MovieMaker + Video-Formate

radeonx850xt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
214
Reaktionspunkte
0
Hallo!

Seit kurzem bin ich bei OTR.de Mitglied. Dort kann man TV-Sendungen aufnehmen und dann herunterladen.
Jetzt habe ich einen Film heruntergeladen und die Werbung mit Hilfe des Movie Makers herausgeschnitten.
Jetzt ist meine Frage: In welchem Format soll ich den bearbeiteten Film am besten speichern? Dabei soll die Qualität nicht schlechter werden, aber die endgültige Datei soll natürlich auch möglichst klein bleiben.
Leider steht das Ausgangsformat nicht zur Auswahl. Das Video befindet sich im avi-Format, 110 kBit/s (Video) mit 25 fps und MP3 Sound (96 kBit/s).
 

DoktorX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2004
Beiträge
3.777
Reaktionspunkte
0
Also erstes würde ich dir Virtual Dub empfehlen. Ist viel besser als Movie Maker. Probiers aus und wenn du fragen hast, dann schreib ne PM oder adde mich im ICQ/MSN (steht in meinem Profil).
Ich würd es aber wie das Ausgangsmaterial speichern, also DivX.
Aber btw sind 110kbit/s etwas wenig. Durch die 96kbit/s schliesse ich darauf, dass du die normale Aufzeichnung geladen hast - also DivX (HQ DivX empfehle ich auch hier :> ).
 
TE
R

radeonx850xt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
214
Reaktionspunkte
0
DoktorX am 13.05.2007 14:31 schrieb:
Also erstes würde ich dir Virtual Dub empfehlen. Ist viel besser als Movie Maker. Probiers aus und wenn du fragen hast, dann schreib ne PM oder adde mich im ICQ/MSN (steht in meinem Profil).
Ich würd es aber wie das Ausgangsmaterial speichern, also DivX.
Aber btw sind 110kbit/s etwas wenig. Durch die 96kbit/s schliesse ich darauf, dass du die normale Aufzeichnung geladen hast - also DivX (HQ DivX empfehle ich auch hier :> ).

Ich habe zur Zeit noch einen Gast-Account und habe deshalb keinen Zugriff auf HQ-Videos. Trotzdem ist die Qualität des heruntergeladenen Videos recht gut. Leider kann ich im Movie Maker nicht DivX als Format einstellen bzw. in der Liste der "Formate" steht DivX nicht!

edit: Virtual Dub kann das Video nicht laden!
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
Die beste Möglichkeit wäre Direct-Stream-Copy unter VirtualDub, da wird wirklich nur geschnitten und nicht umgewandelt. Da fast nur die Datei von a nach b kopiert werden muss geht das auch entsprechend schnell.
@Edit: Komisch, eigentlich sollte VirtualDub(den entsprechenden Codec auf dem PC vorausgesetzt) jede avi-Datei öffnen können.
 
TE
R

radeonx850xt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
214
Reaktionspunkte
0
olstyle am 13.05.2007 14:53 schrieb:
Die beste Möglichkeit wäre Direct-Stream-Copy unter VirtualDub, da wird wirklich nur geschnitten und nicht umgewandelt. Da fast nur die Datei von a nach b kopiert werden muss geht das auch entsprechend schnell.
@Edit: Komisch, eigentlich sollte VirtualDub(den entsprechenden Codec auf dem PC vorausgesetzt) jede avi-Datei öffnen können.

Aber welches Format / welche Einstellung würdet ihr mir empfehlen, wenn ich den Movie Maker benutzte?
 

DoktorX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2004
Beiträge
3.777
Reaktionspunkte
0
da gibt es ja nur wmv - und dann wird es grösser, afaik. Nimm ruhig VirtualDub bzw VirtualDubMod. Weil bei Moviemaker wird alles dann umkodiert und das dauert dann. :|
 
Oben Unten