Lexmark 6150 funzt nicht wegen Vista

Benihana

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.06.2003
Beiträge
176
Reaktionspunkte
0
Hallo,
ich besitze ein Multifunktionsgerät der Marke "Lexmark 6150". Bislang funktionierte alles einwandfrei, bis ich mir einen neuen Rechner anschaffen musste. Das Gerät konnte ich nicht installieren und habe festgestellt, das es für Windows Vista gar nicht gemacht/ gedacht ist. Selbst ein zuständiger Treiber hat nicht funktioniert.. Bitte helft mir. ;(
Es kann doch nicht sein, dass ich mir allein wegen dem Betriebssystem einen neuen Drucker kaufen muss :confused:
 

LowriderRoxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.04.2002
Beiträge
1.308
Reaktionspunkte
52
Dieser Treiber funktioniert nicht?

Habe selber einen X5150 und mit den neuen Vista-Treibern eigentlich kein Problem, auch wenn sie schon recht lange auf sich haben warten lassen.
 
TE
Benihana

Benihana

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.06.2003
Beiträge
176
Reaktionspunkte
0
Habe es gerade ausprobiert, nein leider nicht. Die Installation sieht vielversprechend aus, aber auser einem Lexmark Ratgeber und einer Datei zum Deinstallieren ist keine weitere Software da. :(

LowriderRoxx am 24.05.2007 19:20 schrieb:
Dieser Treiber funktioniert nicht?

Habe selber einen X5150 und mit den neuen Vista-Treibern eigentlich kein Problem, auch wenn sie schon recht lange auf sich haben warten lassen.
 
S

Sam-Fisher

Gast
Benihana am 24.05.2007 19:16 schrieb:
Hallo,
ich besitze ein Multifunktionsgerät der Marke "Lexmark 6150". Bislang funktionierte alles einwandfrei, bis ich mir einen neuen Rechner anschaffen musste. Das Gerät konnte ich nicht installieren und habe festgestellt, das es für Windows Vista gar nicht gemacht/ gedacht ist. Selbst ein zuständiger Treiber hat nicht funktioniert.. Bitte helft mir. ;(
Es kann doch nicht sein, dass ich mir allein wegen dem Betriebssystem einen neuen Drucker kaufen muss :confused:


http://forums.microsoft.com/TechNet...&SiteID=17&searchscope=forumscope&ForumID=717
Hier haben auch Leute Probleme mit ihrem Lexmark 6150 und Vista. Vielleicht hilft dir das weiter. Ansonsten setz dich mal mit Lexmark in Verbindung.
 
TE
Benihana

Benihana

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.06.2003
Beiträge
176
Reaktionspunkte
0
Ich habe mich mit Lexmark in Verbindung gesetzt und bekam Hilfe, doch leider besitze ich nur noch diesen Teil der Email, da ich ihn zur Anwendung speicherte, den Rest hat web.de gelöscht. Blöderweise funktionierten beide Möglichkeiten NICHT. Aber vielleicht auch nur deswegen, weil ich es nicht verstehe, falls jemand mehr damit anfangen kann oder es sogar bei jemanden funktioniert, bitte melden. ;(

Sollte ihnen nicht die M=F6glichkeit offen stehen das Cleanup-Tool
herunterzuladen, f=FChren Sie bitte die folgenden Schritte durch:
1. Wichtig! Trennen Sie zuerst bitte das USB-Kabel zwischen PC und
Drucker!
2. Legen Sie die XP Installations-CD in das CD-ROM Laufwerk. Sollte =
die Installationsroutine nicht selbstst=E4ndig starten, wechseln Sie bitte =
=FCber den Arbeitsplatz auf das entsprechende CD-ROM Laufwerk und doppelklicke=n Sie hier die Datei 'setup.exe'
3. Klicken Sie nun auf das zweite Fragezeichen (vor Lizenzvereinbaru=
ng) und w=E4hlen Sie aus dem sich =F6ffnenden Men=FC DRUCKERSOFTWARE DEINST=ALLIEREN
4. Starten Sie, nachdem die Deinstallation vollst=E4ndig durchgelauf=
en ist, den Rechner neu
5. =D6ffnen Sie nun den Windows Explorer (START | (ALLE) PROGRAMME |=ZUBEH=D6R)
6. Navigieren Sie zum Ordner
C:\\Windows\\system32\\spool\\drivers\\w32x86\\3' und l=F6schen Sie hier all=e Dateien in dem Ordner (nicht den Ordner selber!), die mit 'LX' oder 'LE=X' beginnen. Dies gilt allerdings nur dann, wenn Sie keine anderen Lexmark=Drucker installiert haben. Bei weiteren Lexmark Druckern lassen Sie die=seDateien bitte unangetastet.
7. Wenn Sie keine anderen Drucker, Scanner oder Digitalkameras
einsetzen, k=F6nnen Sie auch den gesamten Inhalt des Ordners '3' l=F6sc=
hen(nicht den Ordner selber!).
8. L=F6schen Sie, sofern dieser existiert, nun den Ordner
C:\\Windows\\twain_32\\lexmark.
9. Pr=FCfen Sie nach dem Neustart zun=E4chst, ob der 'LexBce-Server'=
in den Diensten des Betriebssystems eingetragen ist. Gehen Sie hierf=FCr wie f=olgt vor:
a. Klicken Sie auf Start | (Einstellungen) | Systemsteuerung | Verwaltung und hier anschlie=DFend auf DIENSTE.
b. Sollte hier der Eintrag 'LexBce Server' vorhanden sein, muss dies=er
mauell folgenderma=DFen entfernt werden.
10. =D6ffnen Sie die Eingabeaufforderung (Klicken Sie auf START | (AL=
LE) PROGRAMME | ZUBEH=D6R | EINGABEAUFFORDERUNG), geben Sie hier (ohne Anf=FChrungszeichen) 'cd\\' ein und best=E4tigen Sie mit 'Enter'.
11. Der DOS-Prompt sollte nun C:> anzeigen
12. Geben Sie 'lexbces ?u' ein und dr=FCcken Sie die Eingabetaste. Si=e erhalten eine Best=E4tigung, dass der Dienst entfernt wurde und dass di=
e Dateien Lexbces.exe und Lexbce.dll manuell entfernt werden m=FCssen.
13. L=F6schen Sie jetzt die Dateien 'lexbces.exe' und 'lexbce.dll' au=
s dem Verzeichnis C:\\Windows\\System32. (Suchen Sie die Datei ggf. =FCber die Funktion 'Suchen')
14. Starten Sie Ihren Rechner wiederum neu
15. Klicken Sie nun wieder auf Start | (Einstellungen) | Systemsteuer=
ung| Verwaltung | Dienste.
16. Rechtsklicken Sie auf die Druckerwarteschlange.
17. Gehen Sie auf EIGENSCHAFTEN| und klicken Sie auf START
18. Klicken Sie auf =DCBERNEHMEN und dann auf OK.
19. Pr=FCfen Sie ob der Status der Druckwarteschlange tats=E4chlich G=ESTARTET ist

Starten Sie nun eine Neuinstallation des Vista Druckertreibers. Verbind=
en Sie den Drucker erst per USB-Kabel, wenn Sie von der Installationsrouti=
ne dazu aufgefordert werden.

Starten Sie nach der Installation bitte Ihren PC erneut. Das Problem so=
llte nun behoben sein.
 
TE
Benihana

Benihana

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.06.2003
Beiträge
176
Reaktionspunkte
0
..das Problem besteht weiterhin.
Falls jemand auch so ein Gerät besitzt und eine Lösung gefunden hat, es auf Vista laufen zu lassen, dann bitte, bitte antwortet mir. ;(
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
Benihana am 10.07.2007 11:11 schrieb:
..das Problem besteht weiterhin.
Falls jemand auch so ein Gerät besitzt und eine Lösung gefunden hat, es auf Vista laufen zu lassen, dann bitte, bitte antwortet mir. ;(

hat das vielleicht was mit den versteckten Dateien zu tun !? http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-164394-0.html
 
TE
Benihana

Benihana

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.06.2003
Beiträge
176
Reaktionspunkte
0
von versteckten dateien weiss ich nichts, aber nachdem ich das nun noch einmal mit dem treiber ausprobiert habe, funktioniert zumindest mein drucker. nicht jedoch mein scanner. kennt jemand ein empfehlenswertes scan-programm für mich? :confused:

thx im voraus
 
Oben Unten