Neue/r Rechner, Hardware. Worauf muss ich achten?!

AlphaSponge

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.05.2010
Beiträge
151
Reaktionspunkte
1
Hallo zusammen,
...blablabla Vorgeschichte blablabla... Rechner mit

- AMD Athlon(tm) 64 Processor 3500+ ~ 2,2 GHz
- NVidia GeForce 7600 GS
- 1GB DDR2 mit einer Tacksequenz von 534(...kann das sein? kenn mich da nicht so aus) von Nanya

Sprich. Es ist nicht das Gelbe vom Ei. Da ich Schüler bin und unter chronischem Geldmangel leide habe ich mir dann i-wann eine XBox geholt. War auch ganz zufrieden damit. Bin jetzt aber wieder auf die Überlegung zurückgekommen mir einen komplett neuen Rechner zu holen, weiß aber noch nicht wann. Dass kann in nem Monat sein; oder in nem Jahr XD Ich habe aber leider garkeine Ahnung von Hardware und deswegen einige Fragen.

1. Bis vor kurzen dachte ich bei dem RAM käme es immer nur auf den Speicher an. Habe jetzt aber ganz überraschend gelesen, dass die Tacktzahl auch eine sehr große Rolle spielt^^ worauf muss man da achten? Ich denke doch, dass man nicht jeden RAM mit jeden Prozessor zsammenbringen kann oder?

2. Sollte ich als Arbeitsspeicher DDR3 oder DDR2 benutzen? Wo liegt der Unterschied?

3. Es ist doch so, dass wenn man mehr als 4 GB RAM oder so hat, das Betriebssystem nurnoch auf 64 Bit oder so läuft? Wie gesagt, kenne mich da nicht so wirklich aus. Ist das nur bei XP so oder auch bei 7? Und was hat das für Auswirkungen, wenn ich von 32 auf 64 wechsel? Kann ich die ganzen Spiele bzw. Programme trotzdem ohne Einschränkungen? Weil es gibt doch z.B. bei Office eine 32 Bit und eine 64 Bit Version. Gibt es bei Crysis 2 dann auch 32/64 Bit?

4. Lohnt es sich in einen i7 zu investieren? Ich habe vor etwas längerer Zeit mal einen Freund gefragt und der meinte, dass es besser wäre einen Quad zu kaufen, weil bei einem i7 auch nur 4 Kerne wäre, die jedoch nocheinmal unterteil seien. Der Typ macht allerdings alles das, was er nicht besitzt runter, deswegen frag ich lieber nochmal nach ;)

5. Was würdet ihr mir als Hardware empfehlen? Ich würde mich selbst schon als Gamer bezeichen, auch wenn ich jetzt nicht jeden Tag am PC zokke. Soll heißen-> Crysis sollte sich schon in einer ansehbaren Version spielen lasse.
5.1 Als großer LAN-Fan ist die Netzwerkkarte hiebei nicht zu vergessen. Gibt es da große Unterschiede?

Achso. Da gibt es ja dann noch die Preisfrage :) sagen wir nicht über 650€ gibts da was?

Vielen dank schonmal für die Antworten

Alpha
 

FlorianStangl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.224
Reaktionspunkte
111
1. Bis vor kurzen dachte ich bei dem RAM käme es immer nur auf den Speicher an. Habe jetzt aber ganz überraschend gelesen, dass die Tacktzahl auch eine sehr große Rolle spielt^^ worauf muss man da achten? Ich denke doch, dass man nicht jeden RAM mit jeden Prozessor zsammenbringen kann oder?

Stimmt. Wenn du dir einen i5 oder i7 kaufst, wäre schnelles DDR3-RAM sinnvoll :)

2. Sollte ich als Arbeitsspeicher DDR3 oder DDR2 benutzen? Wo liegt der Unterschied?

Hängt von der CPU ab. Und das Board sollte zur CPU passen, aber das ist weißt du ja.

3. Es ist doch so, dass wenn man mehr als 4 GB RAM oder so hat, das Betriebssystem nurnoch auf 64 Bit oder so läuft? Wie gesagt, kenne mich da nicht so wirklich aus. Ist das nur bei XP so oder auch bei 7? Und was hat das für Auswirkungen, wenn ich von 32 auf 64 wechsel? Kann ich die ganzen Spiele bzw. Programme trotzdem ohne Einschränkungen? Weil es gibt doch z.B. bei Office eine 32 Bit und eine 64 Bit Version. Gibt es bei Crysis 2 dann auch 32/64 Bit?

Nein, du kannst mit einem 32 Bit-Windows die 4 GB RAM nicht voll ausnutzen. Du hast weniger als 3 GB zur Verfügung. Mit einem 64 Bit System kannst du 4 GB und mehr nutzen. 32 Bit Spiele haben davon nicht viel. Bei Grafikbearbeitung ist 64 Bit und damit mehr RAM sinnvoll.

4. Lohnt es sich in einen i7 zu investieren? Ich habe vor etwas längerer Zeit mal einen Freund gefragt und der meinte, dass es besser wäre einen Quad zu kaufen, weil bei einem i7 auch nur 4 Kerne wäre, die jedoch nocheinmal unterteil seien. Der Typ macht allerdings alles das, was er nicht besitzt runter, deswegen frag ich lieber nochmal nach ;)

Zukunftssicher ist der i7, nur gibt es eben momentan nur wenige Spiele, die das Potenzial der Kerne ausschöpfen. Wenn du auf Shooter stehst und z.B. wegen Crysis 2 aufrüsten willst, dann bringt's was. Aber bei deinem Budget wäre das zu teuer, fürchte ich.

5. Was würdet ihr mir als Hardware empfehlen? Ich würde mich selbst schon als Gamer bezeichen, auch wenn ich jetzt nicht jeden Tag am PC zokke. Soll heißen-> Crysis sollte sich schon in einer ansehbaren Version spielen lasse.
5.1 Als großer LAN-Fan ist die Netzwerkkarte hiebei nicht zu vergessen. Gibt es da große Unterschiede?

Schau mal in diesen Artikel: Kaufberatung Gamer-PCs. Selber bauen ist meist am günstigsten und gar nicht mal schwer :)

Achso. Da gibt es ja dann noch die Preisfrage :) sagen wir nicht über 650€ gibts da was?

Selber bauen, s.o. :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.774
Reaktionspunkte
5.978
Für 650 INKL Windows7 64Bit kannst Du einen PC wie diesen nehmen:


AMD AM3 X4 955 => 115€
Passendes Board mit 870 oder 880G Chipsatz => 80€
2x2 GB DDR3-1333 => 40€
AMD 6870 als Graka => 170€
Festplatte 1TB => 50€
Brenner => 15€
Netzeil => 50€
Gehäuse => 40€
windows7 64bit OEM => 90€

Sind ziemlich genau 650€. Hängt halt auch davon ab, wo Du kaufen willst.
 
TE
AlphaSponge

AlphaSponge

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.05.2010
Beiträge
151
Reaktionspunkte
1
Nein, du kannst mit einem 32 Bit-Windows die 4 GB RAM nicht voll ausnutzen. Du hast weniger als 3 GB zur Verfügung. Mit einem 64 Bit System kannst du 4 GB und mehr nutzen. 32 Bit Spiele haben davon nicht viel. Bei Grafikbearbeitung ist 64 Bit und damit mehr RAM sinnvoll.
Ich meinte eigentlich, kann ich 32Bit Spiele auf einem 64Bit System ohne Probleme spielen? Das die davon nichts haben wusste ich schon ;)

Aber auf jeden Fall; Vielen dank für die schnellen Antworten. Haben mir echt weitergeholfen :top:
 

FlorianStangl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.224
Reaktionspunkte
111
Nein, du kannst mit einem 32 Bit-Windows die 4 GB RAM nicht voll ausnutzen. Du hast weniger als 3 GB zur Verfügung. Mit einem 64 Bit System kannst du 4 GB und mehr nutzen. 32 Bit Spiele haben davon nicht viel. Bei Grafikbearbeitung ist 64 Bit und damit mehr RAM sinnvoll.
Ich meinte eigentlich, kann ich 32Bit Spiele auf einem 64Bit System ohne Probleme spielen? Das die davon nichts haben wusste ich schon ;)
Ah, falsch verstanden. Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen ja, aber ich habe nicht alles getestet logischerweise :) je neuer das Spiel, desto größer die Wahrscheinlichkeit.
 
TE
AlphaSponge

AlphaSponge

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.05.2010
Beiträge
151
Reaktionspunkte
1
Nein, du kannst mit einem 32 Bit-Windows die 4 GB RAM nicht voll ausnutzen. Du hast weniger als 3 GB zur Verfügung. Mit einem 64 Bit System kannst du 4 GB und mehr nutzen. 32 Bit Spiele haben davon nicht viel. Bei Grafikbearbeitung ist 64 Bit und damit mehr RAM sinnvoll.
Ich meinte eigentlich, kann ich 32Bit Spiele auf einem 64Bit System ohne Probleme spielen? Das die davon nichts haben wusste ich schon ;)
Ah, falsch verstanden. Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen ja, aber ich habe nicht alles getestet logischerweise :) je neuer das Spiel, desto größer die Wahrscheinlichkeit.
Bei der Fragestellung kein Wunder XDDDDDDDDDDDDDD
Perfekt. Dann werde ich mir nämlich (glaube ich) 6GB reinhauen 8)
 
Oben Unten