Neuer Gamer PC 1000-1200€

MascMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.03.2008
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
Hallo,
erstmal Gruß an alle, ist mein erster Beitrag hier im Forum!
Ich spiele mit dem gedanken mir ein neuen Pc zu bestellen.
Ich hatte mir folgendes System bei Alternate zusammen gestellt:

CPU: AMD Phenom II X4 955 € 136,70
Netzteil: Corsair CMPSU-650TX 650W € 99,90*
Mainboard: GIGABYTE GA-MA790XT-UD4P € 112,90*
Festplatte: Seagate ST3500418AS 500 GB € 39,99*
Ram: A-DATA DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit € 82,90*
Grafik: PowerColor HD5870 DIRT 2 Edition € 359,-*

CPU Kühler: Scythe Mugen 2 SCMG-2000 € 36,99*
Kühlpaste: Arctic Silver Silver 5 Wärmeleitpaste € 3,99*
Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit € 74,90*
Brenner: LG GH-22NP20 € 31,99*
Bildschirm: LG Flatron W2261VP-PF € 164,90*
Gehäuse: Thermaltake Armor € 99,90*
Kopfhörer: Philips SHP8500 € 23,79*
Gesammt: €1267,85€

Wo könnte ich noch sinnvoll Geld sparen?
Da ich eigentlich nicht mehr als 1200€ ausgeben wollte oder soll ich noch etwa warten bis die 5870 Günstiger geworden ist?
Ist das AM3 Systen einigermaßen Zukunftsicher oder lohnt sich doch mehr was von Intel?
Der Rechner sollte schon für
Spiele wie Call of Pripjat, Mafia2, Metro 2033, GTA4, Crysis usw. sollten schon in höchsten einstellungen Flüssig laufen!
Sollte ich eher bei Alternate oder bei Hardwareversand bestellen?

So das wars eigentlich, vieleicht könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben.

Schonmal Danke im vorraus!!!! :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.774
Reaktionspunkte
5.977
sparen könntest du, wenn du mal schaust, wie die preise bei http://www.hardwareversand.de sind, wie du ja schon selber vorschlugst ;) die sind idR schon ein stück preiswerter als alternate.

das netzteil zB kommt mir "zu viel" vor - an sich reicht da ein 500-550W markennetzteil von be quiet, corsair, seasonic oder so, was dann "nur" 70-80€ kostet.

ansonsten sieht das gut aus. sockel AM3 reicht auch noch ne ganze weile - zukunftssicher aber... nun, in 1-2 jahren kriegste da wohl auch keine neuen CPUs mehr bzw. die sind dann teuer als gleichgute für den dann aktuellen AMD-sockel... das wird aber auch bei intel wohl so sein.

was vlt. unnötig is: die wärmeleitpase. bei scythe-kühlern is an sich schon welche dabei.
 
TE
M

MascMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.03.2008
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
Danke für deine Antwort.
Ich habe in meinen Aktuellen rechner noch ein Bequiet 500W drin, ich hätte nicht gedacht das das nich reicht.
Eigentlich wollte ich mein jetzigen rechner komplett verkaufen.

AMD Athlon 64 X2 4200+ 939
Mainboard Gigabyte GA-K8NSC-939
2x 1GB A-Data DDR 200
2x 512MB DDR200
Radeon HD 3850 AGP 512MB
Win XP

Was könnte ich dafür noch kriegen?
Wenn ich das Netzteil behalten sollte, lohnt sich der Verkauf in Einzelteilen?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.774
Reaktionspunkte
5.977
auf jeden fall einzeln verkaufen! selbst wenn du dein netzteil nicht behältst! viele leute suchen noch NUR eine CPU für den alten so939, auch NUR etwas mehr DDR1-RAM, was auch gebraucht sauteuer ist. AGP-kartensind auch begehrt - aber eben nur in einzelteilen, weil die leute ihren PC halt nochmal nachrüsten wollen und um einen komplett-neukauf umgehen wollen - da zahlen die dann lieber 80€ für ne CPU, die nur halb so stark is wie ne aktuelle 50€CPU, als dass die alles neu kaufen ;)

aber ein komplett-PC, der stärker als deiner ist, würde halt neu vlt. 200-250€ kosten, so dass du für deinen PC gebraucht sicher keine nur 100-150€ bekommen würdest - da zählt halt enfach die gesamtleistung und nicht die summe der einzelteil-preise...


aber zB bei ebay beendete auktionen der letzten zeit:

deine CPU => 50-70€
1GB RAM DDR400 (200MHZ) => 20-25€ PRO STÜCK
2x512MB ca. 15-20€ zusammen
grafikkarte => 50-70€
das board wird wohl nur 20€ bringen, auch weil kaum einer noch AGP kaufen würde, außer einer hat halt alles so939 mit AGPkarte und nur sein board is defekt ^^

winXP kannste auch separat verkaufen, is abernur noch so 20-30€ wert, weil wegen win7 unheimlich viele leute eh umsteigen.

aber so 200-250€ könntest du da rausholen, plus gehäuse vlt. noch, und deine festplatte/DVD-laufwerk würd ich auch verkaufen, wenn das noch IDE-laufwerke sein sollten.


wegen des netzteils kannst du es ja einfach mal ausprobieren - falls es doch nicht klappt, musst du halt wohl oder übel nochmal 8€ versand ausgeben, um ein passendes zu kaufen. die frage is auch, welches modell dugenau hast - ein sehr altes BQ könnte vlt. dann doch knapp werden bzw. es könnten adapternötig sein, weil es vlt. nur nen sehr alten ATX-standard erfüllt. aber probieren schadet nicht.
 
TE
M

MascMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.03.2008
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
Das Netzteil ist ein Be quiet Straight Power E5-500W
 
TE
M

MascMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.03.2008
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
So ich habe mir den PC bestellt außer die Powercolor 5870, die gab es bei uns im Geschäft!

nochmal Danke für die Hilfe!!!! :top:


Ich habe doch nochma ne Frage.
Ich habe gelesen das min 40A auf der 12V Schiene empfohlen werden bei solchen Karten.
Bei mir steht aber 30A!
Reicht das?
Wenn ich den rechner Zusammenbaue und das Netzteil teste, kann da etwas kaputt gehen wenn ich es teste?
Ich will ja nicht gleich die neuen Komponenten zerstören!
be quiet E5-500W
 
TE
M

MascMaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.03.2008
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
Kann das Netzteil eigentlich die Graka ausbremsen?

Sorry für Doppelpost!
 

hell046

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.11.2009
Beiträge
152
Reaktionspunkte
0
Hi,

Bin neu hier und wollte dir nur mal sagen sagen, dass du bei deinem Prozessor die 30€ (weis auch nicht genau wie viel) sparen gekonnt hättest, weil der Amd Phenom II x4 965be ist einfach nur ein höher getakteter 955be. Deswegen hättest du einfach einen 955be kaufen können und den auch auf 3.4Ghz takten können.

Wenn du jetzt nicht weist wie man übertaktet hättest du einfach fragen können, ich denke hier gibt es bestimmt Leute die dir da weiterhelfen. :top:

Trotzdem schöner Computer!

Viele Grüße
 
Oben Unten