Neverwinter Nights 1 ruckelt trotz entsprechender Hardware

RushOrGetRushed

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Hallo,

ich habe mir Neverwinter Nights, als Teil der Atari Rollenspiele Deluxe Edition gekauft und das Spiel auf meinem Notebook installiert.

Das Problem: es ruckelt schrecklich, kaum spielbar. Nur auf 800x600 und runtergeregelter Grafik läuft es halbwegs spielbar. Dabei müsste mein Notebook das Spiel hardwaretechnisch doch locker darstellen können (Sogar CivIV, Sims 2 oder UT 04 laufen flüssig):

Vista Home Basic
AMD® Turion™ 64 X2 Mobile Technology TL50
2 GB Ram
256 MB ATI Radeon Xpress 1150 HyperMemory

Ich habe im Netz von einem Prob mit DualcoreProzis gelesen, aber da geht es eher darum, dass das Spiel da zu schnell läuft.

Treiber sind auf dem neuesten Stand. Ausserdem habe ich schon probiert das Game im XP Kompatibilitätsmodus und als Admin auszuführen.

Hilft es vielleicht die AddOns sofort zu installieren.

Vielen Dank für eure Hilfe.
 

Look

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.054
Reaktionspunkte
23
Ich würds erstmal mit dem üblichen probieren, das heisst für den Prozzi wärend des spielens das Energieschemata auf Desktop stellen, damit der Prozzi nicht selbstständig sich in der Taktung regelt. Wen Du willst, kannst es ja mit diversen Tools auf einen Kern zwingen, halt Sachen wie runfirst etc..

Weiterhin sollte man mit einer ATI bei NWN die Option "reflektierendes Wasser" unbedingt ausstellen. Hinzu kommt, das die Schatten, vor allem die dynamischen, auch wen sie viel Atmo reinbringen, fressen ohne Ende, von AA und AF, falls eingeschaltet, würd ich mal absehen.

Mit dem letzten Addon wurden die Hardwareanforderungen hochgeschraubt, kannst es also mal mit ohne Versuchen.
 
TE
R

RushOrGetRushed

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Look am 18.05.2007 23:31 schrieb:
Ich würds erstmal mit dem üblichen probieren, das heisst für den Prozzi wärend des spielens das Energieschemata auf Desktop stellen, damit der Prozzi nicht selbstständig sich in der Taktung regelt. Wen Du willst, kannst es ja mit diversen Tools auf einen Kern zwingen, halt Sachen wie runfirst etc..

Weiterhin sollte man mit einer ATI bei NWN die Option "reflektierendes Wasser" unbedingt ausstellen. Hinzu kommt, das die Schatten, vor allem die dynamischen, auch wen sie viel Atmo reinbringen, fressen ohne Ende, von AA und AF, falls eingeschaltet, würd ich mal absehen.

Mit dem letzten Addon wurden die Hardwareanforderungen hochgeschraubt, kannst es also mal mit ohne Versuchen.

danke für die Tipps. Also runtergergelt habe ich schon alles. Also auch AA und AF oder eben die Reflexionen oder Schatten.

Aber wie gesagt, eigentlich müsste mein System das doch alles schaffen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
RushOrGetRushed am 19.05.2007 00:04 schrieb:
Aber wie gesagt, eigentlich müsste mein System das doch alles schaffen.
wieso? die x1150 ist ne bessere bürokarte, das wars... ich weiß jetzt nicht, welche ansprüche NWN stellt, aber für 3D ist diese karte ein gar nix wert.

http://www.notebookcheck.com/ATI-Radeon-Xpress-1150.1111.0.html

für 3Dmark05 bringt die noch 720 punkte



o.k, wenn das mehr als genug für NWN ist, dann könne wir mal weitersehen, aber falls das für NWN eng wird, dann ist deine grafikkarte der grund.
 
TE
R

RushOrGetRushed

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 19.05.2007 01:49 schrieb:
RushOrGetRushed am 19.05.2007 00:04 schrieb:
Aber wie gesagt, eigentlich müsste mein System das doch alles schaffen.
wieso? die x1150 ist ne bessere bürokarte, das wars... ich weiß jetzt nicht, welche ansprüche NWN stellt, aber für 3D ist diese karte ein gar nix wert.

http://www.notebookcheck.com/ATI-Radeon-Xpress-1150.1111.0.html

für 3Dmark05 bringt die noch 720 punkte



o.k, wenn das mehr als genug für NWN ist, dann könne wir mal weitersehen, aber falls das für NWN eng wird, dann ist deine grafikkarte der grund.

also wie gesagt: die karte schafft ut04, civ 4 etc, Die Sims2 etc.. Neverwinter Nights braucht als Mindestanforderung eine tnt mit 16 Ram und als Optimum: eine Geforce2 mit 16 Ram.. Also wie gesagt, eigentlich müsste die Karte das 2mal nebeneinander rechnen können.
 

DaEngineer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.07.2006
Beiträge
725
Reaktionspunkte
1
Ich weiß ja jetzt nicht genau, wie du dir Grafik runtergeregelt hast - aber stell die Schatten mal komplett aus und guck mal, wie's dann läuft; die gehen nämlich schon ganz gut auf die Leistung :]
 
TE
R

RushOrGetRushed

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
DaEngineer am 19.05.2007 12:12 schrieb:
Ich weiß ja jetzt nicht genau, wie du dir Grafik runtergeregelt hast - aber stell die Schatten mal komplett aus und guck mal, wie's dann läuft; die gehen nämlich schon ganz gut auf die Leistung :]

So, ich habs. Bei Installation von Icewind Dale, welches ebenfalls mit in der Box ist, musste ich feststellen, dass ich die OpenGl Option des Spiels nicht aktivieren konnte.

Dann hab ich mir den Treiber genauer angesehen und hinter OpenGl stand tatsächlich "Nicht vorhanden" oder so. Nach Neuinstallation des Treibers läuft das Game jetzt wie erwartet flüssig mit höchster Auflösung und Details.

Keine Ahnung was mit dem Grafiktreiber los war... naja. Aufjedenfall nochmal vielen Dank für eure Tipps.
 
Oben Unten