 3000 Serie Intel Core i5 / 8GB / 1.000GB / Windows 8.1 bei notebooksbilliger.de soll bis zu 5Std Akku haben - dafür hat es kein FullHD.

Das hier zB hat FullHD und mattes Display https://www.alternate.de/Acer/Aspire-E5-571G-30A8-AE-Notebook/html/product/1154688? und nen 6Zellen-Akku, was gut ist - aber keine Ahnung, wie lange der dann wirklich hält. Aber ein ähnliches Modell wird mit bis zu 7Std angegeben Acer Aspire E5-571G-522K Core i5 4GB 500GB+8GB SSHD GeForce 840M Windows 8.1 mattes Full-HD Display bei notebooksbilliger.de

Und bei beiden würde ich Dir raten, eine SSD mit 120 oder 240 Gb einzubauen statt der Festplatte - kostet 50-60€ bzw. 80-100€ für die größere SSD.
 
TE
A

Alphaphone

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.04.2014
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
Danke für die schnelle Antwort!

Das letztere Gefällt mir gerade am besten. Was ich vergessen habe das es ein bisschen Richtung Ultrabook gehen kann, da ich kein so schweres Teil haben möchte.
Falls es etwas in dieser Preisklasse nicht gibt ist nicht tragisch.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also, echte "ultrabooks" gibt es da glaub ich keine in dem Bereich - bzw. da müsste man die Hersteller abklappern, welches sich nun offiziell so nennt und welches nicht. Aber es gibt welche, die vlt. nicht offiziell Ultrabook heißen, aber auch ziemlich leicht sind, und mit ner SSD lädt auch Windows sehr schnell - vlt. nicht ganz wie nach "ultrabook"-Norm gefordert, aber trotzdem schnell. Ebenfalls sind die vlt nicht GANZ so dünn wie es ein Ultrabooks sein "muss".

Was ist Dir denn besonders wichtig? Full HD, mattes Display, Gewicht, Akku, Größe/Gewicht wären wohl Dinge, die relevant sind - aber alles auf einmal wäre schwer. Es gibt halt viele, die bei einem der Dinge gut sind, aber bei anderen "durchschnitt". und die "leichten" sind dann auch nicht superleicht - die wiegen dann halt 1,9-2kg, und etliche andere 200-300g mehr, was nun auch nicht die Welt wäre. Und wäre die Idee okay, ein Notebook für vlt nur 500€ zu nehmen und dafür ne SSD selber einzubauen?

Hier wäre zB noch ein anderes Acer, das etwas leichter ist als das erste Acer Aspire E1-572-54204G50Mnkk, WUXGA, Windows 8 (NX.M8EEG.015) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
Oben Unten